ForumPhaeton
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Phaeton
  6. Elektronikprobleme ZAB - 2005er Phaeton 3.0 TDI (GP0)

Elektronikprobleme ZAB - 2005er Phaeton 3.0 TDI (GP0)

VW Phaeton 3D
Themenstarteram 17. September 2017 um 11:00

Guten Morgen!

Ich habe gestern meinen 1. Phaeton abgeholt. Einen schwarz/schwarzen 3.0 TDI 4Motion aus 2005, also GP0, der nachweislich erst 111 TKM gelaufen hat.

Vorher hatte ich einen Audi A6 4B aus 1997, denn ich stehe wohl auf Altmetall mit Automatik, Platz und Komfort... ;-)

Der Phaeton braucht etwas Liebe beim Lack und im Innenraum, die er bekommen soll. Außerdem ist offenbar ein Radlager oder eine Antriebswelle fällig. Auch das soll natürlich gemacht werden.

Vor allem hat der Dicke aktuell aber eine Elektronikbaustelle an der Zentralen Anzeige- und Bedieneinheit für Information (ZAB):

  • "AC" funktioniert
  • Bei Druck auf die Taste "Phone" kommt die Meldung "Telefon nicht verfügbar"
  • Bei Druck auf die Taste "Navi" kommt die Meldung "Navigation nicht verfügbar"
  • "Audio/TV" wird zwar aufgerufen, es kommt allerdings kein Ton
  • "Settings" lässt sich aufrufen
  • "On/Dark" funktioniert
  • "Reset" funktioniert
  • Bei Druck auf die Taste "Vehicle" kommt die Meldung "Reifendruckkontrolle nicht verfügbar"
  • "Traffic" funktioniert
  • Bei Druck auf die Taste "Bord PC" kommt die Meldung "Der Bordcomputer ist vorübergehend nicht verfügbar"
  • Bei Druck auf die Taste "Manual" kommt die Meldung "es ist keine CD mit elektronischer Bedienungsanleitung eingelegt" (was zutrifft)

Mein Cousin, der über VCDS verfügt, hat alle Fehlermeldungen ausgelesen und gelöscht. Eine kam sogleich wieder:

"Teilenummer: 6NO 909 901

1 Fehler gefunden:

01305 - Datenbus, Infotainment

014 - defekt"

Habt Ihr vielleicht Ideen, was die Ursache und Lösung sein könnten?

Beste Grüße & Dank vorab

David

Ähnliche Themen
31 Antworten
Themenstarteram 17. September 2017 um 11:17

Ergänzung:

Vermutlich als Folge der Störung lassen sich die Niveauregulierung und Dämpferverstellung zwar aufrufen, aber offenbar nicht verstellen.

Naja, wenn da Datenbus Infotainment 014 defekt steht, ist das wohl die Ursache.

Lösung evtl. Reparatur noch möglich oder leider ein neues ZAB.

Die VCDS-Experten hier im Forum werden da aber genaueres, detaillierteres zu sagen können.

Eine höfliche Bitte: Schreibe nicht fast alles in Fettdruck, ist nicht nötig.

LG

Udo

Themenstarteram 17. September 2017 um 11:40

Vielen Dank!

Was muss man tun, um den Datenbus Infotainment zu tauschen?

Wo liegen neue/gebrauchte ZABs preislich so?

Moin.

Kommt mir bekannt vor.

Bei mir war der Fehler weg (habe natürlich auch erstmal das Infotainment-Modul ausgebaut),nachdem ich die Standheizung ausgewechselt hatte und den/die Stecker neu gemacht hatte (Gammel ohne Ende im Steuergerät der WEBASTO).

Die Teilenummer deutet allerdings auf die Verbindung zwischen Schalttafeleinsatz und Infotainment hin.

Vielleicht Korrosion im Stecker... Manchmal reicht schon ein paar Mal hin und her schieben der Stecker (Datenbus).

Gruß

Torsten

Themenstarteram 17. September 2017 um 11:49

Hat jeder Phaeton eine Standheizung? Falls ja: Wo finde ich die?

Und wie komme ich an die Verbindung zwischen Schalttafel und Infotainment?

Zum Thema Standheizung schau mal hier:

https://www.motor-talk.de/.../standheizung-v6-diesel-t2993057.html?...

Aber bitte jetzt nicht zu viele Fragen zu unterschiedlichen Themen in deinem Thread vermischen, sonst wird er unübersichtlich.

LG

Udo

Moin.

6NO909901 ist das Diagloseinterface. Bei anderen Volkswagen ist es im Tacho integriert und ich meine der Phaeton macht da keine Ausnahme. Also an die Verbindung kommst du durch Ausbau der Module (Tacho und ZAB) Erst am ZAB schauen. Die Stecker sitzen an der Rückseite.

Gruß

Torsten

Themenstarteram 17. September 2017 um 12:33

Vielen Dank!

Habe den Heizungsthread gelesen und freue mich natürlich über die Möglichkeit der kostenlosen Standheizung. Was ich dem Thread allerdings nicht entnehmen konnte: Wo findet sich das Steuergerät des Zuheizers, welches die Probleme beim ZAB verursachen könnte?

Falls es nicht das Steuergerät des Zuheizers sein sollte, würdet Ihr als nächstes das ZAB ausbauen und alle Kabel auf der Rückseite einmal ziehen und wieder einstecken?

Zitat:

"Was ich dem Thread allerdings nicht entnehmen konnte: Wo findet sich das Steuergerät des Zuheizers, welches die Probleme beim ZAB verursachen könnte?"

Das hatte mit diesem Thread auch nix zu tun, es ging da nur die Standheizung.

LG

Udo

Moin.

Das Steuergerät der Standheizung befindet sich unter den Kunststoffkappen, direkt auf dem Zuheizer/Standheizung.

Einfacher ist es erst einmal Die Leitung ZAB-Kombiiistrument zu kontrollieren/prüfen. Der Ausbau des Zuheizers (im anderen Thread grob beschrieben) ist ungleich aufwändiger. Bei der Leitungsprüfung kann man bequem im 12-Wege-Sitz platznehmen (wenn eingebaut).

Gruß

Torsten

Themenstarteram 17. September 2017 um 18:47

Moin, Torsten!

 

Vielen Dank!

 

Und der Zuheizer findet sich wo?

 

Macht es vielleicht Sinn, testweise noch irgendwelche ZAB-relevante Sicherungen zu ziehen? Falls ja: Welche?

Zitat:

@davidbusch schrieb am 17. Sep. 2017 um 18:47:23 Uhr:

Und der Zuheizer findet sich wo?

Direkt vor dem linken Vorderrad hinter der Stoßstange. Der Auspuff geht nach unten durch die Kunststoffverkleidung und ist von unten sichtbar.

Themenstarteram 18. September 2017 um 12:32

D.h. da muss man einiges wegschrauben, um das Steuergerät des Zuheizers abzustöpseln?

Zitat:

@davidbusch schrieb am 18. September 2017 um 12:32:14 Uhr:

D.h. da muss man einiges wegschrauben, um das Steuergerät des Zuheizers abzustöpseln?

Korrekt, Stoßstange, Ladeluftkühler und noch paar Leitungen.

Zieh aber einfach mal die Sicherung von der Standheizung.

In meinem Thread siehst du wie eine total geschmolzene Standheizung aussieht.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Phaeton
  6. Elektronikprobleme ZAB - 2005er Phaeton 3.0 TDI (GP0)