ForumA6 4B
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A6
  6. A6 4B
  7. eigene "Wegfahrsperre"

eigene "Wegfahrsperre"

Audi A6 C5/4B
Themenstarteram 17. Juli 2010 um 12:23

Hallo Leute,

 

da in unserer Umgebung immer mehr Autos in Richtung Tschechei verschwinden hier mal eine kleine Frage.

 

Bringts was über z.b. einen versteckten Schalter die Benzinpumpe o.a. Sachen zu unterbrechen? Hält das die Diebe entsprechend lange auf, dass sie vom Fzg. ablassen? Ist dieser Trick irgendwie auszulesen mit deren Technik?

 

Ich nehme jedenfalls an, dass simpelste Ideen einen Hightec-Dieb verzweifeln lassen, oder lieg ich da grundlegend falsch?

 

Für andere Ideen bin ich natürlich auch dankbar!

Beste Antwort im Thema

mussu immer mit leerem Tank abstellen ....bei den derzeitigen Spritpreisen lassen die dann die Karre stehen :D

dann noch Aufkleber drauf "Einbruch zwecklos, Tank wird nach Feierabend entleert" :cool:

17 weitere Antworten
Ähnliche Themen
17 Antworten

So einen Schalter hatte ich an meinem alten Passat 35i.

Ich denke es ist eine simple und gute Möglichkeit das Auto zu sichern.

Hatte ich 10 Jahre in meinem C4. Zweimal wurde der Audi geöffnet, aber weg hat Ihn keiner gebracht. Nicht einmal die Oberschrauber vom :D. Die sind mehrmals mit Ihren Sicherheitsquadratlatschen dagegen gestoßen und haben mich dann ganz kleinlaut angerufen obs in dem Auto einen Schalter gäbe.

 

 

Themenstarteram 17. Juli 2010 um 13:39

Die Aussagen machen mir schon mal Mut ;-)

 

Eigentlich müsste das für meinen Kfz-Mann doch keine Schwierigkeit sein sowas zu bauen oder?

 

Kann`s Probleme mit Elektronik oder sowas geben?

mussu immer mit leerem Tank abstellen ....bei den derzeitigen Spritpreisen lassen die dann die Karre stehen :D

dann noch Aufkleber drauf "Einbruch zwecklos, Tank wird nach Feierabend entleert" :cool:

Wenn Du ganz einfach in die Leitung der Benzinpumpe einen kleinen Schalter setzt und diesen an einer versteckten Stelle verbaust, dann ist das wohl die wirksamste Wegfahrsperre, die sich mit keinem Hilfsgerät "auslesen" lässt. Nur zu Umgehen, wenn man entweder den Schalter betätigt oder ein neues Kabel zur Benzinpumpe verlegt ;)

 

Probleme mit der Elektronik gibts da auch keine, da das Auto von der Aktion ja nicht "merkt". Wenn der Schalter auf "Ein" steht, ist das Auto ja im Normalzustand. Wenn der Schalter auf "Aus" steht, kannst Du versuchen das Auto anzulassen - er wird orgeln, bekommt aber eben keinen Sprit und springt niemals an. Fehlerspeichereinträge gibts keine, da sowas wie eine Benzinpumpe nicht vom Auto überwacht wird.

 

So einen Schalter entweder versteckt im Kofferraum verbauen oder irgendwo im Fußraum vorne.

 

Gruß

 

Christian

Empfehle meine "Ungarnsperre"

ohne versteckten Schalter (geht optional natürlich auch)

aber die Kreise jeweils und/ oder, ein- oder zweistufig

Zündung,

Benzinpumpe,

Gasanlage (muß ich machen, da meiner auch auf Gas sogar völlig ohne Benzin starten würde)

Magnetschalter vom Anlasser

per Relaiskontakt in Selbsthalteschaltung unterbrechen.

Stromkreis wird erst mach Spannungsimpuls von einer "Auslöseschaltung" aktiviert, das könnte sein: Heckscheibenheizung, Fensterheber, Warnblink, Dach..... oder auch eine kleine Zahlencodeschaltung (wie eine Art vierstellige PIN)

Hab noch nie gehört, daß sowas überwunden wurde, "versteckte" Schalter schon eher.

Hab ich mir 2006 eingebaut, als der vorherige Dicke in Mafiaschwarz frisch gekauft - schon geklaut wurde. Material: 2 Relais, ca 8m Kabel 2,5...4mm² ;)

@TE

Verschwinden in Chemnitz derzeit wirklich auffällig viele A6!?

Ich selbst habe bei mir einfach die Diagnose-Leitung per verstecktem Schalter unterbrochen und das Fahrertür- und Heckklappenschloss "de-kontaktiert", die serienmäßige DWA lässt sich nun also nur noch per FFB deaktivieren und die Wegfahrsperre auch nicht mehr herauscodieren. Das sollte soweit reichen, dass der Langfinger den Wagen stehen lässt.

Demnächst werde ich noch die originale Sirene gegen eine auffälligere tauschen.

Wichtig bei der ganzen Sache war mir, dass ich nicht vor jedem Anlassen irgendeinen Schalter betätigen muss.

Themenstarteram 23. Juli 2010 um 12:25

Zitat:

Original geschrieben von GolfABI

@TE

Verschwinden in Chemnitz derzeit wirklich auffällig viele A6!?

Ja leider, in unserem nördlichen Einkaufszentrum täglich mehrere Autos, alle aus VAG Modellen bestehend. Die sind schnell auf der A4 und weg. Manche kaufen noch ein da ist ihre Kiste schon in Polen...

 

Der Massenhafte Diebstahl von Autos verlagert sich derzeit von DD nach C, bzw weitet sich aus.

Wie jetzt, im Chemnitz-Center!? Wäre nicht schön, da arbeite ich nämlich und somit steht mein A6 dort häufiger "rum" ... Na wollen wir mal hoffen, dass meine Eigenbau-Wegfahrsperre da gute Dienste leistet.

Selbst habe ich aber noch nichts davon gehört, dass dort vermehrt Autos gestohlen werden.

am 24. Juli 2010 um 18:17

Zitat:

Original geschrieben von GolfABI

Wie jetzt, im Chemnitz-Center!? Wäre nicht schön, da arbeite ich nämlich und somit steht mein A6 dort häufiger "rum" ... Na wollen wir mal hoffen, dass meine Eigenbau-Wegfahrsperre da gute Dienste leistet.

Selbst habe ich aber noch nichts davon gehört, dass dort vermehrt Autos gestohlen werden.

Wir können uns auch dort treffen, und warten bis die Typen da sind. Und dann machen wir denen die Brothaken ab. Das ist die effektivste Weg-Fahr-Sperre ! :D

Zitat:

Original geschrieben von Dicker-Fan

Zitat:

Original geschrieben von GolfABI

Wie jetzt, im Chemnitz-Center!? Wäre nicht schön, da arbeite ich nämlich und somit steht mein A6 dort häufiger "rum" ... Na wollen wir mal hoffen, dass meine Eigenbau-Wegfahrsperre da gute Dienste leistet.

Selbst habe ich aber noch nichts davon gehört, dass dort vermehrt Autos gestohlen werden.

Wir können uns auch dort treffen, und warten bis die Typen da sind. Und dann machen wir denen die Brothaken ab. Das ist die effektivste Weg-Fahr-Sperre ! :D

Rugby mit den Kniescheiben spielen bring doch auch Spaß.

Das ist dann die weg geh sperre:D

Themenstarteram 2. August 2010 um 11:35

Zitat:

Original geschrieben von GolfABI

Wie jetzt, im Chemnitz-Center!? Wäre nicht schön, da arbeite ich nämlich und somit steht mein A6 dort häufiger "rum" ... Na wollen wir mal hoffen, dass meine Eigenbau-Wegfahrsperre da gute Dienste leistet.

 

Selbst habe ich aber noch nichts davon gehört, dass dort vermehrt Autos gestohlen werden.

ja genau, im CC

 

Und dass Du davon noch nix gehört hast hat alles seinen Grund ;-) Denkste die Dresdner erfahren wieviele autos täglich dort geklaut werden? ;-)

Naja, da ich dort arbeite, gehe ich schonmal davon aus, dass das Center-Management davon weiß, dass das gehäuft Fahrzeuge entwendet werden.

Das erklärt auch, warum neuerdings die Security-Mitarbeiter ihre Runde auch über den Parkplatz machen und die Polizei dort öfter Runden fährt.

Aber wie dem auch sei, ich hoffe meine Eigenbau-Fahrzeugsicherung erhält mir meinen 4B. Nächste kommt doch eine stärkere Sirene rein, da weiß wenigstens der ganze Parkplatz von einem unbefugtem Zutritt zu meinem Auto :)

am 3. August 2010 um 0:02

Zitat:

Original geschrieben von 2.8quattro

Zitat:

Original geschrieben von GolfABI

Wie jetzt, im Chemnitz-Center!? Wäre nicht schön, da arbeite ich nämlich und somit steht mein A6 dort häufiger "rum" ... Na wollen wir mal hoffen, dass meine Eigenbau-Wegfahrsperre da gute Dienste leistet.

Selbst habe ich aber noch nichts davon gehört, dass dort vermehrt Autos gestohlen werden.

ja genau, im CC

Und dass Du davon noch nix gehört hast hat alles seinen Grund ;-) Denkste die Dresdner erfahren wieviele autos täglich dort geklaut werden? ;-)

Rufts mich an wen was ist der kleine Türke kommt mit ganzen Armee;)

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A6
  6. A6 4B
  7. eigene "Wegfahrsperre"