ForumX3 G01, G08, F97
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. X Reihe
  6. X3 E83, F25, G01
  7. X3 G01, G08, F97
  8. Spotify - Problem mit Soundqualität

Spotify - Problem mit Soundqualität

BMW X3 G01
Themenstarteram 8. Dezember 2020 um 11:44

Servus Zusammen,

ich hab schon in den Threads gesucht, jedoch keine passende Lösung gefunden. Ich hab ein Problem mit der SpotifyApp über BMW OS7.

Die Soundqualität innerhalb der Einbindung ist deutlich schlechter, als z.B. per DAB-Radio oder aber mit Spotify über Handy (mit der Bluetooth-Verbindung bzw. Kabel).

Wir reden hier wirklich von deutlichen Unterschieden.

Eckdaten:

X3 3.0d, 08/2020

HarmanKardon Soundsystem

BMW Live Cockpit bzw. Connected Professional (OS 7)

Handy: Iphone XR mit iOS 14.2

Hat jemand von Euch das gleiche Problem und evtl. eine Lösung?

AppleCarPlay ist keine Option.

Danke für die Hilfe schon im Voraus.

VG

Gustl

Ähnliche Themen
13 Antworten

In der Spotify App kann man das Datenvolumen beschränken, indem man die Soundqualität entsprechend einstellt.

Ggf. streamt BMW OS7 Standard in der niedrigsten Qualitätsstufe.

Kann ich so spontan nicht bestätigen. Sprechen wir hier über audiophile Dimensionen oder Dingen, die jeder sofort raushört?

Ich kann das auch nicht bestätigen - ich hab Musik als MP3 260kbit/s auf dem USB Stick angehört und danach das gleiche Lied bei Spotify abspielen lassen - ich hör da keinen Unterschied (hab auch das Harman/Kardon System).

Allerdings habe ich die Streamingqualität auf "Hoch" gestellt, eventuell ist das der Fehler

Streamst Du mit der SpotifyApp dann über die verbaute SIM-Karte?

Wenn ja, dann gehe dann davon aus, dass die Datenrate dort niedrieger eingestellt ist um enstprechend zu sparen.

Themenstarteram 8. Dezember 2020 um 18:23

Zitat:

@chris_sieg schrieb am 8. Dezember 2020 um 14:17:46 Uhr:

Kann ich so spontan nicht bestätigen. Sprechen wir hier über audiophile Dimensionen oder Dingen, die jeder sofort raushört?

nein, ich bin nicht audiophil. Bei leisen Lautstärken auch nicht wahrnehmbar. Sobald es aber über die

„Mitte“ der Lautstärke hinausgeht, ganz deutlich wahrzunehmen. Deutlich weniger Klangvolumen.

Eigentlich gerade dort, wo man den Unterschied einer HK Anlage vermeintlich am ehesten erwartet.

Aber bei den Tests mit Spotify übers Handy war klar, dass die HK nicht das Problem ist.

Themenstarteram 8. Dezember 2020 um 18:25

Zitat:

@jakeomat schrieb am 8. Dezember 2020 um 16:57:39 Uhr:

Ich kann das auch nicht bestätigen - ich hab Musik als MP3 260kbit/s auf dem USB Stick angehört und danach das gleiche Lied bei Spotify abspielen lassen - ich hör da keinen Unterschied (hab auch das Harman/Kardon System).

Allerdings habe ich die Streamingqualität auf "Hoch" gestellt, eventuell ist das der Fehler

über Spotify am Handy streame ich mit 320kbit, download auch in der höchsten Qualität. Damit ist es

auch kein Problem. Aufgefallen ist es mir erst, als ich mal eine Song richtig aufgedreht hatte und das enttäuschend geklungen hat. Da kam es aber über die im ConnectedPackage integrierte App.

Themenstarteram 8. Dezember 2020 um 18:30

Zitat:

@picknicker197! schrieb am 8. Dezember 2020 um 17:38:59 Uhr:

Streamst Du mit der SpotifyApp dann über die verbaute SIM-Karte?

Wenn ja, dann gehe dann davon aus, dass die Datenrate dort niedrieger eingestellt ist um enstprechend zu sparen.

das nehme ich mal an, denn Spotify läuft auch, wenn ich mein Handy zu Hause lass. Ich hab schon überall gesucht, finde aber nix, wo ich die Datenrate (analog zur App auf dem Handy) einstellen kann.

Im Grunde fände ich das sehr enttäuschend, wenn es keine Lösung dazu gäbe. Denn die Integration solcher Apps ohne die komplette Funktionalität (und dazu zähle ich auch den bestmöglichen Sound), vor allem mit einer doch recht hochwertigen HK Anlage is ja nicht gerade professionell. Bei mir auch mit ein Kaufkriterium.

Jemand vielleicht noch eine Idee?

Themenstarteram 8. Dezember 2020 um 18:33

Zitat:

@jns1 schrieb am 8. Dezember 2020 um 13:29:05 Uhr:

In der Spotify App kann man das Datenvolumen beschränken, indem man die Soundqualität entsprechend einstellt.

Ggf. streamt BMW OS7 Standard in der niedrigsten Qualitätsstufe.

das geht aber nur am Handy. In der FahrzeugApp bzw. den Fahrzeugeinstellungen hab ich das nicht gefunden. Auch in der Betriebsanleitung ist nichts davon zu finden.

Wenn ich die Datenrate am Handy auf max stelle, hat das keine Auswirkung auf die FahrzeugApp und deren

Soundqualität

Zitat:

@AugGustIner schrieb am 8. Dezember 2020 um 18:30:38 Uhr:

Zitat:

@picknicker197! schrieb am 8. Dezember 2020 um 17:38:59 Uhr:

Streamst Du mit der SpotifyApp dann über die verbaute SIM-Karte?

Wenn ja, dann gehe dann davon aus, dass die Datenrate dort niedrieger eingestellt ist um enstprechend zu sparen.

das nehme ich mal an, denn Spotify läuft auch, wenn ich mein Handy zu Hause lass. Ich hab schon überall gesucht, finde aber nix, wo ich die Datenrate (analog zur App auf dem Handy) einstellen kann.

Im Grunde fände ich das sehr enttäuschend, wenn es keine Lösung dazu gäbe. Denn die Integration solcher Apps ohne die komplette Funktionalität (und dazu zähle ich auch den bestmöglichen Sound), vor allem mit einer doch recht hochwertigen HK Anlage is ja nicht gerade professionell. Bei mir auch mit ein Kaufkriterium.

Jemand vielleicht noch eine Idee?

Das geht m.W: auch nicht und ist auch so (meiner m.M. nach von BMW) gewollt, dass nicht jeder mit max. Datenrate streamt. Wäre zu teuer für BMW.

Einzige Möglichkeit die ich eventuielle sehe, wäre einen TK HotSpot Drive Vertrag abzuschliessen. Eventuell "bohrt" das die Datenübertragung auf. Das ist aber reine Spekulation

 

Themenstarteram 9. Dezember 2020 um 17:46

Zitat:

@picknicker197! schrieb am 8. Dezember 2020 um 22:01:30 Uhr:

Zitat:

@AugGustIner schrieb am 8. Dezember 2020 um 18:30:38 Uhr:

 

das nehme ich mal an, denn Spotify läuft auch, wenn ich mein Handy zu Hause lass. Ich hab schon überall gesucht, finde aber nix, wo ich die Datenrate (analog zur App auf dem Handy) einstellen kann.

Im Grunde fände ich das sehr enttäuschend, wenn es keine Lösung dazu gäbe. Denn die Integration solcher Apps ohne die komplette Funktionalität (und dazu zähle ich auch den bestmöglichen Sound), vor allem mit einer doch recht hochwertigen HK Anlage is ja nicht gerade professionell. Bei mir auch mit ein Kaufkriterium.

Jemand vielleicht noch eine Idee?

Das geht m.W: auch nicht und ist auch so (meiner m.M. nach von BMW) gewollt, dass nicht jeder mit max. Datenrate streamt. Wäre zu teuer für BMW.

Einzige Möglichkeit die ich eventuielle sehe, wäre einen TK HotSpot Drive Vertrag abzuschliessen. Eventuell "bohrt" das die Datenübertragung auf. Das ist aber reine Spekulation

Danke für Dein Feedback. Das wäre tatsächlich einen Test wert. Das erste Monat ist sowieso gratis.

Viele Grüße

Gustl

am 9. Mai 2021 um 21:25

Ich habe das versucht. Meines Erachtens hat sich durch den TK Hotspot bei Spotify nichts am Klang geändert.

Ich habe das gleiche Problem.

Wenn ich lauter hören will, nehme ich bewusst die Bluetooth-Verbindung (auf einer Zahlen-/Schnelltaste abgelegt) und höre vom Handy Deezer, Soundcloud oder Spotify. Ich habe dort jeweils die Quali auf Maximum. Erst dann ist die HK so wie sie es in der Vorgängergeneration war: satter Klang in jeder Lautstärke. Sogar noch einen Hauch besser (vor allem bei seehr hohen Lautstärken) wird es, wenn man das Handy dann noch per USB einstöpselt.

Eine Schnelllösung wäre meiner Meinung nach, einfach den Bass sehr hoch und die Höhen etwas raus zu drehen. Das verringert den Effekt deutlich. Allerdings sollte man dann nicht die Quelle hin zu besserer Qualität wechseln, weils dann dort wieder nicht gut klingt.

Gruß

Thomas

Deine Antwort
Ähnliche Themen