ForumGolf 4
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 4
  7. endstufe angeschlossen, 2 tage später batterie leer...was war falsch?

endstufe angeschlossen, 2 tage später batterie leer...was war falsch?

Themenstarteram 31. Mai 2004 um 22:24

Moin!

Habe mir am Samstag eine Endstufe in meinen G4 eingebaut. Lief alles wunderbar. Auch das Remote-Kabel funzte. Die Endstufe ging erst bei eingeschaltetem Radio und somit bei eingeschalteter Zündung an. Aber als ich heute, Montag Abend, losfahren wollte, sprang der Wagen nicht an...Batterie ist leer.

Da die Batterie noch relativ neu ist (ca. halbes Jahr), muss es an meiner Konstruktion liegen. Aber was habe ich falsch gemacht?

Was könnte ich vergessen haben??

Die Endstufe muss irgendwie Strom gezogen haben...

Könnte das daran liegen, dass ich für das Remote-Kabel einen zu geringen Kabel-Querschnitt genommen habe?

Bin für jede Antwort dankbar...bin schon ganz verzweifelt...der Bass war nämlich richtig gut.

MfG alno_2003

Ähnliche Themen
48 Antworten

Tja, gute Frage...

Gegenfrage: Bist Du sicher, daß die Stufe auch wieder ausgegangen ist, nachdem Du das Radio ausgeschaltet hast?

Ansonsten könntest Du evtl. höchstens das Remote Kabel falsch angeschlossen haben..?!?

An dem geringen Querschnitt liegt es nicht, das ist Standard. Das kleine Kabel muß ja lediglich den Impuls geben, um der stufe zu sagen, wann sie ein- und ausschalten soll!

Ein Mod. sollte das mal ins Car-Hifi Forum verschieben, da können sie Dir wahrscheinlich eher und vor allem besser helfen!

Viele Grüße

Timo

Themenstarteram 31. Mai 2004 um 22:41

Tach.

Ich hab extra nachgeguckt. Die Power-LED ist nach dem Ausschalten des Radios erloschen.

Falsch anschließen kann man das Remote-Kabel ja eigentlich nicht. Wenn es denn auch noch funktioniert hat, ist es ja auch ein Beleg dafür, dass es richtig angeschlossen war.

Werd mich denn trotzdem ins Car-Hifi-Forum begeben, was natürlich niemanden hindern soll, hier dennoch seine Meinung zu äußern.

Trotzdem ersma danke.

MfG alno_2003

am 31. Mai 2004 um 22:44

Was hast du denn für eine Endstufe .

Und vor allem , hast du im Stand ( Motor aus ) Musik gehört ?

 

Andi

Themenstarteram 31. Mai 2004 um 22:51

Also meine Endstufe ist eine Jackson MB 50.2, ne ganz normale 2-Kanal-Endstufe, max. 800 Watt.

Motor aus und Musik an hatte ich nur kurz zum Test...aber wirklich nur kurz!! In den gesamten letzten 2 Tagen kommen man gerade 5 Minuten zusammen.

Kann dann daran doch eigentlich nicht liegen oder?

Danach, heute morgen, bin ich ja auch noch gefahren!!

 

alno_2003

am 31. Mai 2004 um 23:07

HI@all

Hast du Irgendwo "billige" Kabel oder stecker genommen? dann könnten das kriechströme sein.

Sowas passiert z.B. wenn man ein kabel mit Malercrep (schreibt man das so?) isoliert und das vermeidlich Isolierte ende dann am Karisserie teilen anliegt. hat nen Widerstang von etwa 6 GigaOhm pro mm. aber wer macht schon ein mm isoband wo drauf.

Themenstarteram 31. Mai 2004 um 23:13

Also ich hab 20 qmm Stromkabel. Für die und für das Cinch-Kabel hab ich zusammen 20 Euro bezahlt, waren vorkonfektioniert und auch von Jackson. Sollte also keine Billigware sein...

Was für Sicherungen (Ampere)sind in der Endstufe??

Bist du nach dem Einbau abends gefahren, sprich mit Licht und Klima?

Ich empfehle dir einen Kondensator parallel zu schalten, da du ja vermutlich das Teil für einen Bass benötigst!

Ich hatte das ganze vor 10 Jahren mal in einem Polo, bin mit Licht gefahren und am nächsten Tag war die Batt leer, obwohl man es am Licht nicht gesehen hat (flackern)!!!

Aber der Strom reicht dann halt nicht aus, wenn du bis vor die Haustür fährst mit Mucke!!!

Themenstarteram 31. Mai 2004 um 23:19

Im Amp direkt is ne 30 Ampere Sicherung, in der Plusleitung ne 60 Ampere.

Bin mit Licht und Klima gefahren! Dabei hat das Fernlicht minimal geflackert!!! Ist also nicht genug Saft da...so wie du es sagst.

Wenn ich fahre, dann hab ich auch durchgängig Musik an...

Was meinst du mit Kondensator parallel schalten? Was bringt das? Und vor allem: Wie mach ich das?

Es scheint, wir sind auf dem richtigen Weg...

MfG alno_2003

am 31. Mai 2004 um 23:25

also was ich machen würde ist einfach mal ein Multimeter in den stromkreis einbinden und messen ob im ausgeschltetem zustand ein strom fließt.

also das mit dem Cap hilft dir glaube ich nicht wirklich. bei flackerts auch immer aber meine batt ist immer voll, und das bei der kleinsten lima und einer stärkeren anlage. denek das liegt an den endstufen.

ich kann dir mal einen schaltplan basteln mit dem du die endstufen komplett vom netz nehmen kannst.

aber hör mal weiter.

Viel glück Mink

Themenstarteram 31. Mai 2004 um 23:30

Das mit dem Multimeter mache ich gleich mal morgen...

Ich könnte mir doch auch einfach nen Schalter in die Plusleitung setzen...oder sehe ich das falsch??

Dann würde auch nur wirklich Strom fließen, wenn ichs will...

Is das ne Möglichkeit?

Ich bleib dabei: der Ladestrom der LIMA reicht nicht mehr aus....

Aber...wir werden sehen...

Themenstarteram 31. Mai 2004 um 23:38

Und wie mache ich das dann mit dem Kondensator?

Naja, 'n Kondensator wird Dir nciht groß weiter helfen, denke ich.

Er ist dafür da, daß ein bißchen Strom lediglich zwischen gelagert wird!

Da hier ein geringerer Widerstand anliegt und die Stufe ihren Strom schubweise haben will, gibt er den Strom schneller ab als die Batterie vorne.

Das reduziert zwar das Flackern, aber ich glaube nicht, daß dadurch sein PRoblem gelöst werden kann!

Viele Grüße

Timo

am 1. Juni 2004 um 0:08

das mit dem schalter ist die einfachste lösung aber auch immer ärgerlich. dann besorg dir lieber 2 starke relais und klemm die via Transistor an die remoteleitung. dann hast du einen automatischen schalter.

Schaltplan kann ic dir machen. Null Prob.

Soo und warum ist meine Batt nicht immer leer wenn ich musik höre? ich habe 1500 Watt und die kleine 1.4er machiene mit der kleinsten lima. also das wiederspricht doch der theorie das die Lima das nicht schafft.

aber wenn dem wirklich so ist fahr mal zum BoschService. die können dir eine "getunte" Lima verpassen wie sie Bei dB Drag genutz wird. dann hast du niemehr stromprobleme. die dinger leisten bei standgas das selbe wie deine alte bei vollgas.

Gruß Mink

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 4
  7. endstufe angeschlossen, 2 tage später batterie leer...was war falsch?