ForumE90, E91, E92 & E93
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. E90, E91, E92 & E93
  7. Ein Ding der Unmöglichkeit: Probefahrt 335i u. 335xi Touring ?

Ein Ding der Unmöglichkeit: Probefahrt 335i u. 335xi Touring ?

Themenstarteram 12. Oktober 2008 um 14:41

Hallo,

habe es in einigen Beiträgen ja schon durchklingen lassen aber ich möchte in den anderen Themen nicht OT werden. Deshalb hier:

Ist es wirklich unmöglich von mehreren Händlern und der Niederlassung München keine Möglichkeit zu erhalten den 335i Touring und den 335xi Touring separat einmal zu testen?

Ausstattung ist mir ja total egal. Es sollte halt jeweils ein Schalter sein.

Und sind Aussagen von Händlern gerechtfertigt, die (wenn sie einen der Wagen herbekommen würden) maximal 1 Std. eine Probefahrt genehmigen würden?

Ein Händler sprach von "kurz um den Block, maximal 10km".

Ist dies gerechtfertigt bei einem Fahrzeugneupreis zwischen 60.000 - 63.000 EURO?

Bei meinem Z4 war das damals auch so. Ich DURFTE den wagen 30min "Probefahren" und das obwohl ich ihn kaufen wollte.

Unser Audi Händler (meine Frau fährt Audi) hatte uns damals den S3 ein ganzes Wochenende gegeben und den kommenden S4 Avant werden wir auch für "1-2 Tage haben dürfen".

Geht es BMW so gut oder wollen die Kunden verlieren???

Gruß,

tom

Beste Antwort im Thema
Themenstarteram 12. Oktober 2008 um 14:52

Zitat:

Original geschrieben von dubdidu

ein geschaltetes Fahrzeug zur Probefahrt zu bekommen ist wirklich schwer.

Verstehe aber nicht, warum die Händler wegen der Dauer so zicken. Ich hatte hier in HH bisher nie Probleme. Gut, WE ist "schwerer" aber auch nicht unmöglich und in der Woche über 2-3 Tage auch überhaupt kein Problem.

ja früher schon mal. ich könnte es mir ja noch vorstellen, wenn ich 18 wäre oder so. aber jetzt fahre ich doch 10 Jahre BMW und das wäre mein 4. Neuwagen bzw. Halbjahreswagen bei BMW.

Ich brauche ja den Wagen nicht unbedingt für 3 Tage. 1 Tag den einen und 1 Tag den anderen, da könnte ich schon genau erfahren welcher mir und meiner Familie besser zusagt.

Ich bin jetzt schon bei dem Punkt, dass ich eben bis März 2009 warte und dann zu einem Händler und einer Niederlassung gehe. Klappts dann wieder nicht oder ist der Kundenservice schlechter als auf dem Viehmarkt dann wars das mit BMW für mich. Dann kommt Audi. Ist mir total egal! So eine scheiße (verzeiht mir) mache ich nicht mit wie die letzten Tage!

 

118 weitere Antworten
Ähnliche Themen
118 Antworten

ein geschaltetes Fahrzeug zur Probefahrt zu bekommen ist wirklich schwer.

Verstehe aber nicht, warum die Händler wegen der Dauer so zicken. Ich hatte hier in HH bisher nie Probleme. Gut, WE ist "schwerer" aber auch nicht unmöglich und in der Woche über 2-3 Tage auch überhaupt kein Problem.

Themenstarteram 12. Oktober 2008 um 14:52

Zitat:

Original geschrieben von dubdidu

ein geschaltetes Fahrzeug zur Probefahrt zu bekommen ist wirklich schwer.

Verstehe aber nicht, warum die Händler wegen der Dauer so zicken. Ich hatte hier in HH bisher nie Probleme. Gut, WE ist "schwerer" aber auch nicht unmöglich und in der Woche über 2-3 Tage auch überhaupt kein Problem.

ja früher schon mal. ich könnte es mir ja noch vorstellen, wenn ich 18 wäre oder so. aber jetzt fahre ich doch 10 Jahre BMW und das wäre mein 4. Neuwagen bzw. Halbjahreswagen bei BMW.

Ich brauche ja den Wagen nicht unbedingt für 3 Tage. 1 Tag den einen und 1 Tag den anderen, da könnte ich schon genau erfahren welcher mir und meiner Familie besser zusagt.

Ich bin jetzt schon bei dem Punkt, dass ich eben bis März 2009 warte und dann zu einem Händler und einer Niederlassung gehe. Klappts dann wieder nicht oder ist der Kundenservice schlechter als auf dem Viehmarkt dann wars das mit BMW für mich. Dann kommt Audi. Ist mir total egal! So eine scheiße (verzeiht mir) mache ich nicht mit wie die letzten Tage!

 

Moin,

bei meinem Händler sind mehrtätige Probefahrten auch kein Problem.

Hatte für drei Tage auch schon ein 335i-Cabrio - wobei nach dem Test für mich auch feststand, dass ich das Fahrzeug mit Blechdach wegen des zu kleinen Restkofferraums bei geöffnetem Dach nicht kaufen werde.

Manche Dinge kann man eben nur bei längeren Tests für sich feststellen - grundsätzlich hätte ich kein Problem damit, wenn man mir die Probefahrt auf 100 oder 200km limitieren würde oder ich mich an den Fahrzeugkosten mit einem Betrag von vielleicht 50,- EUR / Tag beteiligen müsste zuzüglich zum Krfatstoff versteht sich ;) - das Geld könnte man bei der Bestellung dann ja anrechnen.

Problematisch ist wohl die enorme Rabattschlacht, die die Händlermargen inzwischen völlig runiert hat und somit ist für Kundenservice schlicht kein Geld mehr vorhanden. Ich würde einige Wege aus diesem Dilemma kennen, aber die würden den Herstellern wohl nicht gefallen und Familie Quandt müsste sich dann von den Renfitezielen verabschieden ;)

Beste Grüße

Themenstarteram 12. Oktober 2008 um 15:07

Zitat:

Original geschrieben von RolandHB1

...

Manche Dinge kann man eben nur bei längeren Tests für sich feststellen - grundsätzlich hätte ich kein Problem damit, wenn man mir die Probefahrt auf 100 oder 200km limitieren würde oder ich mich an den Fahrzeugkosten mit einem Betrag von vielleicht 50,- EUR / Tag beteiligen müsste zuzüglich zum Krfatstoff versteht sich ;) - das Geld könnte man bei der Bestellung dann ja anrechnen.

...

Hi Roland,

hätte ich ja auch kein Problem mit. Wenn es am Ende verrechnet wird, klar warum nicht. Ich bin ja an den Autos interessiert.

Einfach Dinge wie mal kurz Einkaufen fahren mit Frau und Kind, Autobahn, Landstraße, bei Nässe, bei Trockenheit. Sowas ist sehr wichtig wenn man sich für solch ein Auto entscheidet, bzw. entschieden hat. Mir gehts ja nur noch um das Antriebskonzept.

gruß,

tom

hatte auch keine Möglichkeit in HH einen Schalter zu fahren. Habe mich dann wieder für ein Automatikgetriebe entschieden. :D

Also Speziell in der NL München kann ich mir das grad garnicht vorstellen. Mit einer Wartezeit waren die von mir gewünschten Modelle zur Probefahrt erhältlich. Die dauer war immer unterschiedlich so wie ich bedarf hatte.

 

kann es sein das der Verkäufer meint, dass du kein Kaufinteresse hast?

Zitat:

Original geschrieben von comp320td

...Ein Händler sprach von "kurz um den Block, maximal 10km"...

Ein Witz - ich hätte laut lachend das AH verlassen und dem Verkäufer vorher klar gemacht, dass er sich seinen Wagen sonstwo ... kann ;)

MfG

roughneck

Themenstarteram 12. Oktober 2008 um 16:03

Zitat:

Original geschrieben von kevinmuc

Also Speziell in der NL München kann ich mir das grad garnicht vorstellen. Mit einer Wartezeit waren die von mir gewünschten Modelle zur Probefahrt erhältlich. Die dauer war immer unterschiedlich so wie ich bedarf hatte.

kann es sein das der Verkäufer meint, dass du kein Kaufinteresse hast?

die niederlassung frankfurter ring war folgendermaßen:

es wird dort ja umgebaut und es gibt nur einen mini-showroom. Dort suchte ich vergebens einen verkäufer. ich fragte dann eine service-dame und die wollte einen holen. nach knapp 20min. kam immer noch keiner, dann sind wir wieder abgezogen.

dies war der einzigste betrieb bei dem es überhaupt nicht zur frage kam.

die anderen betriebe, niederlassungen:

- jetzt schon zu spät für eine probefahrt (herbst)

- "wenn dann nur 320xd Touring und dann für maximal 1 Stunde"

- "10km kurz um den Block"

- probefahrt nur mit verkäufer

- probefahrt mit einem 335i Touring nicht möglich da keiner zugelassen ist

- nachfrage nach einem verkäufer. servicedame telefoniert mit ihm: "hi *****, da sind welche für dich da".

- wir stehen alleine im laden. eine traube verkäufer steht um einen M3, schaut ab und zu her aber kommen tut niemand

- nachfrage ob 335i Touring. verkäufer blickt auf meinen Firmen-Golf V und meint "sind sie sicher dass Sie einen 335i wollen?"

nun ja, ich weiß nicht so recht, wie ich all das deuten kann :rolleyes:

Und jedesmal hatte ich das gefühl die verkäufer zu "stören".

so ein "ah hallo herr *****, nehmen Sie Platz. Wünschen Sie einen Kaffee?" FEHLANZEIGE!

mich stört es nun nicht mehr. diese herablassende art sehe ich nicht ein. 1-2 versuche mache ich im frühjahr noch (NL Frankfurter Ring und einen Händler meiner Wahl bei dem ich noch nicht war). Ändert sich nichts, werde ich meine 10 Treuejahre bei BMW abhaken und den Rest des Lebens Audi fahren. Hauptsache ich werfe denen nichts in den Rachen!

Ich bin gespannt! ;)

Themenstarteram 12. Oktober 2008 um 16:04

Zitat:

Original geschrieben von roughneck78

Zitat:

Original geschrieben von comp320td

...Ein Händler sprach von "kurz um den Block, maximal 10km"...

Ein Witz - ich hätte laut lachend das AH verlassen und dem Verkäufer vorher klar gemacht, dass er sich seinen Wagen sonstwo ... kann ;)

MfG

roughneck

habe ich mir danach auch gedacht, aber das war erst der 2. händler (von sieben) an dem tag, da war ich noch nicht so wütend!

Themenstarteram 12. Oktober 2008 um 16:08

Zitat:

Original geschrieben von kevinmuc

Also Speziell in der NL München kann ich mir das grad garnicht vorstellen. Mit einer Wartezeit waren die von mir gewünschten Modelle zur Probefahrt erhältlich. Die dauer war immer unterschiedlich so wie ich bedarf hatte.

kann es sein das der Verkäufer meint, dass du kein Kaufinteresse hast?

wie geschrieben, dort kam gar kein verkäufer zu uns.

wegen fehlendem kaufinteresse, kann ich mir nicht vorstellen. warum auch?

Ich hatte nie Probleme, einen Wagen für 2 tage zu bekommen.

Egal ob BMW, Porsche oder Mercedes.

Aber bei einem 335 Hanschalter dürfte es schwierig werden, das dieses Fahrzeug

vielleicht im Verhältnis 1:1000000 verkauft wird. 1 für Schalter. ;)

Themenstarteram 12. Oktober 2008 um 16:13

Zitat:

Original geschrieben von Franky66

Ich hatte nie Probleme, einen Wagen für 2 tage zu bekommen.

Egal ob BMW, Porsche oder Mercedes.

Aber bei einem 335 Hanschalter dürfte es schwierig werden, das dieses Fahrzeug

vielleicht im Verhältnis 1:1000000 verkauft wird. 1 für Schalter. ;)

verstehe ich gar nicht. bin damals mal kurz einen 335i Schalter gefahren. und würde ihn auf jedenfall so bestellen. ein kollege hat auch einen 335i Touring PreFL Schalter.

Na ja, wenn es die NL in München nicht hinbekommt 2 Schalter i und xi ranzuschaffen, dann kann ich nur den Kopf schütteln.

Zitat:

Original geschrieben von comp320td

Zitat:

Original geschrieben von kevinmuc

Also Speziell in der NL München kann ich mir das grad garnicht vorstellen. Mit einer Wartezeit waren die von mir gewünschten Modelle zur Probefahrt erhältlich. Die dauer war immer unterschiedlich so wie ich bedarf hatte.

 

kann es sein das der Verkäufer meint, dass du kein Kaufinteresse hast?

die niederlassung frankfurter ring war folgendermaßen:

 

es wird dort ja umgebaut und es gibt nur einen mini-showroom. Dort suchte ich vergebens einen verkäufer. ich fragte dann eine service-dame und die wollte einen holen. nach knapp 20min. kam immer noch keiner, dann sind wir wieder abgezogen.

 

dies war der einzigste betrieb bei dem es überhaupt nicht zur frage kam.

 

die anderen betriebe, niederlassungen:

 

- jetzt schon zu spät für eine probefahrt (herbst)

- "wenn dann nur 320xd Touring und dann für maximal 1 Stunde"

- "10km kurz um den Block"

- probefahrt nur mit verkäufer

- probefahrt mit einem 335i Touring nicht möglich da keiner zugelassen ist

- nachfrage nach einem verkäufer. servicedame telefoniert mit ihm: "hi *****, da sind welche für dich da".

- wir stehen alleine im laden. eine traube verkäufer steht um einen M3, schaut ab und zu her aber kommen tut niemand

- nachfrage ob 335i Touring. verkäufer blickt auf meinen Firmen-Golf V und meint "sind sie sicher dass Sie einen 335i wollen?"

 

nun ja, ich weiß nicht so recht, wie ich all das deuten kann :rolleyes:

 

Und jedesmal hatte ich das gefühl die verkäufer zu "stören".

 

so ein "ah hallo herr *****, nehmen Sie Platz. Wünschen Sie einen Kaffee?" FEHLANZEIGE!

 

mich stört es nun nicht mehr. diese herablassende art sehe ich nicht ein. 1-2 versuche mache ich im frühjahr noch (NL Frankfurter Ring und einen Händler meiner Wahl bei dem ich noch nicht war). Ändert sich nichts, werde ich meine 10 Treuejahre bei BMW abhaken und den Rest des Lebens Audi fahren. Hauptsache ich werfe denen nichts in den Rachen!

 

Ich bin gespannt! ;)

Die besten Erfahrungen hab ich da mit der NL - mitte / Dachauer Str. gemacht.

 

Hm also wenn ich warten musste, dann hab ich immer nen kaffe bekommen. Allerdings was mir aufgefallen ist, dass speziell bei meiner Verkäuferin ohne Termin es sehr schwer war...

 

Sofern dich das wirklich ärgert und du auch konkret namen hast, dann nutz doch einfach die möglichkeit und beschwer dich bei der Geschäftsführung. Das bringt was! Adressen findest du auf der nl - münchen homepage.

 

Was meinst du mit zu spät? Also wennste spontan hingehst dann kriegste am gleichen Tag kein Auto mehr. Das muste "buchen".

Zitat:

Original geschrieben von comp320td

 

die anderen betriebe, niederlassungen:

- jetzt schon zu spät für eine probefahrt (herbst)

- "wenn dann nur 320xd Touring und dann für maximal 1 Stunde"

- "10km kurz um den Block"

- probefahrt nur mit verkäufer

- nachfrage nach einem verkäufer. servicedame telefoniert mit ihm: "hi *****, da sind welche für dich da".

- wir stehen alleine im laden. eine traube verkäufer steht um einen M3, schaut ab und zu her aber kommen tut niemand

- nachfrage ob 335i Touring. verkäufer blickt auf meinen Firmen-Golf V und meint "sind sie sicher dass Sie einen 335i wollen?"

Alles Punkte, bei denen ich mal ganz kurz und entspannt nach dem Verkaufsleiter fragen würde und dem mal die Aussagen seiner Bagaluten schildern würde. Nur so kann etwas geändert werden. Und glaube mir, danach werden sie sich vernünftig um Dich kümmern. Und hoffentlich anderen auch nicht mehr so begegnen. Wenn man dazu "schweigt" ändert sich bei denen nischt.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. E90, E91, E92 & E93
  7. Ein Ding der Unmöglichkeit: Probefahrt 335i u. 335xi Touring ?