ForumGolf 7
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 7
  7. Dynaudio im Golf 7 klingt wie Kofferradio im Vergleich zu Dynaudio im Golf 6

Dynaudio im Golf 7 klingt wie Kofferradio im Vergleich zu Dynaudio im Golf 6

VW Golf 7 (AU/5G)
Themenstarteram 12. Dezember 2015 um 0:08

Hallo,

ich wende mich an die Gemeinde, da ich bei meinem neuen Golf 7 GTD ein merkwürdiges

Verhalten des Dynaudio Soundystem in Verbindung mit dem Composition Media festgestellt habe.

Der Neuwagen ist jetzt den zweiten Tag in meinem Besitz und ich habe eigentlich erwartet, dass

das Dynaudio von meinem neuen Golf 7 wenigstens vergleichbar bis besser als in meinem

Golf 6 mit dem RCD 510 klingen würde.

Dem war leider nicht so.

Ich traue meinen Ohren fast nicht mehr über den Weg, aber das Dynaudio Excite im Golf 7

ist kein Vergleich zum Golf 6 (BJ 2011) Dynaudio.

Es hat eher die Qualität eines Standardsoundsystems welches man von einem Golf 7 Trendline erwarten würde, also eher Kofferradio-Qualität.

Kann es sein, dass bei mir nur die Dynaudio-Blenden aber nicht die Dynaudio-Lautsprecher verbaut worden sind?

Beste Antwort im Thema

Zitat:

@senfwurstsalatsaft schrieb am 14. Dezember 2015 um 09:53:33 Uhr:

Die Boxen ob mit oder ohne Dynaudio sind beim 7er identisch. Es werden nur die Blenden getauscht, der Sub installiert und die Frequenzgänge der Boxen hochgeregelt, damit diese sich nicht mit dem Sub überschneiden. + Freischaltung der Profile im Radio.

...

Äh nein. Da sind schon andere Lautsprecher drin.

48 weitere Antworten
Ähnliche Themen
48 Antworten

Nur die Blenden kann eigentlich nicht sein, das wäre ja Betrug und so etwas macht VW nicht!!!

Der Sound sollte in der Regel nicht schlechter sein. Allerdings hat jeder eine andere Vorstellung von schlecht! Hatte bzw habe auch Dynaudio und es ist definitiv gleichwertig zum alten aus dem 6er Golf.

Vielleicht sind a) deine Einstellungen schlecht gewählt oder b) es gibt hardwareseitige Probleme mit deinen Boxen, in dem Fall wäre der Besuch bei einem :) nicht verkehrt.

Hier gibt's ne Menge Threads zum Dynaudio.

Ich vermute mal es liegt an der Einstellung. Ich hab bei mir auch ne Weile gebraucht um die für mich perfekte Einstellung zu finden und finde das System richtig gut.

Generell sind die Lautsprecher und das Radio CM im Golf 7 deutlich schlechter als das 10 Boxensystem mit dem RCD510 aus dem Golf 6.

Mein Vergleich bezieht sich auf das nicht Dynaudio System.

Wenn alles klappt, habe ich aber bald das Dynaudio mit CM in meinem neuen Golf.

Aber da fehlen ja immer noch zwei LS vorn und die verbauten sind im Golf 7 nun mal sehr ungünstig platziert. Sowas hätte nie in die Produktion gedurft.

Ich bin genau anderer Meinung, also 7er ist deutlich besser als im 6er. Jeweils Dynaudio im GTI.

Wieviel LS hatte das Dynaudio im 6er Golf?

Im 7er sind es ja 8 LS, wie auch ohne Dynaudio (+ SW).

Und da nun in der Tür vom 7er Golf nur noch 1 LS eingebaut ist (Hochtöner in A-Säule) und dieser in den Fußraum abstrahlt, ergibt sich um den Fahrer/Beifahrer ein klangleerer Raum, meiner Meinung nach. Viele meiner Arbeitskollegen sehen das auch so.

Im 6er Golf gab es drei LS in den vorderen Türen. Der "Tieftöner" war neben dem Fahrer/Beifahrer und der "Mitteltöner" war im vorderen Drittel der Tür unter dem Türöffner und der "Hochtöner" war im Spiegeldreieck platziert.

Das ergibt schon rein logisch und physikalisch (besser Platzierung, getrennter Frequenzgang) ein besseres Klangbild.

 

Wenn nicht, dann klärt mich mal auf.

Zitat:

@adilhoxha schrieb am 13. Dezember 2015 um 23:33:22 Uhr:

Wieviel LS hatte das Dynaudio im 6er Golf?

Im 7er sind es ja 8 LS, wie auch ohne Dynaudio (+ SW).

Und da nun in der Tür vom 7er Golf nur noch 1 LS eingebaut ist (Hochtöner in A-Säule) und dieser in den Fußraum abstrahlt, ergibt sich um den Fahrer/Beifahrer ein klangleerer Raum, meiner Meinung nach. Viele meiner Arbeitskollegen sehen das auch so.

Im 6er Golf gab es drei LS in den vorderen Türen. Der "Tieftöner" war neben dem Fahrer/Beifahrer und der "Mitteltöner" war im vorderen Drittel der Tür unter dem Türöffner und der "Hochtöner" war im Spiegeldreieck platziert.

Das ergibt schon rein logisch und physikalisch (besser Platzierung, getrennter Frequenzgang) ein besseres Klangbild.

 

Wenn nicht, dann klärt mich mal auf.

Meines Wissens hatte der Golf 6 niemals 10 Lautsprecher, egal ob mit oder ohne Dynaudio,

mag beim Golf 5 so gewesen sein, aber nicht beim 6er.

Mir persönlich gefiel das Dynaudio im 6er auch besser, trotz fehlendem Sub, aber schlecht klingt das im 7er nun weiß Gott nicht, man muss halt schauen dass man seine perönlichen Einstellungen findet,

und da kann mann zwischen 4 Dynaudio-Profilen wählen sowie unter Individual nochmals den Equalizer seinen Bedürfnissen anpassen.

Von "Kofferradiosound" kann da nun wirklich keine Rede sein....

 

Gruß frenchcleaner

wenn kofferradiosound:

dann hat jemand die mitten zu stark angehoben bzw. tiefen und höhen vermindert.

bitte im eq prüfen.

Die Boxen ob mit oder ohne Dynaudio sind beim 7er identisch. Es werden nur die Blenden getauscht, der Sub installiert und die Frequenzgänge der Boxen hochgeregelt, damit diese sich nicht mit dem Sub überschneiden. + Freischaltung der Profile im Radio.

Persönlich finde ich den Sound schon super. Wichtig ist, dass man eine vernünftige Quelle hat.

Meinem Empfinden nach klingt der Sound in meinem Golf ohne Dynaudio besser als im GTD von Kollegen mit.

-> Wenn ich die Musik über mein Smartphone abspiele, welches über einen eigenen (zusätzlichen) Equalizer verfügt und auch per Bluetooth übermittelt wird.

Der Bass ist dann fast ebenbürtig mit dem Dynaudio, es klingt aber alles deutlich stimmiger und nicht wie ein Fremdkörper aus dem Kofferraum.

Zitat:

@senfwurstsalatsaft schrieb am 14. Dezember 2015 um 09:53:33 Uhr:

Die Boxen ob mit oder ohne Dynaudio sind beim 7er identisch. Es werden nur die Blenden getauscht, der Sub installiert und die Frequenzgänge der Boxen hochgeregelt, damit diese sich nicht mit dem Sub überschneiden. + Freischaltung der Profile im Radio.

...

Äh nein. Da sind schon andere Lautsprecher drin.

Zitat:

@frenchcleaner schrieb am 14. Dezember 2015 um 09:01:14 Uhr:

 

Meines Wissens hatte der Golf 6 niemals 10 Lautsprecher, egal ob mit oder ohne Dynaudio,

mag beim Golf 5 so gewesen sein, aber nicht beim 6er.

......

Gruß frenchcleaner

Mein vor 3,5 Jahren bestellter Golf 6 Variant mit RCD510 hatte 10 Lautspecher und Premium FSE. Steht so in meiner Bestellung und hatte ich auch geliefert bekommen. Die habe ich auf Arbeit noch rumliegen und kann ich gern anfügen, wenn gewünscht.

 

Ich selber gehe auch davon aus, dass Dynaudio andere LS verbaut hat. Das hoffe ich zumindestens.

Zitat:

 

Ich selber gehe auch davon aus, dass Dynaudio andere LS verbaut hat. Das hoffe ich zumindestens.

Zumindest wirbt auch Dynaudio damit.

Für 6xx Euro wäre das auch ein teurer Subwoofer mit modifizierter Software und anderen Lautsprecherblenden. Kann ich mir auch nicht vorstellen.

Da VW dafür bekannt ist nirgendwo zu sparen und das Geld mit vollen Händen aus dem Fenster zu werfen, verbauen die beim Dynaudio-System Tieftöner-Boxen in den Türen, um sie dann per Equalizer wieder mundtot zu machen, damit sich die Frequenzen nicht mit dem Subwoofer überlagern...

Selbst bei Daimler werden i.d.R. ab einer bestimmten Klasse, bzw. Ausstattungsvariante die hochwertigeren Boxen verbaut. Das spart eine Fertigungslinie und so eine Box an sich ist ein Cent-Artikel. Bestellt man ein Soundpaket, gibt es praktisch nur die Endstufe dazu. Oder eben die SW-Freischaltung.

Bin mir bei dem Dynaudio nicht zu 100% sicher. Aber es gibt auch einen offiziellen Nachrüstsatz von VW. Der beinhaltet nur den Sub und ein Hardwarebauteil fürs Radio.

Und vergleicht man den Helix-Nachrüstsatz mit dem Dynaudiosystem schneidet es überraschend sogar besser ab. Wie sollte das gehen, bei "schlechteren" Boxen?

Zitat:

Und vergleicht man den Helix-Nachrüstsatz mit dem Dynaudiosystem schneidet es überraschend sogar besser ab. Wie sollte das gehen, bei "schlechteren" Boxen?

Meiner Meinung Nach sind die Standardlautsprecher auch gar nicht schlecht im Golf...

Da schließt ja aber nicht aus, dass es andere sind.

Das es besser klingen soll als das Dynaudio kann sein ... aber meist auch sehr subjektiv und meistens auf den Bass bezogen bzw. abhängig vom Musikgeschmack. Wer nur BumBum haben will wird auf Dauer mit dem Dynaudio nicht zufrieden sein, denn es ist eher eine ausgewogene Anlage, die versucht ein möglichst breites Spektrum abzudecken. Dabei wurden halt Kompromisse eingegangen.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 7
  7. Dynaudio im Golf 7 klingt wie Kofferradio im Vergleich zu Dynaudio im Golf 6