ForumAstra F
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Opel
  5. Astra, Cascada & Kadett
  6. Astra F
  7. E-Antenne in Opel Astra F CC???

E-Antenne in Opel Astra F CC???

Themenstarteram 11. Januar 2008 um 13:08

Hallo,

ich habe in meinem Opel Astra F CC (Fließheck) Bj.1993 eine mechanische leicht verbogene Autoantenne.

Blöd ist, dass die nicht ganz reingeht und ich so nicht in die Waschanlage fahren kann. Also möchte ich jetzt eine neue einbauen.

Hier im Forum habe ich schon einiges darüber gefunden und bin auf die Idee gekommen, eine ELEKTRISCHE ANTENNE einzubauen.

Habe gerade mal mein linkes Rücklicht ausgebaut. Dabei habe ich den weißen rechteckigen Stecker (mit drei Löchern) gefunden, der wohl für die Elektrik zuständig ist. So habe ich es in einigen Threads gelesen.

==========================================================================================

Meine Frage: Kann mir jetzt ohne weiteres eine E-Antenne kaufen und diese einbauen oder muss ich noch irgendwas berücksichtigen???

==========================================================================================

Ach und nochwas: Wie teuer darf so eine E-Antenne sein???

=============================================

Hab nochmal ein paar Bilder gemacht:

Verbogen von Außen. Ganze Antenne

Rücklicht draußen

Rechteckiger weißer Stecker gut sichtbar

Anschlüsse nah

 

Vielen Dank für Eure Hilfen!

Ähnliche Themen
36 Antworten
am 11. Januar 2008 um 15:05

Glueckwunsch, das ist der Stecker fuer die eAntenne. Mit etwas Glueck steckt die Sicherung auch schon.

Dann ist es nur noch plug'n'play. Der Anschraubpunkt sollte identisch sein.

d. heißt, wenn ich diese antenne hab und auch ein anderes radio muss ich kein kabel nach hinten ziehen?

ich hab das nämlich auch vor, weil mich das raus und reindrücken auch nervt...

was soll das mit dem radio zu tun haben?

die antenne fährt automatisch raus sobald das radio angeschaltet wird, egal welches verbaut ist. und zwar sobald das radio auf pin5 des isosteckers ein 12v-signal sendet, siehe http://www.hankys-caraudio.de/

ist dasselbe signal das man in der regel für remote eines verstärkers anzapft.

na ja. was hat es mit dem radio zu tun? wie du selbst gesagt hast muss das ja an die antenne angeschlossen werden...

 

und dafür gibst nämlich bei meinem radio nen extra pin im iso stecker.

und deshalb muss ich ja wissen, ob ich ein neus kabel ziehen muss, das so mit dem iso klappt wie ich will oder einfach die remote-leitung für den verstärker anzapfe.

beim orginalradio wirds ja so geklemmt sein, dass es auf anhieb passt.

 

war vielleicht etwas knappt beschrieben ;)

Themenstarteram 11. Januar 2008 um 16:54

Danke für die schnelle Antwort!

Was brauche ich für eine Sicherung, falls die noch nicht steckt? Davon hab' ich zugegebener Maßen gar keine Ahnung.

Und wie teuer ist so eine E-Antenne? Kennt jemand einen günstigen Online-Shop?

also es gibt gute von hirschmann. die sind universal und mit wechselbaren teleskop...

ansonsten noch orginale vom schrott oder eben ebay...

würde die antenne vom vectra a passen? äußerlich sind die ja zumindest gleich....

am 13. Januar 2008 um 10:23

Ich gehe auch davon aus dass die vom VectraA passt. Dein FOH des Vertrauens kann es dir aber ganz genau sagen.

Themenstarteram 7. Februar 2008 um 15:13

Also ich habe jetzt so einen E-Antenne bei ebay ersteigert und hier vor mir liegen.

Dazwischen wollte ich jetzt so eine Flachsicherung klemmen. Wieviel Ampere sollte die denn haben?

Eventuell stehts auf dem Sicherungskasten oder im Handbuch.

Bei meinem 60PSer war alles schon da. Brauchste nur an die Vorhandenen Stecker machen und fertig. Und den Plastikring von der alten Antenne verwenden (vom Karosserieblech).

Themenstarteram 7. Februar 2008 um 18:18

Da ich keine 20€ für ein Handbuch ausgeben möchte (siehe Link) und ich nicht fündig wurde bezüglich der richtigen Sicherung, habe ich mich mal dazu entschlossen, alles einfach einzubauen.

Für mich als Laie war es schon ein Akt, die ganze linksseitige Verkleidung WEITESTGEHEND abzubekommen. Weitestgehend soll bedeuten, dass ich sie nicht wirklich abbekommen habe. Jedoch konnte ich sie - ohne sie zu beschädigen - leicht zur Seite biegen.

Das hat den Vorteil, dass man WESENTLICH besser an die Sechskantschraube - mit der die Antenne am Rahmen befestigt ist - herankommt.

Die vier Sechskantschrauben vom Rücklicht hatte ich vorher schon herausgedreht. Das geht am besten, indem man einen Schraubenschlüssel von Innen (nachdem man die leicht abgerundete rechteckige Plastikklappe öffnet und danach die Plastikleiste, in die die Glühlampen festgeschraubt sind, durch drücken des elastischen Plastiknippels, entfernt) ans Rücklicht führt.

Mein Respekt haben diejenigen, die das linke Rücklicht nicht entfernen (habe sowas schonmal hier irgendwo im Forum gelesen), da ich es auch so schon eng genug fand.

Die neue E-Antenne habe ich an derselben Stelle (mit der o.g. Sechskantschraube) wieder festgeschraubt. Hierfür musste ich das dünne Metall am Rahmen etwas verbiegen, damit die E-Antenne überhaupt genügend Platz hat. Irgendwie hält das jetzt auch alles, jedoch bin ich mir nicht sicher, ob das auch wirklich so gedacht ist. Allerdings ist an diesem Metall kein kreisrundes Loch (durch das die Schraube gesteckt wird), sondern ein senkrecht-längliches. Dadurch lässt sich die E-Antenne entsprechend in der Höhe feinjustieren. Ich habe mich dazu entschlossen, sie eher etwas weiter nach oben zu drücken. So sitzt ein breiterer Teil des kugelrunden Antennengummis am abgeschrägt-zylinderförmigen Außengummi.

Anfangs bekam ich einen leichten Schlag, nachdem ich die Antenne runterfahren bzw. rauffahren ließ. Wahrscheinlich lag es an der Isolierung der Kabel. Da ich gerade kein Isolierband bei mir hatte, habe ich einfach alle Kabel durch Biegen etwas voneinander entfernt.

Jetzt funktioniert alles so, wie es soll auch ohne dass ich da irgendeine Sicherung eingebaut habe. Ich wüsste auch nicht, so ich die Sicherung genau zwischenstecken sollte. Da Bilder manchmal aber doch mehr sagen, als 1000 Worte, habe ich unten noch die Bilder vom Einbau.

20€ für ein Handbuch:

http://www.motor-talk.de/.../handbuch-t1598642.html?...

Die neue eingebaute E-Antenne :-)

http://www.bilder-space.de/show.php?file=HX3a0peeyRqFsS4.JPG

Hier sieht man ganz gut das gebogene Metall, an dem ich die E-Antenne befestigt habe:

http://www.bilder-space.de/show.php?file=rH6NIKNR5doMLhq.JPG

Allen, die sich auch diese Aufgabe stellen, wünsche ich gutes Gelingen!!!

am 8. Februar 2008 um 0:55

achso, Rückscheinwerfer ausbauen reicht nicht - um die Antenne zu tauschen,

muß man also noch die Verkleidung abbasteln - mhh... ob ich das mache.. ?

was gibts denn da noch für Möglichkeiten -

ohne diese original-Antenne einen normalen Radio-empfang zu haben ?,

das muß doch auch irgendwie mit der Heckscheibenheizung gehen -

geht sowas ohne größeren Aufwand?

das nachrüsten von einer heckscheibenantenne ist kein problem. musst halt das loch von der alten antenne wegmachen. ansonsten kannst du die ja noch so ne stummelantenne aufs dach basteln.

Deine Antwort
Ähnliche Themen