ForumPhaeton
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Phaeton
  6. Anzeige für die Heizung/Temeperatureinstellung und Sicherung 16 defekt sowie Fehlercode 1341

Anzeige für die Heizung/Temeperatureinstellung und Sicherung 16 defekt sowie Fehlercode 1341

VW Phaeton 3D
Themenstarteram 12. Juni 2019 um 21:48

Frank aus Nürnberg sagt Hallo,

bin Neuling hier und habe promt fragen zum Phaeton. Vielleicht kann jemand helfen....

Hab seit 1.5 Jahren einen Phaeton, 2009. 3.0TDI (240ps)

Jetzt zickt er. Bei der Mittelkonsole geht das Radio, Navi. Allerdings nicht die Anzeige rechts und links für die Heizung/Temeperatureinstellung. Seltsamerweise funktioniert die Heizung. Nur ich kann es nicht einstellen.

Die Batterie links hab ich gegen eine neue getauscht. Die Starterbatterie hat 13.5 Volt.

Der Witz ist, dass es mal zwischendurch funktioniert hat. Hm...

Hab auch - allerdings mit einem rudimentäran Tester - ausgelesen.

Hier zeigt er den Fehler "1341" an.

Und: Es schiesst dauernd die Sicherung 16 (Standheizung/Zusatzheizung) durch.

Mein Phaeton hat aber offiziell keine Standheizung...

Wr kann helfen?

Dankeschön, Frank

Ähnliche Themen
15 Antworten

Gruss in meine Heimat zurück.

 

Mit der Klima kann ich dir grad nicht helfen, aber p1341 klingt fpr mich nach Zündfehler ... was beim Diesel ned wirklich sinn macht.

Falls doch möge man mich berichtigen.

Hallo Frank,

willkommen bei Motor-Talk und im Phaeton-Forum!

Fehlercode 1341 habe ich im Internet gefunden mit der Beschreibung: Steuergerät im Schalttafeleinsatz am CAN fehlerhaft

Bevor eine falsche Diagnose gemacht wird, macht es durchaus Sinn, z.B. mit VCDS auszulesen. Vielleicht findet sich einer hier im Forum, der Dir dabei helfen kann. Ansonsten guckst Du in eine der vielen VCDS-User Karten.

Jeder Phaeton TDI hat serienmäßig eine Zusatzheizung. Wurde eine Standheizung ab Werk mitbestellt, so ist diese im Menü freigeschaltet und es gab zwei Fernbedienungen dazu. Wenn keine Standheizung bestellt wurde, so fungiert diese Zusatzheizung als Zuheizer um bei kalter Witterung auf die Betriebstemperatur zu kommen und die Abgaswerte einzuhalten. Dieser Zuheizer kann aber problemlos zu einer Standheizung umprogrammiert werden: Im RNS 810 erscheint dann das Standheizungs-Menü. In Deinem Fall wird dieser Zuheizer defekt sein, so dass die Sicherung durchbrennt. Bedingt durch die Einbaulage ist das Heizgerät hoher Feuchtigkeit ausgesetzt, ebenso wird der Gehäusedeckel rissig bzw. die Schrauben rosten weg, so dass die am Zuheizer verbaute Platine durch die eingedrungene Feuchtigkeit beschädigt wird und die Sicherung durchbrennt. Die Platine gibt es nicht einzeln, wahrscheinlich kommst Du um den Austausch des Heizgerätes nicht rum.

LG

Alex

Themenstarteram 12. Juni 2019 um 23:08

Danke Alex,

allerdings zeigt er beim starten schon die ca 30 Grad an... Im Cockpit.

Themenstarteram 12. Juni 2019 um 23:11

Fehlercode: 1341

Steuerergerät im Schalttafeleinsatz am CAN

Moin.

Ich würde, wie Alex, die Fehlerquelle Zuheizer, durch Kontrolle, ausschließen. Selbst ein korrodiereter Stecker schleift den Can-Bus fehlerbehaftet durch.

Ich habe auch schon mal völlig verzweifelt den Fehler im Audiosystem gesucht....(Zuheizerstecker war grün !!!).

Gruß

Torsten

Das war auch mein Einstieg in die Phaeton-Hölle! Ein Traumauto wenn alles geht, die Hölle wenn ein Fehler sporadisch auftritt.

Die völlig weggefressene Platine machte Kurzschluß auf allen Kontakten. D.h. Sicherung sowieso durch und blockierter CAN-Info Bus allerdings nur bei Regen. Wenn das Fahrzeug richtig trocken war dann lief der Bus noch so halbwegs.

Du kannst leicht testen ob das die Ursache ist wenn du den 6pol Stecker abziehst (geht schwer raus und hat zwei Rastnasen). Bei meinem V10 war das allerdings ein ziemlicher Akt: Stoßstange ab und linken Ladeluftkühler ausbauen. Bei deinem 3er sollte das aber ein wenig leichter gehen.

Gruß aus Regensburg

Standheizungplatinesoll
Standheizungplatineist
Themenstarteram 13. Juni 2019 um 21:22

Ach Herje,

stimmt, der Phaeton ist ein tolles Fahrezeug.

Platine wo? Stecker?

Dankeschön!

Das Heizgerät sitzt vorne vor dem vorderen Rad (Fahrerseite) hinter der Stoßstange. Platine sitzt hinter einem schwarzen rechteckigem Deckel auf dem Heizgerät.

Moin.

Ist beim 3,0 TDI die gleiche enge Scheiße an den Zuheizer zu kommen....

Front ab und dann Fahrerseite vorm Koflüggel unten schauen. Schau die bei der Gelegenheit gleich die Hydraulikleitung der Lenkung an, die läuft auch da unten lang (wg. beginnender Korrosion).

Wenn der Zuheizer raus muß, kauf dir eine Schlaulösezange mit einem Bowdenzug, so kannst du die Wasserschläuche vernünftig (ohne Wutanfall) abbekommen.

Leiterplatten passen nur die originalen von VW,Webasto hat andere mit einer anderen Programmierung. Meines Wissens können die nur einmal geflasht werden.

Lg

Torsten

Zunächst geht es doch mal darum rauszukriegen ob der Zuheizer den Klimafehler verursacht. Da bin ich etwas skeptisch! Denn der Zuheizer hängt am CAN-Info und das Klima-STG am CAN-Komfort Bus. Eine direkte Beeinflussung ist also nicht gegeben. Radio und Navi werden auch über den CAN-Info Bus gesteuert, die müßten eigentlich viel eher von einem Zuheizer-Problem betroffen sein, beide funktionieren aber laut TE.

Den Zuheizer vom Bus zu trennen hilft somit den Fehler einzugrenzen. Auf den Zuheizer kann man Notfalls verzichten auf das Klima-STG nicht. Ich hatte bei meiner Diva den Stecker abgezogen, Wasserdicht verpackt und erst im nächsten Sommer den Zuheizer komplett gewechselt.

LG Günther

Themenstarteram 17. Juni 2019 um 21:57

Danke!

Themenstarteram 18. Juni 2019 um 21:10

Werde den Phaeton in "freie" Werkstatt geben. Die sind eigentlich gut drauf. Mal sehen...

Aber Dankeschön für die Infos!

Hallo Frank,

Wenn du Hilfe brauchst meld dich bin auch aus Nürnberg. Habe vor kurzem meine Standheizung repariert da war ein Pin am Stecker ab.

Grüße Robert

Zitat:

@gusto-v10 schrieb am 13. Juni 2019 um 10:58:49 Uhr:

Das war auch mein Einstieg in die Phaeton-Hölle! Ein Traumauto wenn alles geht, die Hölle wenn ein Fehler sporadisch auftritt.

Die völlig weggefressene Platine machte Kurzschluß auf allen Kontakten. D.h. Sicherung sowieso durch und blockierter CAN-Info Bus allerdings nur bei Regen. Wenn das Fahrzeug richtig trocken war dann lief der Bus noch so halbwegs.

Du kannst leicht testen ob das die Ursache ist wenn du den 6pol Stecker abziehst (geht schwer raus und hat zwei Rastnasen). Bei meinem V10 war das allerdings ein ziemlicher Akt: Stoßstange ab und linken Ladeluftkühler ausbauen. Bei deinem 3er sollte das aber ein wenig leichter gehen.

Gruß aus Regensburg

wo hast du den eine neue Platine her bekommen ?

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Phaeton
  6. Anzeige für die Heizung/Temeperatureinstellung und Sicherung 16 defekt sowie Fehlercode 1341