ForumMaverick, Explorer & Ranger
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Ford
  5. Maverick, Explorer & Ranger
  6. Ford Explorer

Ford Explorer

Themenstarteram 23. August 2002 um 15:13

Hallo Offrowdies,

will mir einen Explorer kaufen, (zur Zeit recht günstig), habt Ihr Erfahrung mit dem Ding.

Stärken, Schwächen,Rost, Adressen für billiges Zubehör, Adressen für billigen und kompetenten Standheizungseinbau, bin dankbar für ALLE Infos.

Ähnliche Themen
25 Antworten

Ich würde mir als aller erstes mal eine günstige Tankstelle suchen ;) Denn die wirst du recht häufig sehen mit dem Explorer ;))

Beim Explorer würde ich aufpassen, welches Modell du dir kaufst. Den MK1 finde ich persönlich nicht so berauschend, eher dem MK2 (ab Bj. 95) und von dieser Serie würde ich auch erst ab Bj. 98 nehmen, derweil die Motoren damals 95-98 nicht so der bringer waren. Waren zwar auch 4L V6 aber ab 98 hatten sie 204Ps und die finde ich persönlich schon angemessen für den Explorer.

Spritverbrauch, der wrid bei normaler Fahrweise bei ca. 12 - 14L Normal Benzin liegen.

Schwächen sind mir beim Explorer eigentlich nicht weiter bekannt. Zumindest was Rost usw angeht......

Also ich würde beim kauf auf Kilometerleistung und auf über 200PS achten.

MfG

Steuern und Versicherung weiss ich nicht, wird aber nicht billig sein. Geländewagen und er Hubraum.

Aber Spritverbrauch! Ich glaube mit 12-14 Litern fährt der nur bergab konstant 80 auf der Autobahn ;))

Wir wollten vor 2 Jahren auch mal so einen haben!

In dem Prospekt von Ford steht ein Stadtverbrauch von 16,6 Litern. Und das sind Angaben von Ford ;))

Stadtauswärts mag sein dass der mit 14 zufrieden ist.

In der Stadt biste also bestimmt mit 16-17 Litern unterwegs ;)

Und im Gelände oder mit Anhänger würde ich lieber nicht nachdenken was er dann nimmt ;)

Aber ist ein schönes Auto....

Wenn Ford dafür mal einen brauchbaren Diesel bringen würde!! Aber der kommt ja direkt aus USA, und da ist denen das ja egal was die verbrauchen...

Auf jeden Fall Unterboden Checken. Die Auspuffaufhängung Gammelt gerne.

Wenn Dieses Modell Kotflügelverbreiterungen aus Kunststoff besitzt, hinterschauen ob es da nicht aufgrund einer Pfuschreparatur Gammelt.

Zu Empfehlen ist Die Motoriesierung 4,0l V6. 204 PS und gute Fahrleistungen. Verbrauch liegt dabei zwischen 14 und 17 liter je nach Fahrweise.

aktuelle Preise habe ich jetzt leider nicht im Kopf.

 

MFG

Explorer

 

Also ich fahre einen Explorer BJ93

Das Ding fährt sich super, bis jetzt hatte ich noch keine Probleme.

Der Spritverbrauch liegt im Stadtverkehr bei 19L.

Da ich noch als Fahranfänger eingestuft bin zahle ich 100 Euro versicherung jeden Monat, die Jahressteuern belaufen sich auf ca.600 Euro (Da ca 15Euro je 100ccm)

Eine super Internet Seite ist Exploristen.de außerdem währe da noch Explorerteile.de

Hoffe ich konnte dir weiterhelfen.

MFG Kredder

Habe gerade einen Bj98 zugelassen.

Euro 3 = 276 Euro

Wer auf den Sprit schauen muß, soll sich einen Lupo oder Fox kaufen.

2,5 T und 4L mit 207Ps wollen gefüttert werdem :-)

ja aber 20 Liter ist schon heftig.

Ich spiele auch mit dem Gedanken mir einen Ford Explorer oder Jeep Cherokee zu kaufen, weil diese kleinen Fürze mag ich nicht so :D

Allerdings ist das alles so teuer ;) Aber mit Auto oder Erdgas dürfte man die doch fast finanzieren können oder?

was kosten denn die Teile son in der Versicherung?

also ich fahre das 4.0 Liter Modell von 1994. Ich verbrauche im Stadtverkehr, kurzstrecke über 20 Liter. Auf Langstrecken bei um die 120km/h sind es dann 13-15 Liter. Wenn ich den Pferdeanhängers ziehe sind es rund 18-20 Liter bei geregelter Autobahnfahrt.

Anosnsten kann ich über nichts klagen, er hat es nicht leicht bei uns und die Geländegängigkeit wird täglich gebraucht. Er ist nach 10 Jahren und 180000km noch immer sehr ruhig, brüllt halt nur beim Anfahren, sehr komfortabel. Das einzige Manko sind die recht trägen Bremsen und die nicht mehr funktionierende Tankanzeige.

@agroxtra , einen Explorer kann man auch fahren wie einen Golf, ansonsten könnte bei dir auch der MAF Sensor oder ähnliches verdreckt sein

ich hab auch einen 94'er und fahre den auf der Autobahn zwischen 11 und 12 Liter (bei max 130) , in der Stadt bin ich bei etwa 14 - 17 l , je nach Fahrweise, aber ehrlich gesagt "cruise" ich lieber, dafür ist das Auto auch gebaut

u34

Zitat:

Original geschrieben von U34

@agroxtra , einen Explorer kann man auch fahren wie einen Golf, ansonsten könnte bei dir auch der MAF Sensor oder ähnliches verdreckt sein

sorry, aber was ist ein MAF Sensor?

dazugesagt fahre ich hier nur bergauf und bergab und das stets mit hoher Last im Kofferraum zB 180Liter Wasser. Wie gesagt, es ist Kurzstrecke, sprich etwa stets 3-4km

Zitat:

sorry, aber was ist ein MAF Sensor?

Der MAF Sensor sitzt am Luftfiltergehäuse Er misst die einströmende Luft und gibt das Signal an die Motorsteuerung. Die berechnet damit die erforderliche Benzinmenge. Bei Verschmutzung geht der Verbrauch hoch.

(sind innen 2 dünne Platindrähte, die man reinigen kann)

Aber das ist nicht der einzige Sensor der den Benzinverbrauch steuert , dazu gehören auch der Ansauglufttemperatur-, der Drosselklappenpositions und Kühlmittelteperatur Sensor und die Lamda Sonde

Hi!

Welche Motorvarianten gab es denn? Ist der 165 PS nehn 8 Zylinder?

 

gruss Axel

Explorer Motorisierung :

Basismotor war der V6 aus Kölner Produktion

* 4,0L V6 (OHV ) mit ca. 165PS (bis 1999)

* 4.0L V6 (SOHC) mit ca. 210PS (ab 1997)

* 5.0L V8 (bis ca. 2001 ?)

* 4.6L V8 (ab ca. 2002 ?)

wobei in Deutschland nur Explorer mit den Kölner V6 Motor offiziell verkauft wurden (1993-2001)

 

U34

Deine Antwort
Ähnliche Themen