ForumMaverick, Explorer & Ranger
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Ford
  5. Maverick, Explorer & Ranger
  6. Ford Explorer kaufen???

Ford Explorer kaufen???

Themenstarteram 23. August 2004 um 23:13

Hallo ihr lieben,

bin zur Zeit am überlegen, ob ich mir einen Ford Explorer zulege. Hab da ein tolles Angebot bekommen. Explorer Highclass XLT, Bj. 99, hat erst 16.500KM runter, hat 207 PS, AHK und jede Erdenkliche Zusatzausstattung. Was mich etwas abschreckt ist der Hohe Spritverbrauch ( 14 - 18L) und die relativ hohen Steuern. Die sollen ja wohl im nächsten Jahr für Geländewagen angehoben werden.

Was hat euch zu einem Explorerkauf bewegt?

Gruss Schuchti

Ähnliche Themen
22 Antworten

Hi!

Ich kann dir nur einen Explorer empfehlen, ist ein Super Auto. Du musst aber sehr gründlich das Auto anschauen, weil es gibt da sehr viele Überraschungen.

Was den Verbrauch an geht, ist Gemachssache.

Für mich wahr der verbrauch nicht zu hoch, den 6 Zylinder wollen erst mal satt werden, gelle.

Was die Steuern angeht, kann ich nur sagen bis vor kurzem, wo wir noch einen hatten, haben wir nicht mal 300€ bezahlt im Jahr, wie es nächstes Jahr aussieht weiß ich nicht.

Was ich dir noch empfehlen kann ist exploristen.de, diese Seite ist zwar eingellt worden aber man kann weiterhin die Beiträge der Mitglieder lesen und man kann sich sonst noch über jeden erdenkliches Zeug informieren.

Die neue Site ist jetzt explorer-board.de

Dort kannst du dich auch informieren.

Servus

Elber

Kann Dir das Auto nur Empfehlen. Es ist ein schönes, edeles und geräumiges Auto. Fahre meinen liebend gerne.

das auto ist bedingt empfelenswert!

wenn ich das nötige geld hätte würde ich einen fahren weil er sich einfach angenehm fahren lässt und auch so ein sehr praktisches und schönes auto ist

aber:

die normalen ford werkstätten werden dich nicht unbedingt mit einem lächeln empfangen denn es ist und bleibt nun mal ne amikarre. soll heißen fragwürdige technick, alles schlecht zugänglich und verbastelt, hohe ersatzteilwartezeiten und preise außerdem wenn wirklich mal was ist musst du dir eventuell ne speziwerkstatt suchen

ansonsten klasse

Also, ich kann den Explorer nur empfehlen.Vor einem Jahr kaufte ich meinen ersten Xp, mein Vater besitzt bereits seinen zweiten. Das Fahrzeug ist zuverlässig, die Ladefläche von 2m Länge bei umgeklappten Sitzen unschlagbar, die Anhängelast und die Motorleistung absolut überzeugend! Der Verbrauch könnte zwar etwas weniger sein, aber der Nutzen/Spaß- Faktor beim Fahren gleicht das 1000% wieder aus. Berücksichtigt man noch, dass vergleichbar ausgestattete (Leder,Klima,el verstellbarer Fahrer- und Beifahrersitz, etc...) Fahrzeuge andere Hersteller wie Toyota, Nissan, usw weitaus teurer sind, gibt es für mich persönlich keine Alternative. OK, die Ersatzteilversorgung ist nicht der Hammer, aber es findet sich zB bei eBay jede Menge Teile, bei Explorerteile.de gibt es viel, oder ihr schaut einfach mal, ob es einige Teile nicht im "Aftermarket"-Verkauf gibt (zB Bremsbeläge von ATE, usw.). Als Werkstatt kann ich nur einen Fordhändler in Straßenhaus bei Neuwied/Rhein und die Firma Car-Concept Nikitin in Neuwied/Rhein empfehlen. Ich hoffe, ich konnte bei der Kaufentscheidung etwas helfen...

warum nicht `n diesel?

 

hab` grade den artikel gelesen. ich war eigentlich auf der suche nach etwas anderem, aber möchte trotzdem neinen senf dazu geben. ich lebe in den usa und habe bis auf den benz nur ford gefahren. mein letzter war ein `99 er f 250 superduty powerstroke turbodiesel mit 212.000 meilen drauf. ein 7,3 liter diesel mit rund 4,5 t gesamtgewicht! luxus pur! der verbrauch mit automatik in der stadt war nicht mehr als 11,5 liter und er fuhr mit biodiesel! ich wette, der würde in deutschland immer noch mit lkw-zulassung laufen, die beschleunigung von 0-100 etwa 7 sek., läuft rd 210-220 kmh und hat `ne zuladung von über `ner tonne! ich habe `mal einen `99 er (nicht meinen) von boston, mass. nach miami überführt, und der hatte 388.000 meilen runter und lief wie `n neuwagen. die dinger sind einfach nicht kaputt zu kriegen. check `mal ebay usa was die hier kosten, bei dem dollarkurs mit sicherheit `n schnäppchen für euch. beim explorer dagegen, die motoren gut, die übrige elektrik enorm anfällig und nur aufwendig und teuer zu reparieren. hier fasst keiner `nen explorer älter als drei jahre auch nur an. sind einfach billig zusammengeschustert. überlegt`s `mal... schöne grüsse aus der sonne -sven

kann den Explorer auch nur empfehlen

fahre meinen jetzt fast 10 Jahre (94er OHV Europa).

Ersetzt werden musste bis jetzt nur eine Zylinderkopfdichtung , ein Kurbelwellensensor, 2 Thermostaten , Auspuff und die üblichen Verschleissteile.

Mit Werkstätten und Ersatzteile hatte ich trotz des Alters noch keine Probleme.

U34

Hab mir grad einen Exp.limited gekauft erstzul. 05.01 mit 33000 km auf der Uhr für 18500 euro. Vers. bei 45% 799 Euro inkl. Vollkassko, Steuern 282 Euro. Gasumbau 2750Euro. Er braucht ca 16-17l Gas auf 100 km bei 0,56 Euro pro litern. Und ich sage euch ich gebe Ihn nicht wieder her. Ich habe vorher A6 gefahren neu und A4 auch neu kein Auto hat mir soviel Spaß gemacht.

Auch und an svenderneue . Ich finde große Amikisten auch total Geil aber 11l in der Stadt bei 7,3l Hubraum egal ob Diesel oder Benziner glaube ich Dir nicht.

Snake3

11 L./100 Km

 

Hallo Snake3, ich weiss, klingt komisch, ist aber so. Wir rechnen hier den Verbrauch mit Meilen per Gallone. Ich habe den F250 rd. 18 Monate gefahren, und habe mindestens 20 MPG, bei vorsichtiger Fahrweise sogar 22 MPG bekommen. Dies entspricht 11,8 bzw. 10,7 L/100 Km. Es gibt für diesen Motor sogar noch Tuningteile, die die Leistung auf bis zu 600 PS erhöhen, den Verbrauch bei normaler Fahrweise allerdings sogar noch verringern! Klick mal auf autotrader.com, dann auf die Fahrzeugsuche und such` nach F250 Diesel, nachdem Du ein Angebot gefunden hast, klicke auf den Link mit dem technischen Datenblatt und Du bekommst die Herstellerangaben. Der F350 oder die 4x4 Modelle verbrauchen ein wenig mehr. Wenn Du Fragen hast, meine email ist svenkupfer@lycos.com

Wie auch die anderen kann ich nur Emphelen dieses geile Auto zu nehmen meiner ist Bj 98 aber schon fast 150000 Meilen gelaufenwie viel Kilometer das ssind k.A. da ich in den USA lebe er Verbraucht nur etwas viel deswegen Fahre ich naja nicht eine Auto was grade weniger Vebrauchendes Auto naemlich einen Mustang GT Cabrio mit 300 PS geile Sache sag ich nur also falls du noch frage hast schreib mich an

kann den xp auch nur empfehlen

im verbrauch liegt unser bei 13l/100km (lässt sich mittels gasfuss aber auch locker nach oben treiben)

in sachen werkstatt würde ich mir ne kompetente ami-schrauber-bude suchen

ich hab mir einen Ford Explorer Highclass Gestern Begutachtet und Probegefahren - ist das normal das an dem Ford Explorer direkt der Kühlerlüfter angeht und volles Rohr Bläst...?

Genaue Bezeichnung:

Ford Explorer Highclass

EZ 06/1998

Benzin

152 kW (207 PS)

Automatik

Ne , ich kenn das so das Der eigentlich eher selten angeht .

Fahre aber auch meistens Landstrasse .

Ein 10 Jahre alten Thread belebt ;)

Wenn der Viskolüfter hart ist ist es normal dass das Windrad loslegt.

Halt mal nen Stock rein ob der anhält. kling barbarisch aber kann man so testen

Hallo Ranger,

Danke mit der Info "Halt mal nen Stock rein ob der anhält"

Während das der Bläst..., sollte der dann anhalten...?

wenn der Viskolüfter hart ist ist es normal dass das Windrad loslegt...., ist das also dann ein defekt...?

Deine Antwort
Ähnliche Themen