ForumF32, F33, F36, F82, F83
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 4er
  6. F32, F33, F36, F82, F83
  7. F33 Cabrio undicht - 1. Reparatur nicht erfolgreich

F33 Cabrio undicht - 1. Reparatur nicht erfolgreich

BMW 4er F33 (Cabrio)
Themenstarteram 17. Juni 2018 um 16:46

Hallo zusammen,

letzten Juli haben wir uns einen 420d als Tageszulassung mit ca. 200 km auf dem Tacho gekauft. Er stand bis letztes Jahr in der Garage, über Winter war er dann eingemottet, seit Ende April wird er wieder genutzt und steht draussen.

Mein Problem:

Vor 3 Wochen sind wir eine schöne Tour nach Garmisch gefahren, sehr heisser Tag, letzter Regen 2 oder 3 Tage her. Wieder daheim kommt dann die Nachbarin und meint "ihr Auto verliert Sprit". Natürlich sofort runtergerannt, aber Diesel war es zum Glück nicht. Aber sehr viel Wasser, vor der Hinterachse war ein kleiner See. Das Wasser auch ohne Zusätze, Kühlwasser verlor er auch nicht laut Behälter... ein Foto habe ich angehängt, da lief das aber schon eine Weile, trotzdem waren es gut 2-3 Liter im Behälter.

Da der Service fällig war, war das Auto dann diesen Freitag beim Händler, ich habe Fotos gezeigt und auf den "Fehler" hingewiesen, auch darauf, dass die Klima nicht an war, ... und es eigentlich nur die Abläufe sein können. Bei Abgabe war es schön Wetter, ich bin offen gefahren, beim Zumachen war dann die linke hintere Scheibe sehr feucht - darauf habe ich hingewiesen.

Nach einem Tag war der Händler schon fertig mit dem Service, entgegen der Ankündigung, dass es länger ginge (neue Software..). Gestern waren wir (weiter ohne Regen, die schweren Regenfälle hier in München waren Dienstag/Mittwoch) wieder schön auf Tour, bei einer Vollbremsung wegen eines querenden Tieres schwappten dann etwa 3-5 Liter Wasser über mich, den Sitz bis vor zum Lichtschalter. Vor Schreck habe ich das Auto fast noch in den Graben versetzt. Auf der Rückfahrt bei einer weiteren scharfen Bremsung nochmals das Gleiche - der Zwischenraum zwischen Innenverkleidung und Blech muss komplett voll gelaufen gewesen sein.

Weiteres Vorgehen:

Das Auto geht jetzt wieder zum Händler, klar. Aber: Ich habe wohl seit Wochen Wasser im Auto (Teppiche etc. sind soweit ich fühlen kann trocken). Das gammelt in der Seitenwand vor sich hin. Mein Gedanke ist jetzt:

- Fehler finden lassen (Ablaufschläuche defekt?; Seitenscheibendichtung defekt? Trat aber auf beiden Seiten auf über die 2 Wochen)

- Auto komplett hinten von Sitz, Verkleidung etc befreien lassen und austrocknen

- im Falle des Falles Korrosionsschutz

Frage an Euch:

Wer weiss, wie gut innen (!) der Korrosionsschutz der ganzen Teile ist? Läuft da viel Elektrik, die anfällig wäre (Boxen, Verbinder, etc..)? Lohnt es sich zu streiten, und hier einen Schwerpunkt zu setzen?

Ich will das Fahrzeug möglichst lange halten, also ist mir hier eine gute Nachbesserung sehr wichtig.

Viele Grüße

Alex

Img-20180603-192018-951
Img-20180603-191956-991
Img-20180616-153640-729
+1
Ähnliche Themen
53 Antworten

Hallo, bei mir wurden angeblich letztes Jahr im Mai die Dichtungen gewechselt ( das Auto stand 10 Tage bei Bmw) und ist schon wieder undicht auf beiden Seiten.Siehe Fotos.Allerdings ist bei mir die Undichtigkeit zwischen Dichtung A Säule und Dachdichtung. Wegen Wasser in den Holmen war der Wagen auch schon 2x bei Bmw. Ich glaube nach 21 Jahren Bmw war das mein letzter.

20190117-141509
20190115-145725
20190115-145609
+1

Zitat:

@adobus schrieb am 22. Januar 2019 um 20:19:09 Uhr:

Hallo Joe_Ker, es gibt offensichtlich mehrere Betroffene mit dieser Art der Undichtigkeit. Ich bin einer davon, und trotz Dichtungswechsel ist das Problem nicht gelöst. Aktuell steht das Cabrio zum 3. Mal in der Werkstatt. Daher bin ich sehr daran interessiert, von dir und anderen zu erfahren, ob und wie die Undichtigkeit behoben wurde. Es könnte nicht allein an den Dichtungen liegen, zumindest muss ich das vermuten. Bitte berichte weiter, danke

Moinsen! Bei mir würde alles auf Kulanz gemacht. F33 435i 06/2015 mit 42000km. Die Dichtungen wurden auf der Fahrerseite komplett getauscht. Seitdem ist auch das begleitende klappern weg. Beim fahren ist es jetzt deutlich ruhiger. Wenn du fragen hast melde dich gerne. Bei mir hat es 4 Anläufe unser insgesamt 9 werkstatttage gedauert, bis das Ergebnis zufriedenstellend war.

Hallo zusammen, bei mir ist immer hinten rechts Wassereintritt da wo die Dachhälften zusammenstoßen. Die Kiste ist inzwischen schon das 2te mal seit 11 Tagen in der Werkstatt und eben kam der Anruf es ist wieder nicht dicht. Hat irgendwer inzwischen herausgefunden wo das Problem liegt?

Gruß

Hallo,

 

ich hatte damit auch 3 Werkstattaufenthalte, bis es dicht war. Es liegt meiner Meinung nach daran, dass die Dichtungen peinlichst genau und sorgfältig verlegt/verklebt werden müssen. Die Dichtung hinten wurde bei mir erneuert, trotzdem undicht. Nach dem 3. Klebeversuch endlich dicht

 

Gruß

Danke für die Info,

ich fahre nachher mal zum freundlichen und frage was sie denken wie lange meine Geduld noch anhält. Heute ist der 13te Tag wo die Kiste dort steht.

Vor allem glauben die tatsächlich das ich das zahlen soll.

Wurde Ende September 2018 dort gemacht, der Wagen danach abgemeldet und vor 4 Wochen wieder in betrieb genommen.

 

Gruß

Themenstarteram 19. Juni 2019 um 21:43

Hallo,

nachdem unser Cabrio den Winter über eingemottet da stand, kam relativ lange kein Regen hier in München.. inzwischen hat es ein paar Mal richtig geschüttet.. jetzt ist wirklich alles dicht.. hartnäckig bleiben lohnt wohl beim Freundlichen..

Leider hat es letzten Montag auch gehagelt, obwohl das Auto noch unter ein Vordach gestellt wurde, hat der im 90 Grad Winkel ankommende 4-5 cm Hagel seitlich und an der Front einige Einschläge produziert :( durch einen Nadelbaum durch übrigens von der Seite..

Der 3er ist komplett hinüber :(

Viele Grüße

Alex

Hallo liebe Leidensgenossen,

jetzt hat es mich auch erwischt.

Die hinteren Fensterschlitze, der Zwischenraum zwischen Innenverkleidung und Blech an hinteren Fahrer und Beifahrerseite stehen voll Wasser. Das Wasser schwappt und läuft in den Fußraum hintere Fahrer- und Beifahrerseite. Seit dem 12.10 funktionieren teile der Elektronik wie bsp. Akustik, Bremslicht und Blinker nicht mehr.

Leider verweigert mir mein Freundlicher die Mängelbeseitigung obwohl meiner Ansicht nach noch Gewährleistung und Garantie besteht. Kaufdatum 29.11.2017 Bj. 2014.

Beim Gebrauchtwagenverkauf ist der Händler gesetzlich zur Gewährleistung verpflichtet. Das bedeutet, dass Verkäufer zwei Jahre ab der Übergabe des Wagens dafür einstehen müssen, dass das Fahrzeug einwandfrei funktioniert (Richtlinie 1999/44/EG).

-> Eine verkürzung auf ein Jahr ist unzulässig.

Ich muss jetzt Beweisen, dass das Fahrzeug hier eine Schwachstelle aufweist. Wie macht man das? Zeugen oder den Ablaufschlauch selbst ausbauen und zeigen dass dieser zu klein geplant worden ist?

Was mich besonders Ärgert ist, dass mir das "Schwapp-Geräusch" im Fahrzeug von Anfang an aufgefallen ist. Nach Rücksprache mit dem BMW-Verkäufer wurde mir dann gesagt, dass der quer eingebaute Benzin-Tank im Heck die Ursache für das "Schwapp-Geräusch" im Fahrzeug ist - und das man da nichts machen kann. Heute stelle ich fest, dass dies so nicht der tatsache entspricht.

Auf ein Forum zu verweisen ist jurstisch gesehen schlecht.

Ich würde mich über Kontakte über PM von Haltern freuen, die das gleiches Problem haben. Es geht einfach darum aufzuzeigen/beweisen , dass es sich um ein generelles Problem bei diesem BMW Modell (F33) handelt.

Die Arroganz von meinem Freundlichen kann ich nicht nachvollziehen, auch dass die mich nun seit 3 Wochen sprichwörtlich im Regen stehen zu lassen!

Viele Grüße,

MarkoC.

Schwappen BMW F33 - Angesaugt
Foto-wasseransammlung-endlosschleife
Wasser-fussbereich-fahrerseite
+1
Themenstarteram 24. Oktober 2019 um 18:27

Viel Erfolg Marko!

Zitat:

@MarkoC. schrieb am 24. Oktober 2019 um 10:08:22 Uhr:

 

Beim Gebrauchtwagenverkauf ist der Händler gesetzlich zur Gewährleistung verpflichtet. Das bedeutet, dass Verkäufer zwei Jahre ab der Übergabe des Wagens dafür einstehen müssen, dass das Fahrzeug einwandfrei funktioniert (Richtlinie 1999/44/EG).

-> Eine verkürzung auf ein Jahr ist unzulässig.

Das wäre mir jetzt ganz neu und lese ich zum ersten Mal. Wo steht, dass die Gewährleistungsfrist bei

Gebrauchtwagen nicht auf 1 Jahr verkürzt werden darf ?

 

Grüße und viel Glück.

 

Zitat:

Zitat:

@MarkoC. schrieb am 24. Oktober 2019 um 10:08:22 Uhr:

 

Beim Gebrauchtwagenverkauf ist der Händler gesetzlich zur Gewährleistung verpflichtet. Das bedeutet, dass Verkäufer zwei Jahre ab der Übergabe des Wagens dafür einstehen müssen, dass das Fahrzeug einwandfrei funktioniert (Richtlinie 1999/44/EG).

-> Eine verkürzung auf ein Jahr ist unzulässig.

Das wäre mir jetzt ganz neu und lese ich zum ersten Mal. Wo steht, dass die Gewährleistungsfrist bei

Gebrauchtwagen nicht auf 1 Jahr verkürzt werden darf ?

 

Grüße und viel Glück.

Das habe ich bei der Erstberatung von meinem Anwalt erfahren. Muss man aber kämpfen, da das zu neu ist und nicht gelebt wird (2015). Es ist leider weitestgehend unbekannt:

Vertragsklauseln, die eine Verjährung von weniger als zwei Jahren vorsehen, sind nach der Rechtsprechung des Europäischen Gerichtshofs unwirksam (Az. C 133/16).

https://www.finanztip.de/kaufrecht/gebrauchtwagenkauf-maengelhaftung/

P.S.Sitze im Wartebereich BMW Niederlassung Offenbach

Interessant, Danke.....

Das Problem der Wasseransammlung in den hinteren Seitenkästen beim F33 ist kein Einzelfall. Bei mir wurden auf Anweisung München zwei zusätzliche Ablauflöcher in den hinteren Schwellerbereich gebohrt. Seitdem alles ok. Fehlfunktionen und Wassereintritt in den Innenraum wie bei dir blieb mir glücklicherweise erspart.

Lass dich nicht abwimmeln, notfalls wende dich an BMW München.

Was war denn jetzt das Ergebnis des Besuchs in der Niederlassung ?

Hi,

nach dem Gespräch mit Alex_Muc01 habe ich mir eine BMW Niederlassung (also keinen Händler) gesucht und sofort einen Termin bekommen, das war direkt am nächsten Tag. Dann musste ich den Auftrag erteilen das Fahrzeug auseinanderbauen zu lassen, um den Schaden zu begutachten.

 

Freigegeben habe ich erstmal 150,- Euro, Nachmittags kam dann ein Anruf mit dem aktuellen Stand.

Audiomodul defekt (1700,- Euro)

Fußraummodul defekt (800,- Euro)

Zu der Mängel-Ursache selbst gibt es wohl eine Problembeschreibung von BMW. Sprich es handelt sich nicht um Schläuche sonden da sind Auffangbehälter verbaut und die müssen wohl getauscht werden.

Um das Fahrzeug weiter zu demontieren musste ich dann nochmal 500,- Euro freigeben. Ich habe aber darum gebeten erstmal nichts zu reparieren. Sondern nur den Gesamtschaden festzustellen zu lassen und alles trocken legen.

Dann kam heute ein weiterer Anruf, dass wohl der Fensterheber hinten rechts nicht mehr gehen würde. Aufgrund dessen könne man die Demontage nicht fortsetzen.

Das ist komisch, da es einen Tag vorher noch ging. Da wurde mir aber gesagt, dass dieser Schaden möglicherweise die BMW Premium Selection Garantie übernehmen würde. Da warte ich jetzt auf einen Rückruf, wäre aber wohl mit einem selbstbehalt.

Auf anraten von Dir Uwe habe ich nochmal bei der BMW Kundenbetreuung angerufen. Dort haben die meine Mails mit dem Video wohl schon erhalten. Ich habe um Rückruf bzgl. meiner Mängelrüge gebeten. Die Frist läuft am 5.11 aus. Die Rechtsabteilung bei BMW glidert sich in 3 Service-Level bereiche und mein Anliegen ist im Bereich 1 - die prüfen jetzt meinen Fall und ich habe den Service-Mitarbeiter gennant der mich in der Niderlassung betreut. Der Mitarbeiter der Kundenbetreuung meinte nur, dass er sich vorstellen könnte das es bis in den Service-Level bereich 3 hochgehen könnte. Das hängt damit zusammen, dass ich einen Konstruktionsfehler vermute.

Ich hoffe momentan das mir BMW helfen wird. Laut Aussage des BMW Service-Mitarbeiters hat er auch Fotos gemacht und am Audiomodul wäre auch Korrision sichtbar - das hätte wohl alles unter Wasser gestanden. Das spricht ja dafür, dass das Wasser da schon länger drinen steht.

Ich muss schauen, wie es weiter geht - momentan hoffe ich das mir kulanterweise geholfen wird. Ich berichte weiter wenn es Neuigkeiten gibt.

Danke, das bleibt ja spannend....

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 4er
  6. F32, F33, F36, F82, F83
  7. F33 Cabrio undicht - 1. Reparatur nicht erfolgreich