ForumF30, F31, F34 & F80
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. F30, F31, F34 & F80
  7. Entscheidungshilfe 320d vs. 318d & Sonderaustattung

Entscheidungshilfe 320d vs. 318d & Sonderaustattung

BMW 3er
Themenstarteram 20. Dezember 2014 um 15:39

Hallo Miteinander,

ich würde gerne die geballte Kompetenz und Erfahrungsschatz der Community nutzen wollen.. Ich darf mir einen neuen Dienstwagen konfigurieren und habe mich trotz ewigen Wunsches einen Audi zu fahren, in den 3er BMW verliebt :D.

Zu mir:

- Außendienst (Auto ist mein zweites zu Hause)

- Fahrkomfort & Zügigkeit steht ganz oben auf meiner Liste

Derzeitiges Auto: Golf 6 Limousine, 140 PS

Nach einem ersten Höhenflug und die Betrachtung des Endpreises, habe ich bereits diverse Optimierungen vorgenommen. Trotzdem treibt mir der aktuell Endpreis noch 2-3 Tränen in die Augen ;).

Derzeitige Konfiguration:

320d - Sport Line Automatik mit folgender Sonderaustattung

  • Active Protection
  • Adaptives Kurvenlicht inkl. Abbiegelicht
  • Außenspiegelkappen in schwarz hochglänz.
  • Außen- u. Innenspiegel, auto. abblendend red.
  • Entfall Zusatz-Schriftzug außen
  • Fahrwerk: Adaptives Fahrwerk
  • Fernlichtassistent
  • Geschwindigkeitsregelung mit Bremsfunkt.
  • Graukeil-Frontscheibe
  • Komforttel.m.Smart.-Anb.iVm.BusinessPa.
  • Navigationssystem Business red.
  • Paket: Großkun. BusinessPack. i.V.m Navi
  • Radiozub.: HiFi Lautsprechersystem
  • Xenon-Licht (Bi-Xenon),Scheinwerferrein.
  • Handy-Adapter
  • Winterreifen-Ausl.Alu

Nun würde ich eventuell auf das Adaptive Fahrwerk verzichten und ggf. das Sportfahrwerk nehmen wollen oder gar das "normale"? Bei meinem 6er Golf ist das Fahrwerk bei Geschwindigkeit >200 km/h recht schwammig, dafür auf holprigen Landstrassen angenehm. Auf die Schwammigkeit bei Höchstgeschwindigkeit würde ich gerne im BMW verzichten, Andererseits möchte ich auch nicht jedes Schlagloch spüren wollen.

Des Weiteren überlege ich auf den 318d zu wechseln oder wäre das eine spürbarer Rückschritt zu meinem Golf 6 mit 140 PS?

Danke für Eure Hilfe!

Gruß,

Capri

Beste Antwort im Thema

ich bin noch nie einem schnelleren vor der nase rumgefahren, auch bei über 200 kmh benutze ich noch meinem rückspiegel und seh wenn einer kommt. ich habe auch kein problem einem schnelleren platz zu machen ich habe nur ein problem wenn vor mir mehrere autos fahren ich mit ordentlichem abstand denen hinterher fahre geduldig warte bis platz ist und mir hinten schon einer fast im kofferraum drin hängt. am besten noch mit lichthupe oder blinker links.

außerdem hab ich ein problem wenn ich auf einer strecke mit tempolimit 10-15 kmh drüber bin auf der linken spur lkw oder autos überhole und es geht einem hinten nicht schnell genug. am liebsten sind mir dann solche die permanent mit 150 kmh auf der linken spur fahren, egal ob 100 kmh, 120 kmh oder frei ist und mir vorher vor der funzel rumgefahren sind.

315 weitere Antworten
Ähnliche Themen
315 Antworten

Ich würde das Serienfahrwerk mir Runflat Reifen nehmen. Ich fahre diese auch. Es ist ein sehr sportliches Fahren und dennich hohem Comfort

nimm einen ohne line und kein adaptives fahrwerk. mein 330d ist auch ohne line. abgesehen von den felgen halte ich die lines für eine mogelpackung.

mir wäre ein ordnentlicher motor wichtiger als ein paar chromaplikationen im und am auto, die felgen kann man für einen bruchteil des preises von einer line später besorgen.

Zitat:

@capri85 schrieb am 20. Dezember 2014 um 15:39:32 Uhr:

 

Des Weiteren überlege ich auf den 318d zu wechseln oder wäre das eine spürbarer Rückschritt zu meinem Golf 6 mit 140 PS?

Was heißt Rückschritt? Der BMW 318d ist 3 PS stärker als der Golf 6 TDI 2.0 und beschleunigt mit 9,1 Sekunden etwas schneller auf 100 km/h. Beide schaffen 210 km/h. Mit dem 318d hättest du also im Prinzip dieselbe Motorisierung mit fast identischen Fahrwerten, wie dein jetziger Golf.

Der 320d wäre hingegen im Vergleich zu deinem Golf TDI ein echter Fortschritt weil der 320d mit 184 PS spürbar leistungsstärker ist und nur 7,5 Sekunden von 0 auf 100 km/h benötigt. Spitzengeschwindigkeit beim 320d ist 230 km/h.

Ich würde das adaptive Fahrwerk rausnehmen und das M- Fahrwerk rein. Ausreichend komfortabel und auf der AB nicht schwammig. Die übrige Ausstattung ist denke ich ordentlich und ausreichend. Der 20d ist eine ganze Ecke flotter als der 18d. Da würde ich nicht zurück auf den kleinen Motor gehen.

Gruß Mario

Themenstarteram 20. Dezember 2014 um 19:45

Danke für die Tipps!

Mit dem 320D automatic pur & M Fahrwerk liegt ich bei ~1000 Euro Zuzahlung und Listenpreis ~46 000 Euro, das konnte ich mir gefallen lassen :).

Wie sind die Standardsitze, ist da ne Lordosestütze bei?

Reichen 16 Zoll Bereifung? Wenn ich 17 Zolle aufbuche, kann ich auch gleich wieder Sport Line reinknallen :(.

Da Firmenwagen ist das mit der späteren Beschaffung schwierig.

Gruß,

Capri

Der Mehrwert von Active Protection hat sich mir noch nicht erschlossen.

Sitzheizung und PDC fände ich da wichtiger.

Was ich besonders in Verbindung mit Navi liebe ist das headupdisplay.

Erweitere Intrumentenkombi wäre aber Pflicht.

Zitat:

@capri85 schrieb am 20. Dezember 2014 um 19:45:18 Uhr:

 

Da Firmenwagen ist das mit der späteren Beschaffung schwierig.

Auslieferung auf Wintergummis und dann gscheite Sommerschuhe kaufen?

Themenstarteram 20. Dezember 2014 um 20:05

Zitat:

@NeoTheOne schrieb am 20. Dezember 2014 um 19:55:00 Uhr:

Der Mehrwert von Active Protection hat sich mir noch nicht erschlossen.

Sitzheizung und PDC fände ich da wichtiger.

Was ich besonders in Verbindung mit Navi liebe ist das headupdisplay.

Erweitere Intrumentenkombi wäre aber Pflicht.

Sitzheizung & PDC ist schon drin im Business Paket. Habe es daher nicht aufgeführt. Ich muss gestehen, dass ich gerade parallel mal ein Audi A4 konfiguriert habe und ich ein wenig überrascht bin, dass der für's Geld doch einiges mehr bietet. Hmmmmmmmmmmmm. Das werden noch Spannende Tage.

das Auslaufmodell des A4?

kann mir gut vorstellen, dass da auf der Resterampe gut was zu holen ist.

ich bin echt lange und gern Audi gefahren, aber den würde ich ned auf dem Zettel haben.

Themenstarteram 20. Dezember 2014 um 20:15

Warum?

Konfig ist für AUDI A4 2.0 TDI DPF clean diesel multitronic S line . Aber gut, das passt hier nicht in's Forum. Bin immer noch am BMW dran :)

Zitat:

@capri85 schrieb am 20. Dezember 2014 um 20:15:40 Uhr:

Warum?

Konfig ist für AUDI A4 2.0 TDI DPF clean diesel multitronic S line . Aber gut, das passt hier nicht in's Forum. Bin immer noch am BMW dran :)

2015 kommt der Nachfolger, der aktuelle A4 ist imho etwas antiquiert

Themenstarteram 20. Dezember 2014 um 20:23

Okay und in wie fern antiquiert zum BMW? Oder reiss ich damit eine Wand ein :D. Vllt. gibt es ja schon ein Thread zu? Möchte den Thread hier ungern dafür hergeben.

meine persönliche Meinung.

ich hatte mir den RS4 angeschaut, bevor ich den S6 genommen hatte.

die Anzeigen hatten was von einem U- Boot aus den Filmen der 80er

Hallo,

habe auch nen A4 ins Auge gefasst. Allerdings kann ich dir sagen, dass der BMW klare Vorteile beim Infotainment und Automatikgetriebe hat. Habe mir am Montag einen 318d bestellt. Des Weiteren finde ich den Heckantrieb schöner zu fahren. Weitere Vorteile konnte ich beim Licht feststellen. --> Selective Beam.

Könnte noch vieles mehr aufführen...

Der Audi wirkt einfach überaltet. Ist ja auch schon seit 8 Jahren auf dem Markt.

Am besten eine Probefahrt machen. Somit kann man alles testen.

Nun zum Thema Entscheidungshilfe: Ich habe einen 318d mit guter Ausstattung genommen.

- M Paket, Innovationspaket, Connected Drive, Business Package....

Gruß.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. F30, F31, F34 & F80
  7. Entscheidungshilfe 320d vs. 318d & Sonderaustattung