ForumE39
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 5er
  6. E39
  7. Bmw e39 öl verbrauch

Bmw e39 öl verbrauch

BMW 5er E39
Themenstarteram 1. November 2020 um 0:24

Abend alle zusammen habe mir vor 2 Monaten eine e39 gekauft letzte Woche ging die motorkontrollleuchte an habe ihn darauf in die werkelt gebracht da hat man mir nach 2 Tagen gesagt das der Motor tot wäre und er würde kein Auto auf machen was so alt ist ich soll genung öl dabei Haben denn er frisst unheimlich viel öl verliert aber kein kühler Wasser und man meinte zu mir das die lambdasonde auch nicht mehr gemacht werden müssten da er soviel Öl verliert das es sich mehr lohnen würde

 

Villt hat hier jemand eine Ahnung wieso das sein könnte und ob es villt eine Lösung gibt

Ähnliche Themen
42 Antworten

Welche Motor?

Daten Baujahr welche Maschine wieviel öl braucht er ?

Themenstarteram 1. November 2020 um 10:39

M54-170 PS Benziner Baujahr 2001

Ungefähr 2 Liter auf 1000km

Die 1. Frage an die Werkstatt lautet: Wo ist das Protokoll des Fehlerspeichers? Dieses mal hier einstellen und dann sehen wir mal. Ölverbrauch von 1 Liter auf 1000 km ist beim E39 nicht außergewöhnlich, 2 Liter schon. Welches Öl wird gefahren?

Themenstarteram 1. November 2020 um 10:55

Die haben kein Protokoll gemacht

Dann ist die Werkstatt nicht hilfreich. Mit den o. g. Aussagen kann man keinen Kunden abfertigen. Wechsel zu einer besseren Werkstatt und möglichst mit IN.. auslesen, ist die originale BMW-Software und besser, als die der meisten freien Werkstätten.

Themenstarteram 1. November 2020 um 11:05

Ja zu mir hat man halt gemeint der motor wäre tot und ich sollte ihn fahren bis er kaputt geht weil er unheimlich viel öl verbrennt und deswegen die lambdasonde immer wieder kaputt gehen werden

Ein "toter" Motor läuft nicht mehr, kann man also nicht weiter fahren. Die Werkstatt taugt nix, ich wiederhole mich. Man müsste halt erst mal wissen, ob die Lambdasonde wirklich defekt ist. Die halten schon was aus. Wie lange hat das Auto noch TÜV und in welchem Zustand ist es. Das sind Kriterien, von denen man Investitionen abhängig machen muss. Ein Umölen auf ein 10W40 er-ÖL verringerte bei einigen den Ölverbrauch. Dazu müsste man aber wissen, welches Öl aktuell drin ist.

Es gibt viele Fehlerquellen wie zb.

Ventilschaftdichtung, kurbelgehäuseentlüftung, ölfiltergehäuse und Kolbenringe bzw. Öl abstreifringe die verkokt sind.

 

Schau allererst ob er unten ölig ist.

 

Wurde schon mal die kurbelgehäuseentlüftung gemacht?

Themenstarteram 1. November 2020 um 11:38

Aktuell ist 5w40 drin

 

Die sollten defekt sein

Themenstarteram 1. November 2020 um 11:53

Hier noch ein Bild vom Motor und der lambdasonde 1 die defekte sein sollte

20201101_114436.jpg
IMG_20201101_115136.jpg

Verstehe nicht, warum soll denn die Lambdasonde defekt sein? Also Ölverbrauch hat mit Lambdasonde nichts zu tun. Oder hast du auch andere Probleme wie Zündaussetzer? Hohe Benzinverbrauch?

Hallo,

ich würde mal die Kompression überprüfen. Qualmt er ? Wie sieht es denn im Inneren aus ... Blick in den Öleinfüllstutzen. KGE muss repariert bzw. erneuert werden. Auf 10W40 würde ich nicht umölen. Ist ja nur kalt dickflüssiger und könnte zu klappernden Hydros in der Warmlaufphase führen. Soweit ich mich erinnere, gibt es auch kein 10W40 mit LL-01-Freigabe.

Gruß Steffen

Themenstarteram 1. November 2020 um 12:42

Zündaussetzer habe ich keine

 

Spritverbrauch liegt bei 12 Liter aktuell liegt aber daran das lambdasonde 1 und 2 kaputt sein sollten meinte man

 

 

Qualmen tut er nur bläulich aus dem auspuff

 

Kompression inwiefern geprüft

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 5er
  6. E39
  7. Bmw e39 öl verbrauch