ForumE46
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. E46
  7. Eine Katze oder Marder läuft ÜBERS Auto - WAS TUN ???

Eine Katze oder Marder läuft ÜBERS Auto - WAS TUN ???

Themenstarteram 3. Mai 2006 um 23:21

Hallo zusammen,

demnächst werde ich zum Wilderer....

Seit ca 3 Wochen habe ich JEDEN Morgen Spuren von irgendwelchen Viechern auf dem kompletten Fahrzeug.

Der 3er steht abwechselnd mit unserem Z3 auf einem Stellplatz hinter dem Haus oder auf der Straße vor dem Haus.

Wir wissen, das der Nachbar ne Katze hat - die sitzt hin und wieder auf - eben Nachbars Auto.

Einen Marder habe ich auch schon hin und wieder mitten in der Nacht rumlaufen sehen - sieht übrigens recht witzig aus mit seine wellenförmigen Bewegungen.

In flagranti habe ich aber noch keines von beiden auf unseren Wagen erwischt - trotz "Überwachung" - aber ab 2 Uhr wird man doch etwas müde. Ich habe aber festgestellt, daß es DANACH sein muß - also zwischen 2 und 6 Uhr!

Die Spuren verlaufen:

Seitlich an der Kotflügelkante hoch - über die Motorhaube - Scheibe Fahrerseite - Dach nach hinten - Scheibe runter - Kofferdeckel kehrt - Beifahrerseite wieder zurück - und von der Haube wierde nach unten.

Auf dem Z3 ist der "Weg" identisch - NUR auf dem Stoffverdeck wird "rumgewergelt" - hier ist alles voller Haare

Es wäre alles halb so schlimm (hmm...nicht wirklich) , wenn nicht das ganze Fahrzeug (Stahlblau) mit SANDSPUREN übersäht wäre - JEDEN MORGEN - AAARRRGGGGGGGGHHHHHH!!!!!!!

Ich habe mir schon überlegt, eine billige Überwachungskamera zuzulegen, die in der Nacht funktioniert - damit ich endlich mal sehe, was es ist.

Wer hat den ähnliche Erfahrungen gemacht und was könnte dagegen unternommen werden???

Dank schon mal und viele Grüße

Achim

Ähnliche Themen
51 Antworten

Re: Eine Katze oder Marder läuft ÜBERS Auto - WAS TUN ???

 

Zitat:

Original geschrieben von nullzwei

Wer hat den ähnliche Erfahrungen gemacht und was könnte dagegen unternommen werden???

 

Sehe da folgende Möglichkeiten

- In der Garage parken, falls nicht vorhanden eine bauen oder mieten.

- Nachwächter einstellen

- Einen Hund ans Auto ketten

- Im Auto schlafen

- Auto mit Stacheldraht umwickeln (könnte sich aber als kontraproduktiv erweisen)

hoffe geholfen zu haben ;)

Themenstarteram 3. Mai 2006 um 23:32

Hallo,

- Der Nachbar läßt mich NICHT in seine Garage

- Nachtwächter wollen auch mehr als 1Euro

- Hund wäre ne Lösung - der macht aber nach 10 sek

Höllenlärm - gut das andere Vieh wird nicht mehr kommen...

- Im Auto bin ich schon 2x eingeschlafen - is leider so

- Keine NVA - kein Stacheldraht ;-)

 

Danke trotzdem

Gruß

Achim

Hallo,

Auto vielleicht einfach Nachts mit so ner Plane abdecken?

vielleicht hilft dir der thread hier weiter, auch wenn er bereinigt wurde ;)

http://www.motor-talk.de/t1053857/f168/s/thread.html

Themenstarteram 3. Mai 2006 um 23:49

Hallo Rene,

...würdest Du das jeden Abend machen???

Hmmm - die Idee ist aber auf jeden Fall ne Überlegung wert, wenn sonst NICHTS anderes zu machen wäre.

Danke

Gruß

Achim

Keine Ahnung ob ichs machen würde, könnt ich mir aber auf die Dauer nervig vorstellen :D

Oder eventuell ein paar Parkplätze weiter weg parken, wenn die Möglichkeit besteht.

Themenstarteram 3. Mai 2006 um 23:57

Zitat:

Original geschrieben von Feldtins

vielleicht hilft dir der thread hier weiter, auch wenn er bereinigt wurde ;)

Hallo Feldtins

danke erstmal - das hört sich nicht schlecht an - werde direkt mal so ein Spray holen.

Bin trotzdem für jeden weiteren Tipp oder Idee dankbar.

Gruß Achim

Rene,

ich hab auch schon weiter weg geparkt, das ist dem Vieh aber völlig egel - ich glaube mein Wagen ruft "HIER STEH ICH!!"

Also ich geh mal davon aus, dass es eine Katze ist.

Hatte das auch schon ab und zu mal...hab aber unsere Katze dazu gebracht, die Garage nicht mehr zu betreten :D

Katzen suchen ja eigentlich nur nen warmen Schlafplatz, deswegen ist die Motorhaube ja sooo interessant ;)

Lösung wäre evtl. ein "abschreckender" Duftstoff, den du ums Auto versprühst...hab aber keine Ahnung, ob es sowas überhaupt in dieser Form gibt. Könnt ich mir aber vorstellen :)

Also meine Erfahrungen, Nachforschungen, Unterhaltungen und Beobachungen sagen:

-Katzen haben fettige Füße d.h. wenn Spuren sichtbar sind, dann sind es Katzen

-Marder sind ungern auf dem Auto und wenn sieht man die Krellen an den Spuren weil diese die nicht einfahren können wie Katzen.

-Gegen Marder hälfen meist die mehr oder weniger teurere Gärete die diese hohe Töne machen.

-Gegen Katzen hälfen oft diese Sprays die etwas zu teuer sind, klebrig und aufwendig da man öffters waschen muss und gleich einsprühen das gleiche gild für den Marderschreck unbedingt vorher Motorwösche.

-Hundehaare sind ein Witz da Katzen nicht blöd sind.

-Waschen ist echt notwendig war einmal ein Marder drin kommt bestimmt nochmal ein anderer rein weil diese dinger sind neugirig und folgen einen bekannten Geruch

-Marder und Katzen können sich gegenseitig nicht ausstehen.

-Hast du Katzen am Auto so wirst du höchst wahrscheinlich keine Problemme mit Zünkabel haben.

 

Ich selber habe letztes Jahr alles benutzt und hat geklappt dieses Jahr habe ich einfach nur Pech.

Themenstarteram 4. Mai 2006 um 0:22

Hallo snowdoc

Danke

Gegen Katze sprechen die Spuren

- seitlich am Kotflügel - sieht aus wie aufgestützt.

- auf den Scheiben - ne Katze würde mit einem Hops auf die

Haube und noch einer aufs Dach springen.

Die Sache mit den Krallen spricht aber auch gegen den Marder.

Das ist aber alles blanke Theorie.

Ich könnte ja mal ein Bild von den Spuren bringen??

Vielleicht kann dann ja der Kreis der "üblichen Verdächtigen" eingegrenzt werden.

Übrigens:

Die Freundlichen haben gemeint, das ein Marder NICHT in den 3er (6Zyl.) Motorraum kommen könnte, da er viel zu verbaut wäre.

Gruß

Achim

Deine beiden Argumente, die gegen eine Katze sprechen kann ich leider nicht bestätigen.

Eine Katze "stützt sich auf" bevor sie auf den Boden springt und ne Katze geht ganz gemütlich über die Scheiben (das weiß ich von meinen :))

Zitat:

Original geschrieben von nullzwei

Übrigens:

Die Freundlichen haben gemeint, das ein Marder NICHT in den 3er (6Zyl.) Motorraum kommen könnte, da er viel zu verbaut wäre.

Muss ehrlich sagen, dass halte ich für ein Gerücht.

okay, das sagt ein 4-Zylinder Fahrer, aber trotzdem.

Also ich habe einen 3er 330i und glaub mir da ist genug Platz für 5 Marder das sehe ich an den schönen Spuren.

Und noch was, deine Motorhaube ist rutschig die Katze könnte nicht so doll abspringen das probiert sie nur ein mal ich habe beobachtet wie die es machen die dinger lernen schnell auf rutschigen gegenständen sind die vorsichtig sogra vom dach runter auf die motorhaube rutschen sie die scheibe herunter.

Habe nen TDi der ist ganz schön warm wenn ich abends nachhause komme bin leider immer der letze von allen da warten das blöde vieh auf mich schon das sehe ich an den zwei hellen augen die aus dem gebusch reflektieren

habe sogar eine mal verwischt morgens als ich zur arbeit wollte guter tipp nicht erschrecken den dan versucht sie schnell abzuhauen und du weißt was das heißt

Themenstarteram 4. Mai 2006 um 0:43

Zitat:

Original geschrieben von ltw001

Eine Katze "stützt sich auf" bevor sie auf den Boden springt und ne Katze geht ganz gemütlich über die Scheiben (das weiß ich von meinen :))

Hallo ltw001

 

Danke - Du hast Recht - ist einleuchtend.

Was sollte ein Marder auch AUF dem Autdach - warten auf besser Wetter??

Ich werde dann doch mal so ein Spray holen und schauen, was passiert.

Wenn ich sie nur mal erwischen würde.....

ich habe einen Eimer Wasser auf dem Balkon - direkt über dem Stellplatz - parat.....

 

snowdoc

Ich sehe schon - es spricht wohl doch einiges für ne Katze.

Die Spuren auf der Scheibe könnten tatsächlich "rutschspuren" sein.

Wenn sich ein Katze erschreckt, weiß ich was sie macht - AUA AUA AUA

Gruß

Achim

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. E46
  7. Eine Katze oder Marder läuft ÜBERS Auto - WAS TUN ???