ForumTarraco
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Seat
  5. Tarraco
  6. Engpass in der Tarraco produktion

Engpass in der Tarraco produktion

Seat Tarraco KN
Themenstarteram 11. Oktober 2020 um 21:12

Seit 4.10.2020 steht mein Tarraco auf Status Endmontage und es geht nicht mehr weiter (Benziner mit 190 PS in der xcellence Ausstattung)

Weiß jemand warum das so ist?

Ähnliche Themen
10 Antworten

War bei mir genauso. Stand ca. 14 Tage mit Status Endmontage um dann den Status für die Auslieferung mit der

Spedition zu bekommen. Das war am 08.10. Wann der jetzt aber zum Händler geliefert wird bzw. wann die Lieferung mit der Spedition geplant ist kann mir keiner sagen.

Themenstarteram 12. Oktober 2020 um 9:20

Zitat:

Laut meinem Händler sind das max. 14 Tage, die die Spedition Zeit hat, beim Händler anzuliefern

 

@wuphoffmann schrieb am 12. Oktober 2020 um 07:29:21 Uhr:

War bei mir genauso. Stand ca. 14 Tage mit Status Endmontage um dann den Status für die Auslieferung mit der

Spedition zu bekommen. Das war am 08.10. Wann der jetzt aber zum Händler geliefert wird bzw. wann die Lieferung mit der Spedition geplant ist kann mir keiner sagen.

Es gibt in der Fahrzeugproduktion, Auslieferung durch die Spedition immer wieder Verzögerungen die nicht direkt mit einem Engpass in der Produktion zu tun haben müssen.

Insofern finde ich die Titelauswahl des Themas ohne Quellenangabe etwas verwirrend, weil ja gar nicht klar ist wieso der Wagen noch nicht fertiggestellt ist.

Das Prinzip des Bandes in einem Autowerk ist ja dass ein Auto erst gebaut wird wenn alle Teile da sind.

Die können ein Auto zwischendrin nicht zur Seite stellen, weil man gemerkt hat dass auf einmal keine Navis mehr am Lager sind. So funktioniert das nicht.

Wahrscheinlich ist die Statusmeldung veraltet bzw. falsch.

Vielleicht hat die Produktion noch gar nicht begonnen oder der Wagen ist fertig und es gab bei der Endkontrolle ein Problem. In diesem Fall wird der Wagen außerhalb des Bandes separiert und zurück gehalten bis das Problem gelöst werden kann. Oder der Wagen ist im Moment einfach im Status zwischen Fertig und auf dem Transportweg. Was genau im Detail das Problem ist muss der Händler im Werk anfragen. Pauschal von einem Engpass kann man so eigentlich nicht sprechen.

Gegenüber dem Kunden gibt es nur 3 Statusanzeigen die übermittelt werden.

In Produktionsplanung, Auftrag eingegangen.

In Produktion bzw. Montage, Endmontage

Im Transit zum Händler.

Was dazwischen passiert und wie lange ein Auto auf dem Verladeparkplatz steht bis es mit dem LKW zum Händler kommt wird eben nicht angezeigt.

Vermutlich fehlen zulieferteile oder vw will erst die auf halde stehenden Fahrzeuge losschlagen oder Kurzarbeit. Da fällt vw bestimmt noch vieles ein was z Verzögerung momentan führt

Themenstarteram 16. Oktober 2020 um 10:10

Leider habe ich heute von meinem Händler erfahren, dass er unschöne Informationen bei einem Anruf in Wolfsburg erhalten hat:

1. Es ist in der Tat so, dass es Probleme gibt mit fehlenden Teilen gibt und die Fahrzeuge deshalb auf Status "Endmontage" stehen und derzeit stehen bleiben!

2. Das Thema fehlende Teile betrifft nicht nur den Tarraco, sondern auch andere Modelle wie z.B. den Tiguan Allspace, der auf dem selben Band gefertigt wird. Aber auch andere Konzern- Modelle.

3. Es gibt leider keinerlei Auskunft, wie lange der "Betroffene" also, der Kunde, nun auf die Fertigstellung seines Fahrzeugs zu warten hat.

P.S. Mein Taraco steht seit 04.10.2020 auf Status "Endmontage" und es tut sich nichts mehr

Natürlich war und ist Corona eine vorhandene Realität, damit aber alles auf dieser Welt zu entschuldigen kann auch nicht der richtige Weg sein. Vielleicht hätte man die Zulieferer während des Lockdowns stützen müssen und sie nicht einfach mit jeder möglichen Konsequenz sich selbst überlassen...

Ist jedenfalls eine schwache Leistung von VW den Kunden hier einfach hängen zu lassen und nicht mal Auskunft geben zu können...

Zitat:

@Bassdriver schrieb am 12. Oktober 2020 um 10:38:17 Uhr:

Es gibt in der Fahrzeugproduktion, Auslieferung durch die Spedition immer wieder Verzögerungen die nicht direkt mit einem Engpass in der Produktion zu tun haben müssen.

Insofern finde ich die Titelauswahl des Themas ohne Quellenangabe etwas verwirrend, weil ja gar nicht klar ist wieso der Wagen noch nicht fertiggestellt ist.

Das Prinzip des Bandes in einem Autowerk ist ja dass ein Auto erst gebaut wird wenn alle Teile da sind.

Die können ein Auto zwischendrin nicht zur Seite stellen, weil man gemerkt hat dass auf einmal keine Navis mehr am Lager sind. So funktioniert das nicht.

Wahrscheinlich ist die Statusmeldung veraltet bzw. falsch.

Vielleicht hat die Produktion noch gar nicht begonnen oder der Wagen ist fertig und es gab bei der Endkontrolle ein Problem. In diesem Fall wird der Wagen außerhalb des Bandes separiert und zurück gehalten bis das Problem gelöst werden kann. Oder der Wagen ist im Moment einfach im Status zwischen Fertig und auf dem Transportweg. Was genau im Detail das Problem ist muss der Händler im Werk anfragen. Pauschal von einem Engpass kann man so eigentlich nicht sprechen.

Gegenüber dem Kunden gibt es nur 3 Statusanzeigen die übermittelt werden.

In Produktionsplanung, Auftrag eingegangen.

In Produktion bzw. Montage, Endmontage

Im Transit zum Händler.

Was dazwischen passiert und wie lange ein Auto auf dem Verladeparkplatz steht bis es mit dem LKW zum Händler kommt wird eben nicht angezeigt.

Uiii. Hast Du Standheizung oder Panoramadach bestellt?

Themenstarteram 16. Oktober 2020 um 10:19

Ja, Standheizung...

Zitat:

@14Andi10 schrieb am 16. Oktober 2020 um 10:12:20 Uhr:

Uiii. Hast Du Standheizung oder Panoramadach bestellt?

Zitat:

@Ganztagsarbeiter schrieb am 16. Oktober 2020 um 10:10:23 Uhr:

Leider habe ich heute von meinem Händler erfahren, dass er unschöne Informationen bei einem Anruf in Wolfsburg erhalten hat:

1. Es ist in der Tat so, dass es Probleme gibt mit fehlenden Teilen gibt und die Fahrzeuge deshalb auf Status "Endmontage" stehen und derzeit stehen bleiben!

2. Das Thema fehlende Teile betrifft nicht nur den Tarraco, sondern auch andere Modelle wie z.B. den Tiguan Allspace, der auf dem selben Band gefertigt wird. Aber auch andere Konzern- Modelle.

3. Es gibt leider keinerlei Auskunft, wie lange der "Betroffene" also, der Kunde, nun auf die Fertigstellung seines Fahrzeugs zu warten hat.

P.S. Mein Taraco steht seit 04.10.2020 auf Status "Endmontage" und es tut sich nichts mehr

Natürlich war und ist Corona eine vorhandene Realität, damit aber alles auf dieser Welt zu entschuldigen kann auch nicht der richtige Weg sein. Vielleicht hätte man die Zulieferer während des Lockdowns stützen müssen und sie nicht einfach mit jeder möglichen Konsequenz sich selbst überlassen...

Ist jedenfalls eine schwache Leistung von VW den Kunden hier einfach hängen zu lassen und nicht mal Auskunft geben zu können...

Der Tiguan Allspace wird in Mexico gebaut. In Wolfsburg nur der normale Tiguan.

Trotzdem alles etwas komisch was da manchmal für Infos vom Händler kommen.

Themenstarteram 16. Oktober 2020 um 11:16

Lieber Bassdriver

Ich würde gerne mal wissen, woher deine Infos so kommen. Arbeitest du bei VW? Und warum erzählen Händler scheinbar nie die Wahrheit?

Natürlich hast du recht mit dem Tiguan. Es ist natürlich nicht der Allspace!

Da bin ich ja beruhigt, wenn mein Händler Mist erzählt. Dann kommt mein Auto ja bestimmt morgen gleich..

Zitat:

@Bassdriver schrieb am 16. Oktober 2020 um 11:09:40 Uhr:

Zitat:

@Ganztagsarbeiter schrieb am 16. Oktober 2020 um 10:10:23 Uhr:

Leider habe ich heute von meinem Händler erfahren, dass er unschöne Informationen bei einem Anruf in Wolfsburg erhalten hat:

1. Es ist in der Tat so, dass es Probleme gibt mit fehlenden Teilen gibt und die Fahrzeuge deshalb auf Status "Endmontage" stehen und derzeit stehen bleiben!

2. Das Thema fehlende Teile betrifft nicht nur den Tarraco, sondern auch andere Modelle wie z.B. den Tiguan Allspace, der auf dem selben Band gefertigt wird. Aber auch andere Konzern- Modelle.

3. Es gibt leider keinerlei Auskunft, wie lange der "Betroffene" also, der Kunde, nun auf die Fertigstellung seines Fahrzeugs zu warten hat.

P.S. Mein Taraco steht seit 04.10.2020 auf Status "Endmontage" und es tut sich nichts mehr

Natürlich war und ist Corona eine vorhandene Realität, damit aber alles auf dieser Welt zu entschuldigen kann auch nicht der richtige Weg sein. Vielleicht hätte man die Zulieferer während des Lockdowns stützen müssen und sie nicht einfach mit jeder möglichen Konsequenz sich selbst überlassen...

Ist jedenfalls eine schwache Leistung von VW den Kunden hier einfach hängen zu lassen und nicht mal Auskunft geben zu können...

Der Tiguan Allspace wird in Mexico gebaut. In Wolfsburg nur der normale Tiguan.

Trotzdem alles etwas komisch was da manchmal für Infos vom Händler kommen.

Wieso gehen die Autos nicht raus?

Meiner ging ebenfalls am 6.10 vom Band und steht mittlerweile am LKW... habe alles verbaut was ging in der Konfiguration und merke nichts von einem fehlendem Teil!

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Seat
  5. Tarraco
  6. Engpass in der Tarraco produktion