ForumF30, F31, F34 & F80
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. F30, F31, F34 & F80
  7. E91/E91 LCI/F31 - Meine Erfahrungen.

E91/E91 LCI/F31 - Meine Erfahrungen.

BMW 3er
Themenstarteram 27. März 2014 um 13:15

Ich möchte hier meine völlig subjektiven Erfahrungen im Vergleich von

- E91

- E91 LCI und

- F31

wiedergeben. Dabei haben alle Fahrzeuge einige Gemeinsamkeiten:

- Fahrzeugpreise sehr ähnlich (zw. 47000 € und 49000 €)

- alle Fahrzeuge waren/sind 320i mit manueller Schaltung

- alle wurden/werden für 3 Jahre geleast und zwischen 10000 und 15000 km/Jahr gefahren

- alle hatten/haben das M-Paket

- alle wurden in der jew. M-Sonderfarbe geordert (Le Mans blau/Bluewater met./Estoril blau)

- SA zusätzlich zu den genannten Features bei allen dreien identisch (Sitzheizung etc, darauf gehe ich nicht gesondert ein)

 

Somit ist eine gewisse Vergleichbarkeit gegeben und ich vergleiche nicht die Basisausstattung mit einem 3er für 70k...

Ein Hinweis für alle Anmerkungen zum F31: dieser ist noch in der Benutzung, d.h. hier kann ich noch keine Aussage für den vollen Zeitraum von 3 Jahren geben, alle Aussagen beziehen sich daher auf den bisherigen Nutzungszeitraum.

E91: Ärger machten bei meinem E91 von Anfang an das Panoramadach, welches erst nach 1,5 Jahren Benutzung, einem vollgelaufenen Innenraum und vielen Werkstattaufenthalten zufriedenstellend repariert wurde. Leder Dakota überzeugte mich qualitativ nicht und wurde bei den späteren Modellen gegen Alcantara/Stoff ersetzt. Ebenso habe ich den Fernlichtassistenten des E91 beim Nachfolger gestrichen, da nicht zuverlässig. Das M-Lenkrad zeigte nach der Nutzung größere Abplatzungen bzw. löste sich die Folierung, das Problem trat beim E91 LCI nicht mehr auf.

Mit dem Fahrwerk war ich hinsichtlich des Kompromisses Komfort/Sportlichkeit zufrieden, allerdings waren die Spurstabilität bzw. der Geradeauslauf schlecht: jede Spurrille z. B. bei der Anfahrt auf eine Ampel wurde dankbarst aufgenommen. Lag vielleicht auch an den damaligen RFTs, aber es war wirklich schlecht. Als Navi kam das damalige Business zum Einsatz - im Vergleich mit heute natürlich recht lahm, aber unterm Strich i. O.

Insgesamt ware der E91 relativ häufig in der Werkstatt, auch wenn alles auf Garantie behoben wurde, war es ein wenig lästig. Le Mans-Blau hat natürlich polarisiert, ich fand die Farbe jedoch von Anfang bis Ende sehr gelungen und hätte sie jederzeit wieder gewählt.

E91 LCI: Die 20 Mehr-PS (170 statt 150) habe ich subjektiv nicht wahrgenommen. Start-Stopp war ein willkommenes neues Feature, da ich sehr viel in der Stadt rumzuckel. Geärgert hat mich die Sparwut BMWs bei sinnvollen Features, wie z. B. dem Entfall der Restwärme-Funktion der Klimaanlage sowie das automatische Hochklappen des Rollos beim Öffnen der Heckscheibe. Die LED-Blinken hinten (die beim F31 dann wieder eingespart wurden), fand ich nett. Hatte ich im E91 noch Aluminium Längsschliff im Interieur, setzte ich im LCI auf Hexagon. Im direkten Vergleich würde ich jedoch AL jederzeit bevorzugen, da in meinem Augen hochwertiger. Der Innenraum war jedoch definitiv besser verarbeitet als beim Vorgänger, da weniger knirschte und rappelte (beim E91 wurde der Heckrollo bspw. mit Filz von der Werkstatt ruhiggestellt).

Die Fahrwerksprobleme des E91 hatte ich beim LCI nicht mehr - ob das jetzt modifiziert wurde oder die RFTs besser darauf abgestimmt waren, kann ich nicht beurteilen.

Optisch gefiel mir die konturierte Motorhaube im Vergleich mit dem E91 sehr, die (auf Grund der EU-Norm) riesigen Außenspiegel jedoch waren nicht vergleichbar mit der Eleganz der E91-Spiegel. Ich bin sehr froh, dass dafür beim F31 eine andere Lösung gefunden werden konnte.

Der LCI war in den drei Jahren kein einziges Mal (bis auf den Service) in der Werkstatt. Die Alcantara/Stoff-Kombination hat sich sehr gut geschlagen (auch mit Kindern...), von daher habe ich sie beim F31 wieder dem Leder vorgezogen. Bluewater-Metallic fand ich zu Beginn nett, aber meine Begeisterung ließ ehrlicherweise schnell nach. Sauber und bei Sonne sehr nett und geheimnisvoll, leicht schmutzig und bei Bewölkung jedoch tot. Würde ich nicht mehr nehmen.

F31: Ich muss gestehen, dass ich bisher vom F31 sehr begeistert bin (Produktionsmonat 03/2014). Ich hatte ihn schon öfter zwischendurch als Leihwagen, seit vierzehn Tagen hat er jedoch den E91 LCI abgelöst.

Der Motor hat subjektiv deutlich mehr Bumms. Das größere Raumangebot (auch im Kofferraum) nehm ich gerne mit. Aus ergonomischer Sicht finde ich die neue Lenkradbelegung katastrophal: konnte ich bisher die von mir am häufigsten genutzten Funktionen mit einer (nämlich der linken) Hand bedienen, ohne die andere von der Mittelarmlehne nehmen zu müssen, so muss man dies nun beidhändig und mit mehreren Schritten (z. B. Tempomat) machen. Zudem sagt mir die Optik des Lenkrads weniger zu. Dafür wurden die Leisten Hexagon etwas aufgewertet und sind nicht mehr kritikwürdig. AL hätte mir auch hier weiter besser gefallen, aber die Mehrkosten bei Wahl des M-Paketes waren es mir nicht wert.

Ich wurde nach 2 x Navi Business quasi zum Professional gezwungen, da ich mir den damaligen Stand der Technik beim Business mit 2 Frauenstimmen nicht geben wollte - es klang einfach albern. RTTI ist nett, der Rest der Connected-Drive-Services Firlefanz - wobei der Concierge-Service nett ist und ich mir gar nicht mehr die Mühe mache, irgendwas per iDrive oder Smartphone nachzugucken - ich ruf einfach an.

M-Fahrwerk: Fahrkomfort deutlich besser, da weniger hart und weniger "polterig". Ich werde nicht jünger. Dafür fehlt in der Optik etwas (10 statt 17 mm tiefer, lt. Aussage meines Händlers). Mann kann nicht alles haben, der jetzige Kompromiss ist mir lieber als im E91. Auch fehlt mir keineswegs die direkte Lenkung des E91, die einige bemängeln. Ich habe auch ganz bewusst auf die Standardlenkung gesetzt, da ich hier möglichst wenig elektronische "Hilfestellung" haben möchte. Hatte im Testwagen variable Sportlenkung bzw. Servotronic und es war mir zu wenig "echt". Alles subjektiv, aber für mich war die Standardlenkung die beste und wurde daher gewählt.

Was mich jedoch am meisten wundert bei allen Berichten hier im Forum bisher: der F31 ist soviel leiser als der E91. War der E91 LCI auf Grund der besseren Verarbeitung im Innenraum schon weniger rappelig als der E91, ist der F31 nochmal eine andere Klasse. Auch hier mögen Reifen und weitere Komponenten eine Rolle spielen, aber der F31 erinnert mich SEHR an die Ruhe im Innenraum des 5ers meines Vaters, während die Vorgänger doch eine Klasse darunter angesiedelt waren. Probleme mit Windgeräuschen im Bereich der Spiegel habe ich nicht.

Optisch gefällt mit der F31 am besten, und zwar mit Abstand. Dazu mag das jeweilige M-Paket beitragen, aber auch ein Standard-F31 gefällt mir besser als ein Standard-E91. Die Linienführung bis zum Heck finde ich sehr viel gelungener. Zudem ist Estoril wirklich der Hammer, Fotos geben die Farbe nur sehr schlecht wider. Zur Wahl stand alternativ mineralgrau, aber ich freu mich jeden Morgen, blau gewählt zu haben.

Mein Fazit: jederzeit den F31. Sollte er in Sachen Zuverlässigkeit an den E91 LCI rankommen, bin ich höchstzufrieden.

Ähnliche Themen
5 Antworten

Danke für Deinen Bericht.

Ich hatte mir bei der Entscheidung für einen E90 auch überlegt den Fernlichtassistenten zu nehmen, hatte aber nach vielen negativen Berichten, davon Abstand genommen.

Nach dem, was Du geschildert hast, war es wohl die richtige Entscheidung.

Bei meinem F34 war er dann im sogenannten "Sicht-Paket" (SA 7VD) mit drin.

Schon mehrmals getestet, funktioniert absolut problemlos.

Dann ist es manchmal wohl doch ratsam, etwas länger zu warten. Die Chance ist dann höher, dass die gewisse Sonderausstattung ausgereift ist ;)

Sehr schöner differenzierter Bericht!!

Fühle vor allem bei estorilblau irgendwie voll mit dir! :D

Ansonsten stimme ich in vielen mit deinen Erfahrungen überein. Mein fernlichtassi läuft allerdings perfekt, auch qualitativ u technisch besser als im E61. An die Belegung des Lenkrads musste ich mich auch umgewöhnen, aber es ging recht schnell. Komme auch nach einem Jahr sehr gut mit den Stoff/alcantara-sportsitzen zurecht.

Vielleicht kannst du noch ein paar Fotos reinstellen. Weiß jetzt gar nicht warum :D

Gruß berba

Fotos sind immer willkommen. Danke für den recht wertfreien Vergleich. Aufs Lenkrad freue ich mich allerdings sehr, weil es in userem alten Passat Kombi sehr ähnlich ist. Ich verwechsel derzeit ab und zu die Schalter am Lenkstock beim CC, wenn ich den Tempomat setzen will und versehentlich die Lichthupe betätige ... alles Gewohnheitssache... ;)

Zitat:

Original geschrieben von Nuendo

Mein Fazit: jederzeit den F31. Sollte er in Sachen Zuverlässigkeit an den E91 LCI rankommen, bin ich höchstzufrieden.

Schöner Bericht. Auch mal gut etwas aus Sicht eines 320i-Fahrers zu hören, denn bei allen Beschwerden über die neue Motorengeneration übersieht man oft, dass der 320i deutlich profitiert hat.

Themenstarteram 28. März 2014 um 15:08

Anbei ein Bild, gestern Abend gemacht.

Zum Fernlicht-Assistenten: mein Händler wies mich schon darauf hin, dass der beim F31 eine andere Klasse habe als noch beim E9x, aber mir war die Funktion einfach nicht wichtig genug.

Ich möchte noch kurz meine "Firlefanz"-Kritik am Connected Drive präzisieren. Was mich z. B. stört ist, dass eine der für mich zentralen Funktionen, nämlich der E-Mail-Empfang, unterdurchschnittlich gelöst ist. Leider unterstützt mein Lumia 920 (WP 8) nicht MAP per Bluetooth, so dass SMS und Mails nicht im iDrive erscheinen. Ich hätte daher also gerne die Mailfunktionalität des ConnDr. genutzt. Jedoch ist es für mich wertlos, da

a) E-Mails nicht in den Nachrichten-Hub integriert sind (stattdessen viele Klicks bis zum manuellen Abruf: Menü > CD > BMW Online > Office > Postfach wählen...)

b) anscheinend generell keine HTML-Mails unterstützt werden

Somit ist es für mich leider nur ein Gimmick. Insgesamt könnte das CD besser in das Gesamtkonzept des iDrive übernommen werden, derzeit wirkt es wie ein aufgesetztes System im System (z. B. könnte die Tankstellenapp ins Navi integriert sein etc.).

Hatte ich bei E91 und E91 LCI nur das Standard-Audiosystem, hab ich beim F31 das Hifi-Prof gewählt. So richtig zufrieden bin ich dennoch nicht, in erster Linie fehlt mir ein EQ mit mehreren Bänden, diesen scheint es aber nur beim HK-System zu geben (oder hab ich was übersehen?).

Dennoch: ein tolles Auto.

F31 Estoril
Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. F30, F31, F34 & F80
  7. E91/E91 LCI/F31 - Meine Erfahrungen.