ForumPassat B6
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Passat
  6. Passat B6
  7. Fehler Alarmhorn H12

Fehler Alarmhorn H12

VW Passat B6/3C
Themenstarteram 29. Januar 2012 um 12:10

Hallo zusammen,

ich habe leider schon wieder ein Problem mit meinem Alarmhorn H12.

Im Fehlerspeicher kommt immer die Meldung Alarmhorn H12 statisch.

Das hatte ich letztes Jahr auch schon und hab mir ein gebrauchtes Horn vom Verschrotter geholt und verbaut.

Nun kommt wieder ein Fehler. Ist das "neue" Horn auch defekt??? Soll ich den Fehler ignoriren oder wieder ein Horn einbauen???

Kann ich die Batterie im Horn irgendwie testen???? Wie ist die Belegung der 3 Kontakte??

Ähnliche Themen
27 Antworten

Zitat:

Original geschrieben von newa772

Hallo zusammen,

ich habe leider schon wieder ein Problem mit meinem Alarmhorn H12.

Im Fehlerspeicher kommt immer die Meldung Alarmhorn H12 statisch.

Das hatte ich letztes Jahr auch schon und hab mir ein gebrauchtes Horn vom Verschrotter geholt und verbaut.

Nun kommt wieder ein Fehler. Ist das "neue" Horn auch defekt??? Soll ich den Fehler ignoriren oder wieder ein Horn einbauen???

Kann ich die Batterie im Horn irgendwie testen???? Wie ist die Belegung der 3 Kontakte??

musst leider wieder neue bauen. Hatte das gleiche fehler gehabt vor ca. 8 monaten und wurde auf Garantie ausgetauscht :)

Themenstarteram 29. Januar 2012 um 17:22

Dann warte ich bis ca Ostern bis die Sommerreifen drauf kommen und es auch wärmer wird.....

Einfach ärgerlich

Zitat:

Original geschrieben von newa772

Dann warte ich bis ca Ostern bis die Sommerreifen drauf kommen und es auch wärmer wird.....

Einfach ärgerlich

Wenn es der Hupe wäre würde ich es verstehen denn die gehen mal gerne öfters kaputt aber bei DWA die gehen nicht so schnell kaputt ;)

am 19. Juli 2013 um 6:11

Bei einer routinemäßigen Fehlerauslese kam gestern der im Anhang dargestellte Fehler zum Vorschein. War meiner Frau und mir noch gar nicht aufgefallen. Ein Test bestätigte, dass das Alarmhorn nicht funktioniert. Der Passat B6 1.4 TSI wurde probehalber verschlossen und durch das geöffnete Fenster die Motorhaube entriegelt. Das Auto bleibt stumm, die Warnblinker gehen aber an.

Die Hupe des Fahrzeuges funktioniert tadellos. Auch das Chirpen, wenn ich beim Komfortschließen die Fenster nicht ganz hochfahre, ist zu hören.

Wie gehe ich vor bzw. was soll ich der Werkstatt für eine Reparaturempfehlung geben?

Der Fehler kommt sofort wieder, wenn er gelöscht wird.

Bei 69576 km bekam der Passat eine neue Steuerkette. Bei 69972 trat der Fehler erstmalig auf. Könnte hier ein Zusammenhang bestehen?

P.S.: Sonst standen keine weiteren Fehler im Fehlerspeicher.

Fehler Alarmhorn H12
am 19. Juli 2013 um 7:41

wird auf jeden fall die hupe sein. ich glaube nicht, dass es mit dem werkstattaufenthalt zusammenhängt.

ich hab mal gelesen, dass die frühen varianten des backuphorns viele probleme in sachen lautstärke und akku haben. die backuphörner mit index c sollen da schon besser sein.

wenn du es dir zutraust, dann kannst du es auch selbst austauschen. das backuphorn befindet sich im vorderen rechten radkasten, einfach die verkleidung raus nehmen, 2 niete aufbohren und abstecken, schon ist es raus

Ab wann kamen die Index C Hörner?

 

Ich fahre nen Bj. 03/2010 und beim Horn ist auch defekt"

Hallo HMM,

der Alarmhorn hat mit der Hupe und Steuerkette nichts gemeinsam.

Da liegt der Hund begraben: http://www.passat3c.info/cms_neu/index.php?page=1134

Das Problem bei den gebrauchten ist, dass die bei den Verwerter länger auf Lager liegen können und die Batterie (welcher Index auch immer) nach dem Einbau nicht lange mitmacht.

am 19. Juli 2013 um 7:51

Zitat:

Original geschrieben von a-nebel

wenn du es dir zutraust, dann kannst du es auch selbst austauschen.

Lass mich kurz überlege...Nein.

Bekommt das eine normale VW Vertragswerkstatt zu einem fairen Preis hin? Der Wagen ist Baujahr 2009. Stelle mir die Frage ob sich das überhaupt rechnet.

Zitat:

Original geschrieben von _ChrisE_

Ab wann kamen die Index C Hörner?

Ich fahre nen Bj. 03/2010 und beim Horn ist auch defekt"

1K0951605C wurde bereits 2005 verbaut ;)

am 19. Juli 2013 um 8:21

Zitat:

Original geschrieben von Halb-Marathon-Man

Zitat:

Original geschrieben von a-nebel

wenn du es dir zutraust, dann kannst du es auch selbst austauschen.

Lass mich kurz überlege...Nein.

Bekommt das eine normale VW Vertragswerkstatt zu einem fairen Preis hin? Der Wagen ist Baujahr 2009. Stelle mir die Frage ob sich das überhaupt rechnet.

sollten es eigentlich hinbekommen, sollte nicht länger als 20-30min dauern und materialkosten liegen bei etwa 120-130€.

am 19. Juli 2013 um 8:30

Danke. Das könnte preislich passen. Mal schauen ob die Fahrzeughalterin das Geld ausgeben will.

Zieh doch testweise vorm Wechseln einfach mal kurz die Sicherung des Horns.

Ich hatte nach dem ersten Auftreten des Fehlers auch das Horn getauscht, kurz danach kam er wieder (Akku im ersten sah übrigens nach Öffnen auch noch gut aus).

Ich hatte dann nach Batterie abklemmen (wegen Bastelns) gemerkt, dass das Horn wieder da war. Das war dann 2x im letzten Jahr, seitdem funkt es prima.

Themenstarteram 21. Juli 2013 um 9:57

Baujahr 2012

http://www.ebay.de/.../350812990918?...

Baujahr 2011

http://www.ebay.de/.../370843721102?...

http://www.ebay.de/.../350828136360?...

Baujahr 2010

http://www.ebay.de/.../380436115396?...

Dann werd ich mal die Sicherung überprüfen und dann

die Batterie abklemmen.

vielleicht ist das Alarmhorn doch nicht defekt.

Hab bereits die DWA mit VCDS deaktiviert weil die rote

LED immer mehrere Sekunden dauerleuchtet, so

blinkt diese sofort.

Wo sitzt den die Sicherung genau?

Muss nach dem wieder anklemmen der Batterie irgendwas

neu angelernt werden?

 

LG!

Deine Antwort
Ähnliche Themen