ForumGolf 6
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 6
  7. Erfahrungen nach 1000 KM

Erfahrungen nach 1000 KM

Themenstarteram 7. August 2009 um 21:16

Moin,

bisher konnte ich an zahlreiche Posts verfolgen und auch davon nutzen. Herzlichen Dank für die informativen Beiträge. Nun aber zum Thema. Mein Golf 6 HL hat nun die ersten 1000KM runter und fährt super. Nur einge Eigenheiten kann ich nicht so ganz einordnen:

- die Schweißnaht der Heckklappe , oberer Falz, sieht so aus, als hätte der Robotter eine Wurstnaht im Programm gespeichert

- das sinnige Anfahren des DSG ruft einen Durchschnittsverbrauch von 49.9ltr/100km auf das Display (mehr geht nicht:-), danach pendelt sich die Anzeige auf 5,6 ltr. ein

- der Golf rollt an Steigungen in Stellung "D" zurück und das einige Meter, bis er einkuppelt (Automatikgetriebe an Steigungen mit Handbremse, hatte ich noch nie gehabt)

- Klackergeräusche beim Anfahren unter dem Auto, undefinierbar, war vor dem freindlichen aber reproduzierbar, wird wohl erledigt

- die Stoffbespannung in den Türverkleidungen ist sehr empfindlich bei Verschmutzungen, mal sehen wie ich das reinigen kann

so, nun bin ich fertig, ich hoffe, ihr habt evtl. ein paar Bemerkungen oder Anregungen oder sogar ähnlich Erfahrungen sammeln können.

Gruß

gilsan

Beste Antwort im Thema

Zitat:

Original geschrieben von gilsan

 

Zum Thema Durchschnittsverbrauch beim Anfahren, 49,9 ltr./100km in der MFA+

Das liegt in der Natur der Dinge ... beim Anfahren benötigt man immer viel Sprit. Da die MFA von Liter/Stunde auf Liter/100km umspringt, der Wagen aber noch sehr langsam ist, berechnet die Anzeige halt, wieviel Kraftstoff bei momentaner Flußrate (die ist beim Anfahren natürlich hoch) auf 100 gefahrene Kilometer mit genau diesem Zustand benötigt würde. Das ist natürlich vollkommen realitätsfremd und verwirrt nur diejenigen, die sich über die Funktion nicht im Klaren sind.

19 weitere Antworten
Ähnliche Themen
19 Antworten

hast du schon infos über das klackern beim anfahren?

Zitat:

Original geschrieben von gilsan

 

....oder sogar ähnlich Erfahrungen sammeln können.

Hallo gilsan,

 

ich gebe gerne meine Erfahrung weiter, meine Erfahrung auf dem Gebiet des Hinweisens auf folgenden Thread --> KLICK :o

am 7. August 2009 um 21:58

Auch nach 1.500 km fahrtechnisch und was das Ambiente betrifft, ausschließlich super Feeling! Dazu tragen freilich die 160 PS und der interessante Motor ihren Teil bei! Hier wurden alle Versprechen eingelöst.

Habe meinen kleinen Toyota-Flitzer wirklich geliebt, bin nun aber neu begeistert.

Lediglich das komische Element, dass ich nach jedem Regenguss erst alle Türen öffnen muss, damit das "eingesammelte" Regenwasser wieder abfließen kann, muss man wohl als unfreiwillige Komik bezeichnen. Soll aber wohl ein systematischer Fehler sein, und so habe ich heute dem Freundlichen schon einen Besuch angekündigt.

Dennoch schwach, dass so etwas heutzutage noch passieren muss, denn der kleine Toyota wusste schon vor elf Jahren, wie es anders auch geht!

Habe meinen kleinen Toyota-Flitzer wirklich geliebt, bin nun aber neu begeistert.

Lediglich das komische Element, dass ich nach jedem Regenguss erst alle Türen öffnen muss, damit das "eingesammelte" Regenwasser wieder abfließen kann, muss man wohl als unfreiwillige Komik bezeichnen. Soll aber wohl ein systematischer Fehler sein, und so habe ich heute dem Freundlichen schon einen Besuch angekündigt.

Dennoch schwach, dass so etwas heutzutage noch passieren muss, denn der kleine Toyota wusste schon vor elf Jahren, wie es anders auch geht!

habe selten so gelacht, tja wertigkeit erleben heißt auf deuscth wasser sammeln ;-), da kannste mal sehen was wir deutsche noch von den japanern lernen können. und die zuverlässigkeit wird sich erst noch herausstellen ich glaub nicht mehr dran nach 13000 km

mein gott was is daran so schlimm das wasser durch die tür läuft, das wurde extra so geplant und soll meines wissens so sein!

zuverlässigkeit des 160ps 1.4er oder was meinste???

also 150tkm sind bisher bei 170ps kein thema nix kaputt!

Hallo!

Zitat:

Original geschrieben von gilsan

- der Golf rollt an Steigungen in Stellung "D" zurück und das einige Meter, bis er einkuppelt (Automatikgetriebe an Steigungen mit Handbremse, hatte ich noch nie gehabt)

Das ist seltsam - nicht wegen des Getriebes, sondern weil beim DSG der Berganfahrassistent doch Serie sein sollte (oder ist das nur beim Golf+ so?). Oder hattest du abgewartet bis der Berganfahrassistent die Bremse freigibt?

-Johannes

Zitat:

- der Golf rollt an Steigungen in Stellung "D" zurück und das einige Meter, bis er einkuppelt (Automatikgetriebe an Steigungen mit Handbremse, hatte ich noch nie gehabt)

Hallo,

zum einen der Golf hat kein Automatik Getriebe sondern DSG = Direkt -Schalt -Getriebe.

Aber das zurückrollen ist nicht normal, hatten die 3 die ich probe gefahren habe mit DSG nicht und sollte auch nicht so sein, wegen Berganfahrassistent.

Habe hier irgendwo schon mal gelesen, das da was eingestellt werden muss, am besten mal beim :) anfragen, müssten die eigentlich wissen

 

 

Gruß otti

am 8. August 2009 um 13:42

Zitat:

Original geschrieben von gilsan

 

- der Golf rollt an Steigungen in Stellung "D" zurück und das einige Meter, bis er einkuppelt (Automatikgetriebe an Steigungen mit Handbremse, hatte ich noch nie gehabt)

- Klackergeräusche beim Anfahren unter dem Auto, undefinierbar, war vor dem freindlichen aber reproduzierbar, wird wohl erledigt

Hallo,

das Zurückrollen am Berg beim Anfahren habe ich auch nicht. Ich gehe einfach von der Fußbremse gebe Gas die Bremse löst sich dann selbstständig und der Wagen fährt an. Das geht sowohl im Rückwärtsgang als auch in Vorwärtsgang. Genau wie im Handbuch beschrieben.

Das Klackergeräusche kommt bei mir inzwischen auch immer öfter vor.

Wenn Dein Freundlicher es behoben hat wäre es nett mal zu erfahren was es war.

Viele Grüße Laurin

 

Habe den neuen Golf noch nicht, werde mir aber höchstwahrscheinlich einen zulegen.

Da ich das DSG - Getriebe nicht kannte, wollte ich es vor Kauf mal ausprobieren. Der Händler hatte aber nur einen Passat Kombi mit DSG auf dem Hof stehen.

Habe extra auch das Berganfahr-Verhalten getestet.

Bin also hingefahren, stehen geblieben und bin von der Bremse gegangen.

Wagen stand, stand und würde da heute noch stehen, hätt ich zwischenzeitlich nicht wieder Gas gegeben :-)

Das zurückrollen darf mit DSG eigentlich nicht passieren da Berganfahrassistent vorhanden, ich würde mal zum :) fahren

am 8. August 2009 um 15:50

zum Klackern beim Anfahren:

Klackern DSG

Bei mir konnte es auf diesem Weg abgestellt werden...

Themenstarteram 8. August 2009 um 17:32

Moin,

danke euch für die Hinweise und Links. Zum Thema Klackern und Rollen bei D Stellung habe ich nächste Woche ein Termin beim Freundlichen und werde berichten. Die fanden auch , dass sei nicht normal.

Zum Thema Durchschnittsverbrauch beim Anfahren, 49,9 ltr./100km in der MFA+, hat einer von euch ähnliche Werte? Habe heute nach 1000km den Golf auf der AB mal auf 190km/h bei 3.800U/min-1 gezogen und war schon begeistert :-)

Gruß

gilsan

Wie fährst du denn an?

Gas voll durchdrücken und ab die Post?

Wenn ja, dann mal bisschen sparsamer ausprobieren ;-)

Themenstarteram 8. August 2009 um 17:46

Moin,

ich fahre ganz behutsam los, keine Porzakte oder Kickstarts. Das Verhalten hat sich nach ca. 900km gezeigt. Vielleicht gibt sich das wieder. Muß ich weiter beobachten.

Gruß

gilsan

Deine Antwort
Ähnliche Themen