ForumGolf 6
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 6
  7. Erfahrung mit R Golf VI

Erfahrung mit R Golf VI

VW Golf 6 (1KA/B/C)
Themenstarteram 13. Januar 2011 um 15:39

Hallo zusammen,

bin gerade am überlegen ob ich mir vielleicht einen Golf R zulege. Hatte am Wochenende die Gelegenheit einen zu fahren und muss sagen, :D

Leider gibt es hier nicht allzu viele Berichte zu dem Gerät, darum mal ein paar Fragen:

Wie schaut es eigentlich mit der Qualität dieses Motors aus? Gibt es da besondere Anfälligkeiten?

Sind die angegebenen Verbräuche realistisch, ehrlich gesagt kann ich das kaum glauben. Sind z.B. im Mix 8,4 l angegeben, das wäre ja sogar 1 Liter weniger als unser 2,0l Beetle Cabrio...bei 155 PS Mehrleistung und Allrad..:confused:

Bei der Probefahrt war eine 11 im MFA vor der Kommastelle, allerdings bin ich auch nicht zurückhaltend gefahren.

Bin auch noch am überlegen, ob ich ihn neubestellen würde, oder aber einen Ex-Geschäftswagen order. Neu bekäme ich bei meinem :) derzeit ca. 15% Nachlass. Wenn man aber bei Mobile schaut, gibt es für 6-8 Monate R`s Nachlässe die sich bis zu 25-30% bewegen.

Wäre evtl. durchaus eine Alternative.

Gruß

Integrale 12

Beste Antwort im Thema

Zitat:

Original geschrieben von Hummerman

Zitat:

Original geschrieben von pivili

Damit steigert man den Verbrauch im richtigen Leben (also abseits des Katalogs und Prüfzyklusses) um mindestenes 0,5l/100km.

Das die Aussage Schwachsinn ist, sollte dir hoffentlich bewusst sein, zusätzlich muss ich der Aussage von roon82 zustimmen, selbst wenn es wirklich so wäre, wäre das mir die Dauer-Spaß-Garantie wert.

Dann schau doch mal auf Spritmonitor egal welches Modell und vergleiche S-tronic/DSG mit Handschalter. Dann können wir über Schwachsinn oder nicht weiterdisskutieren.

Für den R hab ich das mal gemacht: 11,38 DSG - 10,86 HS und sogar bei Deinem Dieselgolf sind es ~0,5 mehr mit DSG.

Und der Satz "wer sich einen R kauft schaut nicht auf den Verbrauch" ist so blöd wie alt. Selbst wer sich eine 24ft Motoryacht kauft, schaut auf den Verbrauch. Wohlhabende Leute sind deswegen wohlhabend, weil sie die Ausgabenseite im Blick haben und unter Erfüllung der persönlichen Wünsche das beste Preis-Leitungsverhältnis erwerben ;)

bye

73 weitere Antworten
Ähnliche Themen
73 Antworten
am 13. Januar 2011 um 15:51

Der Motor gilt als sehr solide und ausgereift. Wird ja schon länger im S3 oder Leon verbaut.

Also ich habe derzeit einen Schnitt von 10,4l/100km kurz nach der Einfahrphase. Niedirgstes war 9,4l gemäß Anzeige bei 15km Stadtverkehr und 50km Autobahn mit Tempomat auf 120-130km/h. In der Stadt pendelt er zwischen 11,4 (grüne Welle) und 14l(stop & go).

Auf der Autobahn bei Geschwindigkeiten zwischen 130- 160km (Heimfahrt aus Wolfsburg) hat er 11,5l/100km gezogen und da hab ich versucht nie eine Geschwindigkeit zu lange zu halten,. d.h. immer wie Motorbremse und Gasgeben.

Neuwagen, wenn du ihn länger behalten willst. Ein Auto was ich mehr als 5Jahre und über 100Tkm fahren will, will ich einfahren (thema Turno u.s.w.).

Gebrauchtwagen, wenn du ihn eh nach 2-4Jahren wieder abstößt,weil es dir eigentlich egal sein kann ob der Motor nun 150tkm oder mehr hält.

Gruß

Ecke

EA113 ( Motor ) ist ok von der Qualität, nur musst du bedenken, dieser Motor hat einen Zahnriemen !!!

EA888 ( Motor GTI ) ist neu im Sortiment und bisher wenige ERfahrungen ABER Steuerkette , somit Servicefreundlicher !!!

Themenstarteram 13. Januar 2011 um 16:01

Zitat:

Original geschrieben von HotSock

EA113 ( Motor ) ist ok von der Qualität, nur musst du bedenken, dieser Motor hat einen Zahnriemen !!!

EA888 ( Motor GTI ) ist neu im Sortiment und bisher wenige ERfahrungen ABER Steuerkette , somit Servicefreundlicher !!!

Der R Golf hat einen EA888, also mit Steuerkette?

Themenstarteram 13. Januar 2011 um 16:10

Zitat:

Original geschrieben von mein erster vw

 

Neuwagen, wenn du ihn länger behalten willst. Ein Auto was ich mehr als 5Jahre und über 100Tkm fahren will, will ich einfahren (thema Turno u.s.w.).

Gebrauchtwagen, wenn du ihn eh nach 2-4Jahren wieder abstößt,weil es dir eigentlich egal sein kann ob der Motor nun 150tkm oder mehr hält.

Gruß

Ecke

Also da ich spätestens nach 3 Jahren (so war es in den letzten 20 Jahren :p) was neues haben muss, braucht es nicht zwingend ein Neuwagen zu sein. Nur von WA gibt es ja zu dem Gerät auch keine brauchbaren Angebote..Alles was ich dort bisher gefunden habe, war EX-Geschäftsfahrzeug und genauso teuer wie beim Händler. Kann ich gleich zum Händler und mir ein EX-Geschäftsfahrzeug besorgen. Meine Befürchtung ist aber, das dieser doch hoch "gezüchtete" Motor durchaus anfällig sein könnte und ich mir dabei nur unötige Risiken auf den Hof stelle, wenn ich aus 2. bzw. 3. Hand kaufe.

Ist halt eine Rechenexempel, Neu zu Ex-Geschäftsfahrzeug sind dabei immerhin gute 5-6 Tsd. € Differenz

Gruß

integrale12

Golf R hat denselben Motor wie z.B. S3 oder Scirocco R also EA 113

Motor: solide und seit Jahren im S3 erprobt, also kein Kritikpunkt... ein Zahnriemen wird halt mal gewechselt..aber nicht in absehbarer Zeit :D

Verbrauch: 11,2 Liter ist mein Gesamtschnitt... da sind Tempomatfahrten mit knapp unter 10L dabei und AB Vollgasfahrten mit jenseits der 15 L Marke.. stell dich einfach auf 11-12 Liter ein... 8,4 sind utopisch und nur bei Tempomat-Landstraßenfahrten oder 100 km/h Autobahnfahrten drin.

Neu oder gebraucht : musst du selbst rechnen und abwägen... ich durfte 5 Monate auf meinen warten... sowas könnte für dich vllt. ein K.O.-Kriterium für den Neuwagen sein ?!?!

Themenstarteram 13. Januar 2011 um 17:03

Zitat:

Original geschrieben von Snoopy_85

Motor: solide und seit Jahren im S3 erprobt, also kein Kritikpunkt... ein Zahnriemen wird halt mal gewechselt..aber nicht in absehbarer Zeit :D

Verbrauch: 11,2 Liter ist mein Gesamtschnitt... da sind Tempomatfahrten mit knapp unter 10L dabei und AB Vollgasfahrten mit jenseits der 15 L Marke.. stell dich einfach auf 11-12 Liter ein... 8,4 sind utopisch und nur bei Tempomat-Landstraßenfahrten oder 100 km/h Autobahnfahrten drin.

Neu oder gebraucht : musst du selbst rechnen und abwägen... ich durfte 5 Monate auf meinen warten... sowas könnte für dich vllt. ein K.O.-Kriterium für den Neuwagen sein ?!?!

Ok hatte ich mir schon fast gedacht, 8,4 l also nur für statistische Zwecke (Co² Wert usw...) Denke auch das die von Dir angegebenen Werte , also 11-12 l, dann wohl eher realistisch sind. Naja das kenne ich noch aus meinen Delta Integrale Zeiten, Power braucht halt Power...:D

5 Monate uuahh.., und dazu nochmal 1,5 weil ich DSG möchte ?? Was ist bei Volkswagen los, haben die ihre Kapa-Aufstockung beim Tiguan zu Lasten der Golf-Fertigung geopfert:confused:

Eigentlich wollte ich das gute Stück im Frühling auf dem Hof haben..hmm wird dann wohl doch ein Halbjähriger..

Mal schauen ob Mobile was passendes hergibt, 4 Türen, DSG; Volleder, und dunkle Farbe (schwarz oder grau) Rest ist egal;)

Gruß

5 Monate Lieferzeit? Klar, sind alle Händler vorsichtig mit solchen Aussagen, aber das halte ich doch für etwas übertrieben.

Meiner wurde Ende Oktober bestellt und pünktlich zu Weihnachten geliefert. Mit DSG. :)

Hehe ich will jetzt keine Panik machen :D

Ich wollte ihn im Sommer haben... mir wurden 2-3 Monate Lieferzeit gesagt.. also habe ich im März bestellt... joah.. Ende August hatte ich ihn dann endlich... mit DSG :D

Kenne auch einige die nach mir bestellt und vor mir abgeholt haben.... aber weniger als 3 Monate hatte Mitte letzten Jahres eigentlich kaum jemand...

Zitat:

Original geschrieben von integrale12

 

Eigentlich wollte ich das gute Stück im Frühling auf dem Hof haben..hmm wird dann wohl doch ein Halbjähriger..

Mal schauen ob Mobile was passendes hergibt, 4 Türen, DSG; Volleder, und dunkle Farbe (schwarz oder grau) Rest ist egal;)

Gruß

Was willst du denn ausgeben, ich weiß wo einer steht :rolleyes:

schwarz

dsg

dcc

4 Türen

leder

navi

schiebedach

sound

FSE

19"

usw.

ach ja Tageszulassung ;)

 

geiles Auto, echt, wollte den mir selber schon kaufen, aber bei mir wird es wohl eher ein GTI ED35 wenn alles paßt :D

Falls Interesse besteht hast eine PN ;)

Zitat:

Original geschrieben von HotSock

EA888 ( Motor GTI ) ist neu im Sortiment und bisher wenige ERfahrungen ABER Steuerkette , somit Servicefreundlicher !!!

Dafür kennt ein Zahnriementrieb keine Probleme mit Kettenlängung (die bei VW anhand der jüngeren Vergangenheit durchaus 'mal häufiger auftritt) ...

Zitat:

Original geschrieben von JeanLuc69

EA888 ( Motor GTI ) ist neu im Sortiment und bisher wenige ERfahrungen ABER Steuerkette , somit Servicefreundlicher !!!

Muss der Zahnriemen nicht erst alle 180.000 Km gewechselt werden? Jedenfalls beim Diesel.

Bei diesem Interval wird man als 1. oder 2. Besitzer max. 1 mal zum Wechseln kommen, wenn überhaupt.

Beim Benziner war das mal so 180.000 oder 5 Jahre.Beim Diesel muss der schon viel früher gewechselt werden weil da wesentlich mehr Drehmoment anliegt. 

Zitat:

Original geschrieben von Big Sadic

Beim Benziner war das mal so 180.000 oder 5 Jahre.Beim Diesel muss der schon viel früher gewechselt werden weil da wesentlich mehr Drehmoment anliegt. 

Diese 5 Jahre wurden meines Wissens nochmals um 5 Verlängert.. also 180'000 oder 10 Jahre..was zuerst eintrifft

Deine Antwort
Ähnliche Themen