Forum207 & 208
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Peugeot
  5. 2er
  6. 207 & 208
  7. Fehlermeldung "Auspuffanlage Defekt"

Fehlermeldung "Auspuffanlage Defekt"

Peugeot 207 1 (W)
Themenstarteram 19. April 2021 um 16:06

Hallo

mein alter 207 (EZ 2008) hat seit gut 8 Jahren das Probleme, dass immer ein Motorfehler angzeigt wird, mit Text: "Auspuffanlage defekt". Ich war zwar nur zwei mal in einer Peugeot-Werkstatt. Dort wurde der Fehler zurückgestetzt, ansonsten hiess es: "keine Ahnung was das sein soll, der Fehlercode (?) wäre zu unspezifisch". Ok, hab mich abspeisen lassen der Fehler war jedes Mal am nächsten Tag wieder da. Wie fährt sich die Kiste? Eigentlich ganz normal, evtl muss man ein bisschen mehr Gas geben zum losfahren ( VTI, Motor 1,4 Liter, 95PS) Aber sonst kein Mangel an Leistung.

Letzte Woche dann wieder mal TÜV, durchgefallen wegen ASU. Werkstattleiter sagt: zu viele Fehler im Fehlerspeicher und lassen sich nicht zurücksetzen. Nach längerem Bemühen hat ers dann doch geschafft und ich hab im 2. Anlauf die Plakette bekommen. Die Werkstatt ist eine "Freie, ich mach Alles-Werkstatt", aber meines Erachtens sehr wohl kompetent. Aussage Werkstat-Leiter: "des is a Problem vom Nockenwellen-Versteller, moan i".

Wer hat ähnliche Erfahrungen? Wer kennt dieses Problem (Auspuffanlage defekt)? Und wer weiss, was da die Ursache ist? Ich will ja nicht mehr viel Gld in der Kiste versenkn, hat jetzt 144tkm drauf. Hat aber sonst keine Probleme, Rost auch nicht.

Gruß

Gerhard

Ähnliche Themen
15 Antworten

Kenne das Problem, wahrscheinlich P0014 Fehler, fährst du wenig oder ehr viel?

Zündkerzen mal gemacht?

Zündspule?

Temperaturfühler Thermostat?

Kettenspanner mal getauscht? Gibt ein Überarbeitetes, xxx... G3 am Ende der Nummer, erkennen kann man das auch daran, der alte hat keine Vertiefung im Kopf( kleine Bohrung)

Das Problem ist einfach, das mit Löschen die Fehler trotzdem bleiben und wieder erscheinen beim nächsten mal.

Bei diesem Fehler erwähne ich hier Forum wiederholt (sorry für die immer gleiche Leier) die Steuerkette. Also die Idee mit dem Nockenwellenversteller ist von daher nicht abwegig.

Es ist jetzt nicht der typische Fehler bei gelängter Kette, aber bei mir trat dieser Fehler auch zweimal auf als sich wegen gelängter Kette die Steuerzeiten verstellten. Also nicht naheliegend, aber trotzdem zutreffend.

Bevor die Kette wirklich in Angriff genommen wird, kannst du mal testweise die Nockenwellenversteller und Magnetventile gegeneinander tauschen (oder mit jeweils einem neuen) und per Diagnose schauen welcher Fehler (vorallem wo, rechts oder links usw.) auftaucht. Wenn das nichts hilft Kettenspanner prüfen und dann Kette.

Ich wollte es einfach erwähnen, weil manchmal ein noch so unwahrscheinlicher Fall eben zur Lösung führen kann.

Themenstarteram 19. April 2021 um 18:11

Danke mal für die Antworten.

Welcher Fehlercode drin steht, weiss ich leider nicht. Kann man den ohne OBD2 auslesen?

Der Fehler tritt auf, seit die Kiste etwa 50tkm drauf hat. Inzwischen war auch mal eine Zündspule defekt. Dabei wurden dann alle 4 Zündspulen gewechselt und auch die Zündkerzen. Auf diesen Fehler hatte das aber keinen Einfluss. Der Temperaturfühler war auch mal defekt. Da lief dann der Lüfter im Dauerbetrieb. Gefahren wird die Kiste nicht so viel. Eher im Winter. Kette oder Kettenspanner war noch kein Thema. Und wie prüft man die Kette? Und was hat ein Magnetventil damit zu tun? Betätigt das den Versteller? Sorry, bin zwar E-techniker aber kein Autoprofi.

Gruß

gerhard

Kurzstrecken sind immer Gift , gerade bei Peugeot EP3 und EP6 Motor,...

Kette kannst nur hören, im Grunde rasselt diese am Anfang, Steuerzeiten ändern sich ggf, springt die über.

Magnetventil hat einiges damit zu tun, Steuert die Nockenwellenverstellung, funktioniert das nicht mehr richtig weil vielleicht verdreckt , bekommt man diese Meldung.

Aber ohne genaue Diagnose immer nur die Glaskugel.

Es wäre nicht das erste mal, dass manche universellen Diagnosegeräte nicht gut mit PSA harmonieren. Das sollte man nicht gänzlich ausschließen.

Und bei den Fehlercodes heißt "lässt sich nicht löschen" ja meist eher "kommt sofort wieder". Aber auch in diesem Fall kann an der Harmonie zwischen Fahrzeug und Diagnosegerät liegen.

Bei jedem etwas unklaren Fehlerbild das Motor und/oder Abgasanlage betrifft immer sofort die Steuerkette zu nennen hilft auch nicht wirklich. Gerade 1.4 VTi und 1.6 VTi sind von dieser Problematik extremst selten betroffen (bei einigen Varianten der Version mit Direkteinspritzung und Turbo sieht es anders aus).

Vielleicht sollte man tatsächlich mal eine Diagnose bei Peugeot machen lassen.

Themenstarteram 19. April 2021 um 19:12

Die ersten beiden Male, als der Fehler auftrat war ich ja bei Peugeot. Da kamen diese Auskünfte. danach bin ich nur noch in die freie Werkstatt gefahren. Die Aussage "Fehlercodes heißt lässt sich nicht löschen" kam von der freien Werkstatt, als der TÜVler da war.

Auf jeden fall ist die textanzeige am Display vom 207 ein Witz, wenn da steht "Auspuffanlage defekt". hat ja gar nix mit Kette oder Nockenwellen-Versteller zu tun.

Gerhard

Zitat:

@sgssn schrieb am 19. April 2021 um 19:12:46 Uhr:

Auf jeden fall ist die textanzeige am Display vom 207 ein Witz, wenn da steht "Auspuffanlage defekt". hat ja gar nix mit Kette oder Nockenwellen-Versteller zu tun.

Diese Textmeldung soll den Fehler ja auch gar nicht eindeutig identifizieren.

Richtig, da schließe ich mich @206driver an, es besagt nur das allgemeinen ein Problem vorliegt, darum das Auslesen und das genaue diagnostizieren.

Und weil es eben nur "ein" Problem beschreibt kann es auch die Kette und alles andere sein.

Einst selbst diese Anzeige gehabt, es war mit Leistungsverlust dann eine Zündspule und Kerzen, beim zweiten mal dann Nockenversteller Einlass Magnetventil, beim 3 mal der Temperaturfühler Thermostat, mal mit mal ohne MKL. Wie du siehst, eine Anteige viele Ursachen, mehr soll das Display auch nicht mitteilen.

Grüssle

Themenstarteram 21. April 2021 um 7:50

Na, auf jeden Fall scheint das kein existenzieller Ausfall/Defekt zu sein, da ich sicher schon 70tkm so rum fahre. Und nach dem letzten Crash mit dem Auto (Auffahrunfall am heck) hat die Kiste ein von der Versicherung bescheinigten Restwert von 800€. Mein Interesse an der Fehlerursache ist als eher akademisch. Sollte ich die Möglichkeit bekommen, werd ichs untersuchen, aber gross Geld will ich nicht mehr reinstecken. Nur schade, dass man die Fehlercodes nicht am Display anzeigen lassen kann. Wir haben noch nen Opel, bei dem geht das, so weit ich mich erinnere...

Danke auf jeden Fall für die Infos.

Gruß

Gerhard

Kein Auto der Welt zeigt Fehlercode an,

TÜV ist neu? Weiß nicht wie du den durch den TÜV durchgebekommen hast aber wenn die kiste einen Restwert von 800€ hat und 144 tsd km auf tacho dann würde ich sagen fahr den einfach tot die nächsten 2 jahre und verabschiede dich davon.

 

Wenn du es aber mehr als 2 Jahre fahren willst dann sollte man die Fehler schon beheben, fehlerspeicher auslesen und P-Codes hier einstellen.

Themenstarteram 23. April 2021 um 10:06

Zitat:

@MRa73 schrieb am 21. April 2021 um 08:13:51 Uhr:

Kein Auto der Welt zeigt Fehlercode an,

Doch:

https://www.opelteams.de/.../

(bei einem ordentlichen Fahrzeug geht das ;-)

Gruß

Gerhard

Themenstarteram 23. April 2021 um 10:11

Zitat:

@Peugeot408 schrieb am 21. April 2021 um 08:16:49 Uhr:

TÜV ist neu? Weiß nicht wie du den durch den TÜV durchgebekommen hast aber wenn die kiste einen Restwert von 800€ hat und 144 tsd km auf tacho dann würde ich sagen fahr den einfach tot die nächsten 2 jahre und verabschiede dich davon.

 

Wenn du es aber mehr als 2 Jahre fahren willst dann sollte man die Fehler schon beheben, fehlerspeicher auslesen und P-Codes hier einstellen.

Der Crash hat den Kofferraumdeckel erwischt und den Kofferraum gestaucht. Aber nicht so dramatisch, als dass man das gross sehen würde. Der Deckel wurde wieder herausgezogen und dann ging er wieder zu. Dass die Spaltmasse nucht mehr stimmen, interessiert den TÜV nicht. Elektrik ist gut, Bremsen auch.

Der Schaden, der von der Versicherung festgestellt wurde übertrifft den Wert des Fahrzeugs vor dem Crash und ist demnach wirtschaftlicher Totalschaden. Aber die Kiste fährt und wir haben wieder für 2 Jahre Flugschein... :-)

Gerhard

Ausnahmen bestätigen die Regel, trotzdem macht der das auch nicht von allein, sondern du musst das mit einigen Funktionen die du betätigen musst erst einstellen, und wahrscheinlich jedes mal wenn das so abfragen wollen würdest.

 

Und was heißt ( bei einem ordentlichen Fahrzeug? )

Du weißt aber schon das seit einiger Zeit auch Opel zu PSA gehört.

Zwinker, sei es drum.

Grüssle

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Peugeot
  5. 2er
  6. 207 & 208
  7. Fehlermeldung "Auspuffanlage Defekt"