ForumTouareg 3
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Touareg
  6. Touareg 3
  7. DYNAUDIO Confidence schwach

DYNAUDIO Confidence schwach

VW Touareg 3 (CR)
Themenstarteram 9. April 2018 um 15:16

Ich habe die Musik im neuen Touareg gehört und mit Bose im Vergleich zum nahegelegenen Q7 verglichen. Der Sound im neuen Touareg war viel schlechter, der schwache Bass, die schwachen Soprane, alles armselig. Warum VW wird dir kein besseres Audio geben?

Beste Antwort im Thema

Immer die gleiche Leier - zu wenig Boom Boom und Zisch Zisch.

Jungs mit dem richtigen Musikmaterial klingt die Dynaudio so wie MUSIK klingen muss - eine Bassdrum ist trocken und knallt und wooooft nicht.

Ich hatte vier Forenteilnehmer in meinem letzten Treg anlaesslich eines Treffens vor zwei Jahren dort hab ich Musik abgespielt die NICHT komprimiert war und wirklich echte Tiefbaesse hatte z.B. Clannad oder Dancing in the City von Marshall Hain.

Da wackeln die Tueren und die Scheiben - die Anlage hat ausreichend Bass und auch die Hoehen sind absolut richtig.

Ich gehe davon aus das Dynaudio eine High End Schmiede aus Daenemark ihre Philosphie nicht geaendert hat.

Bose kommt aus den USA und macht Sound - im High End Bereich sind die nicht zu finden.

VW geht da den richtigen Weg wie ich meine.

In einem Auto fuer 120K werden ueberwiegend Fahrer sitzen bei denen der Schritt der Hosen nicht in den Knien haengt.

39 weitere Antworten
Ähnliche Themen
39 Antworten

Hatte ich auch schon. War ein defektes Kabel schuld.

Frage in die Runde. Dynaudio ein "must have"? Sprich hat schon jemand beim neuen den Standard getestet. Hatte im Vorführer Dynaudio drin, war für mich einfach Top. Frage ist aber, ob ich mit dem Standard (hatte ich im alten T2) dann völlig enttäuscht bin. Im Grundsatz bin ich nicht verwöhnt und hab im aktuellen A6 auch nur Standard.

Budget ist in meiner Konfi schon völlig ausgereizt (geht leider schnell, 85T€ ist mein Limit). Könnte Park Assist bzw. ACC stop&go rausschmeißen....was meint Ihr bzw. wer hat den T3 mit dem Standard-Sound und könnte berichten???

Danke mal....

Hatte zuvor Dynaudio im Passat B8 und fand es auch super. Um das Budget zu schonen habe ich es jetzt weggelassen. Bin vollkommen zufrieden. Der Bass ist sicher nicht so schön wie mit sub im Kofferraum aber auch laute Musik klingt sehr gut und satt!

Hab‘s! Geiler Sound, geiler Bass!

 

Ist aber abhängig vom Medium das gespielt wird..... Musik via Bluetooth geht ab wie Zäpfchen.

 

DAB und Webradio brauchen da etwas mehr Bewegung am Volumenrädchen.

Schallschutz im neuen Touareg einbauen! Klick!

Hat jemand schon mal das Standard-Soundssystem mit dem Dynaudio vergleichen können? Frage mich, ob es nötig ist. Mit Kindern an Bord nutzt man es vermutlich eh nicht zu 100 % ;)

Hallo,

nein, einen direkten Vergleich hatte ich noch nicht. Wichtig bei dem System sind zwei Dinge

1) die richtigen Einstellungen, und da wirst du etwas umherprobieren müssen

2) die richtige Quelle bzw. das richtige Tonmaterial. Habe hierzu FLAC wie auch MP3 mit 256 kbit gewählt.

Ich höre meistens ohnehin über Kabel und dann Spotify mit der höchsten Rate.

Zitat:

@sashzi schrieb am 7. August 2018 um 09:06:33 Uhr:

Also ich vergleiche die Qualität mit Daimler.... in meiner E-Klasse +/- gleicher Sound und Qualität.

Nur habe ich bei Apple Music ein Problem. Zwischen den Titeln ist ein sehr nerviges Knack-Geräusch. Bei anderen Fahrzeugen habe ich es nicht.

Das Problem habe ich mit Spotify auch via BT, insbesondere, wenn die Lautstärke am Handy sehr leise und im Auto entsprechend laut eingestellt ist - sehr nervig. Sobald man aber die Lautstärke im Auto runter und am Handy hoch regelt, ist es weg, habe ich bei mir festgestellt. Nichts desto trotz sollte das bei einem Auto dieser Preisklasse nicht der Fall sein...

Hab den Wagen mit DYNAUDIO auch und der Bass ist purer Wahnsinn! Prägnant, präzise - einfach geil!

Hätte ich nicht gedacht. Aber das Krachzen beim Liedwechsel habe ich Über Bluetooth auch (iOS 12). Finde es übrigens charmant, den ersten VW zu haben, der über Bluetooth auch mal Alben-Cover anzeigt.

Habe nun die letzten Tage etwas mit der Anlage und deren Einstellungen herumgespielt.

Fakt ist, das der Bass und auch der Sub stark reduziert werden müssen um das Klangbild ordentlich darzustellen.

Sub -1 / Bass - 2 und immer noch voller sauberer Klang.

Mitten +2 / Höhen +5

Was sind eure Erfahrungen?

Zitat:

@Peter_R_P schrieb am 27. Dezember 2018 um 19:11:12 Uhr:

Habe nun die letzten Tage etwas mit der Anlage und deren Einstellungen herumgespielt.

Fakt ist, das der Bass und auch der Sub stark reduziert werden müssen um das Klangbild ordentlich darzustellen.

Sub -1 / Bass - 2 und immer noch voller sauberer Klang.

Mitten +2 / Höhen +5

Was sind eure Erfahrungen?

Servus,

ohne Dir zu Nahe treten zu wollen.... probier mal die "mimi Music" App aus.... das ist ein Hörtest... inkl. Soundanpassung für Kopfhörer... also am Handy.

Ich habe nämlich ganz stark den Eindruck... dass Dein Hörvermögen... ohne Dir zu nahe treten zu wollen.... etwas "seltsam" sein dürfte. .... Nur eine Empfehlung.... mein Hörvermögen ist auch nicht mehr das beste... und mit der App kannst du das ganz gut Filtern.... und es erklärt ein wenig... warum du die Höhen so reindrehst... und die Bässe raus...

Geht einem guten Kumpel auch so... er hat ein extrem gutes Gehör bei tiefen Frequenzen.... weshalb ihm die Standard Einstellungen immer zu Bassig sind.... aber das mit +5 Höhen... liest sich wie angehender Gehörschwierigkeiten.... check das mal lieber :)

Wie gesagt.... will dir nicht zu nahe treten... aber deine Angaben lassen darauf vermuten....

 

Ich habe alles auf Neutral... und es ist ok für mich.... sprachverständniss könnte besser sein... aber alles in allem.... für mich gut.

schönen Abend..

Tja, da kommt wohl mein Alter durch :-)

Danke für den Tipp.

Du hast erwähnt, du hälst alles bei „neutral“!

Alle Regler auf „0“?

am 11. Januar 2019 um 15:57

Zitat:

@Schreiberle schrieb am 19. Dezember 2018 um 15:48:27 Uhr:

Hab den Wagen mit DYNAUDIO auch und der Bass ist purer Wahnsinn! Prägnant, präzise - einfach geil!

Hätte ich nicht gedacht. Aber das Krachzen beim Liedwechsel habe ich Über Bluetooth auch (iOS 12). Finde es übrigens charmant, den ersten VW zu haben, der über Bluetooth auch mal Alben-Cover anzeigt.

Also via Spotify wird das Problem weniger, wenn man die Songs länger überblendet (bei mir derzeit 6 Sekunden). Witziger Weise kommt dann das Knacken nur noch selten und auch meistens nur, wenn das Handy auf der Induktivladestelle liegt. Keine Ahnung, ob es da einen Zusammenhang gibt. Kann auch Zufall sein - konnte ich leider noch nicht genau bestimmen.

Zitat:

@Peter_R_P schrieb am 31. Dezember 2018 um 07:06:33 Uhr:

Tja, da kommt wohl mein Alter durch :-)

Danke für den Tipp.

Du hast erwähnt, du hälst alles bei „neutral“!

Alle Regler auf „0“?

Hallo Peter... sorry.. hab ich voll vergessen.

Ja, ich hab alles auf "0". Allerdings gibt es ja diese Soundcharaktere zum einstellen... ich weis jetzt nicht wie die heißen... die Bilder mit der Violine... und der Gitarre...

Da hab ich auf Gitarre.... aber mein Problem ist... daß ich öfter bei Unterhaltungen im Radio Schwierigkeiten habe... alles zu verstehen... mir ist dann der Bass fast zu viel. Ich glaube aber... daß Radio Sender gerne mal mit etwas mehr Druck untenrum senden.... daher würde es sich für mich erklären. Bei Musik höre ich tatsächlich alles auf neutral... und das schiebt trotzdem ganz ordentlich an, wie ich finde.

Bin eigentlich sehr zufrieden, was die Wiedergabe angeht im Auto... viel besser als in all unseren vorherigen Autos.... mal abgesehen von meinem allerersten Auto... Audi 80/B2.... aber da war die Anlage auch doppelt so teuerer als der ganze Wagen.... :)

Deine Antwort
Ähnliche Themen