• Online: 3.373

BMW X3 G01 xDrive30d Test

12.10.2019 17:40    |   Bericht erstellt von ottenr

Testfahrzeug BMW X3 G01 xDrive30d
Leistung 265 PS / 195 Kw
Hubraum 2993
HSN 0005
TSN CQR
Aufbauart SUV/Geländewagen/Pickup
Kilometerstand 40956 km
Getriebeart Automatikschaltung
Erstzulassung 7/2018
Nutzungssituation Dienstwagen
Testdauer mehr als ein Jahr
Gesamtnote von ottenr 4.0 von 5
weitere Tests zu BMW X3 G01 anzeigen Gesamtwertung BMW X3 G01 (seit 2017) 4.0 von 5
Hat Dir dieser Testbericht geholfen?
Sag uns Deine Meinung!
Hilfreich Nicht hilfreich

Einleitung

Seit nun 15 Monaten fahre ich den X3 als Firmenwagen und habe bereits über 40.000 Km abgespult.

Karosserie

2.5 von 5

Der X3 ist im Gegensatz zum Vorgänger spürbar gewachsen. Allerdings auch in der Breite. Die Übersichtlichkeit hat nicht zugenommen.

 

Die Endkontrolle in Südafrika (Produktionsstätte für mein Exemplar) ist offensichtlich nicht besonders anspruchsvoll. Die Spaltmaße entsprechen nicht dem Premiumanspruch und BMW ist es bis heute nicht gelungen, die Windgeräusche auf der Fahrerseite in den Griff zu bekommen. Ab 140 KM/h nehmen die Geräusche derart zu, dass eine Unterhaltung mit dem Beifahrer nahezu ausgeschlossen ist. Ab 200 KM/h ist der Geräuschpegel unzumutbar. Wenn ich den Wagen privat gekauft hätte, wäre das für mich ein Grund zum Wandeln gewesen. So darf ich ihn zum Jahresende wieder an die Leasinggesellschaft zurückgeben. Die Verarbeitungsqualität der Karosserie hat ingesamt merklich abgenommen.

Testkriterien
Platzangebot vorn: eng geräumig
Platzangebot hinten: eng geräumig
Kofferraum: klein groß
Übersichtlichkeit: schlecht gut
Qualitätseindruck: minderwertig hochwertig
Fazit - Karosserie
  • + Gute Sitzposition und ausreichendes Platzangebot für große Fahrer (bin 2 m groß)
  • - Das anbringen des Gepäcknetzes ist eine Zumutung

Antrieb

4.5 von 5

BMW - Motoren, insbesondere 6 Zylinder können die Bayern. Es handelt sich meiner Meinung nach um ein Ausnahmetalent. Im Vergleich mit dem 3 Liter von Audi, ist der BMW die erste Wahl.

Testkriterien
Motorleistung: schwach stark
Durchzug: unelastisch elastisch
Drehfreude: zäh agil
Getriebe/Schaltverhalten: schlecht gut
Verbrauch: durstig effizient
Reichweite: gering hoch
Fazit - Antrieb
  • + Toller Motor und super Klangbild
  • + Kraft und Reserven ohne Ende
  • - In der Fahrzeugklassen hätte ich gerne einen größeren Tank gehabt

Fahrdynamik

5.0 von 5

Die Fahrdynamik ist die Paradedisziplin des X3 mit 3L Diesel. Der Wagen zaubert einem hier stets ein „Grinsen“ ins Gesicht.

Testkriterien
Wendekreis: groß klein
Beschleunigung: langsam schnell
Lenkung: schwammig direkt
Bremsen: schwach standfest
Fahrverhalten: unausgeglichen ausgeglichen
Kurvenverhalten: unsicher sicher
Wendigkeit: träge agil
Fazit - Fahrdynamik
  • + Es Gewicht und die Fahrzeuggröße merkt man nicht
  • - Gibt es nicht

Komfort

3.5 von 5

Der Komfort ist gut. Die Zweizonenklimaanlage lässt sich nicht wirklich gut einstellen. Mal zu wenig Lüftung und dann wieder zu viel, oder zu laut. Ich habe es nicht für mich hinbekommen. Klima ist aber immer eine subjektive Einschätzung. Mir hat das System nicht zugesagt.

Testkriterien
Federung (einstellbar): schlecht abgestimmt gut abgestimmt
Sitze vorn: unbequem bequem
Sitze hinten: unbequem bequem
Innengeräusche: laut leise
Bedienung: kompliziert intuitiv
Heizung/Klimatisierung: schwach wirkungsvoll
Fazit - Komfort
  • + Das adaptive Fahrwerk ist klasse
  • - Die Zweizonenklimaanlage ist m. E.nicht einstellbar.

Emotion

4.0 von 5

 

Testkriterien
Design: langweilig attraktiv
Temperament (sportlich): ausbaufähig realisiert
Image: negativ positiv
Fazit - Emotion
  • + Durch den Sound und die Beschleunigung hat man „Gänsehautfeeling“
  • - Die Front (inkl. Scheinwerfer) ist etwas langweilig gestylt. Die Scheinwerfer sind nicht mehr BMW typisch - leider

Unterhaltskosten

Gesamtfazit zum Test

Aus diesen Gründen kann ich den empfehlen:

Der X3 3.0 D bietet eine tolle Motor- und Getriebekombination. Super Sound, perfekte Traktion und sehr agiles Kurvenverhalten. Der Dieselkonsum hält sich in Grenzen, wenn man es nicht übertreibt. Auf der Autobahn sind nach Tachometer 250 KM/h ohne Probleme erreichbar und man kann diese Geschwindigkeit auch sehr lange fahren. Bei mir schnellte dann der Durchschnittsverbrauch auf 10,1 L / 100 KM. Bei der Fahrleistung ist das aber angemessen. Wer sich gerne häufiger auf der linken Autobahnspur aufhält, der ist mit dem 3.0d bestens bedient.

Aus diesen Gründen kann ich den nicht empfehlen:

Der Verarbeitung hat mich schlicht weg erschrocken. Leichtes klappern im Vorderwagen, extreme Windgeräusche (Fahrertür) und mangelnde Spaltmaße. Für über 70 TEU hätte ich wirklich mehr erwartet. Privat würde ich dieses Auto NICHT kaufen. Schade.

Gesamtwertung: 4.0 von 5
Das Testfahrzeug erhielt im Test durchschnittlich 4.0 von 5 möglichen Sternen
Hat Dir dieser Testbericht geholfen?
Sag uns Deine Meinung!
Hilfreich Nicht hilfreich

Kommentare: 0
Testbericht schreiben!
Affiliate

Die passenden Teile für dein Auto findest du bei unserem Partner

Logo von Ebay
Fahrzeug Tests