Forum1er F20 & F21
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 1er
  6. 1er F20 & F21
  7. F20 118i Höchstgeschwindigkeit 225 km/h?

F20 118i Höchstgeschwindigkeit 225 km/h?

BMW 1er F20 (Fünftürer), BMW 1er
Themenstarteram 27. Juni 2014 um 18:56

hallo zusammen,

bin eigentlich ehe gemütlicher fahrer (fahre nicht zu schnell), bei letzter reise auf BAB wollte aus langweile aber mal testen, wie schnell kommt mein 118er auf seine 225k/h (lt. brief) und ..oh wehe! habe die 225 gar nicht erlebt.. von 160 auf ca. 205 kommt grad soooo, nach ca. 15..20s gab ich auf ( es war doch etw. verkehr auf BAB, wollte nichts riskieren). Mit altem 118i F87 hatte ich sooo nicht in erinnerung ( seine max ca. 205k/h hatte er brav gemeistert, wenn es nötig war).

gleich bemerkung: differenz tacho / gps is ca. 3..5km/h ;)

zum wagen F20:

118i Zulassung Jun 2012;

erworben gebraucht Feb 2014;

check, öl, usw. beim kauf gemacht;

bis jetzt keine probleme.

frage: welche erfahrungen mit max. geschwindigkeit habt Ihr ( erreichen von höchstgeschw., elastizität im 6-gang usw..)?

vielen dank vorab für kommentare!

gruß

andy

Beste Antwort im Thema
am 29. Juni 2014 um 14:05

Zitat:

Original geschrieben von hansi2004

Wo bitte sollen die 225 km/h bei der Kw-Leistung eines 118i auch herkommen? Der Luftwiderstand steigt mit zunehmender Geschwindigkeit exponetiell an.

Übrigens glaube ich nicht an Deine "GPS-Messung". Bei über 200 km/h ist der Unterschied zwischen Tachoanzeige und realer Geschwindigkeit immer größer.

Ich habe das mal eben durchgerechnet auf Basis folgender Daten:

Leegewicht 1370 kg

cw - Wert 0.32

Stirnfläche 2.14 m²

Nötig ist rein rechnerisch für echte 225 km/h eine Motorleistung von 141 Kilowatt, was 192 PS entspricht. Die Angabe der Höchstgeschwindigkeit ist also optimistisch angegeben, was die Praxisbeobachtung offenbar bestätigt, oder aber der Prüfmotor hat nach oben gestreut, was bei Turbomotoren nicht selten ist, im Peugeot RCZ hat der gleiche Grundmotor eine Leistung von 270 PS. Rein rechnerisch sind die 170 PS eher für 215 echte Stundenkilometer gut. Andere Faktoren wie Steigung und Lufttemperatur (niedrigere Temperatur = höherer Luftwiderstand) habe ich jetzt mal der Einfachheit wegen weggelassen.

 

39 weitere Antworten
Ähnliche Themen
39 Antworten

Also meiner läuft Tacho 235 im 6. Gang.

Gruß

andreasstudent

Hallo....ist jetzt zwar nicht 118 bedingt, jedoch Vmax betréffend.

Unser 120d Xdrive ist ab Werk mit 225 angegeben, bringt er lt. GPS auch ( Tacho dabei bei zwischen 230 und 235 ) und fährt auch ohne jedes zögern dahin....aber eben genau bis da hin, vllt. mal 1 max 2 kmh schneller. Von daher alles in Ordnung. Nun ist man es ja gewöhnt, das z.B. bei bergab der eine oder andere kmh dazu kommt....nicht bei unserem. Man merkt es förmlich, wie der exakt bei 225 wie von Geisterhand alleine bremst, nicht nur bergab, auch auf der brettlebenen Geraden. Man muss sich diesen "Bremseingriff" wie bei eingeschaltetem Tempomat vorstellen - ist aber nicht eingeschaltet. Der könnte definitiv schneller, macht er aber nicht, auch die Drehzahl ist dabei nicht im roten Bereich.. Irgendein Schutzmechanismaus ? das Fahrzeug hat jetzt ziemlich exakt 10 tkm weg. Wie gesagt, kein Problem, es interessiert mich eben.

Hi @hohirode,

was glaubst du wie störend das dann mit PPK ist?

Ich hab auch den 120d xDrive, jedoch mit PPK und gemessene 214 PS. Läuft laut GPS 226 km/h, laut Tacho 231-232 km/h und die Drehzahl bleibt einfach bei ca. 4200 U/min stehen (im Geheimmenü werden aber 3860 U/min angezeigt).

Noch ärgerlicher ist die Tatsache, dass im Teilegutachten eine Erhöhung der Höchstgeschwindigkeit auf 230 km/h angegeben wird. In der TÜV-Bescheinigung steht sogar der Hinweis für die Eintragung und wird dann auch so im neuen Fahrzeugschein eingetragen. Im Schein steht dann 230 bei der Höchstgeschwindigkeit. BMW sagt aber: "Das stimmt nicht mehr. Müssen wir aus dem Teilegutachten rausnehmen...". Was soll man dazu noch sagen :(

Ich habe auch ca. 10 tkm drauf.

Sorry für die Abschweifung zum 120d. Hier gehts ja um den 118i.

Grüße

Tud

Zitat:

Original geschrieben von Tud3006

Hi @hohiroe,

was glaubst du wie störend das dann mit PPK ist?

Ich hab auch den 120d xDrive, jedoch mit PPK und gemessene 214 PS. Läuft laut GPS 226 km/h, laut Tacho 231-232 km/h und die Drehzahl bleibt einfach bei ca. 4200 U/min stehen (im Geheimmenü werden aber 3860 U/min angezeigt).

Noch ärgerlicher ist die Tatsache, dass im Teilegutachten eine Erhöhung der Höchstgeschwindigkeit auf 230 km/h angegeben wird. In der TÜV-Bescheinigung steht sogar der Hinweis für die Eintragung und wird dann auch so im neuen Fahrzeugschein eingetragen. Im Schein steht dann 230 bei der Höchstgeschwindigkeit. BMW sagt aber: "Das stimmt nicht mehr. Müssen wir aus dem Teilegutachten rausnehmen...". Was soll man dazu noch sagen :(

Ich habe auch ca. 10 tkm drauf.

Sorry für die Abschweifung zum 120d. Hier gehts ja um den 118i.

Grüße

Tud

Also mein 120d läuft auch ohne PPK 234 laut Tacho. 228 ist im Fahrzeugschein eingetragen. Und genau dort wird der Sprithahn zu gedreht :/

Aber hier geht es um den 118i :D

Beim xDrive sind 225 km/h ohne PPK eingetragen. Bei dir ist es aber kein xDrive. Meiner lief auch ohne PPK Tacho 231-232, genau wie jetzt mit PPK. Jetzt erreicht er die Geschwindigkeit und die Abriegelung eben noch schneller.

Sorry für das OT.

Zitat:

Original geschrieben von Bartale

...... Und genau dort wird der Sprithahn zu gedreht :/

Aber hier geht es um den 118i :D

118i ist bekannt und es wurde in jedem Thread quasi fürs abschweifen sich entschuldigt....muss man nicht darauf rum hauen ;)....Sprithahn zugedreht....das ist schon eher was zur Frage....fakt ist und ich hatte diesbezüglich gestern Kontakt zur Werkstatt - rein interessehalber - es ist tatsächlich so, dass unabhängig von dem was das Auto tatsächlich könnte....der "Sprithahn" ziemlich exakt auf Höhe der im Schein eingetragenen Vmax künstlich seitens des Herstellers abgedreht wird. Das kannte ich so von anderen Herstellern nicht....

am 11. Juli 2014 um 21:19

Zitat:

Original geschrieben von FredMM

Das andere Problem kann sein, du bist im Comfort (oder Spar) Modus gefahren. Somit dreht der Motor nicht ganz hoch und schaltet auch sehr spät. Wenn du Sport Modus hast, probier das.

Bei einem Fahrzeug mit Handschaltung schaltet normalerweise der Fahrer. ;)

Themenstarteram 13. Juli 2014 um 0:43

melde mich wieder,

heute hatte kurz die Gelegenheit auf AB zu fahren, nun, kam ich zum folgenden Ergebnis:

118i schafft die 225k/h; von 200 auf 225 k/h ging im 6 Gang in ca. 10..12s;

Ob es noch weiter über 225 ginge, könnte nicht sicher probieren, da auf der linken Spur immer wieder störende "Faktoren" kamen.

Noch ne Bemerkung zum GPS-Thema (s. oben): Hatte die Anzeigen mehr mals kurz verglichen - GPS/Tacho = ca. 193/200 k/h;

Event hatte ich beim ersten mal einbischen Stress oder/und kam gerade ein Anstieg, den ich sooo nicht realisiert hatte oder.. wie auch immer. Heute hatte ich also gesehen, es geht.. ;-)

am 28. Januar 2016 um 14:28

Ich würde mal auf Super Plus bzw. Ultimate umstellen, die angegeben Fahrleistungen werden bei den meisten BMWs nur bei dieser Spritqualität erreicht.

Zitat:

@Der Tänzer schrieb am 28. Januar 2016 um 14:28:25 Uhr:

Ich würde mal auf Super Plus bzw. Ultimate umstellen, die angegeben Fahrleistungen werden bei den meisten BMWs nur bei dieser Spritqualität erreicht.

Auja noch eine Spritqualitätsdebatte!!! *Popcorn hol*

am 28. Januar 2016 um 17:31

Steht so in der Bedienungsanleitung zu den Autos!

Ich zierte mal von der Webseite von BMW Zitat:"Angaben zu Leistung und Verbrauch beziehen sich auf den Betrieb mit ROZ-98-Kraftstoff." Zitatende.

empfohlene Benzinqualität lt. Handbuch ist Superbenzin mit ROZ 95

Zitat:

@Der Tänzer schrieb am 28. Januar 2016 um 17:31:17 Uhr:

Steht so in der Bedienungsanleitung zu den Autos!

Ich zierte mal von der Webseite von BMW Zitat:"Angaben zu Leistung und Verbrauch beziehen sich auf den Betrieb mit ROZ-98-Kraftstoff." Zitatende.

Diese Empfehlung steht übrigens auch beim Diesel ...:p

Zitat:

@1er_3ver schrieb am 28. Januar 2016 um 17:36:42 Uhr:

empfohlene Benzinqualität lt. Handbuch ist Superbenzin mit ROZ 95

richtig, alle Werte werden aber mit 98 ROZ ermittelt. 100 und mehr ROZ kann das Steuergerät gar nicht verarbeiten und bringt keinen objektiven Vorteil.

am 28. Januar 2016 um 20:54

Was soll den das Steuergerät bitte da verarbeiten? Das macht der Klopfsensor und danach wird vom Steuergerät der Job ausgerichtet. 100 ROZ konnten Autos schon vor 10 Jahren verarbeiten und der F20 kann das nicht mehr.??? :(

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 1er
  6. 1er F20 & F21
  7. F20 118i Höchstgeschwindigkeit 225 km/h?