ForumGolf 6
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 6
  7. Fehlende Durchzugskraft, sobald ESP leuchtet. Mögliche Ursache?

Fehlende Durchzugskraft, sobald ESP leuchtet. Mögliche Ursache?

VW Golf 6 (1KA/B/C)
Themenstarteram 4. November 2019 um 9:01

Hallo zusammen,

ich bräuchte mal einen Tipp von einem erfahrenen Golfer hier.

Der Golf meiner Frau (Golf VI 1,2TSI) hat manchmal ein Problem mit der Durchzugskraft. Die ESP-Leuchte geht dann an und ab diesem Zeitpunkt nimmt der Wagen nur noch stark vermindert Gas an. Wenn man dann anhält, den Motor aus und wieder an macht, funktioniert alles wieder problemlos. ESP-Leuchte ist dann auch aus.

Das Problem tritt verstärkt auf, wenn viel Stop-and-go im Spiel ist oder allgemein bei langsamer Fahrt (Parkhaus, Spielstraße).

Weiterhin leuchtet bei dem Wagen die Motorleuchte dauerhaft gelb.

Wir waren schon bei zwei (freien) Werkstätten. Beide konnten das Problem nicht beheben. Beide haben auch (angeblich) keinen Eintrag im Fehlerspeicher gefunden, was ich allerdings bezweifle. Sei's drum, einen Fehlercode habe ich also auch nicht. Die Motorleuchte war nach einem Werkstattbesuch mal einige Wochen aus, ist aber jetzt auch wieder gelb.

Ich hoffe, dass jemand anhand der Fehlerbeschreibung eine Idee hat?

Und ja, die Idee "geht doch zu einem VW-Händler" hatten wir auch schon. ;-) Ich würde nur gerne vorab wissen, was auf uns zukommt, da wir bei höheren Reparaturkosten überlegen, ob nicht eine Neuanschaffung in Frage kommt. Daher erhoffe ich mir hier etwas Input!

Tausend Dank,

Stefan

 

Ähnliche Themen
14 Antworten

Hi,

also ohne Fehlercode geht gar nichts. Da musst du irgendwie dran kommen. EPC ist die Steuerung des elektronischen Gaspedals, das er nur noch wenig Leistung hat liegt dann wohl am Notlauf.

Viel mehr würde mich aber die Motorkontrollleuchte nervös machen. Das kann auf eine bei den TSI übliche übersprungene Steuerkette hinweisen.

Hat der Wagen Probleme mit der Leerlaufdrehzahl? Was für einen Verbrauch hat er auf 100 km?

Themenstarteram 4. November 2019 um 10:30

Danke für deine Rückmeldung!

Leerlauf erscheint mir normal. Verbrauch knapp 6l/100km.

Steuerkette wurde bei 50tkm getauscht, und dann nochmal bei 60tkm (Gewährleistung), weil sie schon wieder hinüber war. Aktuell ist er bei knapp 90tkm.

Wir müssen auch regelmäßig etwas Öl nachschieben. Wobei ich nicht weiß, ob das in den gleichen Problem-Dunstkreis gehört... :-(

Ich hatte auch mal das gleiche Fehlerbild und bei mir lag es an einer verkokten Drosselklappe.

Zitat:

@Dice8 schrieb am 4. November 2019 um 12:41:20 Uhr:

Ich hatte auch mal das gleiche Fehlerbild und bei mir lag es an einer verkokten Drosselklappe.

Bei mir genauso. Drosselklappe ausbauen und mit Zahnbürste und Bremsenreiniger ordentlich sauber machen. Seitdem hab ich seit ca 5000km Ruhe.

 

Die MKL hat allerdings nicht dauerhaft immer geleuchtet...

Bei unserem 1.2 TSI auch - erst ESP-Fehler und dann MKL an.

Nach Reinigung der Drosselklappe mit Brensenreiniger und Zahnbürste keine Probleme mehr.

Es bildet sich ein kleiner Rand von Ölkohle an der engsten Stelle der Klappe und das Steuergerät merkt über die Sensoren vor und nach der Klappe, dass der Luftstrom behindert wird, vor allem bei wenig Last.

Erste Aktion ist der ESP-Fehler, da die Lastsituation unklar ist (durch den Fehler), deswegen Reduktion der Leistung durch das Steuergerät. Wenn das mal länger dauert, geht die MKL an.

Ich habe mir bei Amazon einen OBD II Tester für VAG geholt (55€) und konnte den Fehler auslesen und nach dem Putzen löschen.

Seither nicht mehr aufgetreten, das Putzen geht auch recht einfach, nur 6 Schrauben lösen.

Bei mir war die Ölkohle recht hartnäckig und das Reinigen hat mit Lappen und Bremsenreiniger schon etwas gedauert. Das Ergebnis kann sich aber sehen lassen. ;-)

Asset.JPG

Vielleicht funktioniert ein Backofenreiniger besser. Einsprühen, eine Stunde oder länger einziehen lassen und dann mit Schwammtuch und Zahnbürste reinigen.

Backofenreiniger kann Ätznatron enthalten, deswegen kann man mit einer Lauge daraus auch prima Ölkohle verseifen und ablösen - es reagiert aber auch mit Aluminium und frisst es an. Insofern würde ich empfehlen etwas vorsichtig zu sein was die Einwirkzeit angeht und es wegen dem entstehenden Gas evtl. auch im freien zu machen. Wie immer ist das aber auch eine Frage der Konzentration im Reiniger - also keine Panik, aber etwas aufpassen.

:-)

Wenn man die DK zum Reinigen ausbaut, muss diese mit dem Tester neu angelernt werden.

Aber vielleicht mal jemanden in der Nähe mit VCDS suchen oder gleich bei VW auslesen lassen. Die ESP-Leuchte kommt auch, wenn das E-Gaspedal ein Problem hat. Und eigentlich sollte das was im Fehlerspeicher stehen.

Zitat:

@Cabrioracer-Tr schrieb am 6. November 2019 um 08:16:09 Uhr:

Wenn man die DK zum Reinigen ausbaut, muss diese mit dem Tester neu angelernt werden.

Aber vielleicht mal jemanden in der Nähe mit VCDS suchen oder gleich bei VW auslesen lassen. Die ESP-Leuchte kommt auch, wenn das E-Gaspedal ein Problem hat. Und eigentlich sollte das was im Fehlerspeicher stehen.

Wieso manifestiert sich diese Meinung hier eigentlich so? Habe schon einige Erfahrungen mitbekommen, inklusive meiner eigenen, dass die DK nicht neu angelernt werden muss. Es kommt ja die selbe DK wieder rein, auch logisch betrachtet dürfte es eh keinen Unterschied machen.

 

Ich lasse mich da natürlich gerne belehren, aber dann bitte fundiert belegt. Meiner fährt seit einigen tausend KM einwandfrei, ohne Anlernen der DK.

Ich denke es kommt auf den Grad der Verkokung an. Kann die Drosselklappe noch den vollen Weg fahren, muss man ggf. nicht anlernen. Ich hab die damals prophylaktisch gereinigt, ohne Fehler. Danach auch nicht angelernt.

Ist die Klappe so verkokt, dass nach Reinigen neue Endstellungen erreicht werden, die durch die Verkokung nicht möglich waren, macht es ggf. Sinn die Klappe neu anzulernen (also die Endanschläge für voll auf unf voll zu).

Im Zweifelsfall würde ich es machen. Dauert nur ne Minute mit VCDS.

Themenstarteram 6. November 2019 um 13:24

Danke für eure Antworten.

Ich habe für morgen einen Termin in der Werkstatt gemacht, wo der Fehlerspeicher ausgelesen wird. Aber das mit der Drosselklappe scheint ja zumindest eine recht wahrscheinliche Ursache zu sein.

Normalerweise spinnt bei verkokter DK eher das Standgas. Von daher tippe ich weiter auf das Gaspedal.

Kannst uns ja mitteilen, was die Werkstatt herausfindet.

Hallo,

 

Ist zwar schon lange her aber wollte mal fragen wie das Endergebnis ist weil ich gerade genau das selbe Problem habe!

 

Mit freundlichen Grüßen

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 6
  7. Fehlende Durchzugskraft, sobald ESP leuchtet. Mögliche Ursache?