ForumGolf 6
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 6
  7. Erläuterung der Werte in der VAG DPF App

Erläuterung der Werte in der VAG DPF App

VW Golf 6 (1KA/B/C)
Themenstarteram 6. November 2018 um 10:15

Habe mir die VAG DPF App in Vollversion und einen Dongle gekauft da ich wissen will wann er regeniert und ich entsprechend handeln kann.

Fahrzeug hat jetzt 117.000 Kilometer drauf.

Heute morgen auf dem Weg zur Arbeit habe ich das erste mal live per App miterlebt wie er regeniert hat. Hat auf der Autobahn nur ca. 15 Minuten gedauert.

Kann mir wer sagen ob die Werte in Ordnung sind?

Und warum der nach der Regeneration wieder bei 23% anfängt?

Screenshot 1 ist gestern abend nach dem Abstelen in der Garage (war knapp).

Screenshot 2 ist von heute morgen nach erfolgter Regenaration.

Danke für Eure Hilfe

99%
23%
Beste Antwort im Thema

Ähhhhm.....? Der Wagen hat 117000km drauf aber der DPF hat 0,06g Oil Ash Residue? Ist der DPF getauscht worden?

 

Das wäre dann auch der - in meinem Augen - wichtigste Wert: Oil Ash Residue. Nach meinem Verständnis Schwefelasche im DPF. Die kann nicht weggebrannt werden und verschleißt dir deinen DPF, indem sie ihn nach und nach füllt.

Ansonsten bestimmt Soot Mass Calc (Rußfüllung berechnet), wann die nächste Regeneration stattfindet, und Soot Mass Measured ist eine Differenzberechnung zweier Drucksensoren im Abgasstrang vor und nach DPF. Darüber sollte sich theoretisch die tatsächliche Füllung des DPF mit Ruß (=regenerierbar) berechnen lassen, die Werte sind allerdings extrem volatil und vor allem vom aktuellen Fahrzustand des Wagens abhängig. Tatsächlich wird zur Steuerung (wohl deswegen) Soot Mass Calc hergenommen.

Die Post Injections 1, 2, und 3 sind für die eigentliche Durchführung einer Regeneration zuständig, auch der häufiger und schneller stattfindenden Regeneration des Barium-beschichteten NOx-Speicherkatalysators. Daran könntest du mit etwas Erfahrung ablesen, wann er den DPF regeneriert, wenn die App das nicht ohnehin visuell und akustisch sehr deutlich machen würde ;-)

DPF- Input und Output-Gas Temp sind Temperaturmessungen der Abgase vor und nach DPF. Diese werden bei der Regeneration durch die Nacheinspritzungen künstlich in die Höhe getrieben, etwa in den Bereich von 500-600°C. In Verbindung mit Sauerstoff im Abgas (Teillast bei Drehzahlen um 2200rpm, so dass der Turbo etwas positiven Druck macht) kommt es dann zum Abbrand des Rußes im DPF.

Tatsächlich scheint aber so zu sein, dass ab 350°C DPF Input Gas Temp schon eine erhebliche passive Regeneration stattfindet; lässt sich aus Soot Mass Measured in Verbindung mit den Temperaturen schließen.

High Press EGR Closing ist das berüchtigte AGR-Ventil (100% = geschlossen, keine Abgasrückführung. 60% = viel Abgasrückführung. Unter 60% habe ich noch nicht gesehen). Durch Rückführen von Abgasen in den Brennraum wird bei der Verbrennung ein Kuhhandel betrieben - weniger Stickoxide (NOx), aber dafür mehr Ruß ("Soot"). Bei den EA189 Dieseln hat VW mit dem Softwareupdate zur Verbesserung der Abgaswerte nichts anderes gemacht, als die AGR-Rate zu erhöhen.

228 weitere Antworten
Ähnliche Themen
228 Antworten

Eine kleine Beobachtung zur App. Oben rechts wird ja angezeigt wie viel mg pro km dazu kommen.

 

Bei Volllast, aber nur dann, findet bei mir eine leichte passive Regeration statt, da anscheinend nur dann die erforderliche Aufheizung erfolgt. Sprich ich fahre ein längeres Stück 190....

Eine passive Regeration wird mit sonst nie angezeigt?

Zitat:

@DieselSeppel schrieb am 29. April 2019 um 10:48:52 Uhr:

Zitat:

@Forster007 schrieb am 28. April 2019 um 18:48:09 Uhr:

Jetzt machen sie das, womit sie eigentlich geworben haben, naja zumindest in die Richtung, ist also auch wieder falsch....

Nein, machen sie nicht. Wie kommst du darauf?

Naja, da steht was hinter den Zeilen. "naja zumindest in die Richtung"

Dass das Update nämlich das Fahrzeug "Grüner" macht, auch wenn es nur ein bisschen ist, sollte außer zweifel sein. Und damit haben sie ja geworben mal früher ....

Mit OBDeleven geht die Diagnose und das auslesen von DPF Daten. Hier mein CJCD mit 86.xxxkm. Ich glaube der Ea288 hat ein Aschevolumen von 80mg. Da wäre es mal interessant wenn jemand sichere Aussagen treffen könnte. Im Internet liest man ständig zwischen 60mg oder 80mg. Nicht ganz unerheblich.

Img-20190604-wa0005

Hallo, habe die App nun auch seit 3 Tagen. Aber irgendwie regeneriert meiner bei jeder Fahrt.

Erst ist alles gut (10-20%) und dann auf einmal springt er auf 100%.

Woran könnte das liegen?

Zu hoher Ölstand?

Sensor, Fühler etc.?

Habe einen 2014er Alhambra, 140 PS, 2.0 TDI mit 103 TKM.

Danke

Simon

Screenshot-20190912-201753-vag-dpf
Screenshot-20190912-203437-vag-dpf
Bild #209638453

Deine "Soot Mass Measured" ist viel zu hoch, dadurch kommt es zu einer vorzeitigen Regeneration auch wenn sie rechnerisch noch nicht fällig wäre. Sozusagen eine Schutzmaßnahme. Ist dein DPF verschlissen (voll mit Sulfatasche) und es wurde nur der Zähler zurückgesetzt? Oil Ash Residue (berechnet!) zeigt ja einen enorm niedrigen Wert, als ob der DPF gerade neu wäre.... das passt nicht zusammen.

Danke, liegt immer zwischen 21 und 26. Nur einmal war sie bei 16, aber nach 5 km wieder bei 25. Das ist doch auch nicht richtig oder?

Dpf ist der erste, 103 TKM, noch nie etwas damit gemacht...

Die 0,06 liter erschienen mir im Vergleich mit anderen Beiträgen bei 103 TKM realistisch zu sein...

Mist, schon wieder über Liter statt Gramm gestolpert. *facepalm*

Hast recht, 0,06 Liter mag OK sein. Aber dein DPF hat Verstopfung...

Ich denke hier solltest du mal zur VW-Werkstatt gehen und das vorzeigen. Die sollen auslesen und alles mal checken von Softwareseite, denn die kalkulierte Masse spinnt da rum. Evtl wegen Update?

Solltest dich auch um dein Motor-Öl sorgen, denn der Dieseleintrag wird extremst massiv sein, wenn der dauernd regeneriert.

Zitat:

@simon_corsa_c schrieb am 15. September 2019 um 14:52:38 Uhr:

Hallo, habe die App nun auch seit 3 Tagen. Aber irgendwie regeneriert meiner bei jeder Fahrt.

Erst ist alles gut (10-20%) und dann auf einmal springt er auf 100%.

Ich würde den Differenzdrucksensor des DPF auswechseln und das Verhalten weiter beobachten. Wenn Du schon gesehen hast das die Werte plötzlich extrem springen ist es schon naheliegend das der Sensor defekt sein könnte.

Kannst Du auch selber erledigen, es ist nur eine Minimalausstattung an Werkzeug erforderlich.

Den DDS soll es bei Seat günstiger als bei VW geben...

Ebay?

Kann man auch machen, persönlich kauf ich da sowas nicht...

Gibt dort auch Originalteile.

ot, Kumpel hat ein LMM in der Bucht gekauft, deklariert als Orginal, hat 4 Wochen gehalten...

Siehste mal, auch mit Original kannste danebenliegen. Gut wenns so schnell kaputt geht, sowas hat ja Gewährleistung.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 6
  7. Erläuterung der Werte in der VAG DPF App