Forum5er F07 (GT), F10 & F11
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 5er
  6. 5er F07 (GT), F10 & F11
  7. F11 - Luftfeder: mal unten, mal normal

F11 - Luftfeder: mal unten, mal normal

BMW 5er F11
Themenstarteram 5. September 2019 um 2:00

Hallo zusammen,

Vielleicht kennt ja einer das Phänomen und weiß, was das sein könnte:

Mein Dicker macht in letzter Zeit komische Sachen mit der Luftfederung

In der Reihenfolge ging es die letzten Wochen

- parken im Carport über Nacht vorwärts, Heck sinkt ein

- parken im Carport über Nacht rückwärts, Heck sinkt nicht ein

- parken im Carport über Nacht vorwärts, Heck sinkt nicht ein

- 10h parken in der Ebene in der Firma, Heck sinkt nie ein

- 5 Tage im Parkhaus am Flughafen, Heck sinkt nicht ein

- 3h im Parkhaus in der City, Heck halb eingesunken

Kann da irgendwie kein System hinter erkennen.

Der Carport ist nach vorn leicht abschüssig und wenn er einsinkt, dann gleichmäßig links und rechts.

Kofferraum ist in jeder der o.g. Situationen nicht beladen

Beste Antwort im Thema

Wenn der Luftbalg einen kleinen Riss hat, ist er trotzdem nicht durchgehend undicht. Es hängt teilweise Millimetergenau davon ab, wie das Auto steht - 2mm höher ist der Riss verdeckt und der Balg dicht, 2mm tiefer und er bläst ab. Kann durchaus sein, dass es bei dir aktuell noch so eine grenzwertige Beschädigung ist und das Heck deshalb nicht jedesmal absinkt.

65 weitere Antworten
Ähnliche Themen
65 Antworten

Wie ist die Laufleistung?

Ich hatte seit einigen Monaten das gleiche, dann auf einer Urlaubsfahrt (Zurück) ist das Heck dann komplett unten gewesen (Fehlermeldung: Fahrwerksfunktion gestört).

Ich dachte erst die Luftbalge, aber die waren i.O. Der Kompressor konnte den Druck nicht halten, bzw. Anbauteile davon. Das Teil gibt es nicht einzeln und damit waren 900 + Märchensteuer fällig... :-(

Laufleistung bei mir 194tsd.

Wenn der Luftbalg einen kleinen Riss hat, ist er trotzdem nicht durchgehend undicht. Es hängt teilweise Millimetergenau davon ab, wie das Auto steht - 2mm höher ist der Riss verdeckt und der Balg dicht, 2mm tiefer und er bläst ab. Kann durchaus sein, dass es bei dir aktuell noch so eine grenzwertige Beschädigung ist und das Heck deshalb nicht jedesmal absinkt.

Hatte ich auch vor kurzem einseitig öfters hinten(Auspuffseite)...Luftbalg war,s eindeutig(Haarriss)kaum zu erkennen auf der Bühne)

Themenstarteram 5. September 2019 um 10:09

Vielen Dank schon mal für die Antworten.

Das Auto ist von 07/14 und hat aktuell 129tkm drauf.

Nächste Woche ist er eh zum Bremsflüssigkeitswechsel, dann können die mal den Fehlerspeicher auslesen und auf der Bühne gucken.

So das Gummi des Balges "rauhe" Stellen hat oder gar das Trägergewebe durchscheint wird relativ zeitnah Luft entweichen. Manchmal überlappt sich der poröse Teil, manchmal nicht.

Manchmal hängt der hintere Teil, manchmal nicht...

Oftmals die Fahrerseite, denn da altert der Gummibalg durch die Nähe zum Abgasstrang früher... zusätzliche thermische Belastung führt zu vorzeitiger Alterung...

Mit 5 Jahren und jenseits der 100tkm... liegt das Fahrzeug des Frederstellers genau im Balgfenster...

Beim :) kostet das um die 500€, diys keine 50,-€, so man billig Bälge aus der Bucht verbaut.

Garantie, Markengummi und namhafter Hersteller wären für mich Punkte, die für z.B Arnott sprächen...

Jeder wie er mag... ;)

Zitat:

@Berentzenkiller schrieb am 5. September 2019 um 07:17:49 Uhr:

Wie ist die Laufleistung?

Ich hatte seit einigen Monaten das gleiche, dann auf einer Urlaubsfahrt (Zurück) ist das Heck dann komplett unten gewesen (Fehlermeldung: Fahrwerksfunktion gestört).

Ich dachte erst die Luftbalge, aber die waren i.O. Der Kompressor konnte den Druck nicht halten, bzw. Anbauteile davon. Das Teil gibt es nicht einzeln und damit waren 900 + Märchensteuer fällig... :-(

Laufleistung bei mir 194tsd.

Das stimmt nicht ganz es gibt Ersatzteile für den Kompressor aber nicht von Original.

Es gibt den Ventilblock, den Kompressor nebst Dichtungen und natürlich die Bälge im sog. Aftermarket.

Ob ich einen gebrauchten Kompressor mit neuen Dichtungen uam wieder tauglich machen würde...

So ein neuer aftermarket Kompressor kostet < 200,-€ und ist je nach Alter des Fahrzeugs eine kostengünstige Alternative.

Ventilblock und Bälge dito.

Bitte immer mit Garantie und Rückversand bei Defekt zu Lasten des Verkäufer...

Ich habe meinen neu gemacht 80€ läuft seit einen Jahr ohne Probleme

Habe genau das gleiche Problem, allerdings bisher nur 2x im Zeitraum von 4 Monaten aufgetreten. Ein System dahinter konnte ich nicht erkennen.

 

Meine Frage: wie bei dir sind beide Seiten nach unten gegangen. Spricht das nicht gegen luftbalg? Klar können beide defekt sein, aber beide haarriss an genau der gleichen Stelle? Oder wird eine Seite der anderen Höhentechnisch angepasst?

Pumpt der Kompressor dann wieder hoch oder bleibt er unten?

Motor an, pumpt sofort hoch und bleibt oben. Keine Fehlermeldung

Themenstarteram 5. September 2019 um 17:29

Zitat:

@cokpit schrieb am 5. September 2019 um 14:29:28 Uhr:

Pumpt der Kompressor dann wieder hoch oder bleibt er unten?

Dito. 60s Leerlauf und er ist von ganz unten wieder auf ganz normal.

Dann ist der Kompressor auf jeden Fall in Ordnung.

Wenn beide Seiten gleichmäßig abfallen könnte das schon ein Indiz für den Ventil Block sein.

Oder es sind wirklich beide Bälge Löchrig!

Eine Fehlermeldung für Löcher in den Bälgen gibt es nicht.

Nur wenn die Luft raus ist dann ist das Fahrwerk zu tief das erzeugt dann die Fehlermeldung.

Themenstarteram 5. September 2019 um 17:44

Wo finde ich denn den Ventilblock?

http://de.bmwfans.info/.../

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 5er
  6. 5er F07 (GT), F10 & F11
  7. F11 - Luftfeder: mal unten, mal normal