ForumX3 G01, G08, F97
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. X Reihe
  6. X3 E83, F25, G01
  7. X3 G01, G08, F97
  8. Erfahrungen / Probleme - Service beim Freundlichen

Erfahrungen / Probleme - Service beim Freundlichen

BMW X3 G01
Themenstarteram 2. Juni 2021 um 11:29

Hallo ich hatte bei einem ca. 100km entfernten BMW-Händler meinen 30e erstanden. Vor Übernahme hatte ich mehrmals darauf hingewiesen, dass das System und Navi auf den aktuellen Stand sein müsse.

Wie sich dann durch Selbstrecherche herausstellte ist das Fahrzeug nicht Remote-/Updatefähig.

Also war ich heute bei einem Händler in der Nähe und wollte wissen ob alles aktuell ist. Dort habe ich erfahren, der Softwarestand (Ende 2019) ist Stand der Auslieferung, also niemals upgedatet.

Der Servicemitarbeiter war aber derart lustlos, was wahrscheinlich daran liegt, dass das Fahrzeug nicht dort erworben wurde. Er wollte wissen aus welchem Grund ich unbedingt ein Update haben wolle.

Ich musste ihm dann wie ein kleiner Junge erklären dass BMW selbst darauf besteht, dass die Fahrzeuge immer aktuell sein sollten und ihm die diesbezüglichen neuen Änderungen beschreiben.

Er meinte dann, dass ohne triftigen Grund keine Updates möglich wären und er es deshalb nur aus Kulanz machen könne, aber das erst mit BMW selbst absprechen muss.

Zusätzlich habe ich ihn ein ständiges Quietschen beim Anfahren (hauptsächlich) im E-Betrieb hingewiesen,

wovon er ebenfalls nichts wissen wollte, obwohl das hier bereits öfter diskutiert wurde.

Also das ist echt der Hammer, hier kommt man sich total verarscht vor.

Anscheinend ist man nur an teuren Reparaturen und Neuverkäufen interessiert.

Wie sind eure Erfahrungen diesbezüglich ?

Ähnliche Themen
46 Antworten

Zitat:

@Qosmip schrieb am 5. Juni 2021 um 07:33:40 Uhr:

Zitat:

@harald335i schrieb am 5. Juni 2021 um 00:34:03 Uhr:

 

Tut mir leid, Du bist kein Lieblingskunde sondern nach Ablauf der Leasingzeit allenfalls ein Aktenvorgang, Kunde gibt Auto ab, Kontakt aufnehmen. Dazu sind Verkäufer angehalten. Wenn da zuvor kein Kontakt stattfand kann es am Verkäufer aber auch am Kunden und dessen Auftreten liegen.

Natürlich krankt es bei vielen Betrieben/Händlern am after sales, und natürlich gibt es genügend Verkäufer, denen schon ein Rückruf zu viel ist, aber sowas trag ich heutzutage meist schriftlich in genehmer Umgangssprache bei der Verkaufsleitung vor, und ganz wichtig, es muss auch einen triftigen Grund geben, und nicht nur ein erzwungenes Software-Update für lau.

Du raffst es einfach nicht ,dass es auch andere Erfahrungen gibt oder?

Und dein guter Kunde, schlechter Kunde gefassel ist extrem nervig, wir haben alle verstanden das du mit deinen 83 gekauften/ geleasten BMWs der Lieblingsaktenvorgang bist…

Meine Fresse so viel Größe sollte mal als Serviceanbieter haben um auch mit unangenehmen Kunden klarzukommen

Warum genau solche Menschen ein Problem haben, mit anderen klar zu kommen, zeigt die hier gewählte Aussprache, sowas würde ich hochkant als Kunde rausschmeissen.

Und jetzt bin ich raus, entwickelte sich in die falsche Richtung.

Genau andere Meinungen und Erfahrungen nicht zulassen und dann beleidigt abhauen…

 

Also Kunde hochkant rausschmeissen… wenn ich sowas höre …

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. X Reihe
  6. X3 E83, F25, G01
  7. X3 G01, G08, F97
  8. Erfahrungen / Probleme - Service beim Freundlichen