ForumW211
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. E-Klasse
  6. W211
  7. E Klasse -- ist dieses Angebot etwas?

E Klasse -- ist dieses Angebot etwas?

Mercedes E-Klasse W211
Themenstarteram 12. Juni 2014 um 21:08

Hallo Leute,

heute habe ich mir diesen Wagen angeschaut http://home.mobile.de/AUTO-BERATI#des_194868170

Das Auto sieht sehr gepflegt aus. Der Händler hat den Wagen gut zurecht gemacht. Ein paar Hundehaare konnte ich dennoch finden und der Aschenbecher und Anzünder wurden wohl ein paar mal benutzt. Riecht jetzt aber nicht sonderlich danach.

Was mich stört... das Auto hat kein Navi. Nicht dass ich unbedingt ein Navi brauche, aber ich habe lieber ein integriertes anstatt eines welches an der Scheibe klebt.

Das Auto hat sogar noch einen Kassettenplayer :-) richtig Retro!

Junge Sterne Garantie hat er auch noch bis Dezember, ein Dekra Siegel wird kostenlos erstellt...

Passt der Preis?

Was kostet es ein Navi nachzurüsten?

Ich habe auch ehrlich gesagt kein Bock, mit dem Kassettenfach rumzufahren.

Am Wochenende werde ich das Auto probefahren. Wenn Ihr allerdings sagt, dass so ein Navi 1000 € kostet, dann lass ich es, denn ich denke nicht, dass ich Ihnen so arg runter handeln kann.

Bin auf Eure Antworten gespannt.

Gruß

Beste Antwort im Thema

Kilometerstand: 99.850 km

 

Das sind so Kilometerstände, die bei mir immer höchstes Misstrauen erregen, genau wie 149xxx oder 199xxx. Solltest Du sorgfältig prüfen...

56 weitere Antworten
Ähnliche Themen
56 Antworten
Themenstarteram 15. November 2014 um 0:33

Hey Leute,

ich habe heute Probefahrt gemacht mit diesen Autos:

1. C Klasse

2. E Klasse

Das zweite Auto wurde im Laufe der vergangenen Tage hier in meinem Thread auf ca. 3000 € zu teuer geschätzt. Da ich aber in der Nähe war musste ich ihn mir mal ansehen.

Meine Eindrücke:

- Händler macht einen TOP Eindruck. Lauter gepflegte Mercedes auf dem Hof. Sehr netter Kontakt. Endlich ein Händler bei dem ich nicht misstrauisch wurde.

- C Klasse: Innen wie neu, wahnsinn! Hat mir sehr gut gefallen... dann aber die Probefahrt: Motor laut, Fahrtwind laut und links eine leichte Unwucht gespürt. Ok die Unwucht sagt nichts über die C Klasse generell aus, aber die Innengeräusche fand ich störend. Das allerdings ist mir nur aufgefallen, da ich danach den eurer Meinung nach zu teuren E Klasse angeschaut habe...

- E Klasse: Innen schon etwas speckig der ganze Kunststoff, dennoch top in Schuss. Kofferraum einfach gigantisch. Dann die Fahrt... ein Traum... diese Ruhe, dieser krasser Halt in den Sitzen. Waren das extra Sportsitze? Der Motor war kaum zu hören, kein Wind zu hören, einfach ein geniales dahingleiten. Für mich war direkt klar, die kurze Idee vielleicht doch auf eine C Klasse umzusteigen war Geschichte.

Mir hat optisch jedoch nicht gefallen, dass der Scheinwerfer ein kaltes Licht macht, das Standlicht jedoch das typisch gelbe warme Licht. Gibt es da eine Lösung damit beides bläulich wirkt? Und im Vergleich zu einem Mopf Modell ist der Grill schon sehr mickrig. Daher tendiere ich zu einem Mopf ab 2006.

Das Thema SBC Bremse sah er jetzt nicht so kritisch. Er meinte, er kenne die Schockmeldungen aus den Foren.

Da ich aber einen Mopf will, ist das Thema SBC ja so oder so kein Thema mehr, unabhängig davon ob die SBC Bremse gut oder schlecht ist (weitere SBC Diskussion an dieser Stelle nciht nötig :-)).

Jetzt muss ich mich auf die Suche machen bzw. regelmäßig nach neuen Mopfs Ausschau halten.

Zitat:

@EasyOne schrieb am 15. November 2014 um 00:33:32 Uhr:

Hey Leute,

ich habe heute Probefahrt gemacht mit diesen Autos:

1. C Klasse

2. E Klasse

Das zweite Auto wurde im Laufe der vergangenen Tage hier in meinem Thread auf ca. 3000 € zu teuer geschätzt. Da ich aber in der Nähe war musste ich ihn mir mal ansehen.

Meine Eindrücke:

- Händler macht einen TOP Eindruck. Lauter gepflegte Mercedes auf dem Hof. Sehr netter Kontakt. Endlich ein Händler bei dem ich nicht misstrauisch wurde.

- C Klasse: Innen wie neu, wahnsinn! Hat mir sehr gut gefallen... dann aber die Probefahrt: Motor laut, Fahrtwind laut und links eine leichte Unwucht gespürt. Ok die Unwucht sagt nichts über die C Klasse generell aus, aber die Innengeräusche fand ich störend. Das allerdings ist mir nur aufgefallen, da ich danach den eurer Meinung nach zu teuren E Klasse angeschaut habe...

- E Klasse: Innen schon etwas speckig der ganze Kunststoff, dennoch top in Schuss. Kofferraum einfach gigantisch. Dann die Fahrt... ein Traum... diese Ruhe, dieser krasser Halt in den Sitzen. Waren das extra Sportsitze? Der Motor war kaum zu hören, kein Wind zu hören, einfach ein geniales dahingleiten. Für mich war direkt klar, die kurze Idee vielleicht doch auf eine C Klasse umzusteigen war Geschichte.

Mir hat optisch jedoch nicht gefallen, dass der Scheinwerfer ein kaltes Licht macht, das Standlicht jedoch das typisch gelbe warme Licht. Gibt es da eine Lösung damit beides bläulich wirkt? Und im Vergleich zu einem Mopf Modell ist der Grill schon sehr mickrig. Daher tendiere ich zu einem Mopf ab 2006.

Das Thema SBC Bremse sah er jetzt nicht so kritisch. Er meinte, er kenne die Schockmeldungen aus den Foren.

Da ich aber einen Mopf will, ist das Thema SBC ja so oder so kein Thema mehr, unabhängig davon ob die SBC Bremse gut oder schlecht ist (weitere SBC Diskussion an dieser Stelle nciht nötig :-)).

Jetzt muss ich mich auf die Suche machen bzw. regelmäßig nach neuen Mopfs Ausschau halten.

Hi. Danke für Dein Statement. Ich lese solche Kauf- und Erfahrungsberichte immer gerne.

Habe mich übrigens bereits vorher an dem Beitrag beteiligt und nicht gesagt, dass der Wagen unbedingt zu teuer ist.:-) Immerhin ist es ein Kombi mit wenigen KM und dazu noch in einer netten Farbkombi mit dem beliebten Sportpaket. Die letzten Vormopf dürften die problemlosesten sein.

Zu Deiner Frage bezüglich der Sitze. Also, der Wagen hat Sportpaket Exterior und Interior (es gab auch nur Exterior). Zusehen ist das von innen an dem Mopf Lenkrad was der Vormopf beim Sportpaket hatte, an den Pedalen, den Sportsitzen (mit weißen Nähten) und von außen natürlich an den genialen Felgen.

Klar ist zwischen C und E ein Unterschied. Wenn Dir allerdings der Vormopf 211er zugesagt hat vom Fahrkomfort muss es der Mopf noch lange nicht. Stichwort "Direct Control Fahrwerk". Mit dem MOPF fing der Sportlichkeitswahn bei Mercedes an. Das Fahrwerk ist deutlich straffer, knochiger und auf sehr schlechten Straßen fast schon ein wenig polterig, besonders die Hinterachse. Obwohl ich einen Elgeance mit "Komfortfahrwerk" habe stört mich das bisweilen. Auf der Autobahn hingegen ist die E Klasse ein Traum.

Es gibt natürlich auch noch die Airmatic auf die viele hier schwören. Damit habe ich persönlich keine Erfahrung, allerdings hört sich das System allein vom lesen her schon sehr komfortabel an.

Berichte auf jeden Fall mal weiter was es den letztendlich wird.

Viele Grüße und ein schönes Wochende!

Das mit den Lichtfarben soll dich nicht schrecken, mann kann die Standlichter meines Wissens gegen LEDs vom Modelljahr 2009 ersetzen (sind auch in anderen Modellen verbaut) oder die blauen Xenon-Brenner gegen wärmere Typen tauschen.

Ich bin den Vor-MOPF nie gefahren, nur den Vorgänger 210. Nun fahre ich 211 MOPF und es hat eine Weile gedauert, bis ich mich vom behäbig-komoden 210er kommend an das ein wenig "hoppelige" Direct-Control-Fahrwerk gewöhnt habe. Solange die Straßen gut sind ist es ebenso wie bei hohem Tempo sehr gelungen, nur auf kanaldeckelgepflastertem Vorstadt-Flickwerk nervt mit das Gepoltere.

Die Nutzqualitäten einer E-Klasse, besonders des T-Modells, sind unbestritten. Gerade hatte ich zwei Tage die brandneue C-Klasse als Werkstatt-Ersatzwagen, der ist das exakte Gegenteil davon: Viel Bling-bling und wenig Nutzen.

Themenstarteram 15. November 2014 um 10:19

Zitat:

Habe mich übrigens bereits vorher an dem Beitrag beteiligt und nicht gesagt, dass der Wagen unbedingt zu teuer ist.:-) Immerhin ist es ein Kombi mit wenigen KM und dazu noch in einer netten Farbkombi mit dem beliebten Sportpaket. Die letzten Vormopf dürften die problemlosesten sein.

Hmm, also doch nicht teuer? Ihr macht mich verrückt :-) weitere Meinungen zum Preis wären hilfreich...

Was meinst Du, die letzten Vormopf müssten die problemlosesten sein? Die problemlosesten Vormopfs, oder die problemlosesten 211er,...? Optisch finde ich den Mopf vorne viel schöner, weil der größere und spitze Grill aggressiver wirkt.

Zitat:

Zu Deiner Frage bezüglich der Sitze. Also, der Wagen hat Sportpaket Exterior und Interior (es gab auch nur Exterior). Zusehen ist das von innen an dem Mopf Lenkrad was der Vormopf beim Sportpaket hatte, an den Pedalen, den Sportsitzen (mit weißen Nähten) und von außen natürlich an den genialen Felgen.

Von außen sieht man das nur an den Felgen?

Zitat:

Klar ist zwischen C und E ein Unterschied. Wenn Dir allerdings der Vormopf 211er zugesagt hat vom Fahrkomfort muss es der Mopf noch lange nicht. Stichwort "Direct Control Fahrwerk". Mit dem MOPF fing der Sportlichkeitswahn bei Mercedes an. Das Fahrwerk ist deutlich straffer, knochiger und auf sehr schlechten Straßen fast schon ein wenig polterig, besonders die Hinterachse. Obwohl ich einen Elgeance mit "Komfortfahrwerk" habe stört mich das bisweilen. Auf der Autobahn hingegen ist die E Klasse ein Traum.

Ich bin ja den Mopf vor 5 Jahren gefahren, da mein Vater ihn hatte... mir ist damals nichts unangenehm aufgefallen. Ich muss aber auch sagen, ich fahre aktuell einen BMW Z3, der tiefer, breiter und härter ist. Für mich ist auch ein VW Polo schon komfortabel :-) Zwischen C und E Klasse ist es mir nur aufgefallen, da ich den direkten Vergleich hatte am selben Abend.

 

 

Themenstarteram 15. November 2014 um 10:20

Zitat:

@Austro-Diesel schrieb am 15. November 2014 um 09:38:17 Uhr:

Das mit den Lichtfarben soll dich nicht schrecken, mann kann die Standlichter meines Wissens gegen LEDs vom Modelljahr 2009 ersetzen (sind auch in anderen Modellen verbaut) oder die blauen Xenon-Brenner gegen wärmere Typen tauschen.

Ok danke für den Tip... dann wäre optisch schonmal ne Menge getan.

Zitat:

Ich bin den Vor-MOPF nie gefahren, nur den Vorgänger 210. Nun fahre ich 211 MOPF und es hat eine Weile gedauert, bis ich mich vom behäbig-komoden 210er kommend an das ein wenig "hoppelige" Direct-Control-Fahrwerk gewöhnt habe. Solange die Straßen gut sind ist es ebenso wie bei hohem Tempo sehr gelungen, nur auf kanaldeckelgepflastertem Vorstadt-Flickwerk nervt mit das Gepoltere.

Wie oben bereits geschrieben ist es sicherlich relevant für die Einschätzung welches Auto man vorher gefahren hat. Für mich ist jede E Klasse wie auf Wolke 7 zu schweben :-)

 

Ohne jetzt besonders tief in die Materie eingestiegen zu sein, der Wagen ist, verglichen mit anderen 200er aus der Zeit, sicherlich nicht der Günstigste. Aber er ist, wie Du bereits sagtest, gut. Und dann ist ein Preis am oberen Ende gerechtfertigt. Zumal er fürn nen 200er schön ausgestattet ist.

Bzgl. Sportpaket. Man sieht erkennt es auch an den beiden ovalen Auspuffrohrern links und rechts. Tut der Optik sehr gut.

Alles beszüglich dem 211er und seinen Ausstattungen kann Du hier nachlesen: www.e211.de Sehr feine Internetseite!

Ich meinte natürlich, dass unter den Vormopfen die letzten die Besten sind. Da bereits einiges geändert wurde, was bei Serienstart zu Problemen führte. Natürlich gibt es nix über einen MOPF aus dem letzten MJ.:-) Der Spitze Kühlergrill steht dem 211er schon ausgezeichnet.

Ich persönlich würde ja einen Bogen um den 200K machen, der ist mir hier im Forum zu oft mit seiner Steuerkette in den Schlagzeilen. Und die "spitze" MOPF-Front ist in meinen Augen auch deutlich attraktiver, SBC dann auch kein Thema mehr.

@ TE

Nur weil Du es noch einmal gefragt hast: Der Preis ist nicht unbedingt zu hoch. Habe im Mai einen S211 als 200K in einem Mercedes Autohaus erworben. Ist ein MoPf aus 11.2006, etwas mehr KM als dein Angebot, allerdings nur ein Classic, ohne Sportpakete, ohne Leder, ohne Parameter, dafür AHK, Schiebedach und Komforttelefonie. Gut aufbereitet, neue HU, frischer Service, 2 neue Reifen, Bremsen vorn neu. Bezahlt habe ich 12.850,- also fast das Gleiche wie dein Angebot. Finde somit den Preis grundsätzlich passend. Natürlich kann man so ein Auto von privat auch günstiger bekommen, bei den Baujahren/Laufleistungen ist aber auch der Wartungs- und Pflegezustand noch relevant für den Preis.

Kilometerstand: 99.850 km

 

Das sind so Kilometerstände, die bei mir immer höchstes Misstrauen erregen, genau wie 149xxx oder 199xxx. Solltest Du sorgfältig prüfen...

Themenstarteram 16. November 2014 um 20:42

Sind denn alle 200K mit einer problematischen Steuerkette ausgestattet, egal ob Mopf oder Vormopf?

Ich habe erneut einen interessanten gefunden: http://ww3.autoscout24.de/classified/261941045?asrc=st|as

 

Nicht, dass es wieder so ne Hinterhofklitsche ist... sind halte schon 150 tkm... allerdings ein 280er. Haben die auch Probleme mit der Steuerkette?

Die 200K haben generell eine Simplexkette, die dafür bekannt ist auch mal "schlapp" zu machen.

Der 280er hat eine Duplexkette, die dahingehend selber eher unauffällig ist, vorausgesetzt es ist das geänderte Kettenrad verbaut. Bei einem Modelljahr 2007 wie in diesem Fall solltest Du unbedingt die Motornummer prüfen. Entscheidend ist, dass die letzten 6 Stellen der Nummer größer sind als ...468993.

Sonnst könnte das passieren wie rechts im Bild (Extrembeispiel): http://data.motor-talk.de/.../m272-kettenrad-1060665113428602656.jpg

Themenstarteram 17. November 2014 um 19:24

Aber es fahren doch so viele Taxis rum die sicherlich aus Kostengründen 200Ks sind. Ist das Steuerkettenproblem wirklich so sehr ausgeprägt?

Danke für den Tip mit der Motornummer, aber wo finde ich diese? Das Internet hat mir kein Bild geliefert um zu erkennen wo ich diese Nummer ablesen kann.

 

Ich werde bis Januar/Februar meine Augen auf machen denn folgendes hätte ich gerne:

- S211

- ab 2007 sprich Mopf

- Sportausführung

- großes Navi

- Motornummer > 468993 :-)

- Farbe: so ziemlich alles außer silber und am besten ohne Chromleiste

- maximal 125.000 km

 

mal sehen ob ich Glück habe.

Zitat:

@EasyOne schrieb am 17. November 2014 um 19:24:42 Uhr:

Aber es fahren doch so viele Taxis rum die sicherlich aus Kostengründen 200Ks sind.

Ich kenne kein taxi mit Ottomotor außer den hier in Wien zunehmend in Mode kommenden Toyota Prius.

Zitat:

Ist das Steuerkettenproblem wirklich so sehr ausgeprägt?

Schwer zu sagen, aber nicht ganz selten. Das Wesen der Wahrscheinlichkeitsrechnung bzw. der Statistik ist, dass sie nichts über den, über deinen, Einzelfall aussagt. Mir wär das Eisen zu heiß, weil ich meine Autos lange fahre.

Zitat:

@EasyOne schrieb am 17. November 2014 um 19:24:42 Uhr:

Danke für den Tip mit der Motornummer, aber wo finde ich diese?

Du benötigst dazu nur die Fahrgestellnummer von dem gewünschten Fahrzeug und dann kannst Du die Motornummer hier prüfen:

http://mbvin.tk/

Der Tip mit der Motornummer gilt nur für Fahrzeuge mit Motor M272 also: E280 & E350, egal ob mit oder ohne 4-Matic als Kombi oder als Limousine. Den E230 sollte es nicht betreffen, da dieser mit dem M272 Motor erst später in der E-Klasse ausgeliefert wurde, als schon geänderte Kettenräder ab Werk verbaut wurden.

Falls es dann doch ein W203/S203 werden sollte (C-Klasse), da ist dann zusätzlich auch der C230 betroffen.

Themenstarteram 18. November 2014 um 21:58

Ich habe die FIN des folgenden Autos erhalten http://ww3.autoscout24.de/classified/261941045?asrc=st|as

Motornummer:

272943 30 643321

Somit > 468993, daher unproblematische Steuerkette

Jedoch hieß es in der Nachricht, das Auto habe "kleine Kratzer und reparierten Kleinschäden".

Schade, das hört sich irgendwie nicht soooo gut an, denn eigentlich wäre er bis auf das fehlende Sportpaket ganz gut... naja, 150 tkm

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. E-Klasse
  6. W211
  7. E Klasse -- ist dieses Angebot etwas?