ForumE90, E91, E92 & E93
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. E90, E91, E92 & E93
  7. 335i E92 Kaufberatung

335i E92 Kaufberatung

BMW
Themenstarteram 4. Mai 2019 um 16:58

Hallo Leute. Ich möchte mir in nächster Zeit einen BMW 335i mit dem besagten N54 Motor zulegen. Eventuell auch den N55. Ich hab mich bezüglich der Probleme schon eingelesen wegen der HDP, den Injektoren und den Turbos. Gibt es noch irgendwas worauf ich achten sollte, wenn ich mir so ein Auto anschaue. Habe ein Budget von max 21 mille.

In betracht kommen würde das Auto hier :https://suchen.mobile.de/.../277539733.html?action=parkItem

Was haltet ihr von dem Fahrzeug ? Ist der Verkaufspreis zu hoch angesetzt ? Zu verbastelt ? sonstiges ?

Wäre euch dankbar für einen Rat. Mfg

Beste Antwort im Thema

Sonderbar ist halt das es beim E92 dieses Frozen Grey erst ab 09/2011 bei der M-Sport Edition gab, vorher nicht. Vielleicht wurde das Fahrzeug im Rahmen des M3-Umbaus umlackiert, wer weiß.

Das Fahrzeug ist aus 03.2007, da wäre ich stutzig.

Auch ist nicht angegeben ob der jetzige Besitzer der Erstbesitzer ist oder das Fahrzeug schon mehrere Besitzer hatte.

25 weitere Antworten
Ähnliche Themen
25 Antworten

Ein sehr schönes Liebhaberfahrzeug. Allerdings würden mich die 430 PS stören! Andere finden das natürlich eventuell reizvoll!

Hi THLBMW,

guten Geschmack hast du, suche selbst gerade nach einem 335i E92.

Dem 335i mit N54-Motor sagt man nach, dass er grundlegend für Tuning sehr gut geeignet ist. Insofern kann ich mir schon vorstellen, dass man den bei entsprechender Pflege dauerhauft mit 430 PS fahren kann. Mir persönlich wäre das Auto allerdings zu sehr verbaut, das Tuning ist auch nicht aus einer Hand sondern ein Sammelsurium von Teilen verschiedenster Hersteller (über die Qualität der jeweiligen Teile kann ich allerdings nichts sagen); ich weiß nicht, ob das auf Dauer gut zusammen funktioniert.

Du kannst außerdem davon ausgehen, dass jemand so einen heißen Schlitten auch entsprechend gefahren ist, was den durch das Tuning ohnehin schon höheren Verschleiß noch mehr in die Höhe treiben dürfte.

Nicht vergessen darfst du auch, dass du ein schon 12 Jahre altes Auto kaufen würdest und irgendwann fangen die Probleme mal an, falls das nicht schon jetzt so ist.

Mit anderen Worten: Ich würde ihn nicht kaufen - falls du ihn unbedingt haben willst, solltest du sicherstellen, dass du genug Geld für eventuelle Reparaturen in der Hinterhand hast.

Und auf frischen TÜV achten....

Aber da die Schwiegereltern des Verkäufers ein Autohaus haben, dürfte das wohl das geringste Problem sein! ;)

Schau dir bei einer Besichtigung auch die Reifen genau an, insbesondere hinten ganz innen. Gerade diese Bereifung neigt dazu, dort sehr stark abzulaufen.

Sonderbar ist halt das es beim E92 dieses Frozen Grey erst ab 09/2011 bei der M-Sport Edition gab, vorher nicht. Vielleicht wurde das Fahrzeug im Rahmen des M3-Umbaus umlackiert, wer weiß.

Das Fahrzeug ist aus 03.2007, da wäre ich stutzig.

Auch ist nicht angegeben ob der jetzige Besitzer der Erstbesitzer ist oder das Fahrzeug schon mehrere Besitzer hatte.

Themenstarteram 4. Mai 2019 um 19:24

Okay vielen Dank euch. Ja das stimmt ich mag getunte Autos :D also das Setup schaut nicht vernünftig aus weil da verschiedene Hersteller benutzt wurden ?

Und klar, das Auto ist 12 Jahre alt das stimmt. Allerdings gibt’s in dem Budget vielleicht noch den S4/S5 der mir gefällt. Bin allerdings bis jetzt nur bmw gefahren weshalb ich mich höchstwahrscheinlich wieder für einen entscheiden werde.

Die Reifen werd ich mir jetzt auf jedenfall auch genauer anschauen. Bei der Probefahrt werde ich dann auf die entsprechenden „Probleme“ die der Motor haben kann achten. Ansonsten sind 20.000 Euro für das Auto zu viel für das Auto ?

Bei der Laufleistung braucht man sich ja keine Sorgen machen. Ist ja ein Reihen-6 Zylinder. Die laufen bei entsprechender Pflege auch lange genug.

12 Jahre würden mir jetzt keine Sorgenfalten auf die Stirn treiben, vorausgesetzt der Wagen ist 1. Hand und besitzt ein ordungsgemäß ausgefülltes Serviceheft. Mein 335i ist auch 12 Jahre alt und hat 56.000 Km auf der Uhr und sieht besser aus als manch 3 Jahre alter BMW.:)

20.000.-€ würde ich wahrscheinlich nicht mal für meinen mehr bekommen, obwohl meine Ausstattung beiweitem gehobener ist als diese in dem vorgestellten E92/Coupe, vom Händler schon 2x mal nicht es sei den ich würde etwas in Richtung F80/M3 kaufen.

@ Te, fürs Danke gibt's ein extra Button unter jedem Beitrag!

@Zepter , du darfst aber nicht vergessen, dass in den Wagen erhebliche Summen für das optische und technische Tuning geflossen sind. Und ausgehend davon, dass er irgendwann mal komplett lackiert wurde, wenn dies sehr gut gemacht ist und fachmännisch gemacht wurde, spricht ja nichts dagegen. Ich finde den Wagen sehr sehr schön. Mir persönlich fehlt ein Automatikgetriebe, aber das ist ja sehr subjektiv. Von der Optik her ein tolles Fahrzeug, das meines Erachtens zumindest für den Liebhaber den Preis auch wert sein dürfte. Die Form und die Karosserie ist einfach schön!

@Te : kläre noch ab, ob die elektrische Wasserpumpe mal erneuert wurde. Die geht meistens im Bereich 80000 bis 120.000 km kaputt und kostet dann um die 700 € inklusive Einbau und Wechsel der Kühlflüssigkeit.

Irgendwo hast du schon recht aber, Lederausstattung ist auch nur Dakota-Leder und kein Vollleder. Und die Schaltwegverkürzung, Carbon-Interieurleisten, Carbon-Spange am M-Lenkrad, BBS-Optikfelgen wie ich gelesen habe , also keine Originalen BBS-LeMans-Felgen.

Das zahlt dir heutzutage kein Mensch mehr.

@TE auch mal schauen ob der Simmering vom Kardan am Hinterachsgetriebe dicht ist...

Auch das ist ein bekanntes Problem....

Aus der Ferne ein schönes Fahrzeug.

 

Was negativ ist:

 

- wahrscheinlich komplett umlackiert, weil diesen Sonderlack gab es laut Vorredner erst ca 4 Jahre später

(umlackiert ist schon mal ganz schlecht)

 

- keine Originalen Le Mans!

 

 

Es sieht auch so aus, als hätten da schon mehrere Halter sich verewigt im Umbau...

 

Man müsste sich den Wagen mal live ansehen.

 

Aber meiner wäre er nicht.

Ich sehe in der Umlackierung kein großes Problem. Vorausgesetzt, es wurde fachmännisch gemacht und sauber gearbeitet. Aber das lässt sich ja prüfen.:)

Die original Lackierungen bei manchen BMWs und manchen Farben sind bekanntermaßen nicht so der Brüller...

Stichworte: Orangenhaut, Kratzerempfindlichkeit, dünne Lackierung.

Ich selbst bin allerdings kein Fan von diesen Mattlacken. :(

Ein anderer Punkt wäre noch der Zustand der Ledersitze. Besonders an den Sitzwangen leiden die ja häufig. Da würde ich noch ein genaues Auge drauf werfen, ob da eventuell schon mal nachgebessert wurde. ;)

Und bei der Tieferlegung muss man schon schauen, ob das für das eigene Fahrprofil passt. Manche Tiefgarage manche schräg Auffahrt, oder manche Fähre dürfte damit passé sein.

Nimm nem 335i mit Serienleistung.Kann nur Ärger geben solange du die Vorgeschichte nicht kennst,und du selber nicht schrauben kannst oder der Mechaniker der die gesamte Reparatur/Veränderungshistorie kennt nicht ebenfalls mit dem neuen Fahrzeughalter mitwandert.Einfach zuviele Veränderungen.

Themenstarteram 5. Mai 2019 um 9:28

Schrauben am Fahrzeug ist nicht das Problem. Nur das ich die Fehlerquelle dann ewig suchen kann zwecks den Veränderungen, da hast du recht. Das kann schon Zeit kosten.

Zitat:

@THLBMW schrieb am 5. Mai 2019 um 09:28:38 Uhr:

Schrauben am Fahrzeug ist nicht das Problem. Nur das ich die Fehlerquelle dann ewig suchen kann zwecks den Veränderungen, da hast du recht. Das kann schon Zeit kosten.

genau das meine ich.Deswegen versuche ich selber immer solche Sachen "upzugraden".

Und mal ehrlich,430PS im 335i?Wozu?

Lieber mit Serienleistung und dann bei Bedarf Stage 1.

Zumindest wenn es ein Liebhaber fährt.

Beim reinen Spass zur Extremleistung in nem Alltagsfahrzeug nehm ich für deutlich weniger Geld lieber nen Golf 5 GTi oder sonstige Möhre mit 300PS Leistung und fahr mich um die Ecken.Ist zwar nicht ganz das selbe,kostet aber deutlich weniger.

Ansonsten würde ich dann gleich zu was richtigem greifen wo die Leistung Serie ist wenn es denn für länger sein soll.

Hätte vor ein paar Monaten selber zum 335i Cabrio gegriffen da aus erster hand.Nur 13000€.Das problem war aber das ich Angst hatte,das Automatik mit dem Cabriomehrgewicht zu lahm im Gegesatz zu unseren Spassmobil 540i ausfallen.

Schalter und Coupe reicht mir persönlich Serie vollkommen und geht auch gut genug.

Deine Antwort
Ähnliche Themen