ForumInsignia A
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Opel
  5. Insignia
  6. Insignia A
  7. Erste MiniWehwehchen !!

Erste MiniWehwehchen !!

Themenstarteram 5. Mai 2009 um 17:08

hallo gemeinde,

heute ist das erste wehwehchen aufgetaucht, ist ein bisschen lustig....

mittags steige ich in mein teil ein und schau zufällig auf die aussentemperaturanzeige, die zeigt 4°, obwohl es deutlich mehr war. na ja, denke mir nichts dabei und fahre auf die autobahn. als ich den tempomaten aktiviere, kommt der weisse tacho, mehr passiert nicht. rädeltaste runter, rauf, keine speicherung.

10 minuten später, der aufmerksame autofahrer von heute passt ja auf, sehe ich, wie die temperaturanzeige langsam auf 11° steigt. mehr durch zufall mach ich das spiel mit dem tempomaten erneut und siehe da, er geht wieder !!!!!!!!!!!!

bin aber trotzdem mal zum sfoh, das problem (und ob es überhaupt zusammenhängt) ist bisher nicht aufgetreten.....ich werde es beobachten, kann ja nichts passieren.

dabei habe ich das thema fensterheber nochmals angeschnitten, die bedienung mittels fb funktioniert definitiv zur zeit (noch) nur bei 4 fensterhebern. das verschliessen/öffnen, das laut bedienungsanleitung noch 10 min. nach zündschlüsselziehung funktionieren soll, geht definitiv bei keinem der dort stehenden wagen aller varianten und paketen. man will sich im werk schlau machen, generell scheint es etliche software updates zu geben.

natürlich gebe ich bescheid.

nice evening

Beste Antwort im Thema

Zitat:

Original geschrieben von VanHarDeMoes

.....Ein praktischer Hinweis von Insignia-Fahrer zu Insignia-Fahrer. Das Knarzen in der Mittelkonsole kannst du selbst in ca. 5 Minuten beheben. Einfach die beiden Seitenteile ab, etwas Filz unter die aufeinander reibenden Teile (im Bereich von L-förmigen Clipsen), Seitenteile wieder dran, fertig.....

 

Ob das die Aufgabe eines Neuwagenkäufers ist? Immerhin hat man einen Insignia gekauft und keinen Lada.

Ich sehe das mehr unter dem praktischen Aspekt. Wenn mich eine Kleinigkeit stört und ich kann Sie in 5 min selbst beheben, warum soll ich mir einen Aufwand von 1-2 Stunden zur Abgabe/Abholung des Wagens in/aus der Werkstatt antun mit der Ungewissheit, ob das Problem beseitigt wurde. Dafür ist mir meine Zeit zu kostbar.

35 weitere Antworten
Ähnliche Themen
35 Antworten

Zitat:

Original geschrieben von eugain

denke mir nichts dabei und fahre auf die autobahn. als ich den tempomaten aktiviere, kommt der weisse tacho, mehr passiert nicht. rädeltaste runter, rauf, keine speicherung.

Das ist normal, wenn man die Bremse (genauer: das Bremspotentiometer) während genau dieser Fahrt noch nie betätigte.

Zitat:

10 minuten später, der aufmerksame autofahrer von heute passt ja auf, sehe ich, wie die temperaturanzeige langsam auf 11° steigt.

Die Dämpfung dieser Anzeige ist eine recht komplexe Sache. Das heisst da spielt mehr als nur Zeit eine Rolle. Aber du hast ja deinen FOH darüber informiert, mehr kann der dazu vermutlich auch nicht dazutun.

MfG BlackTM

Themenstarteram 5. Mai 2009 um 17:43

doch, doch, die bremse habe ich davor sogar mehrmals betätigt. daran kann es nicht liegen, ich glaube auch nicht, dass es was mit der aussentemperaturanzeige zu tun hat, aber komisch war es schon....

Themenstarteram 5. Juni 2009 um 19:02

mittlerweile ist leider noch das berühmte knarzen in der mittelkonsole, das bremsquietschen, ein softwarefehler im airbagsystem (code 95) und falsch eingestellte scheibenwaschdüsen dazugekommen.

na ja

am 5. Juni 2009 um 19:29

Sorgen muss man sich erst machen, wenn in der Anzeige begonnen wird von 10 runter zu zählen... :D:D:D

Tja, ich habe leicht reden, wo ich doch noch auf

meine "bessere" Hälfte warten muss :rolleyes:

Nö, mal im ernst. Vielleicht sollten wir hierzu eine Liste mit allen Problemen/Wünschen aufstellen, die wir dann in einem höchst feierlichen Akt an Opel übergeben. Schließlich könnte man uns, die sich einen Insignia in wirtschaftlich höchst riskanten Zeiten ("In guten, wie in schlechten Zeiten :D:cool:") bestellt haben, hier etwas "entgegenkommen" und zumindest die Versprechen der Bedienungsanleitung einhalten.

Themenstarteram 6. Juni 2009 um 0:33

na ja, meine anfangseuphorie ist schon etwas gewichen. ich schrieb mal in einem anderen thread was von oberklasse-feeling, das ist gewichen, muss ich ehrlich zugeben. wenn ich an alle kleinen mängel denke, die das "vorgänger"-modell nicht hatte....

beifahrersitz-höhenverstellung (meiner ansicht nach ein muss in dieser klasse)

das leidige thema mit den fenstern nach zündungs-aus

das nervige piepen bei schlüssel-im-schloss-tür-auf

extrem empfindliche mittelkonsolenoberfläche

ich gebe ja zu, dass das jammern auf hohem niveau ist, wenn man aber die vorgenannten punkte auch noch sieht, dämmt das die anfangseuphorie.

begeistert bin ich aber nach wie vor von der gelungenen optik, da passt alles.

Zitat:

Original geschrieben von eugain

mittlerweile ist leider noch das berühmte knarzen in der mittelkonsole, das bremsquietschen, ein softwarefehler im airbagsystem (code 95) und falsch eingestellte scheibenwaschdüsen dazugekommen.

na ja

Ein praktischer Hinweis von Insignia-Fahrer zu Insignia-Fahrer. Das Knarzen in der Mittelkonsole kannst du selbst in ca. 5 Minuten beheben. Einfach die beiden Seitenteile ab, etwas Filz unter die aufeinander reibenden Teile (im Bereich von L-förmigen Clipsen), Seitenteile wieder dran, fertig.

Bist du sicher, dass dein Insignia Scheibenwaschdüsen hat? Meiner hat keine, sondern so eine Art Neblersystem, welches die ganze

Scheibe gleichmäßig einnebelt. M.E. nach kann man da nichts einstellen.

Edit: Das System verwendet sogenannte Fächerdüsen.

Gruß,

hsepm

Zitat:

 

mit dem seitenteilen hat das geräusch nichts zu tun drück mal den schaltsackring hin und her dann wirst du was hören!

Original geschrieben von hsepm

Zitat:

Original geschrieben von eugain

mittlerweile ist leider noch das berühmte knarzen in der mittelkonsole, das bremsquietschen, ein softwarefehler im airbagsystem (code 95) und falsch eingestellte scheibenwaschdüsen dazugekommen.

na ja

Ein praktischer Hinweis von Insignia-Fahrer zu Insignia-Fahrer. Das Knarzen in der Mittelkonsole kannst du selbst in ca. 5 Minuten beheben. Einfach die beiden Seitenteile ab, etwas Filz unter die aufeinander reibenden Teile (im Bereich von L-förmigen Clipsen), Seitenteile wieder dran, fertig.

Bist du sicher, dass dein Insignia Scheibenwaschdüsen hat? Meiner hat keine, sondern so eine Art Neblersystem, welches die ganze Scheibe gleichmäßig einnebelt. M.E. nach kann man da nichts einstellen.

Gruß,

hsepm

Zitat:

Original geschrieben von alfaklaus1

 

mit dem seitenteilen hat das geräusch nichts zu tun drück mal den schaltsackring hin und her dann wirst du was hören!

Für mich persönlich ist das Knarzgeräusch nur relevant, wenn es beim Fahren, z.B. bei Lastwechseln, auftritt. Meine Testfahrt (ca. 50 km auf sehr kurviger Strecke) hat jedenfalls kein Knarzen der Mittelkonsole mehr produziert. Ich fahre das AT-6.

Edit: Bei mir schien das Knarzen auch von der Plastikabdeckung zu kommen. Nach Abbau dieser habe ich aber festgestellt, dass es vom Reiben zweier der Kunststoffteile unter der Abdeckung kommt, die bei der Bewegung der Abdeckung ebenfalls bewegt werden.

Gruß,

hsepm

am 6. Juni 2009 um 9:32

.....Ein praktischer Hinweis von Insignia-Fahrer zu Insignia-Fahrer. Das Knarzen in der Mittelkonsole kannst du selbst in ca. 5 Minuten beheben. Einfach die beiden Seitenteile ab, etwas Filz unter die aufeinander reibenden Teile (im Bereich von L-förmigen Clipsen), Seitenteile wieder dran, fertig.....

 

Ob das die Aufgabe eines Neuwagenkäufers ist? Immerhin hat man einen Insignia gekauft und keinen Lada.

Themenstarteram 6. Juni 2009 um 9:41

danke für die tipps, aber ich habe in 2 wochen einen termin zwecks airbag-update, da bekommt der sfoh meine mängelliste.

grundsätzlich bin ich schon der meinung, dass man an einem neuen auto nicht selbst rumbasteln sollte, vor allem wenn man wie ich nicht vom fach ist. wenn was abbricht, was ja bei verkleidungen nicht neu wäre, bin ich noch der dumme.

dafür gibts garantien.

Zitat:

Original geschrieben von VanHarDeMoes

.....Ein praktischer Hinweis von Insignia-Fahrer zu Insignia-Fahrer. Das Knarzen in der Mittelkonsole kannst du selbst in ca. 5 Minuten beheben. Einfach die beiden Seitenteile ab, etwas Filz unter die aufeinander reibenden Teile (im Bereich von L-förmigen Clipsen), Seitenteile wieder dran, fertig.....

 

Ob das die Aufgabe eines Neuwagenkäufers ist? Immerhin hat man einen Insignia gekauft und keinen Lada.

Ich sehe das mehr unter dem praktischen Aspekt. Wenn mich eine Kleinigkeit stört und ich kann Sie in 5 min selbst beheben, warum soll ich mir einen Aufwand von 1-2 Stunden zur Abgabe/Abholung des Wagens in/aus der Werkstatt antun mit der Ungewissheit, ob das Problem beseitigt wurde. Dafür ist mir meine Zeit zu kostbar.

am 6. Juni 2009 um 10:01

Zitat:

Original geschrieben von hsepm

Zitat:

Original geschrieben von VanHarDeMoes

.....Ein praktischer Hinweis von Insignia-Fahrer zu Insignia-Fahrer. Das Knarzen in der Mittelkonsole kannst du selbst in ca. 5 Minuten beheben. Einfach die beiden Seitenteile ab, etwas Filz unter die aufeinander reibenden Teile (im Bereich von L-förmigen Clipsen), Seitenteile wieder dran, fertig.....

 

Ob das die Aufgabe eines Neuwagenkäufers ist? Immerhin hat man einen Insignia gekauft und keinen Lada.

Ich sehe das mehr unter dem praktischen Aspekt. Wenn mich eine Kleinigkeit stört und ich kann Sie in 5 min selbst beheben, warum soll ich mir einen Aufwand von 1-2 Stunden zur Abgabe/Abholung des Wagens in/aus der Werkstatt antun mit der Ungewissheit, ob das Problem beseitigt wurde. Dafür ist mir meine Zeit zu kostbar.

Nur,dass das eben nicht jeder kann oder will (siehe eugain).Ansonsten hast du schon recht.Ärgern würde es mich aber trotzdem.

Themenstarteram 6. Juni 2009 um 10:36

Zitat:

Original geschrieben von alfaklaus1

Zitat:

 

mit dem seitenteilen hat das geräusch nichts zu tun drück mal den schaltsackring hin und her dann wirst du was hören!

Original geschrieben von hsepm

 

Ein praktischer Hinweis von Insignia-Fahrer zu Insignia-Fahrer. Das Knarzen in der Mittelkonsole kannst du selbst in ca. 5 Minuten beheben. Einfach die beiden Seitenteile ab, etwas Filz unter die aufeinander reibenden Teile (im Bereich von L-förmigen Clipsen), Seitenteile wieder dran, fertig.

Bist du sicher, dass dein Insignia Scheibenwaschdüsen hat? Meiner hat keine, sondern so eine Art Neblersystem, welches die ganze Scheibe gleichmäßig einnebelt. M.E. nach kann man da nichts einstellen.

Gruß,

hsepm

nein, scheibenwaschdüsen im herkömmlichen sinn hat er nicht, es handelt sich ja um nebelartigen schaum, der da rauskommt. tatsache ist aber, dass der von mir aus gesehen linke der beifahrer"düse" fast aufs dach sprüht

am 6. Juni 2009 um 11:30

auch mein Insignia hat ein Mini Wehwehchen, ich habe

die Plastiabdeckung in der Griffmulde an der Tür der

vorderen Beifahrerseite verloren. Wurde bestellt und

ich lasse sie am Mittwoch einsetzen. Sie war schon einmal

abgefallen und ich hatte sie wieder festgedrückt, aber

dann ist sie wohl beim Türe Öffnen irgendwann mal

direkt mit rausgefallen.

LG Opellinchen

Deine Antwort
Ähnliche Themen