ForumAußenpflege
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugpflege
  5. Außenpflege
  6. Fahrzeugpflege

Fahrzeugpflege

Opel Insignia A (G09)
Themenstarteram 12. Oktober 2014 um 14:26

Hallo

Dieser Beitrag ist für alle von auch die Spass am waschen, polieren unsw. haben.

Wenn ihr möchtet das euer Fahrzeug immer schön glänzt nach der Autowäsche habe ich vielleicht ein paar Tipps für euch. :)

Möglichkeit eins.

Wenn ihr euer Auto von Hand wascht einfach einen recht guten schuss Politur in das Waschwasser geben und gut umrühren (wird flokig macht aber nix) dann das Auto mit diesem wasser ganz normal mit etwas Druck auf dem schwamm waschen ( vorsicht vorher gründlich denn groben Dreck entfernen Hochdruckreiniger sonst können Kratzer entstehen). Beim Klarspühlen werdet ihr schon merken das, das wasser vom Lack abperlt, und wenn er trocken ist schön glänzt. Wiederholt man dieses Regelmässig kann man sich eine Politur fast sparen.

Möglichkeit zwei

Das Auto ganz normal Waschen und dann beim abledern auf das Ledertuch Politur merfach Politur geben und denn Wagen ganz normal abledern. Es bildet sich wie beim Polieren eine schicht wenn er ganz trocken ist. Diese ist aber viel dünner wie bei einer richtigen Politur und lässt sich durch kurzes nachwischen mit einem Microfasertuch wie Staubputzen entfernen. Danach glänzt er wie eine Speckschwarte. Bei meinen Insignia mache ich diese einmal die Woche geschätzter Arbeitsaufwand ca 1 Stunde.

Ich benutze dafür Sonax Autopolitur da diese nach meiner Erfahrung kostengünstig , einfach in der verarbeitung und wenig schlieren verursacht.

Und wenn ihr auf Kunstoffen irgendwo Politurrückstände habt kann man diese ganz einfach mit einem Handelsüblichen Radiergummi entfernen klappt super :)

Wünsche euch allen noch ein schönes Wochende

MFG

 

Beste Antwort im Thema

1. Blödsinn muss und wird in einen "Fachforum" richtiggestellt bzw richtiggestellt werden und wird kritisiert. Und das wurde gemacht.

2. Wo wurde denn wer hier beleidigt oder persönlich angriffen?

3. Der Hinweis auf Schliessung des Threads kam schon vor Tagen. Seit dem ist hier Ruhe und du holst das Thema wieder hoch. Ist doch gegessen. Oder soll´s ne Moralpredigt sein mit einer angedrohten, öffentlichen Anprangerung? Was soll das?

4. Offensichtliche Ironie und etwas Sarkasmus findet man nun mal in einem Forum. Schade, wenn man damit nicht umgehen kann. Oder soll es steril wie im OP werden?

mfg

51 weitere Antworten
Ähnliche Themen
51 Antworten

Das hört sich wirklich interessant an, ich werde es auf jeden Fall ausprobieren.

ELLGO

es gibt doch tatsächlich ein fahrzeugpflegeforum auf MT.

http://www.motor-talk.de/forum/fahrzeugpflege-b346.html

halleluja!

:D

....ah, ich sehe der thread wurde schon verschoben.

ich lasse meinen 2 mal im jahr in einer fachwerkstätte ( ccs-carstyle.com ) polieren und versieglen mit produkte von Meguiars.

hält mind. 6 monate ohne wasserflecken zu hinterlassen, auch gehen die lästigen insektenleichen leichter weg.....

welche mittel genau von der firma Meguiars verwendet werden, kann ich nicht sagen.

nächste woche kommt mein neuer, der auch wieder schwarz sein wird. den werde ich umgehend von denen wieder versiegeln lassen. da werde ich mich genauer informieren, was sie da genau verwenden und natürlich berichten!

gut putz reini :-)

Ich bin fassungslos, dass Menschen für einen solch abenteuerlichen (um es mal gaaaaanz vorsichtig auszudrücken) Eröffnungsbeitrag auch noch auf Danke klicken. Was dort beschrieben ist definitiv nicht zur Nachahmung empfohlen. Wer mal einen Blick in die hiesige FAQ wirft, der wird sehr schnell begreifen, warum es völliger Blödsinn ist, eine Politur ins Waschwasser zu geben.

Ich srtimme AMenge zu 100% zu. Dieser Blödsinn sollte gelöscht werden um Schaden abzuwenden.

Zitat:

@AMenge schrieb am 12. Oktober 2014 um 18:29:23 Uhr:

Ich bin fassungslos ...

+1

Ich wusste nicht, ob ich lachen oder weinen sollte.

Gruß,

DiSchu

Die LEute, die dort danke klicken sind die, die es selbst nicht besser wissen. Das sind auch die, die bei ATU eine Farbpigment-Politur kaufen und die klasse finden oder der Meinung sind, dass man mit Platinum Ultimate Care Kratzer polieren kann und das im Ergebnis dann auch tatsächlich sehen.

Ist gar nicht bös gemeint, da vermutlich alles, was mehr ist als durch die Waschanlage zu fahren oder einen Schaumstoffschwamm über den Lack zu schieben mangels eigener weitergehender Erfahrungen als gut eingestuft wird.

Man muss dazu sagen, das es tatsächlich Menschen gibt, die kein Spaß daran haben Stundenlang ach was Tagelang am Auto rumzumachen wenn es um die Pflege geht :)

...

und derjenige der es besser weiss schmunzelt darüber, weil er nicht gefragt wird ;)

denn Eigeninitiative fängt mit der SUFU an, und bei dem der sich näher mit der Materie beschäftigt geht die Suche weiter im WWW. Das was bei anderen klappt, muss bei mir nicht stimmen. Hintergründe erfahren und erfragen sind nicht in nur einem Post möglich.

Guten Morgen TE,

Zu allererst: Double-Face-Palm!

Mich würde mal interessieren, von welchem "Experten" du diesen un-fucking-fassbaren Extrem-Bullshit (um es mal nicht so vorsichtig auszudrücken wie AMenge) erzählt bekommen hast! Dieser gehört geohrfeigt und zur Strafe die FAQ 100mal an die Tafel geschrieben.

Und ich dachte schon die Megaschlau-Pflegetipps der Autoblöd oder von der Oma sind schon untere Schublade, aber das hier toppt es bei Weitem.

Dies ist schlicht und einfach fachlicher Käse, der umgehend richtigestellt gehört, eh es noch jemand liest, glaubt und so anwendet. Schmunzeln kann man da schon fast nicht mehr. Eher rengt man sich den Unterkiefer aus, weil einem hier die Kinnlade runtergefallen ist. Das hat nichts damit zu tun, dass es Leute gibt, die andere, tolle Hobbies haben.

mfg

Zitat:

@LDIABLO schrieb am 12. Oktober 2014 um 23:59:28 Uhr:

Man muss dazu sagen, das es tatsächlich Menschen gibt, die kein Spaß daran haben Stundenlang ach was Tagelang am Auto rumzumachen wenn es um die Pflege geht :)

Und denen darf man dann vollkommen schwachsinnige Tipps geben?

Das Internernet ist voll davon wie man einfach und billig ein scheinbar gepflegtes Auto bekommt , und wenn der TE mit dem Ergebnis zufrieden ist, wird es auch andere geben die es versuchen werden. Bestes Beispiel ist die beliebte Anwendung von Schuhcreme auf schwarzen Kunststoff. Man liest es fast überall, und viele machen das auch, obwohl es jede Menge Antworten, gibt die dagegen sprechen.

Aber für den der nicht sofort ans Auto gerannt ist, um es mit Politur zu waschen:

Bevor man eine Politur ins Waschwasser kippt um vlt. etwas Glanz zu bekommen wäre es natürlich sinnvoller ein Wachshaltiges Shampoo zu verwenden, denn das wurde auch dafür gemacht und kostet in der Regel weniger als Politur

Aber hier im Forum wird so ein Bullshit nicht so stehen gelassen und korrigiert. Wo kommen wir denn dann hin, wenn sowas nicht richtiggestellt wird? Und der nächste kocht mit Spüli weil er danach die Pfanne nicht noch abwaschen braucht oder was?!

 

mfg

Hier fehlt nur noch die Empfehlung des TE die Vorreinigung mit 80er Schmirgelpapier zu machen. ;)

Deine Antwort
Ähnliche Themen