ForumTarraco
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Seat
  5. Tarraco
  6. Tarraco FR in Merlot Rot

Tarraco FR in Merlot Rot

Seat Tarraco KN
Themenstarteram 13. Oktober 2020 um 9:40

Hallo liebe Seat-Freunde.

Eigentlich komme ich aus dem Ford Lager. Mein Kuga ST-Line läuft im nächsten Jahr aus und nun mache ich mir so langsam gedanken was als nächstes kommt. Fahre die letzten 15 Jahre nur Ford. Eigentlich sollte es wieder einer werden.

Ford macht es einem im Moment sehr schwer ein Auto zu kaufen.

- Puma= Sehr schick aber viel zu laut von den Fahrgeräuschen. Da auch egal ob 155PS oder 125PS.

- Kuga= PHEV nicht bestellbar da probleme mit dem Hybridsystem, 1.5l EcoBoost mit 150PS Benziner ist ein 3 Zylinder (nein danke), da ich nur 10.000km fahre kommt ein Diesel nicht in frage.

- Explorer= schönes Auto, aber zu protzig damit beim Kunden vor zu fahren.

- Edge, nicht mehr frei Konfigurierbar und nur als Diesel.

Dadurch bin ich bei Seat und da auf den neuen Cupra Formentor gestossen. Durfte den auch am Samstag mit der Roten Nummer beim Freundlichen mal fahren. Auf den Bildern war es mein Auto. Jetzt nach der Probefahrt nicht mehr. Ist mir zu eng und zu tief. Gehen tut er schon gut mit den 310PS, aber bei meinem Fahrprofil brauch ich die PS nicht. Cupra Ateca hab ich mir auch angesehn, auch nicht meins. Leon sehr schön, aber meine Bandscheibe möchte hoch sitzen. Dadurch kommt der Tarraco von meinen ansprüchen an ein Auto schon gut hin.

Da ich das Auto über Firmenleasing kaufen möchte, wäre natürlich auch der Hybrid eine überelegung. Weiß da schon jemand wann er kommt?

Die Farbe Merlot Rot sieht im Konfigurator sehr schön aus, hat diese Farbe schon jemand Live gesehen und kann etwas dazu sagen?

Noch eine Frage brennt mir unter den Nägeln, warum ist der Konzernbruder Kodiaq Sportline mit der gleichen Konfiguration wie der FR über 7000€ - 8000€ teurer? Ist doch quasi das gleiche Auto.

Vielen Dank im Voraus für eure Rückmeldungen.

 

Ähnliche Themen
22 Antworten

Skoda ist gefühlt Premium daher teurer.

Hast du dir mal den ateca angesehen?

Der tarraco als Plug in sollte eigentlich im Herbst kommen wird aber vermutlich unrealistisch teuer. Wobei als firmenfahrzeug rechnet sich der dann wieder.

Das Skoda teurer ist als SEAT hat seine Gründe.

Bin vorher jahrelang dienstlich und privat Skoda gefahren. War mit Skoda, sowohl mit dem Auto als auch mit dem Service sehr zufrieden.

Wie A_Lex schon geschrieben hat, ist SEAT nicht so hochwertig verarbeitet. Besonders im Innenraum hat man bei Skoda das Gefühl von hochwertigeren Materialien im Gegensatz zu SEAT.

Mein Tarraco ist übrigens mein erster und letzter Seat.

Was mich bei SEAT besonders stört, ist der nicht vorhandene Service von SEAT Deutschland und der SEAT Werkstatt.

Bei Skoda gab es immer jemand der zugehört hat und auch die Probleme gelöst hat.

Bei SEAT hat man den Eindruck man hört bewusst weg.

Negative Beispiele gibt es hier leider genügend.

Sorry für meine Schwarzmalerei, aber ich kann SEAT momentan nichts positives abgewinnen.

Off Topic: Der letzte Knaller kam am Freitag als mich meine SEAT Werkstatt anrief und mir sagte, dass noch eine Mietwagen-Rechnung von 2019 offen ist. Mein Fuhrpark und ich vermuten, dass diese Rechnung von der Werkstatt nicht ordnungsgemäß mit der Leasingfirma abgerechnet wurde.

Auf jeden Fall sagte mir der Mitarbeiter vom Autohaus, dass die Leasingfirma die Mietwagenrechnung nicht zahlt, und ich sollte doch mal bei der Leasingfirma anrufen und mich dafür einsetzen dass diese doch endlich bezahlt werden soll.

Ich habe dem Herrn dann gesagt, dass die Werkstatt seine Probleme doch bitte selber lösen soll. Der "nette" Herr wurde dann ausfällig und sagte mir, er würde ein Inkassobüro auf mich hetzen und ich sollte doch die Rechnung gefälligst privat zahlen. Ich habe ihn dann freundlichst darauf hingewiesen, dass als Rechnungsempfänger die Leasingfirma steht und nicht ich. Dann hat er zähneknirschend aufgelegt.

Da kannst du nur noch Lachen über SEAT...

Wenn du vom Ford Kuga kommst, wäre auch der Skoda Karoq eine Alternative.

Fahr mal mit einem SEAT und fahr mal mit einem Skoda. Den Unterschied wirst du vermutlich spüren.

Themenstarteram 13. Oktober 2020 um 14:15

Aber wegen einem unfähigen Händler die gesamte Marke zu verteufeln, ich weiß nicht. Ich habe in meinem ersten Leben fast 20 Jahre bei einem Ford Händler gearbeitet. Daher auch immer noch die Nähe zu Ford. Wenn ich da mal aus dem Nähkästchen reden würde, dann würde keiner mehr verstehen das ich immer noch Ford fahre. Der Karoq ist in keinster Weise mit dem Kuga zu vergleichen. Was ich an deinem Einwand nicht verstehe, Kodiaq, Tarraco und Tiguan Allspace sind doch quasi die gleichen Autos. Ich habe mehrere im Freundeskreis die seit Jahren mehr als zufrieden mit Seat sind. Durch einen Freund habe ich auch schon Kontakt zu einem sehr netten Seat-Verkäufer gehabt. Und da ich wie gesagt fast 20 Jahre selber Verkäufer war, kann ich auch sehr wohl einschätzen ob es ein Schwaadlappe oder nicht ist.

Es geht hier nicht alleine um einen unfähigen Händler.

Es geht darum, dass die Assistenzsystem Probleme machen, der Tarraco mehr als nur Kinderkrankheiten hat, und das SEAT Deutschland sich bei offensichtlichen Problemen taub stellt.

Lese dir mal einige Threads hier durch, dann weißt du was ich meine.

Mit welchem Skoda willst du den Kuga denn vergleichen, wenn nicht mit dem Karoq?

Auch wenn es im VW Konzern die Plattformstrategie gibt, heißt es noch lange nicht, dass die gleichen Teile und die gleiche Elektronik verwendet wird. Von der Verarbeitung und dem Service ganz zu schweigen.

Wie schon geschrieben möchte ich SEAT nicht pauschal verteufeln, aber was ich mit SEAT in etwas mehr als einem Jahr erlebt habe, habe ich mit meinen 50 Jahren noch nicht erlebt. Mir ist es mal ähnlich mit Citroen ergangen. Aber die haben nach einem halben Jahr mein Auto gewandelt.

Bei Seat erkenne ich keinerlei Einsicht und keine Bereitschaft eine Lösung zu erzielen.

Wie schon geschrieben, fahre mal Skoda und SEAT und bilde dir deine Meinung.

Eigentlich ging es ja hier ursprünglich um die Farbe - wer auf rot steht... sieht Hammer aus! Ich fahr aus Prinzip kein rotes Auto mehr, da mir bei meinen (2) roten Autos jeweils einer im Stau und an der Ampel (wohlgemerkt bin ich schon locker 30sek an der roten Ampel gestanden - bei normalem Wetter ohne großartige „Sonnerblendung“)

 

Zu dem anderen Thema - Skoda ist bei jedem Auto teurer, was aber nichts über die Qualität der Wägen aussagt.

 

Es gibt auch genügend negativ Beispiele bei Skoda, Mercedes, Audi.....usw. ich glaub ich muss nicht alle Kfz Marken aufzählen, da es bei jedem Kinderkrankheiten gibt und nicht immer alles so läuft wie man das als Endverbraucher wünscht oder erwartet. Aber wie man weiß, das Leben ist kein Ponyhof!!

 

Ich habe bereits meine Probleme bei Mini im John Cooper Works gehabt...4 neue Motoren auf 2 Jahre... mein Händler meinte, ist wohl ein Montagsauto ;)

 

Beim Seat Leon ST Cupra 300 habe ich nicht von Kinderkrankheiten bemerkt und auch sonst keine Probleme! Im Gegensatz zu unseren Nachbarn die einen Skoda Octavia VRS fahren... deren Auto mag 5.000€ mehr gekostet haben... hat weniger Ausstattung und befindet sich ca 1 mal im Monat in der Werkstatt! Yeah - da kauf ich mir grade noch nen Skoda, weil ich Bock habe 12 mal im Jahr meine Werkstatt zu besuchen. Ich habe auch sonst nichts zu tun...

 

Naja von Verschleiß/Verbrauch fang ich auch nicht an... finde da steht Seat definitiv besser da. Und ich rede nicht von irgendwelchen werten die im Internet stehen und wo man 3 Monate später merkt, dass die einen eh nur verarscht haben... Ich rede von Erfahrungswerten!!

 

Definitiv immer wieder Seat!

Sehe das sehr ähnlich wie Dirk und Nadine. Einzelne, schlechte Erfahrungen gibt es garantiert bei jeder Marke, egal welche Preisklasse. Und jede Meinung ist am Ende subjektiv, es sei denn man ist 10 Autos von einer Marke gefahren, war jedes Mal bei unterschiedlichen Händlern/Servicepartnern und in jedem einzelnen Fall gab es gravierende Probleme :) Ich für meinen Fall (und nur für mich kann ich sprechen) war mit meinem Leon Cupra 3 Jahre lang top zufrieden. Mit dem Fahrzeug selbst, mit dem Händler und auch mit dem Servicepartner (Händler ist weiter weg, deshalb ist der Service woanders). Weil es jetzt eben mehr Platz braucht bin ich auf den Tarraco FR umgestiegen und nach ein paar Tagen erstmal restlos begeistert (bisher keine Probleme mit Assistenzsystemen o.ä. - toi toi toi). War wiederum der gleiche Händler, und wird auch zukünftig der gleiche Servicepartner sein.

Was die eigentliche Frage nach dem Merlot Rot anbelangt: Ich finde so steht er erstmal superschön da, aber ich persönlich kann mich an "spezielleren" Farben schnell absehen, weswegen ich bei Autos, die länger als ein Jahr bei mir bleiben, doch eher klassisch zu schwarz (beim jetzigen Tarraco) oder weiß (beim Leon Cupra) tendiere. Am weiß hat mich gestört dass unvermeidliche Steinschläge sehr schnell zu sehen sind, dafür hat man z.B. nach der Waschanlage keine sichtbaren Wasserflecken und muss nicht nochmal nachpolieren/trocknen (wie jetzt beim schwarz) :)

Ach ja, und was den Vergleich zu den vermeintlich gleichen Autos Kodiaq und Tiguan Allspace anbelangt: Der Kodiaq hat mir innen immer besser gefallen als der Tarraco (Excellence), wirkt tatsächlich etwas hochwertiger. Mit dem FR ist Seat hier aber deutlich näher gekommen. Der Allspace in vollem Sportdress gefällt mir ebenfalls sehr gut, war mir letztendlich aber zu teuer und der Tarraco ist halt für mich nochmal etwas individueller - Tiguans fahren extrem viele rum. Doch wie immer: komplett subjektiv, die Autos unterscheiden sich für mich äußerlich und innerlich schon mehr als ich auch ursprünglich dachte.

Themenstarteram 13. Oktober 2020 um 16:48

Mein Nachbar hat den Karoq als Sportline. Stehen schon mal nebeneinander da fällt auf, dass der Kuga von den Abmessungen größer ist. Der Kofferraum ist auch größer. Haben es alles nie nachgemessen. Ist nur eine Ansicht nach Augenschein. Glaube eher der Kuga liegt zwischen Karoq und Kodiaq. Als er mal bei mir mitgefahren ist, war seine aussage nur: "Hätte nicht gedacht, dass der Kuga so schön ist!". Er ist halt bis jetzt nur Autos von VAG gefahren. Tiguan und Kodiaq ist mir im Verhältnis zum Tarraco einfach zu teuer. Auch wenn Sie nicht eins zu eins vergleichbar sind ist es dafür schon viel Geld. Das stecke ich lieber in die Familie und den Fußball.......

Alternativ zum Rot käme für mich noch das Uranograu in frage. Aber ohne Metallicschutz auch schwierig.

Bei seat bekommt ihr das beste Preis Leistungsverhältnis.

Und die schöneren Fahrzeuge verglichen mit Ford oder schkoda.

Zitat:

@Dirk240382 schrieb am 13. Oktober 2020 um 16:48:12 Uhr:

Mein Nachbar hat den Karoq als Sportline. Stehen schon mal nebeneinander da fällt auf, dass der Kuga von den Abmessungen größer ist. Der Kofferraum ist auch größer. Haben es alles nie nachgemessen. Ist nur eine Ansicht nach Augenschein. Glaube eher der Kuga liegt zwischen Karoq und Kodiaq. Als er mal bei mir mitgefahren ist, war seine aussage nur: "Hätte nicht gedacht, dass der Kuga so schön ist!". Er ist halt bis jetzt nur Autos von VAG gefahren. Tiguan und Kodiaq ist mir im Verhältnis zum Tarraco einfach zu teuer. Auch wenn Sie nicht eins zu eins vergleichbar sind ist es dafür schon viel Geld. Das stecke ich lieber in die Familie und den Fußball.......

Alternativ zum Rot käme für mich noch das Uranograu in frage. Aber ohne Metallicschutz auch schwierig.

Also wir haben jetzt den Tarraco in Urano grau und hatten vorher einen Passat in Schwarz metallic und von der Lack Qualität merkt man da keinen Unterschied. Waren echt überrascht

@Dirk240382 ist es jetzt bei dir ein Tarraco in Rot geworden, bzw. gibt’s eventuell noch andere die sich für einen FR in rot entschieden haben? Thx

Themenstarteram 18. Januar 2021 um 8:46

Ich warte noch auf die Plug-In Variante. Sobald der Händler mir ein Angebot dazu machen kann, entscheide ich mich zwischen Tarraco und Kuga Plug-In-Hybrid mit leichter Tendenz zum Kuga

Hallo Dirk240382,

also ich fahre jetzt seit einem Monat dieses Wägelchen und die Farbe kommt wirklich so, wie in diesem Video:

https://www.youtube.com/watch?v=GL0Pj3mCKrQ

Wir haben heute den Wagen in Merlot rot beim Händler stehen sehen und haben den Wagen aich in dieser Farbe anstatt in weiss metallic bestellt. Rot ist natürlich Geschmacksfrage, aber dem Terraco steht der Farbton überaus gut.

Weiss metallic ist natürlich , besonders im Sonnenlicht echt schön, aber nach jedem Regen sieht man auch jedem Wasserspritzer, ich spreche da aus eigener Erfahrung....

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Seat
  5. Tarraco
  6. Tarraco FR in Merlot Rot