Forum A4 B6 & B7
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A4
  6. A4 B6 & B7
  7. Fahrkomfort mit 17 Zoll Reifen

Fahrkomfort mit 17 Zoll Reifen

Themenstarteram 4. November 2009 um 19:35

Ich werde mir einen A4 anschaffen, habe einen 8H probegefahren, allerdings mit 17 Zoll 235ern Reifen.

Wagen klasse, superschöne Felgen, aber den Fahrkomfort fand ich mässig ... ( kein SLine-Sportfahrwerk ! )

Angebot des Händlers: Serienmässige 205 / 55 / 16 Zoll drauf, ( die ich bisher zufrieden auch auf ´nem A3 fahre )

Jetzt wäre meine Frage, ob ich mit den schmalen Reifen deutlich besseren Fahrkomfort ( beim Lenken, beim Beschleunigen usw. ) spüren würde. Und ob der Spritverbrauch deutlich höher ist bei den 235ern.

Das die 17 Zöller wesentlich besser aussehen, ist mir bewusst.

Grüsse...

Felge
Felge
Ähnliche Themen
15 Antworten

Ich bin ziemlich sicher, dass es vor allem am Fahrwerk und kaum an den Felgen liegt. Ab 18Zoll wirds spürbar härter, aber 16 oder 17 Zoll sollte keinen großen Unterschied machen. Fahr halt mal einen A4 mit 16ern Probe zum Vergleich.

Naja denk auch das es am Fahrwerk liegt. Aber 16 Zoll sieht doch bescheiden aus - die 235er auf den 17 Zöllern sind schon fast "Ballonreifen". Als Winterreifen aber ok find ich. Geschmäcker halt...

Hallo,

ich habe meinen mit 16" Sommerreifen gekauft, aber umgerüstet auf 17" S-Line Alus und fahre im Winter weiterhin 16".

Bei dem Komfort merke ich fast keinen Unterschied zwischen 16" und 17", wohl aber bei Verbrauch und Beschleunigung.

Gruß

Chris

meiner hatte bei kauf 17 zoll drauf.

mit 16 zoll winterreifen ist´s etwas komfortabler - und der wagen ist deutlich schneller.

sieht aber dafür scheisse aus.

normalerweise fahre ich 18 zoll ....

am 8. November 2009 um 13:46

Ich habe 17" 235 als Sommerreifen und 205er als Winterreifen. Die Strassenlage ist mit den 235er deutlich besser, besonders in flott gefahrenen Kurven. Allerdings ist der Spritverbrauch der 235er auch ca. 5 % höher. Der Wagen lenkt sich auch spürbar schwerer. Auch wenn die breiten Reifen gut aussehen, ich brauche es nicht unbedingt. Leider gehen auf den orig. Audi Alufelgen aber nur die 235er.

Grüße Jürgen

Zitat:

Original geschrieben von Frankman_koeln

meiner hatte bei kauf 17 zoll drauf.

mit 16 zoll winterreifen ist´s etwas komfortabler - und der wagen ist deutlich schneller.

Helft mir bitte mal beim Rechnen: In 16 Zoll müsste es 205/55 16 als Bereifung sein?! Demnach ist der Abrollumfang 192,1cm, bei 235/45 17 ist er 195,6cm.

Demnach müsste der Wagen ja mit 235er Reifen schneller sein, oder irre ich mich hier?

Die Tachoabweichung (in diesem Fall +2%) bewirkt jedoch, dass der Fahrer mit den 16ern glaubt, schneller zu sein, ist es aber in Wirklichkeit nicht. Stimmts?

Also das mit dem Schwammigen Fahrverhalten war bei meinem genauso.

Einfach Sportfahrwerk oder Gewingefahrwerk nachrüsten dazu noch 18 Zöller und dein A4 wird super geil liegen, rede aus Erfahrung:D:D:D!!

 

Gruß Speedalb

Dem TE war das Auto mit Serienfahrwerk und 17 Zoll nicht komfortabel genug. Vom schwammigen Fahren war nicht die Rede. Daher dürfte sein Problem mit 18Zoll und Gewindefahrwerk nicht wirklich gelöst werden können... :rolleyes:

welchen Motor willst du kaufen? Je nachdem ist statt der normalen Servolenkung ne Servotronic drin bei der die höheren Lenkkräfte der größeren/breiteren Räder nicht sehr auffallen.

Ich selbst fahre im Sommer auch 17" und im Winter 16" und habe das normale Sportfahrwerk drin.

Beim Fahrkomfort finde ich macht es schon einen Unterschied ob 16" oder 17", allerdings kommt es auch sehr auf die Streckenverhältnisse an. Solange es nur wellig ist finde ich den Fahrkomfort mit 17" OK, aber bei Querfugen finde ich es nervig. Zumindest ist es bei mir ohne Zuladung so, mit einigen Kilos im Kofferaum ist es besser.

Zitat:

Original geschrieben von 3dition

Zitat:

Original geschrieben von Frankman_koeln

meiner hatte bei kauf 17 zoll drauf.

mit 16 zoll winterreifen ist´s etwas komfortabler - und der wagen ist deutlich schneller.

Helft mir bitte mal beim Rechnen: In 16 Zoll müsste es 205/55 16 als Bereifung sein?! Demnach ist der Abrollumfang 192,1cm, bei 235/45 17 ist er 195,6cm.

Demnach müsste der Wagen ja mit 235er Reifen schneller sein, oder irre ich mich hier?

Die Tachoabweichung (in diesem Fall +2%) bewirkt jedoch, dass der Fahrer mit den 16ern glaubt, schneller zu sein, ist es aber in Wirklichkeit nicht. Stimmts?

Ich denke daß Frankman das anders gemeint hat.

Die Tachoabweichung an sich ist ja mehr oder weniger vernachlässigbar, da spielen ja auch noch so Sachen wie Profiltiefe und Reifenfabrikat ne Rolle.

Der Unterschied ist der größere Roll- und Luftwiderstand der 17", da der Reifen ja bei den zugelassenen Größen auch breiter ist, beides wirkt sich aber auf den erreichbaren Topspeed aus.

Ein anderes Phänomen ist die Beschleunigung aus dem fahrenden Zustand heraus, auch als Durchzug bezeichnet. Meßwerte hab ich da keine aber gefühltermaßen zieht der Wagen mit den 16" besser durch da die kleineren Räder wesentlich leichter sind.

Bei der Traktion aus dem Stand bzw. bei niedrigen Geschwindigkeiten sieht´s natürlich genau umgekehrt aus, genauso wie mit der Optik. :D

Ab einer gewissen thematischen Tiefe würde ich gerne "gefühlte" Änderungen technisch nachgewiesen bekommen.

Auch bei der Beschleunigung düfte der größere Abrollumfang der 17er zum Tragen kommen. Mag sein, dass der höhere Luftwiderstand und das Gewicht wieder etwas schlucken, aber dass es so viel sein soll, dass die 16er de facto schneller beschleunigen, kann ich mir kaum vorstellen.

Ich weiß es - technisch nachweisbar - aber nicht.

Fühlen tue ich es aber auch nicht, da ich Sommer wie Winter 235/45 17 fahre. :D

Zitat:

Helft mir bitte mal beim Rechnen: In 16 Zoll müsste es 205/55 16 als Bereifung sein?! Demnach ist der Abrollumfang 192,1cm, bei 235/45 17 ist er 195,6cm.

Hallo,

ich komm nicht auf deine Zahlen.

205/55-16: 205*0,55=112,75 das ist Flankenhöhe. *2=225,5; 16 Zoll * 25,4=406,4

225,5 + 406,4 = 631,9mm ist der Raddurchmesser. Umfang ist D*pi -> 198,5cm

235/45-17 211,5 + 431,8 = 643,3 -> 202,1cm

Sind knapp 2% Unterschied.

Grüße Hannes

Zitat:

Ein anderes Phänomen ist die Beschleunigung aus dem fahrenden Zustand heraus, auch als Durchzug bezeichnet. Meßwerte hab ich da keine aber gefühltermaßen zieht der Wagen mit den 16" besser durch da die kleineren Räder wesentlich leichter sind.

genau so hatte ich es gemeint.

mit 16 zöllern ist meiner sowohl in der beschleunigung als auch in der endgeschwindigkeit schneller als mit den 17 zöllern.

noch etwas langsamer wird es dann mit 18 zoll.

dass das fahrverhalten mit den 16zöllern schwammiger, aber auf schlechten strassen komfortabler ist dürfte unbestritten sein.

die zoll / reifengröße macht sich auch beim spritverbrauch bemerkbar.

bei mir liegen zw. 16zoll winterreifen ( 205er ) und 18zoll sommer ( 235er ) etwa 0,7 liter - also gut 10 %.

um die frage zu klären wieso 16 zoll schneller wie 17 zoll ist :

hat schonmal wer ( vielleicht beim reifenwechsel ) ein 16zoll und ein 17zoll komplettrad geschleppt?

da liegt gewichtsmässig schon ein deutlich spürbarer unterschied zwischen, und der geht natürlich mal 4 - weil 4 reifen.

je schwerer das rad umso mehr antriebsenergie muss aufgewendet werden um dieses in bewegung zu versetzen.

dazu kommt noch der unterschied 205 auf 235er reifenbreite.

also logisch dass hier ein beschleunigungsunterschied herrscht - der ist nicht gerade wenig.

auch spürbar ist der unterschied zw. 17 zoll und 18 zoll obwohl die reifenbreite gleich ist, das komplettrad ist aber nochmal ne scke schwerer und so muss das auto mehr gewicht in gang bringen. hier der unterschied aber nicht so gross wie 16zoll auf 17 zoll.

diese leistung die hier verloren geht nennt man soweit ich weiß schleppleistung.

diese wird auch immer auf einem leistungsprüfstand berücksichtigt um von der leistung die auf der strasse ankommt hochzurechnen auf die motorleistung.

die unterschied im abrollumfang sind imho vernachlässigbar, einen unterschied in der beschleunigung erklären die zumindest nicht.

Es kann ja auch ein Kompromiss sein. Ich werde mir Warscheinlich im nächsten Sommer original audi Sline 17Zoll zulegen.

Mit freigegebener Bereifung 205/50 R17.  Schaut gut aus, und Spritverbruach und Durchzug sind immer noch top. 

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A4
  6. A4 B6 & B7
  7. Fahrkomfort mit 17 Zoll Reifen