ForumMk4
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Ford
  5. Mondeo
  6. Mk4
  7. knacken der hinteren Türen wenn sie bei wärmeren Wetter geöffnet werden

knacken der hinteren Türen wenn sie bei wärmeren Wetter geöffnet werden

Ford Mondeo Mk4 (BA7)
Themenstarteram 18. April 2013 um 21:25

Hallo Gemeinde!

 

SuFu benutzt und nix gefunden.

 

Den ganzen Winter über war wieder Ruhe. Jetzt wo die Temperaturen langsam steigen kommt das Phänomen vom Vorjahr wieder.

Wenn man die hintere Tür egal ob von innen oder außen öffnet, bleibt sie an einem spürbaren Wiederstand im Winkel von 30° hängen. Man muss sie dann über einen Punkt bringen, der sich nur schwer überwinden lässt. Ist dieser dann mit viel mehr Kraft als sonst üblich überwunden, ist ein lautes Knallen zu hören. Mitfahrer meinen dann, es wäre etwas abgerissen so laut ist das.

 

Es ist nicht der normale Haltepunkt der Türfeststeller.

 

Kennt das jemand? Wer kann helfen?

 

Gruß Tom

 

Ähnliche Themen
11 Antworten

Ja, habe genau das gleiche Problem!

Hier meine Eingrenzung:

* Nur beim ersten Haltepunkt der Tür, nicht davor und nicht mehr danach

* Nur auf der hinteren Tür, fahrerseitig (BF-Seite normal)

* Knackt besonders laut bei höheren Temperaturen (15 C+) und wenn die Türe längere Zeit nicht geöffnet wurde

* Kaum/garnicht, wenn man sie nach dem ersten "knack" zu und wieder auf macht

* Mein Händler hatte sich daran schon versucht, meinte die Tür "eingestellt" zu haben, es war aber alles wie vorher. War aber im Winter, daher weniger zu hören.

Folgende Probleme entstehen hieraus:

* Beim öffnen mit man kräftig drücken um über den 1. Haltepunkt zu kommen. Hier kann man leicht zu stark anschieben und klatscht die Tür an Wand oder anderes Auto :-( besonders Kinder sind da nicht so feinfühlig. Ältere Menschen bekommen sie ohne Hilfe garnicht auf. Sensible Zeitgenossen sind verunsichert und wollen nichts kaputt machen.

* Passanten oder Fahrer nebenan parkender Autos erschrecken und glauben man habe die Tür irgendwo gegengeschlagen. Unangnehme Situation!

* Einfach nur billig und peinlich!

Ich vermute folgende Ursache:

* Die Türen haben nicht mehr wie früher diese Führungsstangen, sondern nur noch ein aktives (oben, mit einer Art Kappe drauf) und ein passives (unten) Scharnier. Die besagten sind nicht in ordnung oder falsch dimensioniert. Die vorderen und hinteren Türen sind sicher unterschiedlich schwer und haben verschieden starke Haltesysteme. Vielleicht hat bei der Monate nur einer gepennt und eines für die Vordertür hinten eingebaut?!

Dieses Türknacken ist genauso ein lästiges Unding wie das knarzen in der Mittelkonsole. Jetzt im Sommer wieder der Horror pur. Da hilft nur Fenster runterdrehen und laut Musik anmachen.

Themenstarteram 22. April 2013 um 20:53

Danke @lloli für deine Feststellungen.

Bei mir sind es beide hintere Türen. Wenn sie kurz vorher einmal geöffnet wurden ist das Geräusch auch nicht mehr. Um so länger die Türen geschlossen waren um so stärker ist es.

Wie gesagt bei Temperaturen weit im + Grad Bereich.

Kann es mir irgendwie nicht erklären.

 

Themenstarteram 24. April 2013 um 20:59

Zitat:

Original geschrieben von DerKeeper

Danke @lloli für deine Feststellungen.

Bei mir sind es beide hintere Türen. Wenn sie kurz vorher einmal geöffnet wurden ist das Geräusch auch nicht mehr. Um so länger die Türen geschlossen waren um so stärker ist es.

Wie gesagt bei Temperaturen weit im + Grad Bereich.

Kann es mir irgendwie nicht erklären.

Ich nochmal.

 

Wenn die hinteren Türen länger als einen Tag nicht benutzt wurden, ist es beim ersten öffnen deutlich zu hören und zu spüren. Es hat mit dem ersten Haltepunkt zu tun. Kurz vor dem erreichen dieses Punktes wird der Wiederstand extrem groß. Zieht man dann weiter, knackt es ganz laut und es ist als ob die Tür einen Sprung macht.

Meine Vermutung ist, dass in dem Feststeller am oberen Scharnierein Federstahlelement sitzt. Kenne den Aufbau aber nicht genau. Beim Betätigen reibt es im inneren irgendwie.

Das Fett welches dort drin ist wird an der Kontaktstelle fest. Dann kommt es zu einem kurzzeitigen festfressen wenn der Punkt der größten Federkraft erreicht ist. Wird dann diese Stelle mit gewalt überdrückt, wird wieder neues fett mitgenommen und beim nächsten mal ist dieser Punkt so geschmiert, dass es beim nächsten mal normal funktioniert.

 

Leider weiß ich nicht ob es wirklich so ist. Es ist nur eine Vermutung.

 

Vielleicht ist ja jemand hier im Forum der den Aufbau besser kennt um eine  praktikable Lösung auszuarbeiten.

am 24. April 2013 um 22:34

Hallo,

wurden bei mir letztes Jahr auf Garantie wegen dem Knacken getauscht, aber die Fahrertür macht es schon wieder. Warte noch bis es wämer wird (bei mir erst bei >20° und wenn er in der Sonne Stand oder >30° immer) dann reklamiere ich es wieder, vor allem sehe ich dann ob es wirklich nur die Fahrertür ist.

Themenstarteram 26. April 2013 um 7:08

Zitat:

Original geschrieben von MartyMc17

Hallo,

 

wurden bei mir letztes Jahr auf Garantie wegen dem Knacken getauscht, aber die Fahrertür macht es schon wieder. Warte noch bis es wämer wird (bei mir erst bei >20° und wenn er in der Sonne Stand oder >30° immer) dann reklamiere ich es wieder, vor allem sehe ich dann ob es wirklich nur die Fahrertür ist.

Bei mir vorne überhaupt nicht. Was wurde da genau getauscht?

am 26. April 2013 um 17:44

Dieser Zylinder der die Rasterstellungen vorgibt bei Fahrertür und zwei weiteren, ich glaube die beiden hinteren bin da aber nicht mehr sicher, müsste ich raussuchen, ist aber nicht so wichtig, oder? Wurde erst gefettet brachte aber nichts. Noch habe ich ja Garantie, (bis September voll, danach noch weitere 3 Jaren nur z.T.) daher warte ich jetzt erst mal bis wir mal 30° und Sonnenschein haben, denn wenn die Sonne auf die Seite schien war es am heftigsten - muss ja auch wieder wegen vorführen klappen. Wollte auch mal wegen Update fragen, da im Winter mal die Heizungssteuerung ausgefallen war.

Themenstarteram 26. April 2013 um 20:22

Zitat:

Original geschrieben von MartyMc17

Dieser Zylinder der die Rasterstellungen vorgibt bei Fahrertür und zwei weiteren, ich glaube die beiden hinteren bin da aber nicht mehr sicher, müsste ich raussuchen, ist aber nicht so wichtig, oder? Wurde erst gefettet brachte aber nichts. Noch habe ich ja Garantie, (bis September voll, danach noch weitere 3 Jaren nur z.T.) daher warte ich jetzt erst mal bis wir mal 30° und Sonnenschein haben, denn wenn die Sonne auf die Seite schien war es am heftigsten - muss ja auch wieder wegen vorführen klappen. Wollte auch mal wegen Update fragen, da im Winter mal die Heizungssteuerung ausgefallen war.

Danke dir für diese wichtige Info.

Zitat:

Original geschrieben von DerKeeper

 

SuFu benutzt und nix gefunden.

http://www.motor-talk.de/forum/tueren-knacken-extrem-t1990703.html

Themenstarteram 30. April 2013 um 21:10

Zitat:

Original geschrieben von henrycool

Zitat:

Original geschrieben von DerKeeper

 

SuFu benutzt und nix gefunden.

http://www.motor-talk.de/forum/tueren-knacken-extrem-t1990703.html

Danke Dir. Vielleicht lag es an den Worten die ich für die Suche benutzt habe.

<quickprintreadystate style="display: none;"></quickprintreadystate>

Hatte das gleiche Problem bei der hinteren Tür auf der Fahrerseite. Wurde auch erstmal gefettet, brachte nichts und heute wurde das Fangband/Scharnier (ist ein Teil mit beidem drin) gewechselt. Seitdem kein knacken mehr, die Tür schließt wie sie soll.

Aus meinen bisherigen Erfahrungen bleibe ich jetzt erstmal verhalten und sage "schaun mer mal, wie lange es hält". Leider kommen viele Probleme beim Mondeo nach kurzer Zeit wieder nachdem man glaubt sie "für immer" gelöst zu haben :-(

am 14. November 2013 um 7:59

hallo,

kann ich nur bestätigen.... ist bei meinem auch.... die Scharniere der Fahrertür wurden auf Garantie getauscht - seit dem herrscht mal Ruhe .... die linke hintere Tür macht das bei höheren Temperaturen auch, kackst ja wie ein altes Scheunentor :-( ..... und ist ja peinlich wenn jemand gerade vorbei geht und das mit bekommt....

anscheinend sind die Scharniere vom Mondi Fehlkonstruktionen....

 

Zitat:

Original geschrieben von lloli

Hatte das gleiche Problem bei der hinteren Tür auf der Fahrerseite. Wurde auch erstmal gefettet, brachte nichts und heute wurde das Fangband/Scharnier (ist ein Teil mit beidem drin) gewechselt. Seitdem kein knacken mehr, die Tür schließt wie sie soll.

Aus meinen bisherigen Erfahrungen bleibe ich jetzt erstmal verhalten und sage "schaun mer mal, wie lange es hält". Leider kommen viele Probleme beim Mondeo nach kurzer Zeit wieder nachdem man glaubt sie "für immer" gelöst zu haben :-(

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Ford
  5. Mondeo
  6. Mk4
  7. knacken der hinteren Türen wenn sie bei wärmeren Wetter geöffnet werden