Forum1er F20 & F21
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 1er
  6. 1er F20 & F21
  7. F21 - 116i - Meine Konfiguration

F21 - 116i - Meine Konfiguration

BMW 1er F21 (Dreitürer), BMW 1er
Themenstarteram 6. November 2013 um 20:42

Hallo liebes Forum,

Ich bin zurzeit stark am grübeln, welches Fahrzeug denn mein richtiges erstes Fahrzeug werden soll.

Zurzeit fahre ich den VW Touran meines Vaters, der sich mittlerweile ein c204 gegönnt hat.

Dieser Touran hat folgende Eckdaten: BJ 2004, Motor: BKD, 140PS, 260tkm. Das Auto ist aber für mich, da ich meist alleine fahre, viel zu groß. Nun habe ich mich schon fast nach längerem Grübeln und nem Besuch beim Mercedes :) fast schon auf den 116i von BMW festgelegt. Ich liste euch mal unten meine Konfiguration auf, ihr dürft gerne sagen was fehlt. Nur im Voraus: Ich bin Schüler und muss sehr auf die Kosten achten, deshalb verzichte ich a) auf einen größeren Motor und b) auf Navigationssysteme da mein Handy den Job super macht, wenn ich denn ein Navi brauch. Alle von mir gewählten Ausstattungen will ich unbedingt, die bitte nur im "Notfall" anfechten ;)

Fahrzeug:

BMW 116i 3-Türer

Alpinweiss uni

Stoff Track Anthrazit Rot/Schwarz

Sport Line

17" Leichtmetallräder Sternspeiche 379

Sport Lederlenkrad (Was ist der Unterschied zu Sport Lederlenkrad schwarz???)

Armauflage vorn, verschiebbar

Interieurleisten schwarz hochglänzend

Akzentleisten Korallrot matt

Sportsitze

Radio BMW Professional

Sitzheizung vorne

Xenon-Brenner

Nebelscheinwerfer

Instrumentenkombination erweitert

Comfort Paket (Klimaautomatik, Lichtpaket, Ablagenpaket)

Advantage Paket Plus in Verbindung mit Sport Line

Multifunktions Lenkrad

Fußmatten in Velours

PDC hinten

Freisprecheinrichtung mit USB

Gesamtpreis: 29,330€

Anzahlung: 5,000€

Monatliche Rate: 170€

Versicherung Monatlich: 20€

Was sagt ihr?

Liebe Grüße aus dem Remstal

Fred

Beste Antwort im Thema

Zitat:

Original geschrieben von Fred9001

Fahrzeug:

BMW 116i 3-Türer

(...)

Sitzheizung vorne

Xenon-Brenner

(...)

Gesamtpreis: 29,330€

Anzahlung: 5,000€

Monatliche Rate: 170€

Versicherung Monatlich: 20€

Was sagt ihr?

Liebe Grüße aus dem Remstal

Fred

Also Fred,

es soll ja keine Kritik sein, aber, die Eckdaten sind doch: Du bist Schüler - vermutlich ohne Einkommen, gerade mal 19 Jahre alt und musst sehr auf die Kosten achten. Insofern alles verständlich.

Warum muss es dann als erstes Auto schon ein (wenn auch gebrauchter) 1er BMW sein - der in monatlichen Raten zu 170 Euro + 5000 Euro bezahlt wird?

Ich kann mir vorstellen, dass Du das vielleicht nicht gerne lesen möchtest, aber trotzdem schreibe ich es mal knallhart, und es ist wirklich nicht böse gemeint:

Warum nimmst Du dir nicht als erstes Auto einen gebrauchten Golf 3 oder 4, der sich für absolut kleines Geld kaufen lässt, überschaubare Technik hat und bei guter Pflege noch etliche Jahre fahren lässt - zu geringen Kosten. Ich habe so ein Auto (hier: Golf 3) als Schüler gefahren, danach noch als Student und auch als (fertiger) Akademiker war ich mir nicht zu schade, dieses Auto noch etliche Zeit lang weiterzufahren.

Sicher, der hat natürlich kein ESP, kein Xenon und nur in wenigen Fällen eine Klimaanlage. Aber denk wirklich mal an die Kosten, und an die Frage, ob sich das wirklich lohnt.

Es mag sein, dass ich mich mit dieser Antwort nicht beliebt mache, aber darauf kommt es mir nicht an, das ist meine ehrliche Meinung. Erstmal mit einem günstigen Wagen einsteigen, und später steigern kann man sich immer noch, irgendwann ist dann auch mal der Tag gekommen, wo Du Mercedes, Audi oder BMW fahren kannst.

Überleg es dir.

Gruß!

47 weitere Antworten
Ähnliche Themen
47 Antworten

Eigentlich eine gute Wahl, die Du da inhaltlich treffen willst! Auch die Ausstattung ist nachvollziehbar (hab´ ich die GRA nur übersehen?).

Wenn Du aber doch so sehr auf die Kosten achten musst: ein Touran, der zu groß ist - aber bezahlt, ist doch immer noch deutlich günstiger als 12.000 € Anzahlung+Raten???

Themenstarteram 6. November 2013 um 22:28

Ein Diesel bei meiner Fahrleistung rentiert sich nicht. Außerdem ist das Auto bald ein Fass ohne Boden.

Ich hab den ersten Zylinderkopf, Turbo, ZMS, Kupplung, Anlasser. Das alles wird bald ziemlich schnell kommen. Ich bin auf mein Auto angewiesen, es muss fahren. Wenn das alles diesen Winter kommt, dann bin ich 4000k€+ los und hab immer noch kein neues Auto, aber einen wirtschaftlichen Totalschaden.

Es geht mir nicht darum kein Geld auszugeben, es geht darum für relativ wenig Geld nen schicken BMW auf die Räder zu stellen, bei dem man sich nicht 3 Wochen nach dem Kauf sagt: Hätte ich bloß XY hinzugenommen. Außerdem kostet mich der Touran, da ich 18 bin, 800€ Versicherung und 400€ Kfz-Steuer im Jahr. Natürlich kostet mich der keine 12k€ in 3 Jahren, aber ich gehe das Risiko nicht ein.

Ich bin kein geiziger Mensch, aber wenn ich sehe, dass das keinen Sinn mehr hat soviel Kohle in den Alten zu stecken dann lass ich das einfach. Wer sagt das nach oben genannten Reperaturen Schluss ist?

MfG Fred

P.S.: Wenn ich 20€ im Monat für die Versicherung vom 1er zahl im Gegensatz zu fast 70€ beim Touran ist das ein Unterschied.

Schonmal über das M-Paket nachgedacht? Da wäre z.B. auch 17 Zoll Felgen dabei und ein Sportlenkrad und vieles mehr, außerdem erhöht das auch deutlich den Wiederverkaufswert. :D

Sportlederlenkrad Schwarz bedeutet übrigens das es nicht die roten Nähte hat, die das Sportlederlenkrad in der Sportline sonst hat. Sonst ist es komplett identisch.

Zitat:

Original geschrieben von Fred9001

Monatliche Rate: 170€

Rate oder Leasing?

Bei Leasing: das geht derzeit deutlich billiger!

Sag einmal, bist Du Dir darüber im klaren, dass die BMW-Versicherung nichts für arme Leute ist?

Die ist nur vermeintlich so günstig, weil sie n der VK eine sehr hohe Selbstbeteiligung von 1000 ,- EUR hat. Bei einer Leasinglaufzeit von 3 Jahren ist das sehr riskant, sich als Schüler mit wenig Geld auf so was 3 Jahre einzulassen. In dem Alter hat man noch kaum Fahrerfahrung.

Aber ich gehe mal davon aus, dass am Ende dein Vater mitzahlen wird, oder?

Ansonsten finde ich diese lange Bindung für Dein Alter gefährlich...

PS. In anderer Sache: Die Creditreform hat gestern den neuen Schuldenbericht herausgebracht: über 6 Mio. Menschen sind in D überschuldet. Und zwar mit über 30.000 EUR! Das ist schon der Hammer...

http://www.focus.de/finanzen/news/tid-34524/erschreckende-bilanz-fast-jeder-zehnte-deutsche-ist-ueberschuldet_aid_1150146.html

Heir gehts doch nicht um eine Finanzierungsberatung, dazu gibts dieses Forum hier auf MT.

Ich würde mir den Tempomaten überlegen, falls nicht dabei.

Falls du auf die Kosten aufpassen musst, so kann man jedenfalls bei einer solchen Konfig die Xenon weg lassen (außer die sind ein Muss für dich).

Bezüglich Rate kann ich nichts sagen, rechnet man die Anzahlung mit rein bist du bei gut 300€ pro Monat nur für das Leasing. Welche Jahresfahrleistung ist da dabei? 10.000?

Ich würde sagen kein extrem gutes Angebot, aber sicher auch nicht extrem überteuert.

 

Themenstarteram 7. November 2013 um 10:45

Das mit der SB ist sicher richtig, aber für sowas hat jeder halbwegs weise Mensch Reserven, deswegen nur 5k€ Anzahlung und nicht mehr. Ich habe nicht vor mich zu verschulden, weswegen ich mich auch für nen 1er entschied und nicht für einen 3er oder 4er. Meine Eltern stehen im Notfall hinter mir, um falls was ist das abzufangen. Xenon ist muss ;)

Es handelt sich um Vleasing für privat. Ich hab 600€ im Monat zur Verfügung, 150€ brauch ich für mich, also bitte keine Beiträge mehr zu meiner finanziellen Lage.

P.S.: es sind 10tkm/j, also insgesamt 32500

Zitat:

Original geschrieben von Tarause

 

PS. In anderer Sache: Die Creditreform hat gestern den neuen Schuldenbericht herausgebracht: über 6 Mio. Menschen sind in D überschuldet. Und zwar mit über 30.000 EUR! Das ist schon der Hammer...

www.focus.de/.../...zehnte-deutsche-ist-ueberschuldet_aid_1150146.html

Viele davon haben sicher aber auch ein Vermögen, zB ein Haus/Wohnung, und dadurch sind diese Schulden entstanden. Schulden an sich müssen nicht den Untergang bedeuten solange man dazu fähig ist, diese zu begleichen.

1000 EUR Selbstbehalt wären mir auch zu hoch - da zahle ich lieber etwas mehr Prämie.

Ich finde, das ist eine schöne Konfiguration. Als Schüler wagte ich davon nicht einmal zu träumen. ;)

Themenstarteram 7. November 2013 um 13:33

Ja da hast du Recht, das war mir schon klar das viele Leute mir da widersprechen werden. Natürlich bedeutet das sehr viel Verantwortung, aber ich sage mir, je früher man lernt mit Geld umzugehen Desto besser. Ich Werde im Dezember 19 und habe dann 2 jahre Fahrpraxis auf ungefähr 19-20tkm gesammelt.

Zahlreiche Urlaubsfahrten mit eingerechnet, das meiste auch nicht mit dem Touran sondern mit den Autos der Eltern. Für mich ist ein Auto mehr als nur ein Fortbewegungsmittel, für mich sind das Emotionen, Leidenschaft und Gefühle. Mir ist klar das die meisten das anderes sehen. Aber aus dem Grund soll mein erstes Auto ein BMW werden, und kein Hyundai i10, Toyota Auris, Polo, Fiat 500 oder sonstiger Kram.

Zum Thema Schulden: Mir ist sehr wohl bewusst, dass das Auto Geld kostet, Versicherung, Kfz-Steuer (Sind das auch 80€ wie beim 116i mit Euro 6) und Sprit./OT ende.

Ich werde den Tempomat noch mit in die Konfiguration mit aufnehmen. Hat jemand sonst noch PRODUKTIVE Vorschläge?

Liebe Grüße aus dem Remstal

Fred

Must-Haves wären für mich Sportsitze, Sitzheizung, Xenon, PDC hinten, Nebelscheinwerfer, erweiterte Instrumentenkombi, Klimaautomatik, Lichtpaket, Ablagenpaket, Freisprecheinrichtung mit USB, Radio Professional.

Ist ja bei dir alles drin und dran, denke ich.

 

Lordosenstütze für Vielfahrer, Tempomat ist abhängig vom Fahrprofil mMn. Der Rest ist Spielerei. M Sportlederlenkrad ist halt noch ein Stück griffiger als das normale Sportlenkrad, aber brauchen tut man's nicht. Hörst du gerne Musik? Die Standard-LS sind vielleicht etwas mau.

am 7. November 2013 um 14:27

Hallo,

der ist fast deine Konfig (16 Zoll statt 17 und kein Tempomat wenn ich es richtig sehe, aber kostet weniger.

Geh doch mal in mobile und autoscout und Du wirst um 20.000 € rund 1 Jahre alte 116i finden.

Für das gesparte Geld (Wertverlust im ersten Jahr) kann man lange mehr Versicherung zahlen oder ein paar Euro für Zinsen einer Kreditfinanzierung.

Hans

Hallo Fred,

grundsätzlich eine schöne Konfig. Ich persönlich - aber das ist auch nur meine persönliche Meinung - würde die Sport Line ohne Zögern gegen das M-Paket eintauschen.

Das sind ein paar EUR mtl. Leasingrate mehr, was in meinen Augen beim F20 und F21 allerdings ein ganz anderes Fahrzeug ergibt.

Vom Preis her ist bei dir sogar noch etwas Luft nach unten. Bist du an dieses Angebot gebunden, also kennst du den Händler persönlich ö.ä.?

VG danyo

Zitat:

Original geschrieben von Tarause

Sag einmal, bist Du Dir darüber im klaren, dass die BMW-Versicherung nichts für arme Leute ist?

Die ist nur vermeintlich so günstig, weil sie n der VK eine sehr hohe Selbstbeteiligung von 1000 ,- EUR hat. Bei einer Leasinglaufzeit von 3 Jahren ist das sehr riskant, sich als Schüler mit wenig Geld auf so was 3 Jahre einzulassen.

Lieber die 1.000€ riskieren als den Totalverlust eines Fahrzeuges.

19,99€ im Monat schmerzen weitaus weniger als eine Halbjahresprämie von rund 500€ (oder mehr, als Fahranfänger).

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 1er
  6. 1er F20 & F21
  7. F21 - 116i - Meine Konfiguration