ForumMk4
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Ford
  5. Mondeo
  6. Mk4
  7. Fahrersitz wackelt / knackt / kippelt - Lösungsansätze vorhanden ?

Fahrersitz wackelt / knackt / kippelt - Lösungsansätze vorhanden ?

Ford Mondeo Mk4 (BA7)
Themenstarteram 1. Mai 2015 um 19:16

Hallöchen MK4ler :)

Habe die Suche bereits bemüht aber nicht unbedingt die passenden antworten gefunden. Es ist ja nun ein bekanntes Problem mit dem knackenden und kippelnden Fahrersitz im Mondeo bei elektrischer Verstellung. Mein Memorysitz hat auch leichtes Spiel und es Nervt gewaltig.

Beim anfahren : knack , beim stärkeren abbremsen: knack , bei leichter Lastverteilungauf der Sitzfläche: knack.

Habe mich also gerade mal an den Sitz gemacht und eine kleine Sichtprüfung gemacht. Das meiste an dem Spiel liegt an der Verschraubung wie auf dem Bild ersichtlich. Hat sich schon mal jemand mit der Problematik auseinandergesetzt und einen "wirklichen" Lösungsansatz ausgearbeitet ?

Hier hilft jetzt kein: Versuch mal, evtl. , vielleicht, usw.

Das Spiel entsteht durch einen "Blechring" der auf der einen Seite in die Konsole eingelassen ist und unterhalb (durch das Eigengewicht des Fahrers) weggescheuert ist, also eher eine Sollbruchstelle.

Die Konsole gibt es in Teilen, 3 Teilenummern liegen mir vor aber nur tauschen wird nicht viel bringen, da das Material einfach zu weich für diese Stelle und für die Belastung ist.

Wieder mal voll den Roman geschrieben aber vielleicht gibt es hier ja einen Spezi, der sich bereits damit auseinandergesetzt hat :)

Gruß vom Olli

Ford-fahrersitz1
Ford-fahrersitz2
Ähnliche Themen
16 Antworten

Es gibt von Ford eine TSI zu diesem Problem..

Themenstarteram 1. Mai 2015 um 23:05

TSI alt : 8-2011 / TSI Neu: 15-1024 // Hier werden 2 oder 3 Schienen ersetzt, behebt das Problem aber wohl auch nur kurzzeitig wie ich gehört habe. Ich Suche ja auch nicht unbedingt eine Ford-Lösung, sondern eine Lösung vom Fachmann ;)

Leider sind die Mondeositze für Menschen gebaut die von Profil her ein Foto von Heidi Klum bei ihrer Show bekommen würden. Ich habe das gleiche Problem und werde mich mal damit beschäftigen, ich hatte bei meinem alten Mondeo das gleiche Problem und habe mit Verstärkungen sogenannte Knotenbleche dieses Problem gelöst und die Bleche in die Sitzkonsole eingeschweißt um die Schwachpunkte zu stabilisieren.

Einer aus dem Forum hat die ganzen Schraubverbindungen gegen Nieten ausgetauscht.

Bei mir wurde damals auch die Schiene(n) aus Kulanz bei 102TKM gewechselt. Hatte nicht nur Kipp-Bewegungen sondern auch seitliche "Schankungen"... (Buchsen haben sich verabschiedet.) Bis dahin hatte meine bessere Hälfte die Verstellung genutzt seitdem nicht mehr und siehe da, bis jetzt fast ruhe...

Heute bei 149TKM ist dennoch ein leichtes Kipp-Spiel vorhanden, Schrauben etc. sind i.O. - das Spiel kommt auch von der Verstellung selbst!

Der Mazda 6 Typ: GH hat bzw. hatte auch Massiv wackel Problem mit dem Fahrersitz..

am 3. Mai 2015 um 16:40

Bei mir knarzt und quitscht es bei jeder Bodenwelle auf dem Fahrersitz. Ich habe die Höhe etwas verstellt, was nur kurz Abhilfe geleistet hat. Kann mir jemand da weiter helfen??? Ist das das gleiche Problem wie vom Themenersteller

Themenstarteram 3. Mai 2015 um 22:13

Jetzt kann man nur abwarten, ob vielleicht jemand Selbsthilfe betrieben hat und sich evtl. einen Abstandsring sellbst zusammengefriemelt oder irgendwo bezogen hat. Ich für meinen Teil werde keine neue Sitzschiene bei Ford kaufen um hinterher wieder rumzukippeln ;)

am 3. Mai 2015 um 22:47

Ich werde mal welche aus Teflon basteln und einbauen. Mal sehen wie sie halten.

Themenstarteram 3. Mai 2015 um 22:51

Dran denken: es handelt sich hier nicht nur um eine Unterlegscheibe, daß spiel entsteht in der großen Bohrung der Sitzschiene :)

Beim Sitz gibt es ja mehrere Probleme:

-nur knarzen: Hier wird es wohl reichen, eine dünne Unterlegscheibe zu verbauen

-knacken: Sitzschiene ausgeschlagen durch sich auflösenden Abstandshalter der Verschraubung.

Zum knacken kann ich gerne noch einmal einzeichnen, welchen Abstandshalter ich meine ;)

am 4. Mai 2015 um 7:15

Also bei mir knarzt es "nur"

Themenstarteram 4. Mai 2015 um 7:35

Na knarzen ist ja "Kinder-aa" :D

Wenn ich das Foto richtig sehe, so hat die Schraube zu viel Spiel im Gestell und somit die Bewegung?

Wie wäre es mit einer Buchse aus Stahl? Innendurchmesser ausmessen, und vielleicht gibts ja im baumarkt was passendes.

Themenstarteram 4. Mai 2015 um 12:58

Genau, der 1 mm macht das Getöse ;)

Hallo, ich habe auch das Problem dass mein Fahrersitz kracht und wackelt.

 

Ich habe die genannte Schraube gelöst und gesehen das der Ring beschädigt ist.

 

Meine Frage jetzt: Hat jemand das Problem jetzt schon gelöst?

 

Vielen Dank für eure Antworten.

Themenstarteram 22. September 2015 um 0:11

Ja, Mondeo vertickt und wieder nen Mercedes geholt. Alles wieder i.O. ;)

Gruß

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Ford
  5. Mondeo
  6. Mk4
  7. Fahrersitz wackelt / knackt / kippelt - Lösungsansätze vorhanden ?