ForumW204
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. C-Klasse
  6. W204
  7. ESP ABS usw zickt Plötzlich

ESP ABS usw zickt Plötzlich

Mercedes C-Klasse W204
Themenstarteram 25. April 2017 um 16:57

Hallo leute

Mein Vater hat jetzt folgendes problem mit seinen w204 (C280 EZ 04/08)

Vor cirka 4 Monaten wurde bei der Autobahn auffahrt die Esp warnleuchte ausgelöst nachdem mein vater den kickdown betätigt hatte.

Der wagen hatte danach gefühlt nurnoch 50 ps und wir mussten anhalten einmal ausschalten und wieder an dann war alles wieder in ordnung.

Danach war erst mal ruhe ich dachte das war einfach mal ein fehler was ja mal passieren kann wenn die elektronik spinnt.

Nun vor 3 Tagen war mein Vater einkaufen und beim raus fahren vom Parkplatz ab cirka 20kmh

folgende fehlermeldung EBV ESP ABS und reifendruckkontrolle ausgefallen die lenkung wurde extrem schwergängig die leistung war aber noch voll da.

Bis nachhause hat mein vater den wagen paar mal ausgeschaltet und wieder an aber der fehler kam immer wieder ab cirka 20 kmh.

Da es wochenende war und schon abends war ein werkstattbesuch auch ausgeschlossen.

Am nächsten tag war der wagen wieder voll in ordnung nach mehrmaligen fahren von kurzstrecken war alles in ordnung.

Heute dann beim los fahren wieder das selbe spiel ab 20 kmh wieder die selbe meldung

einmal ausgeschaltet und wieder an und dann war wieder ruhe.

Einen Termin für einen fehlerauslesung haben wir erst nächste woche unser meister (wir haben einen guten bekannten der meister ist) vermutet das die batterie geschwächt ist da viel kurzstrecke gefahren wird mit dem wagen.

Die batterie spannung wenn der wagen aus ist beträgt 11.7 - 12.3

Beim anlassen geht sie dann auf 14.5 cirka.

Hat jemand vielleicht sowas ähnliches gehabt und das selbe mit der batterie?

Mfg

Ähnliche Themen
13 Antworten

Dachte zuerst als ich das gelesen habe an die Batterie bzw. Lichtmaschiene.

 

Aber die hat/Liefert ja anscheinend genug!

 

Seit ihr nicht beim ADAc oder habt einen Schutzbrief (Pannenschutz) von der Versicherung? Ruft da dich an und lass den Fehler auslesen.

 

Ob dein Bekannter jetzt Meister oder sonst was ist sei ist eigentlich total egal.

Fehlerauslesen aller Steuergeräte kann eigentlich jeder mit einem Smartphone!

 

Kurz - ohne den Fehlerspeicher auszulesen bringt das ganze hier nichts!

Unterspannung kann natürlich ein Fehler sein, ein defekter Radsensor für ESP/ABS ist aber auch möglich. Den Fehler auszulesen hilft hier am besten weiter.

Fahrpedal vermutlich defekt. Das wird aber im Fehlerspeicher stehen.

Themenstarteram 25. April 2017 um 22:05

Ja wie gesagt erst nächste woche ein termin für die fehlerauslesung.

Der meister meinte 11.7 im Ruhezustand ist halt ziemlich schwach bzw am unteren rand.

Morgen gehen wir zu bosch die batterie prüfen

Vielleicht sind wir ja morgen dann schlauer.

Grade wieder zu bekannten gefahren war alles ok.

Zitat:

@V8-Freak schrieb am 25. April 2017 um 19:42:48 Uhr:

Fahrpedal vermutlich defekt. Das wird aber im Fehlerspeicher stehen.

Das war auch mein erster Gedanke, da selbst schon erlebt. Der Fehlerspeicher zeigte bei mir übrigens ein unschlüssig erscheinendes Fehlerbild; ursächlich war letztlich ein Wackelkontakt am Stecker des Fahrpedals (Gaspedal).

k.

Das passt gerade zu meinem Problem.....

Symptome wie vom TE in Post 1 geschildert vor Ostern.

Mit eigenem Gerät Fehlerspeicher ausgelesen meldet P2135

Fahrpedal nach Ostern selbst erneuert, gerade Heute früh

kam der Fehler wieder. Werde mir heute mal die Kontakte

näher anschauen...

Zitat:

@Thorsten_D. schrieb am 26. April 2017 um 14:36:17 Uhr:

Das passt gerade zu meinem Problem.....

Symptome wie vom TE in Post 1 geschildert vor Ostern.

Mit eigenem Gerät Fehlerspeicher ausgelesen meldet P2135

Fahrpedal nach Ostern selbst erneuert, gerade Heute früh

kam der Fehler wieder. Werde mir heute mal die Kontakte

näher anschauen...

Bei meinem Fzg. war letztendlich die Pedaleinheit völlig intakt. Lediglich die Kontaktgabe der sehr filigranen Kontaktfedern war nicht mehr gewährleistet. Ich habe es nach der Methode Versuch und Irrtum durch leichtes (!) Verbiegen der Kontaktstifte am Pedal gerichtet, sonst hätte ich die Werkstatt nicht mehr erreicht. Das Auslesen des Fehlerspeichers erfolgte nach dieser Eigenreparatur, allerdings war die Reparatur nachhaltig: der Fehler tauchte während der letzten 20TKM nicht mehr auf.

Aber: natürlich sind auch andere Fehlerursachen denkbar.

 

k.

Themenstarteram 27. April 2017 um 16:29

Also leute zwischenupdate.

Mein vater konnte den termin für die batterietestung nicht wahrnehmen.

Der wagen stand genau einen tag also gestern.

Vorgestern wurde er noch gefahren

Heute startete der wagen nicht mehr kein mucks gab er von sich

Also lag die wahrschenlichkeit sehr hoch das die batterie platt ist.

Also starthilfe drauf und er sprang an

Direkt zu bosch batterie getestet

Welche Überraschung.. die batterie ist voll funktionsfähig und voll.

Also muss es an was anderem liegen der meister dort meinte es muss irgendwas über nacht strom ziehen eine andere Erklärung gibt es nicht.

Ich will mich nicht zu weit aus dem fenster lehnen aber ich kann mir vorstellen das es etwas mit der srs Rückruf aktion zutun hat die wurde bei ihm vor cirka 6 wochen gemacht.

Davor lief der wagen tadellos.

Naja mein vater kriegt entweder morgen oder am Dienstag eine Antwort.

Werde euch auf dem laufenden halten.

Zitat:

@Mike-D schrieb am 27. April 2017 um 16:29:54 Uhr:

Also leute zwischenupdate.

Der wagen stand genau einen tag also gestern.
Vorgestern wurde er noch gefahren
Heute startete der wagen nicht mehr kein mucks gab er von sich
Also lag die wahrschenlichkeit sehr hoch das die batterie platt ist.
Also starthilfe drauf und er sprang an
Direkt zu bosch batterie getestet
Welche Überraschung.. die batterie ist voll funktionsfähig und voll.
Also muss es an was anderem liegen der meister dort meinte es muss irgendwas über nacht strom ziehen eine andere Erklärung gibt es nicht.
Ich will mich nicht zu weit aus dem fenster lehnen aber ich kann mir vorstellen das es etwas mit der srs Rückruf aktion zutun hat die wurde bei ihm vor cirka 6 wochen gemacht.
Davor lief der wagen tadellos.
Naja mein vater kriegt entweder morgen oder am Dienstag eine Antwort.
Werde euch auf dem laufenden halten.

Ok, danke für die weitere Info.

Dennoch klingt das verwirrend: Wenn die Batterie durch den BOSCH-Dienst als "voll funktionsfähig und voll" attestiert wurde, geht der Hinweis auf etwas, das über Nacht Strom zieht und damit ein Anspringen verhindert, ja eigentlich ins Leere.

Die SRS-Rückrufaktion hatte ich letztes Jahr abgearbeitet, es wurden keine negativen Konsequenzen hernach festgestellt. Aber natürlich kann man nie ausschließen, dass durch ein Auseinanderrupfen/Demontieren verschiedenster Bauteilgruppen ein künftiger "Wackler" produziert wurde. Steckverbinder sind in heutigen Fahrzeugen per se sehr filigran gearbeitet, eher vergleichbar der Fernsehtechnik. Massivverbinder wie früher gibt es kaum noch, Erlahmung von Kontakten tritt damit markenübergreifend häufiger auf.

Bin gespannt auf Deinen weiteren Bericht !

 

k.

Nunja, vor zwei Tagen habe ich die Kontakte am Stecker und an der Steckverbindung

am Fahrpedal leicht nachgebogen und mit Kontaktspray bearbeitet.

Mittlerweile etwa 300 Kilometer Autobahn,Stadtverkehr und Anhängerbetrieb gefahren

und der Fehler P2135 kam bislang nicht wieder....darf gern so bleiben...

Werde wieder berichten.....vielen Dank für den Tip

Themenstarteram 2. Mai 2017 um 14:45

So leute neues update:

Heute morgen hat mein vater ein anruf gekriegt von bosch.

Der wagen ist fertig und soll bitte abgeholt werden

Diagnose : batterie war leer

Also jetzt doch!

Vorher gemessen... batterie in Ordnung

Jetzt batterie leer nun gut.

Der fehlerspeicher hat allerdings eine menge fehler ausgespuckt der meister dort meinte diese fehler kommen alle aufgrund einer unterspannung.

Die batterie wurde dort aufgeladen

Die fehler lade ich jetzt hier unten hoch als bild datei

Themenstarteram 2. Mai 2017 um 14:47

Folgende fehler

Mein vater ist sich zu 100% sicher

Das der wagen komplett anders fährt und ein besseres ansprechverhalten hat.

Kann das was mit dem fehler des motorsteuergeräts zutun haben ?

Anders kann ich mir das nicht erklären

Ich kann nichts dazu sagen da ich den wagen lange nicht gefahren bin

Img-20170502-144028

Steuergerät ausbauen und an die Firma "Hitzing und Paetzold" einschicken und überprüfen lassen.

 

Ich hatte so etwas ähnliches bei meinem W211er und Mercedes wollte für 2800 Euro Steuergerät austauschen und mich abzocken.

Die obengenannte Firma machte es für 600 Euro damals.

 

 

 

Zitat:

@Mike-D schrieb am 2. Mai 2017 um 14:47:22 Uhr:

Folgende fehler

Mein vater ist sich zu 100% sicher

Das der wagen komplett anders fährt und ein besseres ansprechverhalten hat.

Kann das was mit dem fehler des motorsteuergeräts zutun haben ?

Anders kann ich mir das nicht erklären

Ich kann nichts dazu sagen da ich den wagen lange nicht gefahren bin

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. C-Klasse
  6. W204
  7. ESP ABS usw zickt Plötzlich