ForumPhaeton
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Phaeton
  6. Fehlercodes erklärung

Fehlercodes erklärung

VW Phaeton 3D
Themenstarteram 12. November 2016 um 17:05

Hallo

Habe mein Phaeton via VCDS abfragen lassen und es sind folgende Fehler abgelegt.

Adresse 07: Anz./Bedieneinh. Labeldatei: DRV\3D0-035-00x-07.lbl

Teilenummer: 3D0 035 007 AJ

Bauteil: ZAB COCKPIT 2257

Codierung: 0500737

Betriebsnr.: WSC 01065 000 00000

VCID: 61E6B8FF507FDD6726-5178

1 Fehler gefunden:

00668 - Bordspannung Klemme 30

002 - unterer Grenzwert unterschritten - Sporadisch

 

Adresse 08: Klima-/Heizungsel. Labeldatei: 3D0-907-040.lbl

Teilenummer: 3D0 907 040 J

Bauteil: Climatronic D1 2031

Codierung: 0000001

Betriebsnr.: WSC 56527 001 1048576

VCID: 25A230B3472345C306-8070

2 Fehlercodes gefunden:

00018 - Stellmotor Kaltklappe (V197)

005 - keine oder falsche Grundeinstellung/Adaption

00716 - Stellmotor für Umluftklappe (V113)

005 - keine oder falsche Grundeinstellung/Adaption

 

Adresse 37: Navigation Labeldatei: 3D0-919-887.lbl

Teilenummer: 3D0 919 887 M

Bauteil: NAVIGATION 2217

Codierung: 0400000

Betriebsnr.: WSC 01065 000 00000

VCID: 3EBB026423AEEB70CE-806A

1 Fehler gefunden:

00668 - Bordspannung Klemme 30

002 - unterer Grenzwert unterschritten - Sporadisch

 

Die fehler aus de Adresse 07 und 37 ist wahrscheinlich das gleiche.

Aber Adresse 08, weis jemand wie mann die Grundeinstellung ausführt.

Beste Antwort im Thema

Das sind beim Diesel die Hauptursache wenn der Fehler zu fett gesetzt wird. Beim Ottomotor sieht das etwas anderes aus. Das hängt wiederum mit der Gemischbildung zusammen. Beim Diesel Regel ich die Motordrehzahl über die Einspritzmenge die Verbrennung funktioniert somit mit Luft Überschuss. Beim Ottomotor regelt man die Motordrehzahl über die Luftzufuhr per Drosselklappe und arbeitet mit Luftmangel. Jetzt werden bestimmt einige behaupten das der Diesel ja auch ein Art Drosselklappe besitzt. Diese Klappe hat jedoch nur zwei Aufgaben beim Diesel und wird daher Reglerklappe genannt. 1.) Sie wird beim abstellen des Motor schlagartig geschlossen damit der Dieselmotor nicht nachläuft. 2.) regelt den Luftstrom während des AGR-Betriebes. Verhindere ich das Abgas der angesaugten Luft zugeführt wird kann der Dieselmotor nie zu fett laufen sofern die Ladeluftstrecke und der Luftfilter in Ordnung sind. Bei einem defekten Turbolader oder größeren Undichtigkeiten der Ladeluftstrecke würde mit dem Fehler zu fett auch der Fehler Ladeluftregelgrenze unterschritten gesetzt. Klemmt das AGR-Ventil und bleibt etwas geöffnet wird der Fehler Luftmassenmesser unplausibel oder AGR Durchsatz zu groß mit gesetzt. Bleibt das AGR-Ventil zu weit offen stehen stirbt der Motor ab und springt nicht mehr an. Reinigen ja oder nein man kann aber macht es sin? Der Aufwand um es zu reinigen ist ziemlich groß. Ich würde, sollte das der Fehler sein, das Ventil mit dem Kühler ersetzen. Letztlich kamst du nicht ausschließen das das Ventil in der Mechanik klemmt oder der AGR-Kühler sich kurze Zeit später zusetzt. Und du die Arbeit doppelt oder dreifach machst. Ich wäre da einfach zu faul zu.

47 weitere Antworten
Ähnliche Themen
47 Antworten

diese Frage ist wohl besser hier aufgehoben: http://www.motor-talk.de/forum/on-board-diagnose-b295.html

vielleicht hilft das ja auch weiter: http://lifeunited.iphpbb3.com/.../...w-fehlercode-liste-vag-t2333.html

Gruß Wolfgang

Hast Du denn Probleme?

Fehlercodes sind nicht unbedingt ein Indikator. Was also funktioniert nicht?

LG

Udo

nein, ist sie nicht.

es sind Phaeton spezifische Fehler.

Zu Bordspannung:

Komfortbatterie nachladen, ggf. bei Bedarf wechseln.

Zitat:

@GtheRacer schrieb am 12. November 2016 um 17:38:03 Uhr:

nein, ist sie nicht.

es sind Phaeton spezifische Fehler.

Zu Bordspannung:

Komfortbatterie nachladen, ggf. bei Bedarf wechseln.

Kann man den Zustand der beiden Batterien beim Phaeton auslesen ?

zuverlässig und detailiert nur mit Tester

Zitat:

@GtheRacer schrieb am 12. November 2016 um 17:52:11 Uhr:

zuverlässig und detailiert nur mit Tester

Du meinst mit einem reinen Batterietester ?

Sollte ja ein großes VW Autohaus haben sowas ...

Wenn ich meinen nächste Woche abhole, möchte ich vorher alles mal prüfen.

Themenstarteram 12. November 2016 um 18:23

Batterie werde ich kontrollieren und eventuell wechseln.

Was die klima/heizung betrifft...

Ich fahre immer in "auto" modus und da es bei uns die letzten 2 tage ständig regnet habe ich folgendes bemerkt.

In der früh anstarten 22 grad einstelle und los fahren alles in Ordnung, motor erreicht die betriebs temp. Zum Supermarkt gefahren abgestellt, nach 20 min ansterten und innerhalb 20 Sekunden wahren die scheiben von innen komplett vernebelt. In "auto" Betrieb mit 22 grad könte er die scheiben nich abtrocknen. Es hat lauwarm geblasen und das Gebläse ist in eine Position gebliben. Ich habe die Temperatur verändert nach oben und nach unten aber Gebläse ist gleich geblieben. Als ich es ganz nach kalt geschaltet habe ist er auf Manuel umgaschaltet und Gebläse hat voll aufgedreht.

Sobald ich es um ein grad nach oben getippt habe ist er sofort in die gleiche position zurück gegangen. Normal muss er in auto betrieb sofort anfangen zu troknen. Vor Phaeton habe ich ein Sharan gehabt und in so einen fahl gleich nach Start ist Gebläse automatisch hoch gedreht und die scheiben sind in 2-3min troken gewesen ohne das ich die Temperatur veränderte.

Sorry, ich habe deinen Beitrag mehrfach gelesen, um ihn verstehen zu können.

Nimm doch bitte die Autokorrektur raus, oder woran liegt dieses Kauderwelsch?

Die momentan herrschenden Temparturunterschiede zwischen innen und außen lassen die Scheiben gerne mal nach dem Start beschlagen.

Automatik aus, dafür die Belüftung manuell auf die Frontscheibe stellen.

Dauert max. 20 Sekunden, bis die Scheibe frei ist.

Das Beschlagen hört übrigens auf, wenn der Wagen sich an die Temperaturschwankungen gewöhnt hat.

Ist auch nur ein Mensch, der Phaeton :)

LG

Udo

 

nun,

sehe dir die anderen fehler an.

...könnten genau zu deinem problem passen.

Ich empfehle dich mit wurmchen und /oder zottel125 disebezüglich zu beraten.

Themenstarteram 12. November 2016 um 20:26

Sorry, für die Schreibweise Udo und Danke für deine Bemühung.

 

Irgendwas ist nicht 100% in ordnung mit dem ganzen.

 

Da diese Fehlermeldungen sich nicht löschen lassen glaube ich das es daran liegen könnte.

 

Weis jemand wie die Grundeinstellung gemacht wird via VCDS bzw. gibt es Anleitung dafür?

 

Zitat:

@schulz77 schrieb am 12. November 2016 um 20:26:33 Uhr:

 

Weis jemand wie die Grundeinstellung gemacht wird via VCDS bzw. gibt es Anleitung dafür?

Hab was gefunden, sollte auch für den Pheaton zutreffen:

VCDS > Auswahl > 08 - Klima/Heizung > Grundeinstellung - 04 > 001 > Start/Weiter

Mit dem Beschlagen nach dem erneuten Starten auf dem Supermarktparkplatz könnte auch an der aktivierten "automatischen Umluft" liegen. Kannst ja mal testen, ob das bei dessen Deaktivierung ebenfalls auftritt.

Gruß,

tottesy

Um das Beschlagen schnell zu entfernen sollte "AC" an sein. Die Funktion "Auto" bedeutet nicht zwangsläufig das auch die Klima (AC) mit zugeschaltet ist. Es bietet sich an die Umluftfunktion MIT eingeschalteter Klima zu nutzen, da dann lediglich die feuchte Innenluft über den Klimatrockner geführt wird und nicht noch evtl. feuchte Aussenluft ins Fahrzeug eingebracht wird. Steht aber, so meine ich mich erinnern zu können, so auch in der BA.

MfG

MXPhaeton

Themenstarteram 13. November 2016 um 18:55

Heute habe ich versucht die Grundeinstellung durchzuführen.

Wie oben beschrieben

 

VCDS > Auswahl > 08 - Klima/Heizung > Grundeinstellung - 04 > 001 > Start/Weiter

 

Dan kam meldung "kanal 001 nichts verfügbar"

Habe es mehr mals versucht aber ohne Erfolg.

 

Bezüglich der automatische umlüftung.

Die ist ausgeschaltet gewesen.

 

Ich habe die BA gelesen und es steht das man die Klima über die "ECON" taste ausschalten kan in Manuelem betrieb.

Laut beschreibung in "AUTO" modus ist der Klima kompressor mit eingeschaltet.

Deine Antwort
Ähnliche Themen