ForumE39
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 5er
  6. E39
  7. E39 530d Automatik in P oder N Getriebenotprogramm

E39 530d Automatik in P oder N Getriebenotprogramm

BMW 5er E39
Themenstarteram 9. Februar 2020 um 2:51

Hi

Ich brauche bitte eure Hilfe.

Ich habe folgendes Problem/Probleme weiß nicht ob

die zusammenhängen.

1. Im Stellung P oder N( in ca.30sek.) kommt der fehler Getriebenotprogramm,

wenn man los fährt schaltet das Getriebe meistens Ruckartig,

wenn man aber das Fahrzeug startet und gleich D oder R fährt butterweich.

2. Meistens bei 80km/h ( auch bei 100,120 1mal nur bei 70)

Gibt es ein kleinen Ruck aber fährt weiter ohne Probleme.

3. Es kommt vor das, dass Fahrzeug bei meistens 100km/h (auch bei 80 oder höcher sowie bei 160-180km/h ( reifen sind neu ) vibriert ( Lenkrad flackert) man geht Runter auf z.b. 100km/h fährt paar Minuten und es ist weg.

4. Kann ohne die Bremse zu drücken auf N,R oder D schalten und beim fahren im Kombiinstrument obwohl man in D fährt leuchte mal S auf und ab ( als würde das Getriebe nicht erkennen welche Fahrweise man fährt.

Ist sowas bekannt ?

Bitte um Hilfe und eure Erfahrungen ist das alles ein

Fehler/Problem?

Was kann die Ursache sein?

Beste Antwort im Thema

Das hier geschilderte (ab und zu leuchtet S auf) klingt nach einer modifizierten Getriebesteuerung. Da gab es mal einen User aus dem E39 Forum der hat Huckepack-Platinen ins Getriebesteuergerät gelötet welche die Wandlerkupplung zwangsweise früher schließen lassen. Dazu wird auch der Sportmodus in gewissen Situationen missbraucht und dann wechselt er spontan auf S und später wieder auf Normal. Hier sieht man das Verhalten, auch wenn es ein E46 ist: https://www.youtube.com/watch?v=VykByJvKdHU

Hier der Thread aus dem E39 Forum:

https://www.e39-forum.de/index.php?...

"Kurze Funktionsbeschreibung.

Durch meine Steuerung, wird WÜK (Wandlerüberbrückungskupplung) ab ca.50 km/h geschlossen. Schließt aber erst, wenn die Drehzahlen zwischen dem Motor und Getriebe exakt gleich sind. So viel zum Verschleiß.

So, fahren wir weiter, ab ca. 55 km/h siehst du im Display eine „S“ aufleuchten, es muss sein, damit das Getriebe im 4-Gang bleibt und nicht in den 5 Gang hochschaltet, sonnst würde die Motordrehzahl zu niedrig sein.

Ab ca. 75 km/h erlischt die „S“-Anzeige und das Getriebe ist wieder im „D“-Modus. Sobald die Geschwindigkeit 70 km/h unterschreitet, geht das Getriebe wieder in S-Modus. Bei 54 km/h erlischt die „S“-Anzeige, und das Getriebe kehrt in „D“-Modus zurück. Die WÜK bleibt die ganze Zeit geschlossen, bis die Geschwindigkeit irgendwann ca. 50 km/h unterschreitet."

Quelle: https://www.e39-forum.de/index.php?...

Er hatte sich damit selbstständig gemacht und erstmal lief das alles. Soweit ich weiß gab es später einige Kunden mit Getriebeschäden die ihn verklagten und er durfte sein Unternehmen wieder zu machen und musste Insolvenz anmelden.

Hier noch seine alte Webseite: https://web.archive.org/.../index.html

Ich würde das AT-Steuergerät mal ausbauen und öffnen, wenn da ne Huckepack-Platine drin sitzt (Fotos auf der verlinkten Homepage), weißt du woran es liegt. Brummen und andere Effekte waren nämlich leider Nebenwirkungen der Modifikation.

Wieso es so eine Modifikation überhaupt gab (um das ewige Geeiere im Wandler zu vermeiden), hab ich auf meiner Homepage beschrieben: https://edc15.de/faq/unterschiede-abstimmung-5l40-e

Gruß, Thomas

42 weitere Antworten
Ähnliche Themen
42 Antworten

Kilometer stand?

Getriebespülung nach Tim Eckard

Methode hilft. Aber ohne spülkonzentrat, einfach mit Öl spülen. Beim eltere Getriebe die magnetventile vertragen diese spezial reiniger nicht. Ich habe bei meinem Wagen so gemacht, wurde mir von Getriebespezi. durch geführt. Unterschid wie Tag und Nacht. Ich kann nur empfehlen.

20200131
Themenstarteram 9. Februar 2020 um 10:26

Km stand 270tkm.

Moin!

Zitat:

1. Im Stellung P oder N( in ca.30sek.) kommt der fehler Getriebenotprogramm,

wenn man los fährt schaltet das Getriebe meistens Ruckartig,....

Im Notprogramm?

...wenn man aber das Fahrzeug startet und gleich D oder R fährt butterweich.

Ich vermute, dazu sollte etwas im Fehlerspeicher zu finden sein. Entweder im Motorsteuergerät oder im Getriebesteuergerät.

Zitat:

2. Meistens bei 80km/h ( auch bei 100,120 1mal nur bei 70)

Gibt es ein kleinen Ruck aber fährt weiter ohne Probleme.

Ruckt es wenn das Getriebe den fünften Gang einlegt? Teste einmal per manuell schalten und schaue, ob beim hoch oder beim herunterschalten. Unter Last oder bei Lastwegnahme.

Zitat:

3. Es kommt vor das, dass Fahrzeug bei meistens 100km/h (auch bei 80 oder höcher sowie bei 160-180km/h ( reifen sind neu ) vibriert ( Lenkrad flackert) man geht Runter auf z.b. 100km/h fährt paar Minuten und es ist weg.

Den Fehler würde ich im Bereich der Vorderachse suchen. Vielleicht ist dir vorn nur ein Blei weggeflogen.

Zitat:

4. Kann ohne die Bremse zu drücken auf N,R oder D schalten...

Da stimmt etwas in der Wählhebelbox nicht. Die Sperre läuft über eine Magnetspule die einen Haltebolzen vor schiebt. Kann sein, dass hierzu auch etwas im Fehlerspeicher steht.

Zitat:

...und beim fahren im Kombiinstrument obwohl man in D fährt leuchte mal S auf und ab ( als würde das Getriebe nicht erkennen welche Fahrweise man fährt.

Schaltet das Getriebe in dem Moment auch runter?

 

Zitat:

@substreem schrieb am 9. Februar 2020 um 10:48:34 Uhr:

 

Zitat:

3. Es kommt vor das, dass Fahrzeug bei meistens 100km/h (auch bei 80 oder höcher sowie bei 160-180km/h ( reifen sind neu ) vibriert ( Lenkrad flackert) man geht Runter auf z.b. 100km/h fährt paar Minuten und es ist weg.

...zur Not mal die Bremsscheiben runter nehmen und überprüfen, ob die Auflagefläche der Radnabe 100%ig sauber ist. Viele schmeissen neue Bremsscheiben drauf ohne die Auflageflächen zu reinigen und wundern sich dann über flatternde Räder.

Zitat:

4. Kann ohne die Bremse zu drücken auf N,R oder D schalten...

...hört sich an, als ob die Magnetsperre (Shiftlock) am Wählhebel defekt ist.

Zitat:

...und beim fahren im Kombiinstrument obwohl man in D fährt leuchte mal S auf und ab ( als würde das Getriebe nicht erkennen welche Fahrweise man fährt.

...ab welcher Geschwindigkeit leuchtet das "S" im Display auf? Leuchtet "D" permanent und das "S" leuchtet dann zusätzlich, oder leuchtet dann nur das "S". Es gab eine Optimierung von Getriebesteuergeräten, bei denen die Wük (Wandlerüberbrückungskupplung) früher schliesst, das passiert dann bei der Optimierung im 4. Gang ab 50-60 km/h und geht, bis er in den 5. Gang schaltet (so bei 80-90 km/h) dann erlischt das "S" wieder. Bei normalen Getrieben ohne Optimierung schliesst die Wük erst ab 80-90 km/h. Kannst du aber ganz einfach testen: Wenn der Wagen steht (natürlich mit laufendem Motor) einmal mit dem Wählhebel in den Sport-Modus schalten und dann sofort wieder zurück in den D-Modus, wenn dann beim Fahren kein "S" mehr aufleuchtet, hast du wahrscheinlich ein optimiertes Steuergerät verbaut.

Gruß

Themenstarteram 10. Februar 2020 um 13:42

Zitat:

@dreamlights schrieb am 9. Februar 2020 um 17:24:40 Uhr:

Zitat:

@substreem schrieb am 9. Februar 2020 um 10:48:34 Uhr:

 

Zitat:

3. Es kommt vor das, dass Fahrzeug bei meistens 100km/h (auch bei 80 oder höcher sowie bei 160-180km/h ( reifen sind neu ) vibriert ( Lenkrad flackert) man geht Runter auf z.b. 100km/h fährt paar Minuten und es ist weg.

...zur Not mal die Bremsscheiben runter nehmen und überprüfen, ob die Auflagefläche der Radnabe 100%ig sauber ist. Viele schmeissen neue Bremsscheiben drauf ohne die Auflageflächen zu reinigen und wundern sich dann über flatternde Räder.

Zitat:

4. Kann ohne die Bremse zu drücken auf N,R oder D schalten...

...hört sich an, als ob die Magnetsperre (Shiftlock) am Wählhebel defekt ist.

Zitat:

...und beim fahren im Kombiinstrument obwohl man in D fährt leuchte mal S auf und ab ( als würde das Getriebe nicht erkennen welche Fahrweise man fährt.

...ab welcher Geschwindigkeit leuchtet das "S" im Display auf? Leuchtet "D" permanent und das "S" leuchtet dann zusätzlich, oder leuchtet dann nur das "S". Es gab eine Optimierung von Getriebesteuergeräten, bei denen die Wük (Wandlerüberbrückungskupplung) früher schliesst, das passiert dann bei der Optimierung im 4. Gang ab 50-60 km/h und geht, bis er in den 5. Gang schaltet (so bei 80-90 km/h) dann erlischt das "S" wieder. Bei normalen Getrieben ohne Optimierung schliesst die Wük erst ab 80-90 km/h. Kannst du aber ganz einfach testen: Wenn der Wagen steht (natürlich mit laufendem Motor) einmal mit dem Wählhebel in den Sport-Modus schalten und dann sofort wieder zurück in den D-Modus, wenn dann beim Fahren kein "S" mehr aufleuchtet, hast du wahrscheinlich ein optimiertes Steuergerät verbaut.

Gruß

Themenstarteram 10. Februar 2020 um 13:45

Zitat:

...und beim fahren im Kombiinstrument obwohl man in D fährt leuchte mal S auf und ab ( als würde das Getriebe nicht erkennen welche Fahrweise man fährt.

 

...ab welcher Geschwindigkeit leuchtet das "S" im Display auf? Leuchtet "D" permanent und das "S" leuchtet dann zusätzlich, oder leuchtet dann nur das "S". Es gab eine Optimierung von Getriebesteuergeräten, bei denen die Wük (Wandlerüberbrückungskupplung) früher schliesst, das passiert dann bei der Optimierung im 4. Gang ab 50-60 km/h und geht, bis er in den 5. Gang schaltet (so bei 80-90 km/h) dann erlischt das "S" wieder. Bei normalen Getrieben ohne Optimierung schliesst die Wük erst ab 80-90 km/h. Kannst du aber ganz einfach testen: Wenn der Wagen steht (natürlich mit laufendem Motor) einmal mit dem Wählhebel in den Sport-Modus schalten und dann sofort wieder zurück in den D-Modus, wenn dann beim Fahren kein "S" mehr aufleuchtet, hast du wahrscheinlich ein optimiertes Steuergerät verbaut.

 

Habe es heute ausprobiert und ja ab ca.60-90kmh leuchte S zusätzlich aber

im Leerlauf kurz auf S dann auf D leuchte trozdem beim fahren S auf.

@dreamlights

Kann das harte Einspringen des fünften Ganges (wenn es das denn ist) auch damit zu tun haben?

Das hier geschilderte (ab und zu leuchtet S auf) klingt nach einer modifizierten Getriebesteuerung. Da gab es mal einen User aus dem E39 Forum der hat Huckepack-Platinen ins Getriebesteuergerät gelötet welche die Wandlerkupplung zwangsweise früher schließen lassen. Dazu wird auch der Sportmodus in gewissen Situationen missbraucht und dann wechselt er spontan auf S und später wieder auf Normal. Hier sieht man das Verhalten, auch wenn es ein E46 ist: https://www.youtube.com/watch?v=VykByJvKdHU

Hier der Thread aus dem E39 Forum:

https://www.e39-forum.de/index.php?...

"Kurze Funktionsbeschreibung.

Durch meine Steuerung, wird WÜK (Wandlerüberbrückungskupplung) ab ca.50 km/h geschlossen. Schließt aber erst, wenn die Drehzahlen zwischen dem Motor und Getriebe exakt gleich sind. So viel zum Verschleiß.

So, fahren wir weiter, ab ca. 55 km/h siehst du im Display eine „S“ aufleuchten, es muss sein, damit das Getriebe im 4-Gang bleibt und nicht in den 5 Gang hochschaltet, sonnst würde die Motordrehzahl zu niedrig sein.

Ab ca. 75 km/h erlischt die „S“-Anzeige und das Getriebe ist wieder im „D“-Modus. Sobald die Geschwindigkeit 70 km/h unterschreitet, geht das Getriebe wieder in S-Modus. Bei 54 km/h erlischt die „S“-Anzeige, und das Getriebe kehrt in „D“-Modus zurück. Die WÜK bleibt die ganze Zeit geschlossen, bis die Geschwindigkeit irgendwann ca. 50 km/h unterschreitet."

Quelle: https://www.e39-forum.de/index.php?...

Er hatte sich damit selbstständig gemacht und erstmal lief das alles. Soweit ich weiß gab es später einige Kunden mit Getriebeschäden die ihn verklagten und er durfte sein Unternehmen wieder zu machen und musste Insolvenz anmelden.

Hier noch seine alte Webseite: https://web.archive.org/.../index.html

Ich würde das AT-Steuergerät mal ausbauen und öffnen, wenn da ne Huckepack-Platine drin sitzt (Fotos auf der verlinkten Homepage), weißt du woran es liegt. Brummen und andere Effekte waren nämlich leider Nebenwirkungen der Modifikation.

Wieso es so eine Modifikation überhaupt gab (um das ewige Geeiere im Wandler zu vermeiden), hab ich auf meiner Homepage beschrieben: https://edc15.de/faq/unterschiede-abstimmung-5l40-e

Gruß, Thomas

Themenstarteram 10. Februar 2020 um 23:24

Heute ca.250km gefahren auf der Hinfahrt alles Perfekt ( sparsame fahr nicht viel Gas geben 125km 25km Autobahn 13km/h Landstraße 100km 50-70-100km/h.

Rückfahrt 35 Land und 90km Autobahn gleich bei erster Beschleunigung ( kein Kick Down ) bei 120-dann mal bei 140 und 160km/h mit Kick down dieser besagt Ruck ( als würde kein Gas annehmen ) es passierte nicht beim schalten, Schalten war Perfekt und meistens was ich gemerkt hab der Ruck kommt ab 4000 Umdrehungen.

Themenstarteram 10. Februar 2020 um 23:37

Es wurde erneuert:

- Kraftstoff Drucksensor

- Getriebe Oil

- Diesel Kraftstoffilter

- Kraftstoffpumpe alle 3

Ps: Vielen Dank für eure Antworten und Ratschläge

Gruß Alexander

Solltest wirklich einmal den Fehlerspeicher auslesen lassen. Da sind sicher einige Fehler aufgelistet. Ohne dem kann man da nur wild ins blaue raten.

Jupp recht hat er der substreem. Bin am Freitag dran bettet für mein 5er

Themenstarteram 11. Februar 2020 um 23:09

Mach ich morgen habe aber nur Delphi.

Welche Software/Diagnose ist für e39 am besten geeignet ?

Und gibts neue infos ?

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 5er
  6. E39
  7. E39 530d Automatik in P oder N Getriebenotprogramm