ForumA4 B9
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A4
  6. A4 B9
  7. Facelift/Modelljahr 2020 Infotainment Thread

Facelift/Modelljahr 2020 Infotainment Thread

Audi A4 B9/8W
Themenstarteram 3. September 2019 um 10:30

Hallo,

mich reizt der Erwerb eines neuen A4 Modelljahr 2020. Bislang konnte man im Handschuhfach eine eigene SIM-Karte einlegen. Verwendet man eine Multi-SIM hat man den Nachteil, dass alle Daten über den eigenen Vertrag laufen. Der für mich wesentliche Vorteil ist aber, dass das Audi-Mobilteil mit der SIM-Karte telefoniert. Das eigene Handy muss gar nicht im Auto sein.

 

Legt man das Handy hingegen in die induktive Ladeschale wird die Außenantenne ebenfalls induktiv angekoppelt. Das heißt, die Handyantenne sendet weiter und hat nur etwas besseren Empfang. Grundsätzlich hat man aber die Strahlung weiter IM Auto.

Ist das richtig, dass der neue A4 2020 diese Möglichkeit nicht mehr hat? Man kann also keine eigene SIM Karten mehr verwenden. Es ist aber auch nicht möglich, das Handy per rSAP anzubinden (auch dann würde das Auto die SIM Karten nutzen, aber das Automobilteil funkt).

Gibt es also im aktuellen A4 keine Möglichkeit "strahlungsfrei" zu fahren?

Finde das für ein "Vertreterauto" (nicht abwertend gemeint, aber es ist halt ein tolles Auto um durch die Lande zu fahren), in dem man den ganzen Tag telefoniert irgendwie unglücklich.

Beste Grüße

Rainer

 

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'Eigene SIM Karte / Außenantenne direkt' überführt.]

Ähnliche Themen
1778 Antworten

Moin,

Ich kann mir nicht vorstellen, dass bei entsprechend bestellter Phonebox diese Sachen im neuen Modelljahr nicht mehr funktionieren sollten.

Woher stammt die Info?

Grüße..

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'Eigene SIM Karte / Außenantenne direkt' überführt.]

Themenstarteram 3. September 2019 um 11:35

In Internet war zu lesen, dass bei VW der MIB 3 die SIM-Karte nicht mehr hat und dass der A4 2020 jetzt auch MIB 3 bekommt. Gleiche Auskunft war auch vom "online Chat" bei Audi.de, aber ich weis nicht wie verlässlich solche Aussagen sind. Im Internet gibt es keine Bilder vom handschuhfach eines A4 2020. Daher wäre es klasse, wenn jemand den SIM Karten Slot in echt gesehen hat.

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'Eigene SIM Karte / Außenantenne direkt' überführt.]

Vielleicht hat das MIB schon die neue eSIM. Man muss man seinem Mobilfunkprovider die Kennung / Seriennummer dieser eSIM nennen und der Vertrag läuft dann über diese SIM. Das machen doch die neueren Smartphones auch so.

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'Eigene SIM Karte / Außenantenne direkt' überführt.]

Themenstarteram 3. September 2019 um 13:27

Gute Idee, das entscheidende ist aber aus meiner Sicht, dass die MIB-Software auch vorsieht, dass man mit eigener SIM über das Mobilfunkteil des Autos telefoniert. Hier liegt wohl das Problem, dass Audi sagt, die induktive Antennenkopplung reicht doch. Aber wenn man am Tag mehrere Stunden telefoniert, reicht sie einem persönlich leider nicht. Im A6 ist ein SIM Slot extra erwähnt.

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'Eigene SIM Karte / Außenantenne direkt' überführt.]

Im A6 4K befindet sich der SIM Slot neben USB etc. unter der MAL. Da ist es also möglich.

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'Eigene SIM Karte / Außenantenne direkt' überführt.]

Das Infotainment hat sich beim Modelljahr 2020 grundlegend geändert.

Daher ein neuer Thread zum Thema Infotainment im MMI des Modelljahres 2020.

Ich starte mal nicht mit einer Frage, sondern einer Info zu den USB-Anschlüssen:

Im 2020 gibt es keine SD-Slots mehr im Handschuhfach.

Stattdessen gibt es für alle Austattungen:

USB 1: USB-A Buchse unter dem Armaturenbrett (Rechts neben dem Start/Stopp Knopf)(USB-A ist der normale USB-Stecker, wie wir ihn alle Kennen).

USB 2: USB-C Buchse in der Mittelkonsole (USB-C ist kleiner und kann beidseitig angesteckt werden)

Beide USB-Buchsen sind zum reinen Laden _und_ für aktive Funktionen, wie: Musikwiedergabe von USB-Sticks oder Handys oder auch für Android Auto/Apple Car Play (nur mit der Option "Audi Smartphone Interface").

Per Adapter kann man dann sein Handy anschließen, ob dieses nun Micro-USB, USB-C oder Apple-Lightning hat. Der Adapter muss nicht von Audi sein.

Was bei mir nicht _NICHT_ klappte: USB-Hubs

Handy oder USB-Stick hinter einem USB-Hub haben leider nicht funktioniert. Mehr als 2 aktive USB-Geräte gehen also nicht. Mit 3 Hubs getestet (2 USB-C-Hubs und einen USB-2.0 Hub mit USB-A Anschluss).

Für ein zweites Handy zum Aufladen also per Zigarettenanzünder-Adapter - da gibt's ja auch ganz passable, die fast in der 12V-Buchse verschwinden.

Was bei mir Problemlos geht: micro SD-Karte für Musik benutzen:

Ich habe jetzt einen micro-SD auf USB Adapter für 9 EUR bei Amazon gekauft ("Modell: System-S Mini USB 2.0 Adapter für microSD SDHC Karten"), dieser verschwindet fast vollständig in der USB-A Buchse.

Ich habe mir eine "Kingston SDCS/128GB MicroSD" Karte gekauft und die standardmäßige exFAT-Formatierung beibehalten. Klappte Problemlos. Ein Adapter auf große (normale) SD-Karte ist dabei, so kann ich die Problemlos z.B. in andere Autos mitnehmen (Urlaubsmietwagen). Zuvor testete große SD-Karte im USB-Adapter mit FAT-Formatierung, auch die wurde erkannt.

Img-20191014
USB-C Hub in der Armlehne, GEHT NICHT

Vielen Dank für die Infos und das Testen. Dass die USB-C Hubs nicht funktioinieren ist eine Enttäuschung. Wo ist denn dann hier bitte der Fortschritt?

Der 2016er hat 2x Zigarettenanzünder (vorne wie der 2020er und unter der Mittelarmlehne) + 2x USB-A + 2x SD Slot + 1x SIM, welche beim 2017er schon weg gefallen ist, bzw. durch eine eSIM ersetzt was bekanntlich pro (für Audi Connect nichts weiter nötig außer die Lizenz) und contra (Audi Datenpakete nötig, falls als WLAN Hotspot genutzt) hat.

Und ein USB-C Handy (z.B. Samsung S10) funktioniert mit einem ganz normalen USB-A auf USB-C Kabel auch im 2016 per Audi Smartphone Interface für Android Auto...

und die Aux-In Buchse unter der Armlehne ist auch verschwunden...

Das ist modeeeern. ;)

Hat ein Auto 2019 keinen USB-C Anschluss meckern alle, dass das ja "altmodisch" ist.

Hat es einen, wird gemeckert dass man seine "altmodischen" Geräte nicht mehr anschließen kann. :D

Mein Telefon hat ein USB-C auf Lightning Kabel dabei, Adapter gibt es in hochwertiger Qualität (bsp. Anker) fürn Appel und nen Ei.

Wird halt langsam "out" noch Dinge im Auto anzuschließen. Fing ja beim Wegfall von CD-Laufwerken im Auto an.

Aber wenn die Smartphone-Integrationen (Apple Carplay/Android Auto) irgendwann komplett kabelfrei funktionieren, sehe ich keinen Grund warum man noch etwas im Auto anschließen kann. Geladen werden können ja selbst Einstiegs-Smartphones zum Großteil kabellos inzwischen.

P.S.: Das ist keine Kritik an irgend jemanden von euch! Nur eine feststellung, die ich über verschiedene Webseiten/Autos gemacht habe. :)

Alles kabellos wäre schön. Hat aber auch Probleme.

Zum einen reicht der Ladestrom über QI kaum aus um den Verbrauch von Android Auto zu kompensieren.

Zudem wird das Handy dabei so heiß, dass es im Sommer dann öfter das Laden abbricht bzw. die Stabilität von Andorid Auto darunter leidet. Der Akku mag es auch nicht wenn er heiß wird und kabelloses Laden ist ebenfalls akkuschonender. Also alles nicht optimal.

Zu USB-C: Welchen Vorteil hat die Buchse gegenüber USB-A, wenn Hubs nicht funktionieren? Das Samsung S10 mit USB-C funktioniert wie gesagt ohne Probleme an dem 2016er USB-A Anschluss mit einem noname Kabel von Amazon.

Ich finde beim 2020er wird die Sparpolitik von Audi übertrieben.

Und - es gibt ja schon Autos die Kabelloses Android Auto unterstützen (z.B. bei BMW und bald auch bei VW). Warum kann das der A4 nicht?

Ja gut, weiß nicht wie Android Geräte darauf reagieren.

Bei mir reichte der Ladestrom der Audi QI Schalen bisher aus um meine iPhones zu laden.

Bei BMW auch für CarPlay und Laden gleichzeitig. Heiß geworden ist da ebenfalls nichts im Sommer.

Zum Thema USB-C und Hub: Hat bisher am USB-A Anschluss ein HUB Funktioniert? Würde vielleicht erst in diese Richtung denken und sagen, dass die Nutzung eines USB-Hubs an dem Port nicht vorgesehen ist.

Warum der A4 kein Wireless CarPlay kann? Alte Plattform, noch nicht vorgesehen, whatever. Der A6 kanns auch nicht.

Hmm, dann scheint das bei Apple besser gelöst zu sein. Bei Android habe ich es schon oft gelesen, dass es zu warm wird bzw. auch selbst die Erfahrung gemacht.

Bzgl Hub: Klar ist das nicht optimal, zumal das wieder Zeug ist was im Auto rum kullert. Aber wenn schon die SD Slots verschwinden, dann wäre das eine Alternative gewesen. Es geht ja darum, Fortschritt durch Technik - und nicht das Gegenteil. Wobei eine Hub wäre dann so gesehen auch kein Fortschritt ;)

Was allerdings unverständlich ist, dass Wireless Carplay / Android Auto beim A4/A6 nicht geht und nicht vorgesehen ist. Der Passat soll es 2020 können...

Es wurde ja mit der Umstellung auf Touch, Anschlüssen, etc. viel am MMI geändert. Zudem gibt es auch schon die Verbindung der myAudi App über WLAN. D.h. Von der Hardware Seite ist eigentlich alles da.

Warum es nicht geht ist mir auch ein Rätsel. Beim A6 kann man es wohl per Codierung freischalten, warum es aber nicht von Haus angeboten wird kann ich dir nicht sagen.

Ich fands vor 4 Wochen in einem BMW 5er einen Segen! Dagegen war letztes WE im A6 richtig nervig, gerade wenn man gerade nur kürzere Strecken hat muss man immer das Handy ans Kabel fummeln und dann wieder abstecken...

@MrT0astbr0t Alte Plattform? Ich dachte, der FL hat jetzt die aktuelleste Super-Duper-MIB3-Basis?

 

Was Audi mit dem FL bzgl. MMI abgeliefert hat, ist nach meiner Meinung mindestens halbgar. Sinnvolle Dinge weggespart, aktuelle Technologien fehlen aber trotzdem. Und über die mangelnde Ergonomie des zu hoch angebrachten Touchscreens wurde ja auch bereits ausreichend geschrieben. Dazu kommen dann noch fragwürdige Designentscheidungen, wie den Deckel für das „Loch“ in der Mittelkonsole nur mit für mich ekligem Hochglanz anzubieten.

 

Ich bin momentan wirklich am Überlegen, nach fast 20 Jahren Audi auch mal bei anderen Herstellern zu schauen :mad:

 

mfg, Schahn

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A4
  6. A4 B9
  7. Facelift/Modelljahr 2020 Infotainment Thread