ForumW211
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. E-Klasse
  6. W211
  7. Fahrzeug öffnet nicht über Keyless Go und Schlüssel

Fahrzeug öffnet nicht über Keyless Go und Schlüssel

Mercedes E-Klasse S211

Guten Abend,

für diejenigen, die noch wach sind und Lust auf Nachdenken haben:

vorhin wollte ich meinen W211 Kombi Bj. 2003 öffnen...es tat sich aber nix. Das Fahrzeug hat eine el. Heckklappe, Keyless Go und weder über die Türen, noch über die Funktaste des Schlüssels (LED blinkt rot), noch über die Notentriegelung der Fahrertür läßt er sich öffnen.

Was habe ich probiert:

- neue Batterien in den Schlüssel gesetzt, die rote LED blinkt bei Betätigung der Tasten

- WD40 ins Fahrertürschloß gesprüht, der Schlüssel läßt sich ca. 45 Grad nach rechts und links drehen, danach hakt wohl die Gestängemechanik. Jedenfalls kann ich nicht weiterdrehen. Bei meinem 2. W211 kann ich ganz locker auf- und zuschließen mit dem Notschlüssel

- Flasche Bier aufgemacht

Wie komme ich nun in den Wagen?

Ich vermute, die Fahrzeugbatterie ist spontan gestorben und läßt mich nicht mehr rein. Bzgl. Schwergängigkeit der Notentriegelung habe ich hier im Forum einiges gefunden. Wenn das Schloß mal ein- und ausgebaut wurde, kann es sein, daß es leicht anders eingebaut wurde und die mechanische Entriegelung nicht mehr funzt. So fühlt es sich bei mir an...geht leicht bis zu einem Druckpunkt, wo der Knopf in der Tür geöffnet werden sollte und dann geht es nicht weiter. Also Notentriegelung ist raus.

Morgen werde ich zu Mercedes fahren, angeblich kann man den Funkschlüssel testen lassen, dann weiß ich auch da mehr.

Wenn es nun die Batterie ist? Was mich wundert: der Warnblickschalter in der Mittelkonsole leuchtet dauerhaft schwach, das hat mein anderer W211 nicht.

Hab keine AHK, zusätzlich liegt der Wagen ziemlich tief, komme also nicht ohne weiteres an den Unterboden.

Bekomme ich irgendwie die Haube von außen auf oder wäre die Anleitung dazu jetzt eine Anleitung zum Diebstahl?

Das will ich natürlich nicht!!!

Bin ratlos...

Grüße,

Lars

Ähnliche Themen
26 Antworten

Gibt keinen W211 Kombi ;)

Wegen deinem Notschlüssel: Da ist dann wohl mehr im Argen wenn der auch nicht geht. Wurde mal das Schloss gegen ein gebrauchtes ersetzt?

Als Tipp für die Zukunft alle paar Monate mal den Notschlüssel nutzen damit alles immer wieder mal bewegt wird. Dann rostet nix ein oder gammelt auf andere Art und weiße fest. So machen wir es zumindest bei unseren 2 W211 (ohne Kombi).

Haube kann man mit viel Geduld von unten öffnen. Gibt auch Themen dazu hier auf MT. Das passiert wohl öfters dass Leute so in ihre Fahrzeuge kommen.

Themenstarteram 1. Dezember 2020 um 0:02

Du hast natürlich recht! Es ist ein S211 ??

Der Schlüssel passt zum Schloß, er läßt sich erst leicht drehen, aber ob das mal ersetzt wurde?!? Ich weiß es nicht...

Der Wagen steht an der Strasse, rechte Seite zum Verkehr, es ist 1 Grad draußen und regnet ziemlich. Er sollte vorhin eigentlich ins Winterquartier, sonn Ärger.

Ich muß wohl darüber nachdenken, den Mercedes Pannendienst in Anspruch zu nehmen...

Grüße,

Lars

Ich kann dir sagen wie es aufgeht aber das werde ich nicht öffentlich posten. Man muss angehenden Langfingern des guten Geschmacks nicht noch helfen.

Ich habe dir 2 Methoden für den absoluten Notfall as Antwort auf deine PM geschrieben.

Themenstarteram 1. Dezember 2020 um 0:12

Da hast Du recht und das sehe ich absolut ein!

Gibt es nicht bei einigen S211 an der RWT auch die Möglichkeit mit dem Notschlüssel zu öffnen oder gibt es das nur beim W211?

Grüße

Ruf den ADAC die haben bei mir auch die Tür geöffnet als ich den Schlüssel im Kofferraum hab liegen lassen;-)

Hi,

nein, an der Klappe gibt es nur von innen ein Schloß für den Notschlüssel...wenn Du keinen 7-Sitzer hast, der hat nen Öffnungsgriff.

Gruß,

Lars

Ne, den ADAC zu rufen war mir zu unsportlich ;-) Das hebe ich mir auf, wenn ich mal irgendwo ohne Werkzeug strande :-)

Hast du meine beiden Wege versucht?

Jein, ich schreib's Dir gerade :-)

Freut mich dass es klappte.

Na was für ein Schmarn,denn ADAC rufen zu unsportlich,man kann sich das Leben auch selber schwer machen :-(

So hat er was fürs Leben gelernt. Ich stell mir immer vor ich bleibe mitten in der Wüste liegen und 300 km weit und breit keine Zivilisation egal in welche Richtung ich laufen müsste. Da ist improvisieren immer gut. Und weil es schon mal vorkam im alten Ford Explorer (Ford kaufen, Ford fahren, „Fordwerfen“) weiß ich wovon ich rede wenn nachts um 1 Uhr der Kühler ein Leck bekommt und nichts mehr geht.

Hahaha,man muß aber aus einer verschlossenen Tür kein Weltuntergangs Senario machen,aber auf jeden Fall ist es unterhaltsam:-) und in der Wüste gibt es auch freundliche Menschen die einem Tee servieren,bin gerne mal allein in der Wüste unterwegs allerdings zu Fuß ohne Auto;-)

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. E-Klasse
  6. W211
  7. Fahrzeug öffnet nicht über Keyless Go und Schlüssel