Forum1er F20 & F21
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 1er
  6. 1er F20 & F21
  7. F20 118i Höchstgeschwindigkeit 225 km/h?

F20 118i Höchstgeschwindigkeit 225 km/h?

BMW 1er F20 (Fünftürer), BMW 1er
Themenstarteram 27. Juni 2014 um 18:56

hallo zusammen,

bin eigentlich ehe gemütlicher fahrer (fahre nicht zu schnell), bei letzter reise auf BAB wollte aus langweile aber mal testen, wie schnell kommt mein 118er auf seine 225k/h (lt. brief) und ..oh wehe! habe die 225 gar nicht erlebt.. von 160 auf ca. 205 kommt grad soooo, nach ca. 15..20s gab ich auf ( es war doch etw. verkehr auf BAB, wollte nichts riskieren). Mit altem 118i F87 hatte ich sooo nicht in erinnerung ( seine max ca. 205k/h hatte er brav gemeistert, wenn es nötig war).

gleich bemerkung: differenz tacho / gps is ca. 3..5km/h ;)

zum wagen F20:

118i Zulassung Jun 2012;

erworben gebraucht Feb 2014;

check, öl, usw. beim kauf gemacht;

bis jetzt keine probleme.

frage: welche erfahrungen mit max. geschwindigkeit habt Ihr ( erreichen von höchstgeschw., elastizität im 6-gang usw..)?

vielen dank vorab für kommentare!

gruß

andy

Beste Antwort im Thema
am 29. Juni 2014 um 14:05

Zitat:

Original geschrieben von hansi2004

Wo bitte sollen die 225 km/h bei der Kw-Leistung eines 118i auch herkommen? Der Luftwiderstand steigt mit zunehmender Geschwindigkeit exponetiell an.

Übrigens glaube ich nicht an Deine "GPS-Messung". Bei über 200 km/h ist der Unterschied zwischen Tachoanzeige und realer Geschwindigkeit immer größer.

Ich habe das mal eben durchgerechnet auf Basis folgender Daten:

Leegewicht 1370 kg

cw - Wert 0.32

Stirnfläche 2.14 m²

Nötig ist rein rechnerisch für echte 225 km/h eine Motorleistung von 141 Kilowatt, was 192 PS entspricht. Die Angabe der Höchstgeschwindigkeit ist also optimistisch angegeben, was die Praxisbeobachtung offenbar bestätigt, oder aber der Prüfmotor hat nach oben gestreut, was bei Turbomotoren nicht selten ist, im Peugeot RCZ hat der gleiche Grundmotor eine Leistung von 270 PS. Rein rechnerisch sind die 170 PS eher für 215 echte Stundenkilometer gut. Andere Faktoren wie Steigung und Lufttemperatur (niedrigere Temperatur = höherer Luftwiderstand) habe ich jetzt mal der Einfachheit wegen weggelassen.

 

39 weitere Antworten
Ähnliche Themen
39 Antworten
am 29. Juni 2014 um 0:14

Schon geringste Steigungen und Gegenwinde können das Erreichen der Höchstgeschwindigkeit sehr verlangsamen. Diese Tatsache wird verschärft dadurch, dass der F20 kein Wunder an Luftwiderstand ist, knapp unter 0,7 (cw x A) ist praktisch identisch mit dem eines 740i F01, und das, obwohl dieser deutlich fülliger ist.

Wo bitte sollen die 225 km/h bei der Kw-Leistung eines 118i auch herkommen? Der Luftwiderstand steigt mit zunehmender Geschwindigkeit exponetiell an.

Übrigens glaube ich nicht an Deine "GPS-Messung". Bei über 200 km/h ist der Unterschied zwischen Tachoanzeige und realer Geschwindigkeit immer größer.

So ein Problem hatte ich damals mit meinem Audi A3 2.0 TFSI, In den Papieren stand 236 Km/h. Erreichte aber gerade mal 200 Km/h und das hat auch gedauert. Hab dann das Schubumluft Ventil getauscht und siehe da... 245 Laut Tacho :D Der lief danach auch viel besser von der Beschleunigung.

Falls du eine Sportanzeige hast, wo man KW und Drehmoment sieht, kannst du es dort feststellen ob dir Leistung fehlt oder nicht. Wenn ja, ab zu BMW!

am 29. Juni 2014 um 14:05

Zitat:

Original geschrieben von hansi2004

Wo bitte sollen die 225 km/h bei der Kw-Leistung eines 118i auch herkommen? Der Luftwiderstand steigt mit zunehmender Geschwindigkeit exponetiell an.

Übrigens glaube ich nicht an Deine "GPS-Messung". Bei über 200 km/h ist der Unterschied zwischen Tachoanzeige und realer Geschwindigkeit immer größer.

Ich habe das mal eben durchgerechnet auf Basis folgender Daten:

Leegewicht 1370 kg

cw - Wert 0.32

Stirnfläche 2.14 m²

Nötig ist rein rechnerisch für echte 225 km/h eine Motorleistung von 141 Kilowatt, was 192 PS entspricht. Die Angabe der Höchstgeschwindigkeit ist also optimistisch angegeben, was die Praxisbeobachtung offenbar bestätigt, oder aber der Prüfmotor hat nach oben gestreut, was bei Turbomotoren nicht selten ist, im Peugeot RCZ hat der gleiche Grundmotor eine Leistung von 270 PS. Rein rechnerisch sind die 170 PS eher für 215 echte Stundenkilometer gut. Andere Faktoren wie Steigung und Lufttemperatur (niedrigere Temperatur = höherer Luftwiderstand) habe ich jetzt mal der Einfachheit wegen weggelassen.

 

Themenstarteram 29. Juni 2014 um 16:06

danke für rückmeldungen! bemerkungen sind echt interessant;

sportanzeigen - werde nächstes mal checken, wuste gar nicht, daß es gibt :), erst jetzt in betriebsanleitung nachgelesen;

differenz tacho/gps - gebe zu, bei 200k/h nicht gemessen ( musste auf den verkehr achten :), die 3..5k/h habe bei ca. 120..160 k/h gesehen. übrigens, bei meinem E87 hatte ich eine differenz von ca. 12k/h gesehen bei 210k/h-tachoanzeige (denke, klar, es kommt auf mehrere faktoren an, wie reifen usw..).

zur "PS vs. km/h" rechnung: wenn die stimmt, wie erklärst du dann( frage an bbb..b) die bmw- tech.angaben? die können doch nicht schreiben, was nicht mal annähernd nicht erreichbar ist ( mit 195er reifen, leergew. usw, bei zertifizierung also)?

bei allen abweichungen und ungenauigkeiten hatte ich erwartet, daß beim gas geben die anzeige kontinuierlich von 160 auf 220..225 klettern wird und nicht bei 205k/h hängen bleibt. zum vergleich: hatte mal audi A6 2,7l TDI (paßangaben - 230k/h) gefahren und diese angabe wurde flott erreicht. ich will hier nicht die autos vergleichen, die rede ist nur vom vergleich techn.angaben und fahrverhalten in realität.

Kenne den 118i nicht, aber denke mal mit 5tem Gang läuft er schneller als im 6ten !?

am 29. Juni 2014 um 22:27

Ist bei meinem c180 (S204) auch so, dass er im 6. knapp an die 200 kommt und im 5. zieht er bis 225 durch. Mal testen.

Also ich bin letztens für zwei Wochen einen 118i gefahren und der erreichte die 225km/h (lt. Tacho!) ohne Probleme. Beschleunigt im 5. Gang und dann ab Zweihundert in den 6. geschaltet.

Themenstarteram 30. Juni 2014 um 12:50

Zitat:

Original geschrieben von JohnsonDoe

Also ich bin letztens für zwei Wochen einen 118i gefahren und der erreichte die 225km/h (lt. Tacho!) ohne Probleme. Beschleunigt im 5. Gang und dann ab Zweihundert in den 6. geschaltet.

danke für hinweis, das werde ich ausprobieren, wäre auch ne option, wenns anders nicht geht :)

p.s. zur anzeige moment/leistung: habe rumgespielt und in foren nachgeschaut - diese geht nur mit prof. navi, bleibt mir also erspart :(

am 30. Juni 2014 um 12:50

Zitat:

Original geschrieben von ähM_Key

Kenne den 118i nicht, aber denke mal mit 5tem Gang läuft er schneller als im 6ten !?

Eher unwahrscheinlich bei diesem Motor, denn im 5. Gang dreht er zu hoch (bei echten 200 sind es 5400 U/min.) und die Nenndrehzahl beträgt 4800 U/min. Der 6. Gang ist schon der Fahrgang, bei 225 km/h hat man knapp über 5000 U/min. Im 118i wurde die Hinterachse kürzer übersetzt als im 114i / 116i, deswegen ist der 6. Gang kein Spargang, sondern voll nutzbar. Rechnerisch jedenfalls.

Zitat:

Original geschrieben von mag95

zur "PS vs. km/h" rechnung: wenn die stimmt, wie erklärst du dann die bmw- tech.angaben? die können doch nicht schreiben, was nicht mal annähernd nicht erreichbar ist ( mit 195er reifen, leergew. usw, bei zertifizierung also)?

Kann man nur spekulieren, weshalb die Angabe so unpräzise ist. Möglich, dass ein hoher Luftdruck gefahren wurde, dazu die schmalsten Reifen, 98 - oktaniger Sprit usw. Ich kenne nicht die Vorgaben, nach welchen die Höchstgeschwindigkeit gemessen wird bzw. ob es überhaupt welche gibt und falls ja, ob diese akribisch eingehalten (d.h. von unabhängiger Stelle überprüft) werden. Ich gehe aber auch davon aus, dass Du bei einer weiteren Messung unter günstigeren Bedingungen mehr Höchstgeschwindigkeit erreichen könntest, einfach aus dem Grund, dass bei so hoher Geschwindigkeit minimale Einflüsse bereits Wirkung zeigen.

ich habe den 118i auch als leihwagen gefahren und fragte mich auch, wie der auf 225 kommen soll.

das Geheimnis liegt in der tat im 5 gang, da zieht er wirklich recht gut durch. im 6. tut er sich total schwer und kam fast gar nicht über 200 hinaus.

übrigens ist er sehr strikt bei 225 abgeregelt, schade. bergab spürt man es recht deutlich. auf der geraden würde sicher nicht viel mehr kommen.

probiers im 5. und alles ist gut

Zitat:

Original geschrieben von mag95

hallo zusammen,

bin eigentlich ehe gemütlicher fahrer (fahre nicht zu schnell), bei letzter reise auf BAB wollte aus langweile aber mal testen, wie schnell kommt mein 118er auf seine 225k/h (lt. brief) und ..oh wehe! habe die 225 gar nicht erlebt.. von 160 auf ca. 205 kommt grad soooo, nach ca. 15..20s gab ich auf ( es war doch etw. verkehr auf BAB, wollte nichts riskieren). Mit altem 118i F87 hatte ich sooo nicht in erinnerung ( seine max ca. 205k/h hatte er brav gemeistert, wenn es nötig war).

gleich bemerkung: differenz tacho / gps is ca. 3..5km/h ;)

zum wagen F20:

118i Zulassung Jun 2012;

erworben gebraucht Feb 2014;

check, öl, usw. beim kauf gemacht;

bis jetzt keine probleme.

frage: welche erfahrungen mit max. geschwindigkeit habt Ihr ( erreichen von höchstgeschw., elastizität im 6-gang usw..)?

vielen dank vorab für kommentare!

gruß

andy

Was im Brief steht sollte er mindestens machen können. Entweder ist das Auto "schlecht" eingefahren. Mit "schlecht" meine ich eher zaghaft als ein bisserl über Vorgabe. Damit ist der Motor vielleicht zu und braucht einfach eine Weile.

Das andere Problem kann sein, du bist im Comfort (oder Spar) Modus gefahren. Somit dreht der Motor nicht ganz hoch und schaltet auch sehr spät. Wenn du Sport Modus hast, probier das.

Anderes Problem könnte auch die Spritzufuhr/ Kerzen sein. Lass den Motor mal checken und sag dem :) dass er keine Leistung hat.

Der 6. Gang kann tatsächlich nur der Schongang sein.

Zitat:

Original geschrieben von FredMM

Das andere Problem kann sein, du bist im Comfort (oder Spar) Modus gefahren. Somit dreht der Motor nicht ganz hoch und schaltet auch sehr spät. Wenn du Sport Modus hast, probier das.

Die Höchstgeschwindigkeit sollte das Auto in jedem Modus erreichen. Damit hat das nichts zu tun.

Grüße

Tud

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 1er
  6. 1er F20 & F21
  7. F20 118i Höchstgeschwindigkeit 225 km/h?