ForumA3 8V
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A3
  6. A3 8V
  7. Erfahrungsaustausch Inspektion/Service RS3

Erfahrungsaustausch Inspektion/Service RS3

Audi RS3 8VS Limousine, Audi RS3 8VA Sportback
Themenstarteram 5. März 2019 um 20:16

Hallo zusammen,

ich fahre einen Audi RS3 8V, den ich 2016 gekauft habe.

Letztes Jahr war das Auto in April zur Inspektion und im Mai zum Ölwechsel. Jetzt ca. 8.000km später zeigt das Auto seit gestern wieder an, dass in den nächsten 30 Tagen eine Inspektion fällig ist. Ölwechsel lt. MMI in den nächsten 90 Tagen.

Kann das stimmen? Lt. dem Serviceheft von Audi sind diese Kundendienste alle 2 Jahre oder alle 30.000km fällig?!

Vor kurzem wurde auf Grund einer Rückrufaktion das Steuergerät getauscht, evtl. ist das der Grund?

Danke für eure Hilfe!!

Grüße

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'Audi RS3 8V - Serviceintervall?' überführt.]

Beste Antwort im Thema

Tach zusammen,

ich habe mir gedacht, ich erstelle mal ein Thread, wo man untereinander Erfahrungen austauschen kann, was Inspektion, Service, Kosten, Erfahrungen mit Werkstätten (Vertrags- oder freie Werkstatt) angeht.

Weil so langsam müsste der ein oder andere ja die 30K Marke geknackt haben ;) Meiner hat jetzt knapp 21K runter und wird im September unter die Lupe genommen...

Freue mich auf eine anregende, informative Runde hier :cool:

484 weitere Antworten
Ähnliche Themen
484 Antworten

Besorg dir doch einen 1 Stunden Zugang bei Audi Erwin und druck dir anhand deiner FIN die Arbeitsumfänge für die Aktion und den Haldexölwechsel aus. Dann hast du es schwarz auf weiß und kannst argumentieren.

 

Erwin wäre nicht schlecht, jedoch besitze ich keine Kreditkarte die akzeptiert wird.

Dennoch hatte ich eben den Rückruf von der Audi Kundenbetreuung und in der Servicemaßnahme 39F2 ist das Hochleistungsöl der Haldex mit inbegriffen, wie Petrolhead69 geschrieben hat.

Leider konnte er mit auch keine Auskunft über die Bremsflüssigkeitspositionen geben, das müsste ich mit dem Autohaus klären. Nur da weiß ich wie es wieder abläuft.

Du kannst in diesem Fall beim Serviceberater verlangen, dass er die TPI zur Servicemaßnahme aufruft und dir auf dem Bildschirm das Gegenteil zeigt. Aushändigen darf er das bestimmt nicht.

Seit wann ist diese Servicemaßnahme 39F2 bekannt. Bei mir wurde im Februar Haldex Ol gewechselt mit Berechnung. Es ist aber auf der Rechnung von keiner Servicemaßnahme die Rede.

So es gibt gute Neuigkeiten bezüglich des Service.

Man muss noch dazu sagen, die Angelegenheit war etwas verzwickt.

Zum Einen wurde der günstigere Bremsflüssigkeits Service erstattet, nicht die teurere Variante und das aus folgendem Grund:

Es ist die Hauptposition, sprich in dieser sind die Kosten mit Auto vorbereiten, hochheben etc. mit inbegriffen.

Die günstigere Variante wäre abgerechnet worden, wäre es eine Zusatzarbeit gewesen (also Auto schon auf der Hebebühne).

Da hat jeder Glück gehabt, der nur Zusatzarbeiten auf der Rechnung hat oder hatte (Geld gespart auf Kosten der Werkstatt).

Also abgehakt und mit der Begründung auch akzeptiert.

Nun zur Servicemaßnahme, ich durfte Einblick in die Reparaturliste werfen und was soll ich sagen...

Der Serviceberater hatte recht, die Teilenummer sind wirklich anders, da stimmte nichts mit dem Hakdexölwechsel überein.

Jetzt das ABER, dem engagierten Serviceberater hat das keine Ruhe gelassen und intern nachgebohrt und wurde fündig.

In der Servicemaßnahme 39F2 ist der Haldexölwechsel mit drin und somit bei der 3 Jahres Inspektion kostenlos, ab dem Datum der Herausgabe für diese Maßnahme seitens Audi.

Also vielen Dank für die hilfreichen Tipps und für alle anderen nochmal die Bestätigung wie der Sachverhalt tatsächlich aussieht

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A3
  6. A3 8V
  7. Erfahrungsaustausch Inspektion/Service RS3