ForumMaverick, Explorer & Ranger
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Ford
  5. Maverick, Explorer & Ranger
  6. Explorer offiziell nach Europa - oder doch nicht?

Explorer offiziell nach Europa - oder doch nicht?

Ford Explorer 6
Themenstarteram 21. Januar 2019 um 15:20

Hallo, vielleicht weiss ja jemand hier Bescheid, ob der neue Ford Explorer tatsächlich - wie einige Medien behaupten - bald (noch 2019) offiziell in Europa angeboten wird? Es ist ja gerade ohnehin ein einziges Rätselraten, wie die Ford Europa Modellpalette zukünftig aussehen wird....

Danke schon mal :)

Beste Antwort im Thema

Zitat:

@frank_pw schrieb am 13. Dezember 2019 um 12:48:48 Uhr:

Mal ne Frage an die USA Urlauber unter euch die den EX schon fahren durften.

Wie is das mit dem Spurhalteassistenten gelöst?

Im Passat muss ich nach ein paar km geradeaus fahren immer das Lenkrad bewegen.

Sonst kommt die Meldung Lenkung übernehmen.

Jetzt beim Facelift ist das Lenkrad ja kapazitiv (Hand am Lenker reicht, ohne zu lenken).

Ist das im Exlorer genauso?

Ich fahre den Platinum schon seit August hier in den USA und kann Dir antworten. Wenn man die Hände vom Lenkrad nimmt dann erscheint nach einiger Zeit ein akustisches Signal und eine Orange Warnung die Hände am Lenkrad zu halten. Tut man dies nicht dann kommt die Orange Warnung erneut und eine aggressivere akustische Warnung. Ignoriert man all das dann schaltet sich das Radio stumm und eine rote Warnung mit nervendem Ton erscheint. Ignoriert man dies dann bremst sich das Fahrzeug bis zum Stand ab.

Ausserdem muss ich noch anmerken, dass die Qualität im Innenraum meines Platinum ausgezeichnet ist. Keine Falten im Leder, kein knarzen und auch keine Plastikwüste.

1135 weitere Antworten
Ähnliche Themen
1135 Antworten

Zitat:

@messemann schrieb am 12. Dezember 2019 um 19:12:28 Uhr:

Alle bisher gelieferten Explorer sind keine "normalen" Bestellungen, sondern eine so genannte Erstausstattung für Händler, welche lange vor Bestellstart unter speziellen Bedingungen durch die Händler geordert werden konnten.

Ich würde keines dieser Fahrzeuge zum Maßstab für jetzt produzierte Kundenfahrzeuge erheben.

Da würde ich jetzt nicht so viel Hoffnung drauf geben.

Der Gen.6 Explorer wird ja nun schon seit einigen Monaten gebaut. Unser EU-Hybrid wurde Terminlich nahe an den limited hybrid gelegt, also an am Ende des laufenden Produktionszyklus.

Mehr Unterschied ist da qualitativ nicht zu erwarten.

Mit dem Facelift dann wieder, ähnlich wie beim ersten ECO Sport aus Brasilien.

In der schwedischen PL, die zumindest die Aktuelle Infotainment- und Sitzsituation wiederspiegelt, sind die Adaptiven Scheinwerfer nur im Platinum enthalten, was logisch ist, da man ansonsten extra für Europa eine abgedunkelte Version dieser Scheinwerfer produzieren müsste. Und da das bestimmt 5€ pro Stück mehr kostet, belässt man es einfach bei der Standardvariante.

In der schwedischen Preisliste wiederum stimmen die Außenfarben nicht. Weiß und Atlas-Blau sollen beim Platinum Serie sein.

Zitat:

@Destony schrieb am 12. Dezember 2019 um 21:54:10 Uhr:

 

Da würde ich jetzt nicht so viel Hoffnung drauf geben.

Der Gen.6 Explorer wird ja nun schon seit einigen Monaten gebaut. Unser EU-Hybrid wurde Terminlich nahe an den limited hybrid gelegt, also an am Ende des laufenden Produktionszyklus.

Mehr Unterschied ist da qualitativ nicht zu erwarten.

Mit dem Facelift dann wieder, ähnlich wie beim ersten ECO Sport aus Brasilien.

Es geht hierbei ja nicht um Qualität.

Es geht um Ausstattungsmerkmale.

Wenn man den dargestellten Umstand, dass alle ab 01.12.2019 gebauten Explorer Plugin-Hybrid für Deutschland die geänderte Ausstattung haben (Massagesitze, großes Display usw.) so übernimmt, bedeutet das am Ende, dass ALLE Kundenbestellungen diese Ausstattung haben werden, da keine Kundenbestellungen vor dem 01.12. gebaut wurden.

Ich würde sogar behaupten, dass hier die ersten Fahrzeuge erst 2020 gebaut werden.

Alles was jetzt gerade so eintrudelt und in in nächster Zeit ankommt, stammt aus der von mir genannten Erstausstattung die Händler bestellen konnten um Ausstellungsfahrzeuge zu bekommen.

Ich denke mal ich dürfte einer der ersten sein, die einen Explorer bestellt haben, nachdem das für Kunden überhaupt möglich war. (Ich spreche da von Fahrzeugen die tatsächlich von Grunde auf für einen Kunden bestellt wurden und nicht von Fahrzeugen die Händer vorab als Vorführer bestellen konnten).

Ich habe im September bestellt und Produktion ist Mitte Januar.

Ich habe etwas den Eindruck, dass Ford Europa, noch spezieller Ford Deutschland bisher nicht ganz sicher entschieden hatte, wie denn die Explorer hier bei uns in der Grundausstattung, welche ja gleichzeitig die einzig mögliche lieferbare Ausstattung darstellt, aussehen soll.

Man hat also den Händlern eine bestimmte Konfiguration vorgegeben, diese dann auch später gegenüber den Kunden so kommuniziert (Broschüre, Preisliste) aber noch vor Produktion der ersten "Kundenfahrzeuge" das ganze überarbeitet und die Ausstattung geändert.

Wieso sollen nun genau die Scheinwerfer, welche diese "Vorführfahrzeuge aus der Erstausstattung haben, per "Gesetz" als Standardscheinwerfer fest gezurrt sein?

Diese Fahrzeuge haben auch keine Massagesitze und kein großes Display.

In US haben auch ab dem 1.12. nicht alle Explorer das große Display und Massagesitze.

Die Scheinwerfer werden in allen Unterlagen zum deutschen Explorer so schwammig beschrieben, dass ich daraus keinerlei Rückschlüsse ziehen kann, was da kommt.

Fest steht für mich nur, dass es LED ist, dass es kein Halogen ist und kein Xenon.

 

Ich behaupte keineswegs, der Explorer bekommt die oder jene Scheinwerfer bei uns.

Ich denke das gehört zu den Dingen die man abwarten muss.

Die ganze Beschreibung von Ford ist da in großen Bereichen sozusagen nichtssagend.

Anders Beispiel:

Parkassistent:

In allen Videos die ich zum Explorer gesehen habe die den Parkassi zeigen wird gezeigt, wie der Explorer selbstständig einparkt, während man nur die Taste dafür gedrückt hält.

Die Tester machen nichts anderes. Lenken, Gas geben, Bremsen, Gangwechsel macht das Fahrzeug alleine.

In unserer neuen Preisliste die Beschreibung:

.....während der Fahrer lediglich das Gas- und Bremspedal betätigt.....

Was denn nun?? alles klar?? :confused:

Wer hat Recht?

Zitat:

@Citaron schrieb am 12. Dezember 2019 um 22:17:25 Uhr:

In der schwedischen PL, die zumindest die Aktuelle Infotainment- und Sitzsituation wiederspiegelt, sind die Adaptiven Scheinwerfer nur im Platinum enthalten, was logisch ist, da man ansonsten extra für Europa eine abgedunkelte Version dieser Scheinwerfer produzieren müsste. Und da das bestimmt 5€ pro Stück mehr kostet, belässt man es einfach bei der Standardvariante.

Wieso abgedunkelte Scheinwerfer für Europa wenn diese nicht im Platinum stecken???

Zitat:

@messemann schrieb am 12. Dezember 2019 um 23:21:42 Uhr:

Wieso abgedunkelte Scheinwerfer für Europa wenn diese nicht im Platinum stecken???

Beim ST respektive ST-Line sind die Scheinwerfer abgedunkelt. Beim Platinum nicht. Da der ST nicht mit Adaptiven Scheinwerfern zu haben ist, gibt es demzufolge auch keine abgedunkelte Version davon. Diese extra für den ST-Line zu entwickeln und zu produzieren würde einen Kostenaufwand bedeuten, der sich wahrscheinlich kaum lohnen wird.

Zitat:

@messemann schrieb am 12. Dezember 2019 um 23:19:49 Uhr:

[...]

Anders Beispiel:

Parkassistent:

In allen Videos die ich zum Explorer gesehen habe die den Parkassi zeigen wird gezeigt, wie der Explorer selbstständig einparkt, während man nur die Taste dafür gedrückt hält.

Die Tester machen nichts anderes. Lenken, Gas geben, Bremsen, Gangwechsel macht das Fahrzeug alleine.

In unserer neuen Preisliste die Beschreibung:

.....während der Fahrer lediglich das Gas- und Bremspedal betätigt.....

Was denn nun?? alles klar?? :confused:

Wer hat Recht?

Ich würde ja sagen: "Willkommen bei Ford!", aber da du ja schon länger Autos der Kölner fährst, sollte dir die Miesere rund ums Marketing ja bestens bekannt sein.

Ein anderer Wicht hier im Forum ist felsenfest davon überzeugt, das ich eben dort arbeite, aber wenn dem so wäre, würde ich einiges anders machen ;-)

Ich glaube übrigens nicht, dass man nicht so recht wusste, wie die Ausstattung denn sein soll, sondern eher, dass sich die "klugen Köpfe" beim Marketing gedacht haben, dass 8Zoll in einem 75k Auto ausreichend sind. Zum Glück haben die von der Presse ordentlich was auf die Finger bekommen, denn wer weiß, was dem ST-Line dann sonst noch alles vorenthalten sein sollte.

Ach ja: Sei unbesorgt, es ist der Vollautomatische Assistent, gekennzeichnet durch das "Plus" bzw "2.0" je nach Fahrzeug

Also erst einmal, ich bin keineswegs Verunsichert. :cool:

Und ja, ich kenne das (Nicht)Marketing in Köln zur Genüge. ;)

Mir ist auch bekannt, was der Parkassistent Plus leistet, es ging mir darum mal in den Raum zu werfen, wieso man sich immer an den Beschreibungen von Ford Germany so fest hält.

Grade der Parkassi ist da ein gutes Beispiel.

Da steht in der Preisliste Aktiv Parkassistent "Plus" und später bei der Beschreibung der Technik auf Seite 7, beschreiben die ausfühlich den Parkassistent ohne Plus, wie ich ihn schon geraume Zeit aus dem Mondeo kenne, ergänzt um die Funktion des aut. Bremsen bei Kollisionsgefahr.

Diese Funktion gehört aber nicht zwingend zum Parkassi, weil der Explorer auch dann bremst wenn man selbst rückwärts fährt und ein Hindernis übersieht. ;)

Die beschriebene Version ohne das Plus, gibt es aber im Explorer generell nicht.

Ich betrachte die Beschreibungen von Ford immer als "Textbausteinlotto".

Da nimmt man was aus der Schublade, ändert 2 Zeilen wenn überhaupt und denkt sich gut ist.

Da stellt sich mir seit Jahren die Frage, warum solche Arbeiten nicht von Leuten erledigt werden, die wissen wovon sie schreiben, oder zumindest solche Leute das mal prüfen, was die Azubis zusammen gereimt haben. :D

Und noch zum "Sie wussten anfangs nicht wie der Explorer aussehen soll".

Natürlich hat jemand festgelegt, der kriegt diese bestimmte Ausstattung.

War aber eben vermutlich sowas wie ein "Versuchsballon"

Es gibt den Plugin-Hybrid ja nicht im Mutterland des Explorer.

Dort ist der ST die "geschärfte" Speerspitze mit extra Leistung und dort gibt es auch Optionen zur Auswahl, ob man das eine oder andere haben möchte oder nicht.

Unser Plugin ist davon befreit, indem man ihm einfach keine Optionen mitgibt, sondern eine Standardausstattung festlegt.

Soweit mir bekannt ist, war es immer das Ziel von Ford DE, den Explorer nicht in 2019 anzubieten.

Man möchte den ab 2020 im Markt haben wegen Flottenverbrauch, den der Explorer ja schön nach unten drücken kann.

Da war also genug Zeit diesen "Versuchsballon" (Erstausstattung für Händler) aufzulegen und mal zu sehen wie die Reaktionen ausfallen.

Am Ende dürfte die Erkenntnis gesiegt haben, dass man entweder bei dem geplanten Preis noch was nachlegen muss an Ausstattung, oder den Preis zu revidieren um den "Respektsabstand" zu Mitbewerbern mit deutlich mehr Image zu wahren. Und sicher hat man sich gesagt, Preis senken vor Markteinführung ist gaaaaanz schlecht.:D

Würde ja heißen: verspekuliert, zu hoch geflogen. Also 3 kleine Goody´s nachgelegt.

Mal ne Frage an die USA Urlauber unter euch die den EX schon fahren durften.

Wie is das mit dem Spurhalteassistenten gelöst?

Im Passat muss ich nach ein paar km geradeaus fahren immer das Lenkrad bewegen.

Sonst kommt die Meldung Lenkung übernehmen.

Jetzt beim Facelift ist das Lenkrad ja kapazitiv (Hand am Lenker reicht, ohne zu lenken).

Ist das im Exlorer genauso?

Ja, dieses Marketing und diese verschiedenen Infos hier sind schon verwirrend. Nicht mal bei Ford bekommt man genaue Informationen.

Ich hoffe ich kann noch das kleine Tab bestellen ( das große passt mir optisch einfach nicht in den Innenraum), bekomme endlich meine Ahk und eine Standheizung. Alles was ich jetzt in meinem Galaxy genieße.

Ich gebe die Hoffnung nicht auf dass sich da noch viel ändert. Auch die Aussagen zu 6d ab 2021

Zitat:

@messemann schrieb am 13. Dezember 2019 um 09:38:53 Uhr:

Unser Plugin ist davon befreit, indem man ihm einfach keine Optionen mitgibt, sondern eine Standardausstattung festlegt.

Ford weicht nicht von der Aufpreisliste ab. Massagesitze, 10 Zoll Touch und die große Soundanlage sind in den USA nur mit Premium Technology Package und nicht einzeln bestellbar.

Unsere Standardausstattung ist ein US-Explorer mit Premium Technology Package und Twin Panel Moonroof.

Die Sitzbank in der zweiten Reihe ist in den USA auch nicht Serie. Die Amis bevorzugen große SUV mit zwei Einzelsitzen.

Zitat:

@Nebelluchte schrieb am 13. Dezember 2019 um 14:33:15 Uhr:

Zitat:

@messemann schrieb am 13. Dezember 2019 um 09:38:53 Uhr:

Unser Plugin ist davon befreit, indem man ihm einfach keine Optionen mitgibt, sondern eine Standardausstattung festlegt.

Ford weicht nicht von der Aufpreisliste ab. Massagesitze, 10 Zoll Touch und die große Soundanlage sind in den USA nur mit Premium Technology Package und nicht einzeln bestellbar.

Unsere Standardausstattung ist ein US-Explorer mit Premium Technology Package und Twin Panel Moonroof.

Die Sitzbank in der zweiten Reihe ist in den USA auch nicht Serie. Die Amis bevorzugen große SUV mit zwei Einzelsitzen.

wenn es sich schon an mich richtet.

was soll mir das nun sagen?

 

ich hatte geschrieben wir haben keine Optionen.

 

du schreibst , in usa ist das MIT Premium Technology Package und MIT Twin Panel Moonroof, also 2 Optionen.

 

was nehme ich da nun neues mit.??

 

Zitat:

@frank_pw schrieb am 13. Dezember 2019 um 12:48:48 Uhr:

Mal ne Frage an die USA Urlauber unter euch die den EX schon fahren durften.

Wie is das mit dem Spurhalteassistenten gelöst?

Im Passat muss ich nach ein paar km geradeaus fahren immer das Lenkrad bewegen.

Sonst kommt die Meldung Lenkung übernehmen.

Jetzt beim Facelift ist das Lenkrad ja kapazitiv (Hand am Lenker reicht, ohne zu lenken).

Ist das im Exlorer genauso?

Ich fahre den Platinum schon seit August hier in den USA und kann Dir antworten. Wenn man die Hände vom Lenkrad nimmt dann erscheint nach einiger Zeit ein akustisches Signal und eine Orange Warnung die Hände am Lenkrad zu halten. Tut man dies nicht dann kommt die Orange Warnung erneut und eine aggressivere akustische Warnung. Ignoriert man all das dann schaltet sich das Radio stumm und eine rote Warnung mit nervendem Ton erscheint. Ignoriert man dies dann bremst sich das Fahrzeug bis zum Stand ab.

Ausserdem muss ich noch anmerken, dass die Qualität im Innenraum meines Platinum ausgezeichnet ist. Keine Falten im Leder, kein knarzen und auch keine Plastikwüste.

36ff0a5f-a0fa-471b-ae09-700ecad9e8a5
Edfb8bd8-9dae-4483-941f-177c6f5dbf1b

Achtung Satire!!

Es ist ja bekannt, dass Ford etwas Anlaufprobleme hatte mit der Fertigung des neuen Explorer.

Die mussten tausende Fahrzeuge nach Flatrock transportieren um sie dort in einen akzeptablen Zustand zu bringen.

Wie hat man das vereinfacht?

Man hat die ganzen "Gurken" dann einfach auf Schiffe geladen und nach Europa verfrachtet.

Aus den Augen, aus dem Sinn. :D:D

Und das sind nun die ersten, die bei den Händlern angekommen sind. :D:D

Zitat:

@messemann schrieb am 13. Dezember 2019 um 20:22:37 Uhr:

wenn es sich schon an mich richtet.

was soll mir das nun sagen?

ich hatte geschrieben wir haben keine Optionen.

du schreibst , in usa ist das MIT Premium Technology Package und MIT Twin Panel Moonroof, also 2 Optionen.

was nehme ich da nun neues mit.??

Du hattest geschrieben Amerikaner haben Optionen. Welche Optionen soll es in Europa geben, wenn unser Explorer als volle Hütte kommt? Ford hat die sinnvolle Entscheidung getroffen die Serienausstattung um das netto 995 Dollar teure Paket zu ergänzen. sportlich oder edel, nicht sportlich ohne große Soundanlage oder edel mit Vollausstattung.

Die Probleme mit US-Modellen sind noch nicht ausgestanden.

Zitat:

@Nebelluchte schrieb am 16. Dezember 2019 um 16:33:46 Uhr:

Zitat:

 

Du hattest geschrieben Amerikaner haben Optionen. Welche Optionen soll es in Europa geben, wenn unser Explorer als volle Hütte kommt? Ford hat die sinnvolle Entscheidung getroffen die Serienausstattung um das netto 995 Dollar teure Paket zu ergänzen. sportlich oder edel, nicht sportlich ohne große Soundanlage oder edel mit Vollausstattung.

Die Probleme mit US-Modellen sind noch nicht ausgestanden.

Ich befürchte ich bin zu dumm um deine Antworten zu verstehen.

Ja, ich habe geschrieben, dass es in USA Optionen gibt, bei uns nicht. Soweit klar.

Dass es bei uns keine Optionen geben kann, wenn alles schon drin ist, auch klar.

Das widerspricht aber immer noch nicht meiner Ursprungsaussage: Die Amis haben Optionen, wir nicht.!

Daher benötigt es da keiner Verbesserung, meiner Aussage;)

Ob die Entscheidung zur Serienausstattung von Ford sinnvoll gewählt wurde, könnte am Ende auch eine Meinung sein, die du exclusiv vertrittst.

Es soll durchaus Menschen geben, denen das kleine Sync-Display lieber wäre als das große.

Ich persönlich hätte niemals das Panoramadach gewählt, wenn ich hätte wählen dürfen.

Ob also ein Fahrzeug das es generell nur in Vollausstattung gibt, tatsächlich bei allen Interessenten das Optimum abbildet, sei mal dahingestellt.:cool:

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Ford
  5. Maverick, Explorer & Ranger
  6. Explorer offiziell nach Europa - oder doch nicht?