ForumHonda
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Honda
  5. EP2: Heizungstemperatur-Drehregler erst schwergängig und jetzt defekt

EP2: Heizungstemperatur-Drehregler erst schwergängig und jetzt defekt

Themenstarteram 26. April 2006 um 18:05

Leider habe ich heute, nach erst 3 Wochen ein grösseres Problem:

Mir ist von Anfang an aufgefallen, dass der Drehregler der Heizung/Kühlung ein wenig schwergängig ist. Wenn man von kalt in Richtung warm drehen wollte, kam immer ein etwas grösserer Widerstand, bevor man weiterdrehen konnte.

Als ich heute den Drehregler wieder mal in diese Richtung drehen wollte, hakte es wieder, aber ein wenig stärker als bisher. Nachdem ich nochmal in Richtung kalt und dann nochmals in Richtung warm drehen wollte, machte es kurz "knack" und futsch war die Betätigung. Ich vermute mal, dass sich da irgendwo der Bowdenzug ausgehängt hat, oder sogar etwas abgebrochen ist.

War dann sofort in der Honda Werkstatt: "Ja sowas ist bei Honda nicht üblich. Hatten wir bei dem Modell noch nie." Da müsste man alles auseinanderbauen um überhaupt zu sehen was das Problem ist. Und wenn dann noch Teile bestellt werden müssen, dann dauert das etwas länger. Und allein um das Radio auszubauen bräuchte man ca. 1 Stunde....

Meine Fragen:

Ist es normal, dass der Temperaturregler schwergänig ist?

Hatte jemand schon mal ein ähnliches Problem beim EP-Modell? K

ommt man da wirklich so schwer ran, oder kann es auch an einer anderen Stelle ausgehakt sein?

Wie bekommt man eigentlich das Serien CD-Radio am schnellsten raus, um an die Heizungsbetätigung heran zu kommen?

Geht natürlich alles auf Garantie, aber wahrscheinlich bin ich das Auto übers Wochenende los.... denn wenn die erst mal alles auseinander gebaut haben und dann noch was bestellt werden muss, bauen die das natürlich erst wieder zusammen, wenn die Teile da sind.

Ähnliche Themen
25 Antworten

Schwergängig ist der Schalter wahrscheinlich bei allen Modellen (EPx). Mehr kann ich leider auch nicht sagen.

Themenstarteram 26. April 2006 um 19:00

Zitat:

Original geschrieben von Silberkeil

Schwergängig ist der Schalter wahrscheinlich bei allen Modellen (EPx). Mehr kann ich leider auch nicht sagen.

So, jetzt habe ich selber mal ein wenig geschaut: Wenn man das Handschuhfach aus der Arretierung löst so dass es ganz nach unten klappt sieht man den Drehregler von hinten. Dort ist dann auch der Bowdenzug ausgehängt. Konnte ihn relativ leicht wieder einhängen. Aber die Freude währte nicht lange. Dadurch, dass die Heizungsbetätigung wirklich extrem schwer geht, hakt der Bowdenzug sofort wieder aus, sobald man über die Hälfte der Regelung dreht. Also irgendwas ist da extrem schwergäng. Seltsamerweise geht die Betätigung und die ganze Mechanik für die Luftauslässe sehr leichtgängig.

Habe jetzt auch gesehen was passiert. Dreht man den Regler von Warm nach Kalt, dann wird der Bowdezug am Schalter gezogen. Will man aber von Kalt nach Warm drehen, dann muss der Bowdenzug "geschoben" werden, dabei biegt er sich unter der schwergängigen Mechanik durch und rutscht nach unten sofort wieder raus.....

WAS IST DENN DAS FÜR EINE SCHEISS FEHLKONSTRUKTION !!!!!!

Hoffe, dass das die Werkstatt irgendwie hinbekommt. Den Bowdenzug müssen sie auf alle Fälle Tauschen. Aber solange das ganze so schwer geht nützt das alleine wahrscheinlich gar nix.

Bin ich hier denn der einzige, bei dem diese Problem so extrem besteht????

Themenstarteram 26. April 2006 um 19:16

Zitat:

Original geschrieben von Silberkeil

Schwergängig ist der Schalter wahrscheinlich bei allen Modellen (EPx). Mehr kann ich leider auch nicht sagen.

Kann doch eigentlich nicht sein, dass so etwas simples wie die Temperaturregelung bei einem Modell generell schwergängig sein soll. Die hätten doch besser die guten alten Schieberegler beibehalten. Das mit den Drehreglern ist echt nicht so toll gelöst. Vor allem, wenn dann der Bowdenzug ohne weitere Befestigung einfach nur eingehängt ist und rausrutsch, sobald es etwas schwerer geht...

Zitat:

Original geschrieben von huck25

Bin ich hier denn der einzige, bei dem diese Problem so extrem besteht????

Nö, die Schwergängigkeit hat jeder :-)

 

Bei mir hat sich der Bowdenzug durch sanfte "Gewalteinwirkung" auch so verbogen, dass er sich sofort wieder aushängt, sollte ich von kalt auf warm (bzw. umgekehrt) drehe.

Werde wohl auch den Bowdenzug austauschen müssen (und später aufpassen)

bei mir ging bis jetzt alles einwandfrei, mal schauen wies dann aussieht wenn dich die mitelkonsole wieder eingebaut habe und die züge wieder eingehängt habe.

Themenstarteram 26. April 2006 um 20:10

Zitat:

Original geschrieben von Kosta

Nö, die Schwergängigkeit hat jeder :-)

 

Bei mir hat sich der Bowdenzug durch sanfte "Gewalteinwirkung" auch so verbogen, dass er sich sofort wieder aushängt, sollte ich von kalt auf warm (bzw. umgekehrt) drehe.

Werde wohl auch den Bowdenzug austauschen müssen (und später aufpassen)

Wieso kann sich der Bowdenzug eigenlich an dieser Stelle verbiegen?

Wäre an dieser Stelle eine feste Stange für die ersten 10cm nicht besser?

Ist es für die Werktstatt ein grosser Aufwand, den Bowdenzug auszutauschen? Oder kann man den einfach komplett durchziehen, ohne dass man das gesamte Armaturenbrett zu zerlegen?

Wie kann man die Mechanik irgendwie leichtgängiger machen?

Was muss denn da alles so bewegt werden, um die Luft von kalt auf warm zu stellen?

Habe leider kein so grosses Vertrauen in die Werkstatt. Der Chefmechaniker von vorhin kam nicht mal auf die Idee, das Handschuhfach schnell mal auszuhängen und dort mal nachzuschauen....

zum ersetzen muss die ganze mittelkonsole raus genommen werden.

so siehts dan aus. bild ist mit nem nokia gemacht worden

Themenstarteram 26. April 2006 um 20:49

Na, das sieht ja super aus! Da hat die Werkstatt ja richtig was zu tun. Hoffe die bekommen das dann auch wieder alles richtig zusammen so dass anschliessend wieder alles funktioniert....

Nur was nützt das alles, wenn die gesamte Mechanik derart schwergängig ist?

Habe den Honda Civic jetzt gerade mal 3 Wochen!!!! Und besonders oft habe ich noch nicht an der Temperaturregelung herumgespielt. Da muss also bestimmt noch was anderes nicht in Ordnung sein.... Aber das soll jetzt erst mal nicht mein Problem sein. Wie gesagt, ist ja noch Garantie drauf. Hoffe nur, dass es dann spätestens im Winter funktioniert und ich die Heizung auch auf Warm drehen kann ohne dass der Bowdenzug aus der Halterung springt!

hähä :D

letztes jahr so im november wollt ich auch mal ein wenig rumdrehen und auf einmal hatte das dingends null funktion ... und war nur noch auf volle hitze gestellt ... zum glück wars ja winter blos jetzt wo es warm wurde wars immer mist , hatte aber keine lust deswegen in die werkstatt zu fahren. habs jetzt bei der inspektion mit machen lassen. ich hoffe mal das hält jetzt . ich find das system ist eh der letzte müll. das war beim ej9 besser. ich weis jetzt zwar nicht mehr genau wie das da mit kalt und warm war aber zumindest zum umstellen der luft gabs da blos knöpfe und das wurde über so nen kleinen motor gemacht. ich hasse drehknöpfe. das find ich auch grausam wenn ich in den neuen civic einsteige... überall so dinger ich will blos drücken oder meinetwegen schieben aber nich drehen :D

schieben und stossen ist gut. :D :D :D

einige bauen sich eine sitzheizung ein... warum nicht lieber ein sitzgebläse :D :D

das wer mal was, vieleicht gibts das schon bei ebay :D

am 26. April 2006 um 22:59

vll schafft es ja abhilfe auf die ami konsole umzuswappen? da sind die drehregler dann links neben dem radio senkrecht verbaut!

müsste man mal in erfahrung bringen ob das dann besser funzt. hatte aber toi toi toi bis jetzt noch keine probleme mit dem rotz :D

grüße

Matze

Themenstarteram 27. April 2006 um 8:06

Das Problem liegt ja meines Erachtens daran, dass die Mechanik unten im Fussraum auf der Fahrerseite extrem schwer geht und teilweise blockiert. Da muss also irgendwie das Problem gelöst werden und die Mechanik leichtgängig gemacht werden. So wie es jetzt ist, ist der Bowdenzug und der Drehschalter mit seinen Plastikzahnrädchen hoffnungslos überfordert. Auch wenn ein neuer Bowdezug eingebaut wird, ist das Problem höchstwahrscheinlich noch nicht gelöst.

Sollte ja eigentlich kein ganz so grosses Problem sein, hoffe ich zumindest mal. Bei den anderen Civics gehts ja auch einigermassen mit der Temperaturregelung....

Der andere Regler für die Luftverteilung geht ja auch schön leichtgäng. Und so stelle ich mir das für die Temperatur auch vor.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Honda
  5. EP2: Heizungstemperatur-Drehregler erst schwergängig und jetzt defekt