ForumFabia 1
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Skoda
  5. Fabia & Roomster
  6. Fabia 1
  7. Fabia - Familientauglich?

Fabia - Familientauglich?

Hallo liebe Gemeinde,

ich möchte für uns einen neuen Zweitwagen anschaffen, da wir Nachwuchs erwarten. Ich bin nun auf den Fabia gekommen, da der Preis und die Austattung OK sind.

Nun habe den Wagen noch nicht gefahren, nur "in freier Wildbahn" gesehen. Da kam mir der Wagen jetzt doch recht klein vor. Ich würde mich für den Wagen entscheiden, da ich nen Kinderwagen und eventuelle noch nen Einkaufskorb reinkriegen will. Außerdem ne gerade und niedrige Ladekanten haben will.

Mein Frage nun an die Fabia-Fahrer oder -Fahrerinnen:

Wie ist Eure Beurteilung des Kofferraumes? Passt dort ein normaler Kinderwagen rein oder muss dazu die Rückenlehne umgeklappt werden?

Reicht der Platz neben dem Kinderwagen noch für nen Einkaufskorb aus?

Ich hoffe Ihr könnt mir schon mal ein paar Tipps geben. NE Probefahrt wird sicherlich folgen.

Danke vorab.

Gruß

Gampa

Ähnliche Themen
38 Antworten

Hallo,

beim Fabia-Combi passen die meisten Kinderwagen rein. Wenn der Kinderwagen noch nicht angeschafft wurde, auf jeden Fall ausprobieren. Da gibt es die verschiedensten Modelle, die mitunter sehr unterschiedliche Abmessungen beim zusammenklappen haben.

In Frauchens Fabia (kein Combi) passt ein Teutonia Kinderwagen (mistral) rein, wenn man zwei Raeder am Kinderwagen ab macht und auf die Laderaumabdeckung verzichtet. Das ist etwas fummelig, im Notfall aber machbar. Da unsere kleinste aber inzwischen ein Jahr alt ist, hat mein Frauchen eigentlich nur noch den Buggy (Teutonia Solano, echt ein top-Teil) dabei. Der passt hinter die Rueckbank, es bleibt noch etwa der halbe Kofferaum leer.

Aber Kinderwagen + Einkaufskoerbe schaffe ich nur im Octavia Combi. Die Ladekante ist auch nicht so niedrig und eben, fuer den Octavia gibt es einen Doppelten-Ladeboden. Ich weiss nicht ob es sowas fuer den Fabia gibt.

Also am besten Anschauen. Einkaufskorb kann man auch vorne unterbringen. Mein Frauchen ist halt immer mit leerem Kofferaum Kaufen gefahren. Am Anfang sind die Kleinen eh in der Babyschale, die kann man prima im Einkaufswagen parken. Wenn die Kleinen groesser werden und man den naechst groesseren Sitz hat, sitzen die Kleinen schon prima im Einkaufswagen (Kindersitz). Ist alles halb so wild :)

Vielleicht der Combi

 

Hallo Gampa,

im Zweifelsfall gibt es den Fabia doch auch als Combi. Der ist auch nicht sooooo viel teurer und ich bin damit sehr zufrieden. Da geht der Kinderwagen auf jeden Fall rein und sonst bietet ja kein anderser Hersteller einen Kleinwagen als Combi an.

Ich kann natürlich nicht genau sagen, ob alles gleich ist, aber zumindest die Beinfreiheit ist im Combi auch hinten sehr gut. Der Combi ist soweit ich weiß ca. 36 cm länger als die Limousine. Soll der Kinderwagen denn ganz reinpassen oder kann man ihn zumindest etwas zusammenklappen?

Ich würde das auf jeden Fall mal im Autohaus ausprobieren, erst recht wenn der Kinderwagen evtl. schon gekauft ist. Einfach mitnehmen und maßnehmen.

Bei Babyschale evtl. unbedingt auf abschaltbaren Beifahrerairbag achten ...

ALTERNATIV:

Fabia Limousine mit teilbarer Rückbank (2/3 1/3) kaufen. Das passt dann auf jeden Fall, geht schnell und hinten können dann noch (je nach dem) ein oder zwei Personen sitzen. Gibt es meiner Meinung nach im Active-Paket noch mit am günstigsten, zusammen mit dem höhenverstellbaren Sitz und dem höhen- und längenverstellbaren Lenkrad (was ja auch nicht verkehrt ist).

 

Gruß,

Nils

Hallo,

Fabia Combi:

Kofferaum durch Kinderwagen bereits "voll".

Wenn eine Babyschale auf dem Rücksitz befestigt wird,ist es "vorne" sehr eng !

(unserer hat keine Airbag-Abschaltung für Beifahrersitz !)

Fabia als Familienauto ? Dann doch den Oktavia.

Ich habe im Urlaub zwar schon mal einen Fabia mit Dachbox UND Anhänger gesehen, aber das muß ja nicht sein.

Gruß

Jens

Hi,

vielen Dank für die sehr schnellen Antworten. Ich habe vergesen zu schreiben, dass ich den Fabia Combi meinte, den ich ins Auge gefasst habe.

Sorry.

Aber die Tipps sind super. Also auf alle Fälle werde ich den Wagen vorher testen, vor allem testen lassen :)

Nicht, dass ich dann ständig nen Rüffel kriege, wenn das Auto nicht passen sollte.

@roflor

Vielen Dank für die Tipps. Man merkt die praktische "Erfahrung". Das haeb ich so nämlich noch nicht gesehen, d ass man ja zunächst ne Babyschale hat und nachher die Kleinen nicht unbedingt nen extra Karren zum einkaufen brauchen.

Danke.

Ihr meint also, dass ein Fabia Combi durchaus ausreichend ist?

Sind irgendwelche Ausstattungen, die ihr aus eurer Erfahrung als Papa empfehlen wollt?

Gampa

@dieselrakete

Ich war etwas zu schnell mit meiner Antwort. Da habe ich deine nochnicht gesehen gehabt.

Vielen Dank für deine Einschätzung.

Der Fabia würde nur ein Zeitwagen sein. Als "Erst"-Wagen habe ich dann einen neuen Passat. Das reicht für den Urlaub und so massig hin.

Der Fabia Combi sollte nur für meine Frau sein. Wo man so ein Wagen halt braucht. Deshalb sollte dort schon ein Kinderwagen reingehen.

Kannsts du den Fabia Combi denn positiv beurteilen? Oder gibt es da was zu meckern, an dem Auto??

Gampa

Zitat:

Original geschrieben von gampa

Hi,

Ihr meint also, dass ein Fabia Combi durchaus ausreichend ist?

Auf jeden Fall.

Zitat:

Original geschrieben von gampa

Sind irgendwelche Ausstattungen, die ihr aus eurer Erfahrung als Papa empfehlen wollt?

Eigentlich nur den abschaltbaren Airbag, fuer den Fall das man die Babyschale mal vorne anbringen muss. Ansonsten haben wir bei Frauchens Fabia Sonnenschutzfolie wegen der Kinder anbringen lassen. Klima auf jeden Fall. Das meiste ist eine Frage des Geschmaks oder der Geldboerse.

Also, unser Kind ist auch noch unterwegs, soll Ende Dezember dann kommen, aber wir haben schonmal alles Notwendige angeschafft.

Ich habe meinen Fabia Combi seit April 04 und bin begeistert, was ich damit schon alles transportiert hab! Irgendwie isser innen größer als er von außen aussieht!

Wir haben den Fabia auch schon im Hinblick auf Nachwuchs gekauft. Meine Frau hat einen Felicia, aber nicht als Combi, und da geht trotz großer Heckklappe gerade mal halb sovel rein wie in den Fabia.

Wir haben auch einen Teutonia-Kinderwagen gekauft, und da brauchen wir nur 1 Rad abnehmen (dauert 2 Sekunden!), dann passt er rein, und auch noch ein paar Einkaufbeutel daneben (wenn man keine festen Kunststoffkörbe nimmt.....)

Der Beifahrerairbag ist abschaltbar (muß die Werkstatt machen, über die Software), also Babyschale ist auch kein Problem.

Ich denke, der Fabia Combi ist ein voll familientugliches Fahrzeug, es gibt natürlich auch größere.

Aber unter den Kleinwagen hat der Fabia eben den Vorteil, daß es ihn auch als Combi gibt! Und dabei hat er nur 400,-€ mehr gekostet als die kurze Version.

Gruß, Jens

Hallo gampa,

es ist alles gesagt worden!

Kinderwagen vor Kauf im Auto testen oder, wenn Kinderwagen vorhanden, Auto testen.

Ich empfehle SEHR: Es gibt für 30 Euro eine passgenaue, dicke Gummimatte von Skoda für den Kofferraum. Damit schützt ihr den Kofferraum vor Schmutz und Wasser vom Kinderwagen. Die Gummimatte ist mit Gummistreifen versehen, um ein Verrutschen der Ladung weitestgehend zu verhindern.

Wichtig finde ich die Klima, einen abschaltbaren Beifahrerairbag (mit Schlüssel im Handschuhfach, wird durch eine Kontrolleuchte im Armaturenbrett angezeigt und eine Laderaumabdeckung, im Falle eines Unfalles sollte das Gepäck nicht durch das Auto fliegen). Möglicherweise ist die Laderaumabdeckung immer an Bord.

Wir haben eine Tochter, sind sehr zufrieden mit dem Fabia Combi.

Die Karosserie ist vollverzinkt.

Ich empfehle Dir einen EU-Neuwagen, unserer hat mit guter Ausstattung 10 900 Euro "neu" gekostet mit dem 64 PS Dreizylindermotor, Benzin (Gekauft 2003), er ist im Unterhalt niedrig (Versicherung!) und hat keinen wartungsintensiven Zahnriemen, sondern eine Steuerkette.

Mit dem Motor kann man gut leben, wie gesagt, er hat viele Vorteile im Unterhalt. Ebene: max. 170 km/h und Bergab max. 180 km/h laut Tacho. Wenn die Klimaanlage im Hochsommer voll läuft merkt man die 64 PS beim Anfahren aus 1.2 l Hubraum schon...aber das ist in Ordnung:D

Der Wagen hat als Extra: Zentralverriegelung mit Fernbedienung, Radiovorbereitung (E-Bay hat billig neue CD-Radios von Skoda, kosten einen Bruchteil vom Neupreis), abschaltbarer Beifahrerairbag, Getränkehalter vorne und zwischen den Sitzen,elektrische Fensterheber vorne, Klima und noch ein paar andere Annehmlichkeiten. Die Farbe silbermetallic passt sehr gut zum Wagen und ist recht dankbar. Ich denke Wärmeschutzverglasung und Servo hat heute fast jedes Auto...

Wichtig: EU-Neufahrzeuge bzw. EU-Reimporte werden fast immer im Ausland (bei uns Italien) beim Händler als Mietwagen einen oder mehrere Tage zugelassen. Wird NICHT als Mietwagen gefahren. Die Garantie bzw. Gewährleistung gilt, auch dann mit Deutschem Brief und dessen Erstzulassung ab dem Tag der Erstzulassung im Ausland.

Diese kann der Skodahändler mit wenig Aufwand im Computer nachsehen. Also kein Fahrzeug kaufen, das schon viele Monate rumstand. Zumal der Fabia vor nicht allzu langer Zeit eine Modellpflege bekommen hat.

Wir haben unseren Skoda Fabia Combi ca. 60 km von Stuttgart weg abgeholt bei einem seriösen Händler. Wir konnten aus 100 Fahrzeugen im Computer aussuchen nach Preis, extras und Farbe. Nach drei Werktagen war der Wagen da und er war erst vier Wochen alt.

Also, ganz ehrlich, ich würde lieber einen neuen kaufen, als für unwesentlich weniger oder das gleiche Geld einen gebrauchten. Bei den einschlägig bekannten Autobörsen kann man "Neufahrzeug" anklicken, mit Deiner Postleitzahl und Umkreis. Wie gesagt: Vorsicht mit der Garantie! Oft verkaufen einem die EU-Neufahrzeug Händler eine Gebrauchtwagengarantie mit, wenn "Ihr" Wagen schon länger auf dem Hof steht. Die ist bei weitem nicht so gut wie die Werksgarantie, Du hast keinerlei Anspruch auf Abwicklung bei Geräuschen im Innenraum usw.

Wir würden sofort wieder einen Skoda Fabia Combi kaufen!

Ist ein Top-Auto für wenig Geld!

Grüsse

Daniel

Themenstarteram 18. Oktober 2005 um 8:58

Boah... das nenn ich mal umfangreiche Antworten. Da habt ihr mir so ziemlcih alles und noch mehr beantwortete. Danke an alle.

@Gnarf

Vielen Dank für den Tipp mit den EU-Neufahrzeugen. Das werde ich mal intensiv prüfen, denn das scheint ja nen guter Deal zu sein.

Auch die Ideen mit der Austattung werde ich mal näher untersuchen.

Ist halt immer gut, wenn man aus praktischer Erfahrung den einen oder anderen Tipp bekommt.

Der "Freundliche" kann einem da ja schnell viel erzählen. Habe da auch so meine Erfahrungen.

Also noch mal besten Danke an alle.

Gampa

Hallo Gampa,

Hier ein alter Post von mir zum Fabia:

http://www.motor-talk.de/showthread.php?...

 

Habe gestern meine Frau noch mal gefragt ( obwohl ich ja tagtäglich den Fabia fahre, und Sie einen Volvo 945 Kombi)

Mit einem Klein-Kind: akzeptabel

Mit Baby und Klein-Kind: nicht empfehlenswert, zu wenig Platz

 

Wie meine Vorredner schon gesagt haben: abschaltbarer Airbag (fehlt bei uns). "Einfache" Klima reicht.

TDI: "geil" - siehe mein Nick :-)

Soll es bei euch ein Benziner werden ? Musst du halt mal hier suchen oder bei skodaforum.de

Die Frau (mit Kleinkind) eines Kollegen fährt einen Fabia SDI.

Der verbraucht extrem wenig, und Technik die nicht da ist (PD & Turbo), geht auch nicht kaputt ...

Wir haben die Wagen damals gelichzeitig gekauft. ( Sie SDI,ich TDI). Ich habe jetzt 90000, sie 40000 in ca. 30 Monaten gefahren.

Wenn du kurzfristig mit einem zweiten Kinde rechnest, würde

ich evtl. zum Caddy greifen (wenn es Konzern sein soll)

Gruß

Jens

Also achte ich auf alle Fälle auf den Airbag, ne Laderaumabdeckung und ne Klimaanlage. Das wäre so das wichtigste. So habe ich das aus euren Beiträge gelesen.

@dieselrakete

Für einen Diesel werden die km-Leistungen nicht reichen. Meine Frau fährt ja nur knapp 10.000 km im Jahr. Sie braucht den Wagen halt nur für Kurzstrecken. Da wird sich ein Diesel wohl nicht rechnen.

Ich dachte da eher an den 1,2 L. Oder den 1,4 L, weil der mehr PS hat und ein LKW doch schon mal überholt werden will. Das sollte dann auch ohne Probleme und Angstschweiß vonstatten gehen.

Ich halte den 1.4 16V - 75PS fuer die vernuenftigste Motorisierung, vor allem beim Combi.

Die Dreizylinder laufen irgendwie *komisch*.

Wir machen auch haeufig nen Tagesausflug mit unserem Fabia, weil mein Frauchen halt sehr viel Kurzstrecken faehrt einfach um das Auto etwas zu bewegen. Also sowas wie Frankfurter-Zoo hin und zuruech etwa 400km.

Ich halte den Fabia fuer einen Prima Zweitwagen, da haben zwei Kinder (1Jahr und 3Jahre) prima Platz und wie beschrieben geht da noch locker der Buggy + Verpflegung mit.

Mein Frauchen nimmt auch viel lieber den Fabia, obwohl ich ihr immer wieder den Octavia-Combi anbiete, aber die mag den TDI nicht.

Der Tip mit dem EU-Wagen ist wirklich gut: unseren Fabia ist auch ein EU-Wagen. Es ist ein Ambiente+Klima+ZV+FB+Abschaltbarer Airbag und hat schlappe 11.000EUR (im Januar) gekostet. Das wichtigste beim EU-Wagenkauf ist, das im Serviceheft die

Uebergabeinspektion vom VAG-Partner abgestempelt ist. Dann gibts keine Probleme.

Zitat:

Ich dachte da eher an den 1,2 L. Oder den 1,4 L, weil der mehr PS hat und ein LKW doch schon mal überholt werden will

Ist richtig, aber der 75 PS Benziner hat mit vielen Problemen zu kämpfen.

Sehr viel nachzulesen im Golf IV Forum. Natürlich gibt es Ausnahmen, die sehr zufrieden sind. Ich behaupte bei den Benzinern im VW-Konzern ist der 75 PS Motor mit Schäden ganz vorne...

Die nur etwas besseren Fahrleistungen wiegen die Mehrkosten nicht auf. (Kaufpreis und Versicherung) Die Steuerkette für den Ventilantrieb gefällt mir viel besser als der Zahnriemen.

Wir hatten bei uns in der Firma leider auch schon negative Erfahrungen mit dem 75 PS mit 1,4l :eek: Motorschaden mit 84 000 km, nach 1 1/2 Jahren, Scheckheftgepflegt von VW (War ein Golf IV). Damals mehr als die Hälfte Kulanz von VW für kompletten Tauschmotor.

Die Nachfolgefahrzeuge beim gleichen Aussendienstmann hatten nie solche Porbleme: Letztes Fahrzeug 180 000 km - verkauft.

Jetziges Fahrzeug 163 000 km - ohne Probleme.

Falls wir uns nichtmehr sprechen: Alles gute für´s Kind und die Eltern...ist ein suuuper Gefühl!!! Ist ja recht bald soweit!

Grüsse

Daniel

@Gnarf

Du meinst, dass ein 1,2 L ausreicht??!!

Ich meine, für den Stadtverkehr muss man ja nun nicht richtig Zunder haben. Ich dachte halt nur wegen der Landstraßenfahrt und dem Überholen. Ich hasse es, wenn ma überholen will und braucht an nem LKW so 15 min zum um dran vorbei zu kommen.

 

Also wenn das mit dem 1,4 L sovel Probleme gibt, dann werde ich mich gedanklich dvon verabschied.

Besten Dank für den Hinweis.

Bei uns ist es erst im April soweit. BadHunter ist vorher dran :)

Ich danke dir aber sehr herzlich für die guten Wünsche.

Gampa

Deine Antwort
Ähnliche Themen