ForumF32, F33, F36, F82, F83
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 4er
  6. F32, F33, F36, F82, F83
  7. F33 Cabrio undicht - 1. Reparatur nicht erfolgreich

F33 Cabrio undicht - 1. Reparatur nicht erfolgreich

BMW 4er F33 (Cabrio)
Themenstarteram 17. Juni 2018 um 16:46

Hallo zusammen,

letzten Juli haben wir uns einen 420d als Tageszulassung mit ca. 200 km auf dem Tacho gekauft. Er stand bis letztes Jahr in der Garage, über Winter war er dann eingemottet, seit Ende April wird er wieder genutzt und steht draussen.

Mein Problem:

Vor 3 Wochen sind wir eine schöne Tour nach Garmisch gefahren, sehr heisser Tag, letzter Regen 2 oder 3 Tage her. Wieder daheim kommt dann die Nachbarin und meint "ihr Auto verliert Sprit". Natürlich sofort runtergerannt, aber Diesel war es zum Glück nicht. Aber sehr viel Wasser, vor der Hinterachse war ein kleiner See. Das Wasser auch ohne Zusätze, Kühlwasser verlor er auch nicht laut Behälter... ein Foto habe ich angehängt, da lief das aber schon eine Weile, trotzdem waren es gut 2-3 Liter im Behälter.

Da der Service fällig war, war das Auto dann diesen Freitag beim Händler, ich habe Fotos gezeigt und auf den "Fehler" hingewiesen, auch darauf, dass die Klima nicht an war, ... und es eigentlich nur die Abläufe sein können. Bei Abgabe war es schön Wetter, ich bin offen gefahren, beim Zumachen war dann die linke hintere Scheibe sehr feucht - darauf habe ich hingewiesen.

Nach einem Tag war der Händler schon fertig mit dem Service, entgegen der Ankündigung, dass es länger ginge (neue Software..). Gestern waren wir (weiter ohne Regen, die schweren Regenfälle hier in München waren Dienstag/Mittwoch) wieder schön auf Tour, bei einer Vollbremsung wegen eines querenden Tieres schwappten dann etwa 3-5 Liter Wasser über mich, den Sitz bis vor zum Lichtschalter. Vor Schreck habe ich das Auto fast noch in den Graben versetzt. Auf der Rückfahrt bei einer weiteren scharfen Bremsung nochmals das Gleiche - der Zwischenraum zwischen Innenverkleidung und Blech muss komplett voll gelaufen gewesen sein.

Weiteres Vorgehen:

Das Auto geht jetzt wieder zum Händler, klar. Aber: Ich habe wohl seit Wochen Wasser im Auto (Teppiche etc. sind soweit ich fühlen kann trocken). Das gammelt in der Seitenwand vor sich hin. Mein Gedanke ist jetzt:

- Fehler finden lassen (Ablaufschläuche defekt?; Seitenscheibendichtung defekt? Trat aber auf beiden Seiten auf über die 2 Wochen)

- Auto komplett hinten von Sitz, Verkleidung etc befreien lassen und austrocknen

- im Falle des Falles Korrosionsschutz

Frage an Euch:

Wer weiss, wie gut innen (!) der Korrosionsschutz der ganzen Teile ist? Läuft da viel Elektrik, die anfällig wäre (Boxen, Verbinder, etc..)? Lohnt es sich zu streiten, und hier einen Schwerpunkt zu setzen?

Ich will das Fahrzeug möglichst lange halten, also ist mir hier eine gute Nachbesserung sehr wichtig.

Viele Grüße

Alex

Img-20180603-192018-951
Img-20180603-191956-991
Img-20180616-153640-729
+1
Ähnliche Themen
53 Antworten

Hallo Alex.

 

Auch bei meinem F33 gab es eine Wasserpfütze im Bereich des Schwellers am Hinterrades.

Zum Check beim Freundlichen ergab, dass der Ablaufschlauch hinten verstopft war. Nach Aussage des Werkstattmeisters , sei dies eine "Krankheit ". Ein Tausch mit einer Neukonstruktion soll Abhilfe schaffen.

Ob Elektronik betroffen sein kann, ist mir nicht bekannt.

 

Gruß boomer

Na Prost Mahlzeit :eek:

Wenn das so weit vor schwappt und alles nass macht, dann würde ich das Auto auf den Hof stellen und erst wieder abholen, wenn die Sache beseitigt wurde.

Unglaublich !!

Also nicht locker lassen und auf Beseitigung pochen.

Anscheinend ist das Problem ja bekannt und somit sollte es auch in deren System auftauchen.

Grüße,

Speedy

Themenstarteram 17. Juni 2018 um 20:20

Hallo zusammen,

danke für die Antworten! Laut Werkstatt ist ihnen nichts über einen Tausch bei den Schläuchen bekannt, und boomer, ich sehe, Du fährst einen 2017er? Oder älter?

Das Auto stände heute schon auf dem Hof, aber es war alles vollgeparkt, Email mit Fotos ist schon beim Service, morgen gibt es nette Telefonate. Da ich aber von 6 bis 20 Uhr arbeite morgen, kann ich das Auto erst Dienstag abgeben wohl..

Dieses Mal bestehe ich auch auf einem kostenlosen Ersatzwagen, ich brauche grade diese Woche ein großes Auto..

Vielleicht meldet sich ja noch jemand, der weiß, wie das innen aussieht in punkto Modder und Korrosion.

Viele Grüße

Alex

Themenstarteram 19. Juni 2018 um 19:13

Hallo,

BMW hat nun den Fehler gefunden: Das von unten "stochern" mit Draht in den Abläufen war deshalb nicht erfolgreich.. ein Ablaufschlauch des Verdecks war geknickt.. somit floss das Wasser in den Kasten des hinteren Fensters.. soweit ich das verstanden habe.

Im Moment wird auf das Ersatzteil gewartet, dann alles auseinandergebaut, auf Feuchtigkeit geprüft, getrocknet, hohlraumversiegelt wo notwendig, und dann kann ich das Fahrzeug wieder haben.. morgen oder übermorgen.

Ich bin gespannt.

Übrigens gibt es wohl eine PUMA für das Dach, das bisher auch nicht aufgefallen war.

Generell sind die Personen im Autohaus jetzt aber sehr freundlich, und leicht peinlich scheint es Ihnen auch zu sein. Wobei, zugegebenermaßen, die zuerst geschilderte Lage natürlich nicht so dramatisch war wie mehrere Liter Wasser, die nach vorne oben schiessen beim Bremsen..

Viele Grüße

Alex

@Alex_Much,

Hallo Alex.

Ich habe den F33 im Jahr 2017 gekauft. Da war er 1,5 Jahre. Baujahr ist 2015. Veränderungen hat es bis 2017 nicht gegeben.

Schön, dass der Fehler gefunden wurde. Auch, dass der Händler i.O. Ist, freut mich für Dich.

Gruß boomer

Themenstarteram 19. Juni 2018 um 19:33

Hallo boomer, ich fahre einen 06/2016, frag sonst mal nach, ob es für Dich eine PUMA für das Dach (Dichtungen glaub ich) gibt. Händler hat es ja bei mir auch erst beim nachrecherchieren gefunden, AGR-Ventil war sofort rückgemeldet worden.

Viele Grüße

Alex

Guten Morgen zusammen,

hab genau den gleichen Fall .. immer wieder ein wenig Wasser bei den Schwellern und letzte Woche dann beim Bremsen kahm Wasser von hinten nach vorne ..

Mein Service Techniker meinte das es keinen sofortigen Handlungsbedarf gibt und da ich eh heute einen Termin hab schauen die sich das mit an .. werd ihn mal auf die PUMA aufmerksam machen.

Es hat da letzte Woche aber auch geschüttet :-)

Gruß Alex

Es kann schütten wie es will, da dürfen sich trotzdem nirgends auf längere Zeit gesehen "Wassernester" bilden.

Bin mit meinem Cabrio auch schon in einem Regenschauer "gestanden" wie ich es noch nie erlebt habe,

trotzdem war alles dicht und es hat sich auch nirgends Wasser angesammelt.

Wegen einer Dichtungsgeschichte oder PUMA Fälle hab ich bei meinem :) nichts mitbekommen.

Hätte man mir wahrscheinlich mitgeteilt als ich im April wegen TÜV und Bremsflüssigkeitswechsel da war.

Grüße,

Speedy

Kann nur zugestimmt werden. Die monsunartigen Regenfälle in Florida würden so jedes 4er Cabrio schrotten und dort hat es viele davon. Keine Toleranz, kein Kompromiss, kein Tropfen Wasser im Innenraum!

Themenstarteram 20. Juni 2018 um 19:57

Hallo,

also, die Puma war wohl nicht für mein Auto zutreffend, es geht dabei um Dichtungen und Clips am Faltdach.

Was sie fanden: Der "Stopfen" unten am Fensterkasten des hinteren Fensters (ist ein echter Kasten, und somit dicht, die haben alles auf Feuchte geprüft: https://www.leebmann24.de/verschlussstopfen-51377168884.html) war verklemmt am Schweller, und somit "dicht". Das Ablaufen des Wassers war somit nicht möglich. Das war auf der Fahrerseite.

Auf der Beifahrerseite (1. Problem, Lache unter Auto 3 Tage nach Regen) hat die Reinigung von unten mit Draht gereicht, um das Wasser wieder gut ablaufen zu lassen.

Zusatzinfo: bei halb geöffnetem Verdeck kann man in den Dichtgummis des Dachs (und daran im Anschluss in die Dichtgummis der Frontscheibe übergehend) Hohlräume erkennen - diese (in Fahrtrichtung zeigend) sind wohl auch wasserführend bei Regen und können verstopfen - das war noch ein Zusatztipp des Servicemenschen.

Viele Grüße und danke für die Tipps,

Alex

So kann's auch gehen :( Nach der Shell Waschanlage. Hat wohl ne Düse gut gezielt ....

Neulich nach der Shell Waschanlage... ich betone... alles war zu ;) hat irgendeine Duese gut gezielt.....jpg

Zitat:

@Space320 schrieb am 20. Juni 2018 um 21:21:17 Uhr:

So kann's auch gehen :( Nach der Shell Waschanlage. Hat wohl ne Düse gut gezielt ....

Ich kann es kaum glauben. ??????

Heute kahm Anruf ... Es gibt eine PUMA .. da gehts um die Schläuche usw ..

Wird natürlich gemacht ... Allerdings versteh ich nicht warum das nicht schon vorher mal gemacht wurde .. oder kommt die PUMA erst zum tragen wenn der Fehler wirklich auftritt?

Auf jeden Fall bin ich froh das ich hier zu meinem BMW Händler gehen kann wo ich weis das die Leute gut sind .. bei dem Händler wo ich das Auto gekauft hab fehlt mir im Moment das Vertrauen ... da nun doch schon einiges ist was mir einfach nicht gefällt ...wie Unfallschaden an der Stoßstange der "professionel" repariert wurde lt. Verkäufer und beim abholen vom Fahrzeug schon Lackabplatzer an der Stoßstande (kosten für die Behebung werden aber vom Verkäufer übernommen) ... Dann Holoeffekt vom Polieren mit der Maschine auf der Motorhaube .. schaut echt kacke aus ...ganz mal abgesehen davon das ich überall in den Spalten noch Poliermittel hab... ... Ich hoff mein Freundlicher bringt die Weg ...

Wobei in Freilassing sind die schon immer gut gewesen ..

 

@Space320 Das ist schon mal wirklich heftig ... Das in der Waschanlage mal ein wenig Wasser rein kommt wenn die mit dem Hochdruckreiniger das Auto vorab abspritzen ist vollig normal .. gerade am Übergang zwischen den Scheiben an de nicht vorhandenen B Säule ... aber das was du hast ist schon heftig .. hast du gesehen wo es rein gekommen ist? Und vorallem was ist das für eine Waschanlage schaut ja aus als ob du durch die ICE Anlage der Bahn gefahren bist :rolleyes:

@MagicAlex

 

Das ist ne Waschstraße bei mir an der Shell ums Eck. Ist eher ne Box als ne Straße. Das Auto bleibt stehen und des Zeug fährt vor und zurück. Keine Ahnung wo genau was rein kam, wollte es nur schnell trocken haben, da es ja nicht nur nass war, sondern ein See ... Beifahrer Sitz auch nass, aber deutlich weniger...

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 4er
  6. F32, F33, F36, F82, F83
  7. F33 Cabrio undicht - 1. Reparatur nicht erfolgreich