ForumW211
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. E-Klasse
  6. W211
  7. Fahrweise und Restlaufstrecke bis Assyst

Fahrweise und Restlaufstrecke bis Assyst

Themenstarteram 20. September 2006 um 21:23

Hallo Forum!

Ich habe mir telefonisch einen S211 reserviert den ich am Freitag besichtigen werde.

Beim kurzen Telefonat konnte ich leider nicht alle Fragen stellen - zumal mir bei ein paar Dingen der Hintergrund fehlt.

Es geht um einen S211, 280 CDI, 7G.

Erstzulassung: September 2005

Tachostand 32 Tkm.

Laut Auskunft des Anbieters sind es bis zum nächsten Assyst 8400 km Restlaufstrecke.

 

Fragen:

1. Welcher Assyst könnte das sein und mit welchen Kosten ist da etwa zu rechnen?

2. Wie könnte der Vorbesitzer mit dem Auto umgegangen sein? Der Assyst berechnet sich mKn. dynamisch anhand der Belastung ... ist das für 32 Tkm eine ungewöhnliche Restlaufstrecke?

Ich würde schon ganz gerne über die zu erwartenden Kosten des Assyst sowie eine evtl. abgenutzte Anhängerkupplung versuchen den Preis noch etwas zu drücken oder ggf. vom Kauf abspringen wenn da eine übermäßige Belastung zu vermuten ist.

Über eine Info vor Freitag Mittag würde ich mich sehr freuen.

Danke und Gruß

Hyperbel

Ähnliche Themen
30 Antworten

Hallo,

wohl ohne Dc keine Chance dazu - w211 legt je nachdem im KI (?) von sich aus Wartungsvorgaben und Umfang fest, ev. gibts ja noch zusätzlich zu behebende Fehlermeldungen.

Kosten also schwer abzuschätzen.

Generell: 6,5 l Öl (?) kosten bei DC schon einmal rd. 120 E MaterialKosten., der reguläre Assyst Plus D (200 CDI, 40 Tkm, keine Bremse o.ä.) an Arbeit rd. 500 E + Material - eben erfragt.

Tipp: Verzichte auf neue Kombifilter Lüftung, Luftfilter, Kraftstoffilter u.ä. bei dem km Stand - m.E, ist das bis 100 tkm oder 4 jahre unnötig und kostet bereits 100 E Arbeit + Material...

bye

Hektor

Der V6 CDI hat 10,5 ltr. Öl !

am 20. September 2006 um 23:58

und der liter öl kostet 23€ plus steuern!

beim assyst kannst du so mit 400 bis 500€ rechnen + dem, was noch so kommt!

Hallo,

der ASSYST PLUS berechnet die Restlaufstrecke anhand der Fahrweise und diese liegt dann zwischen 15000 und 40000 km. Bei sehr guter Fahrweise werden pro gefahrenem Kilometer nur 0,6km von der Restlaufstrecke abgezogen bei sehr ungünstiger Fahrweise max. 3km je gefahrenem Kilometer. Wird min. 0,5L Öl nachgefüllt gibt es einen Bonus von einigen 100 Kilometern. Bei meinem E200 waren es 300km. Ich weiß aber nicht, nach welchen Kriterien nach dem durchgeführten Service die Restlaufstrecke berechnet oder von DC eingestellt wird. Nach meinem Service wurde die Restlaufstrecke mit 15000km angesetzt, so das ich bei bester Fahrweise den nächsten Service schon nach 25000km machen müßte. Der ASSYST PLUS geht nicht unter 15000km und nicht über 40000km.

Mein SERVICE C hat 360EUR inkl. Öl- und Bremsflüssigkeitswechsel gekostet bei einem Kilometerstand von 119000.

Gruß Icke

Hallo

Habe einen E320 CDI T-Modell mit 7G Baujahr 06/2005. Also vergleichbar! Grundsätzlich wird die Restlaufstrecke auf 20.000km angesetzt. Wie oben beschrieben gint es einen Bonus für Öl nachfüllen. Ob das Gerät wirklich so sehr auf die Fahrweise schaut wage ich zu bezweifeln. Aufgefallen ist mir das beim Kaltstart ( also Außentemperatur niedrig für den Start 10 KM abgezogen werden. Der erste Intervall waren bei mir ca 22500 KM Der zweite waren ca. 21000km. Ich war vor zwei Wochen dort. Es war ein Assyst D der kostete komplett 703,62 € inkl Steuer und allem Material (übrigens 8,5Liter Öl).

Ich denke deine Restlaufstrecke ist realistisch. Welcher Assyst ist im KI zu sehen. Gehe auf den Tacho mit Digitalanzeige und blättere mit den Pfeiltasten(?) weiter es kommt die Restlaufzeit und zeigt den Assyst an A-G. Die kosten hierzu gibt es ein gesonderten Thread, siehe dort.

Ich hoffe geholfen zu haben.

Gruß Olli

P.S. Bin übrigens sehr zufrieden mit dem Fahrzeug insbesondere mit der 7G.

Zitat:

Original geschrieben von Olli24

Habe einen E320 CDI T-Modell mit 7G Baujahr 06/2005. Also vergleichbar! Grundsätzlich wird die Restlaufstrecke auf 20.000km angesetzt.

Wenn das bei Dir so ist, dann hat Dein Wagen nicht den aktuellen Softwarestand bekommen - das ist nämlich nicht mehr so.

Themenstarteram 24. September 2006 um 8:57

Danke

 

Danke für das Feedback zu den Assysts. Es scheint als wäre die Laufstrecke ziemlich pauschal bei 20Tkm.

Das würde auch die Restlaufstrecke des o.g. KFZ erklären.

Im übrigen gehöre ich nun auch zum erlauchten Kreise der 211er-Besitzer!

Ich bin seit Freitag ebenfalls stolzer Besitzer eines S211.

Das Fahrzeug kann ich leider erst gegen Ende der kommenden Woche bekommen. Ich muß mich erst noch um einen Versicherungswechsel und ein par andere Dinge kümmern.

Aber soviel schonmal vorab:

S211, 280 CDI, EZ 09/06, 32 Tkm

Avantgarde, iridiumsilber, Leder schwarz,

Audio 50, AHK, SHD, 7G, Sitzmemory vorne,

PTS, Parameterlenkung, Xenon, Fahrlichassistent,

Easy-Pack zus. Ladeboden, Easy-Pack Heckklappe,

Durchlademöglichkeit, Telefon, Windowbags, Notrad,

Sitzheizung, Notrad, Thermotronic, 16" Felgen,

natürlich Unfallfrei

Ein paar Bilder werde ich dann hier hochladen.

Gruß

Hyperbel

 

@Mercer-Richie

Danke für Deine Ratschläge.

Re: Danke

 

Gratuliere zur Entscheidung und zum Kauf. Wünsche allzeit gute Fahrt, aber ...

Zitat:

Original geschrieben von Hyperbel

EZ 09/06, 32 Tkm

Wat hat der denn hinter sich? Paris-Peking und zurück? ;) :D

Gruß

Der Berliner

Themenstarteram 24. September 2006 um 10:42

Kilometer - na und?

 

Was ist an 32 Tkm so bedenklich ????

Das ist ein Geschäftswagen einer Führungskraft eines größeren Unternehmens - der Fahrer ist halt viel gefahren. (Das kann also nicht nur Stadtverkehr gewesen sein).

Und nein, es war kein Abteilungswagen der zwischen allen Mitarbeitern rundgereicht und geritten wurde.

 

Abgesehen davon. Mit meinem Ford Focus habe ich in den ersten 1,5 Jahren etwa 80 Tkm gefahren. Ich war Wochenendpendler 2 x 350km und Wohnort-Arbeit waren 2x 50 km am Tag ... + diverse andere Fahrten.

Das war ein echtes Langstreckenfahrzeug - sowas kann man eigentlich eher kaufen als eine Gurke die 20 Tkm Pizzaauslieferung gemacht hat.

Oder?

 

Gruß

Hyperbel

Du meinst, der ist wirklich aus diesem Monat und ist in drei Wochen 32000 Kilometer gefahren? Ich glaube ja viel, aber soviel nun auch nicht. Ist es nicht doch eher ein Schreibfehler und Du meintest 09/05?

Gruß

Der Berliner

Themenstarteram 24. September 2006 um 11:29

Hooops

 

Oha, da habe ich die Jahreszahl Deines Zitats wohl auch nicht korrekt gelesen ...

Tja, Schreibfehler die man selbst macht sind schwer zu finden.

Du hast recht, es ist natürlich ein Fahrzeug aus 09-2005. Also gerade mal ein Jahr alt.

Gruß

Hyperbel

Na, passt doch dann. :)

Viel Spaß!

Gruß

Der Berliner

Hallo @ all,

zu dem Thema habe ich auch gleich mal eine Frage.

Bei meinem Fahrzeug wurde bei 41Tkm der Service D durchgeführt und eine Restlaufstrecke von 15.000km eingestellt (S211 Baujahr 08/04).

Seit dem bin ich ca. 4.500 km gefahren und es hat sich nichts an der Restlaufstrecke geändert nicht um 1 km. Ab wann fängt das Ki den an dynamisch zu berechnen?

Gruß

Roopi

garnicht!

Hat dein Wagen einen DPF?

Bei 15000 Km wird starr runtergezählt.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. E-Klasse
  6. W211
  7. Fahrweise und Restlaufstrecke bis Assyst