ForumAußenpflege
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugpflege
  5. Außenpflege
  6. Grundausstattung zur Neu-Fahrzeugpflege

Grundausstattung zur Neu-Fahrzeugpflege

Themenstarteram 11. Mai 2018 um 13:19

Hallo,

hoffe erst einmal das ich in diesem Unterforum hier richtig bin.

Ich habe ein nagelneues Motorrad und ein etwas älteres Auto. Beides möchte ich mit den gleichen Produkten pflegen. Beim Motorrad ist mir der Erhalt sehr wichtig, also vorallem ohne Swirls usw.

Das Auto hat teilweise auch schon tiefe Kratzer bis auf die Grundierung. Das Auto soll nicht wie neu aussehen, einfach sauber und gepflegt wirken, weshalb ich mein Einkauf hauptsächlich aufs Motorrad konzentriere.

Das FAQ habe ich gelesen. Und da zum Entschluss gekommen das die Firma " meguiars " wohl nicht schlecht sein soll.

Ich muss gestehen das ich immer mit Supermarktprodukten gereinigt habe.

Ich habe auch die HP von meguiars durchgestörbert aber die bieten einfach zuviel an.

Was ich suche:

Waschhandschuh

Mikrofastertuch zum Trocknen

div. Mikrofastertücher für verschiedenen Anwendungen

Kunststoffreiniger

Gummipflege

Felgenreiniger

Shampoo ( wobei ich da bis jetzt das von S100 hatte, was wirklich nicht schlecht zu sein scheint )

Knete

Klebeband ( da würde ich das von 3M nehmen )

Schwämme zum Auftragen von diversen Mittelchen

Bin ich damit gut aufgestellt? Vorallem wenn ich alles von meguiars kaufe? Oder was benötige ich noch? Vorallem in welchen Härtegraden um den Lack äußerst schonend zu reinigen.

Bei der Politur bin ich unschlüssig und bräuchte eure Hilfe was ich benötige. Wie gesagt der Lack soll neu- neuwertig bleiben und Swirls / Hologramme sollen verschwinden. Da das Motorrad ja eher eine kleine Fläche bietet möchte ich mit der Handpolitur beginnen und vorerst nich in eine Maschine investieren. ( zumal ich das Auto eh nicht häufig poliere, nur wasche )

Was für Politur + Produkte fürs Finish kann ich verwenden? Gerne auch von meguiars.

Vielen lieben Dank

Ähnliche Themen
13 Antworten

Ja hier bist du richtig. :)

Das Shampoo kannst du ruhig weiterhin nehmen, die Unterschiede in der Waschleistung sind gering. Außer du möchtest ein Shampoo einsetzen, welches einen Wachszusatz enthält um damit die Standzeit des aufgetragenen Wachses zu verlängern.

Als Handpolitur kommt eigentlich nur das Ultimate Compound von Meguairs in Frage oder alternativ das die Handpolitur von Petzolds (jrda ich habe die immer noch nicht getestet :( ). Per Hand dazu immer harte Handpolierschwämme oder eine Polierhilfe mit harten Pads. Beim Motorrad reichen die Handpolierschwämme da die Flächen eh klein sind und man damit besser in die Ecken kommt. 2-3 Schwämme für das Motorrad reichen locker aus.

Alles von einem Hersteller würde ich nicht kaufen, da nicht alles von einem zu den besten Produkten gehört. Da würde ich immer versuchen mir die Rosinen der einzelnen Hersteller raus zu picken. Dabei hilft dir z.B. der Fahrzeugpflege-Blog (Link in meiner Signatur). Du darfst natürlich auch in meinen Blog schauen, dort findest du zusätzlich auch eine Liste mit Einkaufsquellen und weitere Blogempfehlungen.

Was meinst du mit „Schwämme zum Auftragen von diversen Mittelchen“? Ich schätze mal du hast dich da ein wenig unglücklich ausgedrückt oder du meinst Applikatorpads für den Wachsauftrag. Da reichen die billigen für 1 Euro.

So das soll erst einmal reichen, du hast jetzt einiges an Lesestoff und kannst damit deine Liste überarbeiten. Wenn du soweit bist dann stell deine neue Liste hier ein und wir schauen uns das gerne an und machen ggf. noch Verbesserungen.

Um dir für das Auto einen Rat geben zu können brauchen wir aussagefähige Bilder vom Lackzustand und den Hersteller und BJ. Damit wir auch die Lackhärte wissen, denn deine Beschreibung reicht da einfach nicht aus.

Uh, umfangreich :) Ich versuch mal mein bestes. Jeder hat so seine Vorlieben, Meguiars macht teils gute Produkte, ein anderer Teil fällt aber glatt durch oder ist oft für den Privatanwender nicht so nutzbar, weil es einige (wirklich gute) Produkte dann nur in Gallonen (=3,78l) gibt. Ist zB für Politur dann schon mal für viele ein kleines bisschen unpraktisch. Ich empfehle jetzt mal, was sich für mich in den letzten 12-14 Jahren oder so als brauchbar rauskristallisiert hat - ein bisschen persönliche Vorliebe ist natürlich auch mit drin, das lässt sich nicht vermeiden.

Waschhandschuh: Dort finde ich den Meguiars nicht so toll, er ist relativ (im Vergleich zu anderen) hart und kurzfaserig, vor allem bei dem Preis. Das können die Mitbewerber a la GTechniq, Microfiber Madness, Gyeon und Petzoldts (um jetzt mal nur ein paar zu nennen) besser zum nahezu gleichen Preis oder günstiger. Liegt hier bei mir in der Ecke rum seitdem ich die anderen Produkte entdeckt habe.

Mikrofastertuch zum Trocknen: Auch hier bin ich vom Meguiars nicht so begeistert - Du meinst das "Water Magnet" - Tuch? Liegt hier auch bei mir in der Ecke rum...Vor allem für den Preis. Meine Empfehlung: Orange Drying Towel DC-01 , Liquid Elements Silverback oder, zumindest für mich das nonplusultra, Microfiber Madness Dry Me Crazy

div. Mikrofastertücher für verschiedenen Anwendungen: Mikrofasertücher sind Verschleissteile, auch wenn sie richtig gewaschen werden wollen (kein Weichspüler, keine Bleiche, kein Chlor, max 60°C) : Die gelben Tücher von Meguiars sind relativ dünn, werden aber oft unterschätzt, zum abnehmen von Politur oder etwas hartnäckigeren Wachsen und Versiegelungen aber Top. Ansonsten, gut und bezahlbar: Liquid Elements Waxer oder Pepper Mint sind sehr gute Allround-Tücher und bezahlbar.

Kunststoffreiniger: Hm? Innen fürs Auto? Oder Aussen? Innen ein Allround-Klassiker, für so ziemlich alles geeignet: Surf City Garage Dash Away oder Koch Chemie ASc bzw Green Star (Achtung, ist ein Konzentrat und nicht ganz ohne, muss stark verdünnt werden, nichts für Softtouch-Oberflächen) . Lässt sich natürlich auch alles Außen anwenden, wenn fürs Motorrad gedacht. Ein Autoshampoo tuts da dann aber auch.

Gummipflege: Da bin ich raus, nutze nur Zymöl Seal für Dichtungen und sonst Koch Chemie Plast Star, was aber nur mehr via Gewerbeschein zu bekommen ist.

-- Bedenke bitte, gerade beim Motorrad, das die meisten der Gummi - und Kunststoffpflegeprodukte die Oberfläche recht glatt und rutschig machen, speziell wenn dann noch Nässe dazukommt.0 --

Felgenreiniger: Valet Pro Bilberry Safe Wheel Cleaner (Preis-Leistung absolut super) , verdünnbar, säurefrei. Reicht für alles, was nicht schon 10 Jahre auf der Felge klebt. Auch säurefrei und gut: Tuga Aluteufel Grün. Bei regelmässig gereinigten Felgen reicht dann auch das Shampoowasser aus.

Shampoo ( wobei ich da bis jetzt das von S100 hatte, was wirklich nicht schlecht zu sein scheint ) : Da scheiden sich total die Geister. Mit Wachsanteilen? Mit Versiegelungseffekt? Ganz ohne? Brauchbar und günstig wäre einfach das Sonax Red Summer Shampoo, 2l für ~6€ . Auch wenn die Dosierung recht hoch ist, kan nman damit nichts falsch machen. Shampoo mit Wachsanteilen halte ich für...naja...netter Abperleffekt von 11 bis Mittag. Mit Versiegelungseffekt? Ja, gibt es, hält auch ein paar Wochen: Gyeon Bathe+

Knete: Magic Clean Blau für normale, Magic Clean weiß für sehr leichte Verschmutzungen. Knete nicht immer benutzen, sondern nur wenn nötig. Kneten (speziell wenns mal zu trocken oder zu kalt wird) kann auch Spuren hinterlassen. Die blaue ist eigentlich schon recht mild, die weisse wohl noch mal ein Stück milder, ohne das sie dabei vor Insektenresten, Teer etc kapituliert.

Knete geht nicht ohne Gleitmittel - bitte kein Shampoowasser oder sonstiges Zeugs nehmen, zu hohe Konzentrationen vom Reiniger lösen dir die Knete auf oder machen sie spröde, was beides eklige Spuren hinterlässt. Mein Tipp als Gleitmittel: Optimum No Rinse (oder Optimum No Rinse Wash & Wax) , ist eigentlich eine Rinseless-Wäsche. Hat sich aber als super Allroundprodukt rausgestellt. Stark verdünnbar und für fast alles geeignet. Günstiger kann man nicht kneten. Und sehr viel besser auch nicht. Ich mische:

- Detailer: 1:15

- Gleitmittel: 1:30

- Rinseless Wäsche: 1:150

Man kann noch mehr verdünnen, aber zum einen will ich auf der sicheren Seite sein und zum anderen muss es ja mal leer werden, damit ich was anderes testen kann...

Klebeband ( da würde ich das von 3M nehmen ) : Passt.

Schwämme zum Auftragen von diversen Mittelchen: Wenn Du an Teile wie Gummi oder Kunststoff gehst, schneide dir ein Stück Küchenschwamm zurecht - die sind danach eh schwarz und reif für die Tonne. Alles flüssige aus der Sprühflasche, was an sonstigen Oberflächen an Reinigern und Detailern da ist, wird entweder direkt aufgesprüht (nicht immer toll) oder erst in ein Tuch gesprüht (meist besser) und dann verarbeitet.

Für Politur brauchst Du dann noch Handpolierschwämme - und zwar harte. Wobei wir beim Thema wären, Politur von Meguiars für den Handbetrieb: Ultimate Compound. Reicht, mehr brauchst nicht. Und Tücher zum abnehmen. Einige.

Anschliessend soll versiegelt oder gewachst werden? Bei regelmässiger Anwendung würde ich dir statt Wachs und Co erstmal den Sonax Brilliant Shine Detailer ans Herz legen. Das ist eigentlich schon kein Detailer mehr, fast schon ne Sprühversiegelung. Standzeit ist beachtlich. Verarbeitung einfach: Aufsprühen (für ne Motorhaube reichen 2 Sprühstösse) , abwische, fertig. Das klappt auch nach der Wäsche auf dem nassen Lack, kann man also mit abtrocknen in einen Arbeitsgang einflechten. Dann allerdings ein Shampoo "ohne alles" benutzen.

Ansonsten ist an Wachsen das Collinite 476S oder 915 (erstes etwas längerer Standzeit, zweites etwas schönerer Nassglanz) preislich und von der Leistung her gut und sehr einfach zu verarbeiten. Das Meguiars Mirror Glaze #26 soll da noch ganz gut mithalten, hab ich persönlich aber noch nicht in der Hand gehabt. Die NXT-Reihe von Meguiars, sowohl Shampoo als auch Wachse, kann man getrost vergessen, die Wachse halten bei Regen keine 14 Tage und das Shampoo ist auch nicht besser als das Sonax, nur sehr viel teurer.

Hm. Wenn ich das mal überlese, ist recht wenig von Meguiars dabei - ich hoffe, ich habe dir damit trotzdem helfen können. Du sagtest ja nur "gerne von Meguiars" :D´

(Oh mann, was ein Roman)

Zitat:

@martinb71 schrieb am 11. Mai 2018 um 14:26:27 Uhr:

Handpolitur von Petzolds (jrda ich habe die immer noch nicht getestet :( )

Na mal gucken ob ich sie vor dir ausprobiere :D

Habe allerdings 0 Politur Erfahrung und keine Vergleichsmöglichkeit mit der UC

Themenstarteram 11. Mai 2018 um 22:45

Vielen Dank schonmal für soviel Lesestoff. Ich bin sehr offen für Alternativprodukte, dachte nur das ich mir Meguiars nicht viel falsch mache da die Politur so sehr gelobt wird. Aber ich kann mir gut vorstellen, und so werde ich das auch machen, dass man sich bei jedem Hersteller die Rosine rauspickt ;)

Ich geh gleich mal an meine Einkaufeliste und werde die vor dem Einkauf hier posten.

Eine wichtige Frage hab ich aber noch. Die Ultimate Compound Politur, entfernt bzw verursacht erst garkeine Kratzerchen das mir diese " Swirls " entstehen? Das ist mir nämlich wichtig. Ansonsten bräuche ich noch ein 2. Produkt um diese Swirls dann zu entfernen.

Um meinen Wissenschatz zu erweitern: wieso HARTE Polierschwämme? Im ersten Moment denkt man bei HART ja: ohje der neue Lack bekommt diese wie o.g. Mikrokratzer " Swirls ". Seh ich das falsch? Also was beeinflusse ich mit dem Härtegrad?

Und eine letzte Frage um kein neuen Thread zu eröffnen: Ist aber minimal Offtopic vom Lack. Ich habe ein Kunststoffdisplay ( am Motorrad ). Scheinbar hat der Händler das Moped gewaschen ( man hat noch schmutzige Wasserflecken etc gesehen ) und mit dem Schwamm das Display " gereinigt ". Wenn die Sonne drauf scheint bricht sich natürlich jetzt das Licht. Das Display sieht im Sonnenlicht genau so aus wie Swirl im Lack. Kann man das evtl auch bearbeiten? Danach würde sofort eine Schutzfolie aufgebracht werden.

Vielen lieben Dank schonmal für eure Mühen :)

Das UC muss richtig durchgearbeitet werden, dabei zerlegen sich die darin enthaltenen Schleifkörper bis hin zur Größe einer Finishpolitur. Da gibt es dann keine Probleme.

Da du per Hand bei weitem nicht so viel Wirkung erzeugen kannst wie mit einer Poliermaschine wirst du über jedes bisschen Biss durch die harten Pads dankbar sein. Mit weichen Pads hättest du keine Chance leichte Defekte zu entfernen. Keine Angst per Hand könntest du eine Woche auf der selben Stelle polieren ohne den Klarlack durch zu schleifen.

Mach bitte von dem Display ein Bild, damit man auch das Material sieht.

Die Ultimate Compound macht dir nur Kratzer usw, wenn du mit verschmutzen Polierschwämmen arbeitest oder die Lackoberfläche nicht richtig sauber ist. Ansonsten entfernt sie schon sehr viel.

Harte Polierschwämme deshalb, weil du musst die Politur richtig durcharbeiten. Die UC ist eine sogenannte DAT-Politur (Diminishing Abrasive Technology). Das bedeutet, daß Polierkorn ist am Anfang des Vorgangs "groß" um die Defekte zu beseitigen und zerlegt sich,wenn ausreichend durchgearbeitet in immer kleinere Bestandteile um im Idealfall ein ausreichendes Finish zu erzeugen.

Bei Handpolitur ist ein harter Polierschwamm zwingend, sonst arbeitest du die Politur nie durch.

Themenstarteram 12. Mai 2018 um 0:09

Vielen Dank. Das hat mir sehr geholfen :)

Einig tolle Produkte hab ich bis jetzt gefunden. Wo ich völlig auf dem Schlauch stehe ist bei Wachs / Versiegelung. Was für einen Hersteller empfehlt ihr da? Ob ich lieber Wachs oder eine Versiegelung möchte weiß ich nicht mal.

Mein Favorit wäre eine Kunstoff- Versieglung . Polymer Nedshild von Sonax . Standzeit ca 13 bis 14 Monate und der Auftrag und die Verarbeitung ist total einfach .

Aber an Waxsen und Versieglung ist die Produktvielfalt riesig

Daher hat so jeder seins . Aber da kommen sicher noch andere Vorschläge und du hast die Qual der Wahl .

Ein klassisches Wachs muss öfter im Jahr appliziert werden als Versiegelungen oder Hybridwachse. Ganz grob ist es so, daß ein gutes Wachs 3, vielleicht auch 4 Monate durchhält bevor man es wieder auflegen muss. Versiegelungen können da schon 6 Monate und mehr schaffen. Wenn dir die Arbeit am Wagen nichts ausmacht, spricht in den Sommermonaten nichts gegen ein Wachs und in den Wintermonaten greift man zu einer beständigeren Versiegelung.

Wachse erzeugen eine schönere Tiefenwirkung am Fahrzeug, was mir gerade bei dunklen Fahrzeugen sehr gut gefällt.

Produkte wären da zum Beispiel.

Sonax Protect and Shine, davon gibt es auch eine Profivariante das Sonax Polymer Netshield. Ich verwende derzeit als Wachs das R222 100% Carnauba Paste Wax (da sind halt nur ca. 3 Monate drin). Dann wäre da noch der Klassiker Collinite 476,ein Hybridwachs.

Nicht erschrecken es werden andere Teilnehmer mit ihren Favoriten kommen. :-)

Edit:

Ich war wieder zu langsam :-)

Themenstarteram 12. Mai 2018 um 12:42

Servus,

ich würd mir gern jetzt schonmal zumindest eine Wasch-Grundausstattung kaufen. Zum Polieren hab ich noch etwas Zeit mich einzulesen. Waschen muss man das Moped ja doch häufiger und ich in meinem Fall zeitnah.

Hab folgende Prdoukte rausgesucht. Schaut Ihr bitte mal drüber?

Kunststoffpflege:

A1 Tiefenpflege ( weiß leider nicht ob ich glänzend oder matt benötige?! )

Felgenreiniger:

Tuga Chemie 76128 Felgenreiniger Alu-Teufel Spezial

Alternativ:

Sonax Felgenreiniger + Bürste Xtreme Plus 750ml ( würd ich derzeit bevorzugen da es eine gratis Felgenbrüste dazu gibt, habe keine und die sind auch ziemlich teuer. Von daher tuts diese grativs Bürste sicher erst einmal )

Wascheimer für klares Wasser:

https://www.amazon.de/.../?...

https://www.ebay.de/.../162193901610?...

Für Shampoowasser würd ich erst einmal ein normalen Eimer nehmen. Spricht was dagegen?

ALCLEAR 950013WH Premium Waschhandschuh

Koch Chemie Insect & Dirt Remover 750ml

Shampoo vorerst einmal weiterhin S100 Total Reiniger da ich noch 2l habe. Danach Dodo Juice Born to be Mild Shampoo - 250ml

Das wärs erst mal die Mindesausstattung dazu natürlich noch MFT und ein Trocknungstuch. Da würd ich gern eure Empfehlungen nochmal hören zur Marke, GSM, und Stückzahlen. Die von Lupus ( randlos ) scheinen mir in Ordnung? Wenn ja, wie o.g. welche GSM und wieviele jeweils davon? Trocknungstuch gibts ja mehr als eine Empfehlung im Netz. Da nehm ich warscheinlich das Orange Baby.

 

Was ist davon zu halten?

https://www.amazon.de/.../?...

Und benötigt man unbedingt so ein Snow Foam mit Schaumsprüher? Ich hab aktuell die Gloria Hobby 05. Wenn ich damit das Shampoo auftrage finde ich auch das es schaumig ist.

 

Vielen Dank für eure Mühen :)

Themenstarteram 12. Mai 2018 um 12:44

P.s.: Was denkt ihr über diese Ding hier um in die Felge noch ein bisschen besser zu reinige? Würd es wohl aber nur als Felgenreiniger nehmen da ich nicht weiß wie zart das MF ist für den Lack.

https://www.amazon.de/.../?...

Die Kunststoffpflege würde ich durch das Nano Magic Plast Care ersetzen. Das Plast Star ist ja leider nur noch für gewerbliche zu bekommen.

Beide Felgenreiniger sind OK. Nur nicht den roten Alu Teufel nehmen.

Eimer OK nimm davon was dir gefällt.

Den Waschhandschuh kenne ich nicht. Auf jeden Fall würde ich 2 empfehlen, einer für untenherum + Felgen und einer für oben.

Bei den MFT hilft dir der Blog-Artikel, dort habe ich versucht es zu erklären.

Snow Foam braucht man nicht unbedingt – OK macht Spaß es schneien zu lassen. :) Wichtig ist die Vorreinigung mit einem HDR um den groben Schmutz zu entfernen, damit man das schon mal nicht mehr im Waschhandschuh hat. Das senkt die Gefahr sich Kratzer einzuhandeln ungemein.

Der Felgenhandschuh ist kein muss sondern eher Luxus. Wenn du später nach der Aufbereitung die Felgen mit einem Lackschutz sprich Wachs oder Versiegelung behandelt hast brauchst du eh keinen Felgenreiniger mehr. Es reicht dann HDR und danach die normale Shampoowäsche – deshalb 2 Waschhandschuhe.

Themenstarteram 12. Mai 2018 um 23:52

Danke. Deinen Blog Artikel hab ich gelesen. Hab jetzt auch mal einiges bestellt, wobei ich auch gerne den Kunststoffreiniger von KC gehabt hätte. Allerdings war es in diesem Fall einfacher für mich einen anderen zu wählen. So musste ich nicht alles extra bestellen.

Meine Einkaufsliste sah jetzt so aus:

2x GritGuard Wascheimer

2x ALCLEAR 950013WH Premium Waschhandschuh

Orange Drying Towel - Das Trocknungstuch! DC-02

Sonax Felgenreiniger Xtreme Plus + Bürste Xtreme Plus 750ml

Petzoldts Premium Kunststoff- und Gummi-Pflege Set

Koch Chemie Insect Dirt Remover 750ml

5x Lupus Applicator Pad

2x Lupus Microfiber Applicator cube

3x Lupus Super Plush 530 EDGELESS Microfasertuch 40x40cm

und ein par Lupus Polierschwämmchen ( 5x hart, 2x weich, 1x mittel )

Koch Chemie Insect Dirt Remover 750ml

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugpflege
  5. Außenpflege
  6. Grundausstattung zur Neu-Fahrzeugpflege