ForumVW Motoren
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. VW Motoren
  6. EA189 AGR-Kühler Defekt (wirklich?)

EA189 AGR-Kühler Defekt (wirklich?)

VW Passat B7/3C

Einen schönen Freitagsabend!

Es hat auch mich im Endeffekt getroffen. Wir waren unterwegs aus Italien. Nach 500 km Fahrt haben wir zwecks Abendessen einen Zwischenstopp angelegt. Nach erneutem Start leuchtet die gelbe Leuchte "Katalysator gestört". Kein Umschalten auf das Notprogramm, keine sichtbare und fühlbare Auswirkungen. Ich bin dann noch bis nach Hause gefahren (150 km) und am nächsten Tag zum VW-Werkstatt.

Die Diagnose kostete 150 Euro. Das Ergebnis - AGR-Kühler defekt, soll ausgetauscht werden, Kostenfaktor 1980 Euro. Zusammen mit Kostenveranschlag habe ich ein Zettel bekommen, dass "Weiterfahren mit dem Fahrzeug auf eigene Gefahr und kann Folgeschäden verursachen". Der Fehler wurde aber aus dem Speicher gelöscht.

Das Wort "Kulanz" wollte man überhaupt nicht hören. Und sonst war das Verhalten des Servicemannes irgenwie verdächtig: hektisch, glitschig. Er hat versucht den Druck auszuüben und zu sofortiger Reparatur zu verleiten. Das Fahrzeug habe ich unrepariert abgeholt, da ich am nächsten Tag auf langfristige Dienstreise musste (nicht mit dem Auto). Ich hatte das Gefühl, über den Tisch gezogen zu werden.

Jetzt zu eigentlichen Fragen:

Setzt der AGR-Ventil/Kühler Defekt immer das Notlaufprogramm voraus?

Wenn kein Notlaufprogramm aktiv ist, kann es trotzdem zu vorzeitigen DPF-Tod führen?

Das Blödeste daran ist, dass ich zur Zeit gerade nach neuem Auto (Benziner) umschaue und 2000 Euro Reparaturkosten stehen nicht auf meinem Plan.

P.S. Fahrzeug - Passat Variant Sky 4Motion TDI 103kW HS, BJ 2012, 108.000 km, Software upgedated 09/2016 bei 60.000 km.

Vielen Dank im Voraus!

MfG

SL13

 

Beste Antwort im Thema

Ich sehe da eher Problem bei der Auslegung und Erprobung bei VW und Co.

160tkm fordert der Gesetzgeber und will dazu auch den Nachweis sehen. Warum hält das also nicht so lange?

Am besten so ein Konzept gar nicht erst kaufen. keep it simple.

16 weitere Antworten
Ähnliche Themen
16 Antworten

Könntest Du selber das AGR-Ventil samt AGR-Kühler ausbauen und zerlegen ???

Gegebenenfalls selber reinigen und reparieren und wieder einbauen?

Wenn kaputt -> im AHW-Shop.de ein neues kaufen; -> Verschleißteile sind dort um die 30% billiger im Vergleich zum Listenpreis in Audi-, VW-, Skoda- und Seat-Ersatzteile-Abteilungen !!!

http://shop.ahw-shop.de/

https://shop.ahw-shop.de/anfrage-fuer-originalteile-ersatzteile

Ich kaufe dort laufend Ersatzteile ein; auch einmal jährlich ein Service-Paket für meinen 1,4 16V, 75 PS Motor und baue jährlich neue Filter und auch neue Zündkerzen ein !!!

https://shop.ahw-shop.de/.../filter-inspektion-amp-serviceteile?p=1

Ich betreibe meinen Benziner mit Super Plus mit 100 Oktan -> damit habe ich keinerlei Ruß-Ablagerungen in den Brennräumen, an den Kolbenringen und besonders NICHT an den Ölabstreifringen !!!

Bremsen-Ersatzteile (Bremsbeläge und Bremsscheiben) kaufe ich von ATE im freien KFZ-Handel; -> neue Zündspulen von Marken-Firmen wie BOSCH und HELLA; neue Lambdasonden von BOSCH !!!

Ich bin Bastler von Berufung und habe als Detailplaner in diversen Architekturbüros gearbeitet; seit knapp acht Jahren bin ich jetzt in Pension ...

Ich bin in meiner Jugend Rallye´s (für die Österreichische Staatsmeisterschaft und einige Europa-Meisterschafts-Läufe) und einige Rundstreckenrennen gefahren, war mein eigener Mechaniker und habe jetzt mit 73 Jahren noch Freunde mit eigener KFZ-Werkstätte, wo ich an meinem PKW selber arbeiten kann (zeitweise hatte ich 3 VW-PKW´s auf Wechsel-Kennzeichen -> in Österreich muss man da nur für das teuerste Auto KFZ-Steuer und Versicherung zahlen).

Es gibt Reparaturanleitungs-Bücher; empfehlenswert von Dr. ETZOLD, "So wird´s gemacht", ...

https://www.amazon.de/VW-Passat-05-bis-10/dp/3768817490

https://www.amazon.de/s?...

In den Büchern gibt es auch Hinweise auf das richtige Werkzeug ...

Wie ich immer sage: AGR Mist ausbauen und raus programmieren. Bei Google findet man genug Angebote von Firmen, die den AGR Mist stillegen. Was besseres kannst du deinem Motor nicht antun.

Zitat:

@sl13 schrieb am 21. Februar 2020 um 15:34:00 Uhr:

 

Das Wort "Kulanz" wollte man überhaupt nicht hören. Und sonst war das Verhalten des Servicemannes irgenwie verdächtig: hektisch, glitschig. Er hat versucht den Druck auszuüben und zu sofortiger Reparatur zu verleiten. Das Fahrzeug habe ich unrepariert abgeholt, da ich am nächsten Tag auf langfristige Dienstreise musste (nicht mit dem Auto). Ich hatte das Gefühl, über den Tisch gezogen zu werden.

Hatte ich auch im letzten Jahr. Der Händler konnte auf Kulanz nichts machen, weil die nach den vorgaben, im Computer gehen. Aber er sagte, ich solle bei VW direkt den Kulanzantrag stellen. Hab ich dann gemacht. Weil ich immer Fleißig zur Inspektion war, gab es 100% Kulanz auf Material und Lohn. Fahrrzeug war auch innerhalb eines Tages repariert.

 

Wenn er den haufen verkaufen will, sollte er von ausprogrammieren oder ähnlichem abstand halten. sonst hätte ich ähnliches empfohlen, denn die unkosten für ne reperatur bzw den aufwand, das is ne frechheit.

Du bezahlst ca 600 euro aufpreis dafür, dass du nen 4motion hast, audi hat mir 1350€ veranschlagt für ne reperatur. mein AGR is mit polnischer technik für ~100€ geschichte.

Wie du nun vorgehst kann ich dir nicht reinreden... selber machen ist äußerst aufwendig, verkaufen so, nur mit wertverlust, weiterfahren kann zu problemen führen. im notlauf regeneriert der DPF nicht.

Solange man den Käufer darüber in Kenntnis setzt: Kein Problem

Verstehe sowiso nicht, wie man für den Mist über 1000 Euro Reparaturkosten ausgeben kann und sich freiwillig so einen Müll antut.

Themenstarteram 9. März 2020 um 9:24

Hallo!

Danke an alle, die geantwortet haben. Die Sache war am letzten Freitag erledigt. Ich habe einen Neuwagen (Lagerfahrzeug) gekauft. Der Passat wurde vom Händler zum Eurotax Wert in Zahlung genommen.

Es ist ein Mazda CX-5 AWD 2.5L G194 geworden. Die Wahl war nicht unwesentlich durch das obengenanntes Problem beinflusst. Es gibt jetzt keinen Turbo, keinen Partiikelfilter, kein SCR System, keine mechanische Kupplung (übrigens, auch keinen "Turbobums" :-)).

MfG

SL13

Dann wünsch ich dir gute Fahrt und viel Spaß mit dem neuen Gefährt und dass er dich lange zeit ohne makel begleitet. die neuen mazdamodelle stechen mir auch immer wieder ins auge, aber ich werde meinen erstmal n paar jahre weiterfahren wollen...

Zitat:

@sl13 schrieb am 9. März 2020 um 09:24:44 Uhr:

 

Die Sache war am letzten Freitag erledigt. Ich habe einen Neuwagen (Lagerfahrzeug) gekauft. Der Passat wurde vom Händler zum Eurotax Wert in Zahlung genommen.

Es ist ein Mazda CX-5 AWD 2.5L G194 geworden. Die Wahl war nicht unwesentlich durch das obengenanntes Problem beinflusst.

Du hast konsequenterweise (aus meiner Sicht ) den richtigen Schritt gemacht: weg von VW !

Das kann man von der Mehrheit der update-geschädigen Kundschaft hier nicht behaupten :D

Ich habe meine Lösung des Problems bereits geschildert

Zitat:

@Künne schrieb am 18. März 2020 um 17:42:57 Uhr:

Ich habe meine Lösung des Problems bereits geschildert

Das ist keine Lösung sonder Betrug. Auch Steuerhinterziehung weil deine Abgasklasse nicht mehr stimmt. VW lernt nur aus seinen Fehler wenn die Kunden mit den Füßen abstimmen. Solange der Absatz stimmt gibt es keinen Grund was zu ändern.

Und das bemerkt genau wer? Bei der AU fällt es jedenfalls nicht auf

Noch nicht. Warten wir ab.

Ich habe zusätzlich eine Dichtplatte installiert damit das kondens-öl der Kurbelgehäuse nicht über das Rohr der ansaugbrücke zum agr runterläuft. Nach 40.000km Fahrt ohne agr war dort ne schöne ölsauce drin. Hatte das Rohr vorgestern demontiert, Sauerei. Wird Zeit dass der oilcatcher verbunden wird.

90° Element aus ansaugbrücke
Rohrende motorblock agr
90° Element

Geht es darum?

Nicht jeder ist so gestrickt wie du. Sehr egoistische Ansicht.

P.S. Fällt noch nicht auf.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. VW Motoren
  6. EA189 AGR-Kühler Defekt (wirklich?)